Sonntag, 30. August 2009

Schlüpftag 2

Sooo, letzten Freitag hab ich dann noch mal im kleinen Kreis mit Freunden meinen Geburtstag nachgefeiert. Meine Vermieter waren so nett, mir ihre Bierzeltgarnitur zur Verfügung zu stellen, darum konnten wir sogar bequem sitzen. XD

Geschenke hab ich auch noch mal bekommen!
Wieder ein nettes Gruppenfoto:
So, nun der Reihe nach, von links nach rechts:
Von Silvi und Sebastian habe ich ein tolles, selbstbestenciltes Alice-Shirt bekommen, hinten ist sogar die Tim Burton-Grinsekatze drauf! Außerdem tolle Ikea Keksausstecher. *keksausstecher lieb* und ganz toll: Abflussschutzdingsis. XD weil ich sowas nämlich nicht habe. XD
Schräg darunter liegt dann das Geschenk von Ankilein, ein tolles Herzkettchen und Hello Kitty-Pfefferminz. :D
Daneben von Jak und Diana, ein Buttinette-Gutschein. <3 *stoffkaufen!!!* das 2. Geschenk von den beiden kann ich euch leider nicht zeigen... ich hab nämlich ein live Ständchen von special needs bekommen!! Dafür haben sie sogar extra ein keyboard mitgebracht!!! O.O
Über den beiden letzten wäre dann noch Süßkram (von Hello Kitty. wer hätte das gedacht? XD) und die Seifenblasen von Seppi. Wie sie sagte, kommt da aber wohl noch was. *hibbel*
Das grüne Ding daneben ist von Raik und Christoph, ein Laptopschloss fürs Juridicum!!! Endlich kann ich in Ruhe aufs Klo und muss keine Angst haben, das irgendwer mein Lappi mopst.
 Und zu guter letzt der kleine Haufen da ganz rechts, der ist von meinen Mädels. Ein Kärtchen, ein schwarzes Kunstledertäschchen mit Schleife, Alverde Shampoo und Spülung, Hello Kitty Haarkram und Samthaarschleifen. :D

Danke noch mal euch allen! *flausch*

Warme Füße

Also ich finde ja, es gibt nix schlimmeres als kalte Füße.
Okay, das ist ja eigentlich Ende August noch nicht sooo ein Thema, aber die unheimliche Hitze dieses Jahr ging aufgrund vieler Arbeit zu Hause am Rechner in meiner Privatgruft total an mir vorbei und wenn dann noch Weihnachtsgebäck dazu kommt, kommt man eben auf dumme Gedanken. *lach*
Außerdem habe ich noch ein bischen Kleder über und Plüsch.
Darum hab ich mir heut Hausschuhe genäht. 

Also, was brauchen wir?
Einen Schnitt. Den habe ich von Schuhen abgenommen, die ich vor 2 Jahren mal hatte. Davon habe ich kein Bild. XD

Dann muss man sich Gedanken über die Sohle machen. Ich habe mir gedacht, Kleder sollte reichen und zum Verstärken gibts dann noch eine extra Schicht richtig festen Köper.
 Schick schick. Nun also Außenstoff. Ich wollte es plüschig. *g*
Also den besagten Plüschrest rauskramen und aufmalen.
Außerdem gibts zusätzlich zum normalen leichtflauschigen Jerseyfutter noch zusätzlich so Flauschewatte. *grad vergessen hat wie das Zeug in echt heißt. XD*
Und das alles auch noch ausschneiden. *puh*
Aufmalen und ausschneiden gehört ja bekanntlich nicht zu meinen lieblingsbeschäftigungen. ^^
Aber schlussendlich hab ich alles zusammen.
Gruppenfoto. ^^
Ich dachte dann: wow, ein hübscher Haufen is das. O.O

Und dann zusammenstecken und nähen und stecken und ...
irgendwann war ich dann bei dem Punkt angelangt, wo es schon nach Schuh aussah. ^^
Die Innenfuttersohle hat sogar 2 Schichten von dem Plüschekram. (aaah grad fällts mir ein. Volumenvlies. XD) Das war beim Nähen eher ungünstig, darum habe ich die 3 Schichten erst mal mit Zickzackstich zusammen genäht. das war ziemlich tricky.
Sooo und dann hatte ich quasi 2 paar Schuhe. Außenschuh und Innenschuh.
Die ließen sich auch super in ein ander Stecken.
Allerdings nähen lässt sich das mit der NähMa wohl nicht mehr. XD
Darum muss ichs mit der Hand nähen.
Das mache ich demnächst. Zusammen mit meiner Krakentaschi. XD
Aber trotzdem, vorläufige Fertigfotos, einmal multible Ansicht:
Und ganz hübsch von oben:
Die bunten Pünktchen sind die Nadeln. ^^
Joar, das hat Spaß gemacht. :D

Und morgen gehts dann mal wieder raus aus meinem Kabuff. Ich brauche einen neuen Perso (und bin wegen der Fotorichtlinien echt verwirrt), ich will ins Juridicum und in die Stadtbibliothek, mich dort anmelden. Und Nahrung brauche ich. *g*
Ich hab also viel vor.
Nun sollte ich also ins Bett gehen. da bekomme ich dann auch warme Füße. *g*

Donnerstag, 27. August 2009

Schlüpftag

Wuhu, gestern war ein wirklich toller Tag, nämlich mein Schlüpftag! :D
Aus diesem Anlass bin ich auch zu Hause bei meiner Familie, wir haben Kuchen und Pizza gegessen und ich hab ganz tolle Geschenke bekommen! :D

Beweis:
Also das sind erst mal gaaanz tolle Blumen, nämlich Orchideen und einmal Rosen.
Ich mag Topfpflanzen irgendwie lieber als Schnittblumen, mir tut es nämlich immer so leid, die wegzuschmeißen. Aber na ja, jenachdem wie die Topfpflanzen drauf sind, halten die bei mir auch nicht so lang durch. XD
Dazu gabs auch gleich Orchideendrünger.

Ja, dann hab ich noch eine (bzw. 2 XD) elektrische Zahnbürsten bekommen, meine war nämlich kaputt und passend dazu Süßkram und ein Veggikochbuch. *Kochbücher liebhat* Oh, und das grüße, das da drauf liegt, ist so eine Ausweißhülle. Meine is nämlich schon ziemlich im Eimer. XD

Außerdem habe ich jetzt auch ein Burda-Jahresabo. Wehe das lohnt sich nicht. XD
Aber falls es sich wieder Erwarten wirklich nicht lohnen sollte, kann ich ja noch ein paar abgedrehte Sachen aus dem japanischen Fliznähbuch nähen, das ich von Schatzi bekommen habe... Das ist sooo niedlich! @.@

Jaaa und dann hab ich noch ein paar richtig tolle Karten per Post bekommen mit lieben Glückwünschen (die übrigens auch online echt zahlreich waren, danke noch mal dafür! :D). In dem Briefchen von der lieben Reiki waren außerdem 2 tolle Postkarten (das Motiv auf der einen hab ich so ähnlich im Moment als Desktophintergrund. XD) und süße Bleistifte. :D

im Hintergrund versteckt zu sehen: mein riesenkissen!!
Das is total dick und flauschig und toll!
Sollte ich jetzt also einmal im Bett fernsehen wollen, muss ich nicht mehr an den doofen Stangen sitzen! :D

Soo. Und das beste und tollste ist vorne in dem kleinen Umschlag der auf den Heften liegt: PLACEBOKONZERTKARTEN!!! Für das Konzert im November in Leipzig!
Ich hab damit ja schon abgeschlossen weil viel zu teuer und dann macht meine Mutti das!! O.O
Ich war total baff. Und freu mich jetzt schon saumäßig!
*hibbel*

Ach ja. Das war toll! :D
*geht wieder mit ihren Geschenken spielen. ^^*

Montag, 24. August 2009

französisches Kleingebäck für die Tonne.

Ich war schon ein paar Mal in Frankreich und eine der besten Sachen die ich da gegessen habe, sind Macarons.
Macaron wird hergeleitet von dem italienischen Wort maccare, was soviel bedeutet wie zerdrücken oder zerquetschen und auf die verwendeten Mandeln als Grundzutat hinweisen soll.

Hier ist ein netter Artikel über Macarons in der Zeit.

Und weil ich die so toll finde, hab ich in Frankreich sogar ein Buch gekauft wos nuuuur im Macarons geht.
*yumm yumm*

Vor kurzem bin ich dann in meiner Linkliste auf diese Seite gestoßen. Viiiele tolle Rezepte und deswegen wollten Raik und ich heut einen neuen Versuch starten.

also so sollen sie aussehen:
 Unsere... waren sowas von daneben. >.<
Und die Füllung aus Ei, Zucker und Frischkäse (mascarpone war zu teuer ^^) war auch nich so prall. aber daraus haben wir dann Pancakes gemacht, die waren echt gut.

Nun ja.
Was lernen wir daraus: Macarons schmecken nur in Frankreich.
Die gibts da sogar bei McCafe!!! O.o

Und um die Verwirrung noch größer zu machen:
Heute, am 24.8. habe ich beim NP Weihnachtslebkuchen gekauft.
Gefüllt. die mag ich am liebsten.

Alles Freaks hier. XD

Sonntag, 23. August 2009

schon wieder Post o.O

Ich hab euch von Postcrossing erzählt.
Noch mal das Prinzip: Für jede Karte die man schreibt und die ankommt, bekommt man eine zurück.
Ich hab zwei geschrieben und hab die zwei bekommen, die ich euch gezeigt habe.
Nun war das aber irgendwie noch nicht alles. o.O
Im laufe der letzten Woche kamen dann noch diese 3 Karten an:


Der Autor des Textes auf der letzten Karte hat nur über Tee geschrieben. XD
Sehr amüsant.

Trotzdem.
Warum hab ich diese Karten bekommen?! o.O

Montag, 17. August 2009

Sommerloch

Daaaa hänge ich grad irgendwo rum.
-____-

Na ja.
Dafür habe ich letzte Woche beim postcrossing 2 hübsche karten bekommen.
einmal eine aus japan. die is tooooll!
ich will nach japan, in den urlaub. >.<
Huch, die is aber groß. Aber cool, jetzt kann man die Bilder sogar kleiner machen. ^^

Und eine aus deutschland, vom timmendorfer strand.
*am strand lümmeln könnte*
Leider hab ich im Moment gar kein Geld, um noch eine Karte zu schreiben.

Meine Haare würd ich auch gern mal wieder färben, ich hab jetzt auch ein neues Rezept, das ich gern mal ausprobieren würde...

• 150g PHF (Pflanzenhaarfarbe ^^)
• 400 ml Milch
• 4 EL Honig
• 2 EL Spülung

Durch die zusätzlichen zutaten, normaler weise rührt man die Farbe ja nur mit Wasser an, sollen die Haare weniger austrocknen und die Farbe noch etwas brillianter und leuchtender werden...
Na ja. Mal gucken.

Am 23. ist ja in leipzig das Loli treffen. wegen dem geld bin ich jetzt schon wieder am überlegen, ob ich hingehe oder nicht... *seufs*
Ich muss das dann noch mal durchrechnen... ~____~
Schließlich hab ich mein Vorhaben schon fast beendet, der Gürtel ist fertig, das Mützchen quasi auch und der Krakenrucksack auch fast. (der mehr oder weniger krakig geworden ist XD)
Aber so wie das Wetter im Moment ist, wäre das Sailoroutfit wohl viiiel zu warm...
also müsste ich mir auch was anderes zum anziehen suchen. @.@

Na ja.
Ich werd jetzt bald ins Bett gehen. damit ich morgen nicht so überdreht bin.
und vernünftig arbeiten kann. ^^°

gehabt euch wohl. *g*

PS: UND zu dem ganzen Sommerloch: mein lesevorrat ist leeeeeer!! @.@°°°°°

Mittwoch, 5. August 2009

Bento Accessoires

Sooo, eigentlich schreibe ich ja immer meine Hausarbeit. ^^
Aber manchmal nähe ich doch ein bischen.
Und inspiriert von diversen Bento Sets ist jetzt folgendes entstanden:
 Tadaaa!
Eine Bentotasche! und ein ... Behältnis für meine Thermoskanne.
(keine Ahnung wozu man sowas brauch, aber ich habs in nem Shop gesehen und fands niedlich. ^^ ja ja. typisch Frau. ich weiß. XD)

Die Tasche passt übrigens auch zu meinem Sailorkleid.
*nachts um 2 unmotiviert in der gegend rumsteh*
Das ist übrigens mein nächstes Projekt.
Ich gebe dem Kleid noch eine Chance. ^^

Geplant sind: eine Tasche. ein Kopfding. kurze Bloomers. ein Gürtel.

Und nun auf ans Werkeln. :D

Sonntag, 2. August 2009

Bento - Mittag auf japanisch

Kennt ihr Bentos?
Ich bin ja meines Zeichens schon seid ich 13 bin ein kleiner Japanfreak.
Alles, was aus dem Land der aufgehenden Sonne kommt, wird beschnuppert und meistens erst mal für gut befunden.

So auch Bento.
Wikipedia sagt dazu:
Das Bentō (jap. 弁当) ist eine in Japan weit verbreitete Darreichungsform von Speisen, bei der in einem speziellen Kästchen mehrere Speisen durch Schieber voneinander getrennt sind. Das Kästchen zusammen mit den Speisen nennt man ebenfalls Bentō.

Also ist meine Überschrift schon mal nicht ganz richtig.
Theoretisch könnte man alles als Bento essen.
Falls jemand von euch den Film Kamikaze Girls kennt, da isst Momoko auch nur Süßkram als Bento.

Wichtig ist zu allererst einmal die Bentobox.
Da gibt es viele verschiedene Varianten, die man auch im Internet erstehen kann.
Essentiell ist, das man die verschiedenen Mahlzeitenbestandteile voneinander trennen kann. Darum haben die meisten Boxen eine Unterteilung innen. Aber wenn man sowas nicht hat, kann man zB auch Muffinförmchen aus Sikion oder Papier nehmen oder antibakterielles Trenngras.

Ich hab kein Geld um mir eine neue süße, coole Bentobox zu kaufen. Aber ich hab daran gedacht, das ich mir vor Jahren bei Mäc Geiz mal eine Brotbüchse gekauft habe, mit Hello Kitty und dem Chinakohl. XD
 Uuund noch mal von innen:
 Schick oder?
Und erst einmal gut geeignet. wenn auch etwas demoliert, ich werde sie teilweise ein bischen flicken müssen. -_____-


Aber kommen wir zum nächsten wichtigen Punkt: Dem Inhalt!


Traditionell besteht ein Bentō aus den Hauptbestandteilen der japanischen Küche: Reis, Fisch- oder Fleischstücken und diverse (eingelegte oder gekochte) Beilagen, wie etwa verschiedene Gemüsearten, Pilze und andere. Praktisch allen Bentōs (auch den „westlichen“) ist gemein, dass sie:
    Reis als Hauptbeilage haben und
    mindestens fünf oder sechs verschiedene Beilagen, teils nur in Kleinstmengen, beinhalten; so sind sehr häufig ein paar Stück eingelegtes Gemüse und ein Klecks Kartoffelbrei oder Nudelsalat dabei.
Man kann aber natürlich auch alles andere benutzen.
Ich würde gern mal asiatische Spezialitäten ausprobieren. zB Onigiri.
Da hab ich noch ein paar Gewürzmischungen von milky, aber ich hab keinen sushireis da. XD
Mal sehen, ob ich bei meinem nächsten Ausflug mit Palan zu einem örtlichen asiatischen Supermarkt erfolgreich wird und wir noch mehr potentielle Zutaten finden.

Jaaa, und wer sich das Onigiribild angesehen hat, kennt nun auch schon ein weiteren wichtigen Bereich beim bento machen: Die Deko!
(warscheinlich einer der Gründe, warum ichs so mag.)

Bentos werden meistens von Müttern, Ehefrauen oder vielleicht auch von verliebten teenie Mädchen hergestellt.
Einmal um dem jenigen, der es verzehren darf, eine Freude zu machen und natürlich um sich von anderen abzuheben. ^^

Einmal ein paar Impressionen:
Schweinchen
für Zocker ^^
noch mal Schweinchen
Hello Kitty darf auch nicht fehlen
Halloween-Bento!
noch ein Gruselbento
und ein Pikachu! 

Ja, viiiiel Arbeit. Aber wenn Essen gut aussieht, dann schmeckt es auch viel besser, nicht?
Und kleine Hilfsmittel gibts ja auch.
Aber damit belaste ich euch jetzt nicht auch noch.
Das kommt das nächste mal.
Außerdem hätte ich ja auch gern das ein oder andere, vielleicht kann ich euch ja auch ein paar Sachen "in echt" zeigen. (und praxisberichte abgeben).

Fotos von selbstgemachten Bentos würde ich euch natürlich auch gern zeigen, aber im Moment habe ich ja Semesterferien.
Nun ja, ich könnte trotzdem Bentos machen... mal sehen.

So. Morgen gehts dann rann an die Wurst, die Hausarbeiten warten. *seufs*
Aber jetzt werde ich vielleicht noch ein bischen nähen.
Wenn ich Stoff finde. *g*

Gehabt euch wohl. ^^