Freitag, 18. September 2009

Für Reiki II

So. Diese krummen und schiefen Nähe konnte ich nicht so hinnehmen.
Also musste eine Lösung her. (Auch in Anbedacht der Tatsache, das ich ein großes Projekt plane, was sich eigentlich nur mit Maschienensticken realisieren lässt.)

Also habe ich meinen eigenen Tipp benutzt, einen Stickrahmen. XD
Wie sich herausgestellt hat, hat die Sache gleich von Anfang an einen Haken. Der Stickrahmen ist zu hoch. ^^ Darum musste ich jedesmal das Füßchen und den Füßchenhalter abbauen. Aber was macht man nicht alles.

So sieht das dann unter der Maschiene aus:
Da zeigt sich das 2. Problem: Der Rahmen ist ziemlich klein. Also teilweise ist es echt schwer, um die Kurven zu kommen. Ergo: Größeren und flacheren Stickrahmen kaufen. ^^

Aber es lief dann auch ganz gut. XD
Auch hier musste ich 2x drüber. Irgendwie was nach dem ersten Durchgang überhaupt nicht dicht. Aber das Endergebniss gefällt:
Also befinde ich meinen eigenen Tipp jetzt einfach mal für brauchbar. XD
Ich hab jetzt übrigens 7 Taschen für meine Mutti genäht.
Ich zeige euch wann anders mal Fotos davon. ;)

Jetzt gehts ab ins Juridicum. Die Hausarbeit ruft. Unfassbar wie man auf der letzten Seite so rumdümpeln kann. o.O

Ich riech euch später. ;)

Kommentare:

  1. *g oooch, ich dümpel schon auf den ersten Seiten rum *lach und das, wo's langsam eng wird ^^;

    aber das mit den Applikationen finde ich total schön geworden - evtl. würde ich da mal deine Hilfe in Anspruch nehmen wollen und das bei meinem SWAP-Geschenk noch mit einbringen ... mal schauen
    (aber dafür brauch ich eh deine hilfe *ankuschel)

    bin schon sehr gespannt auf die ganzen Taschen *hibbel

    AntwortenLöschen
  2. Hast du vliesofix mal ausprobiert?
    Das ist wirklich super, da verrutscht nix und du hast die Arbeit mit dem Stickrahmen nicht.
    (frauhorror)

    AntwortenLöschen
  3. Gibt es eigentlich dünnere Stickrahmen? Ich kenne auch nur solche, wie du ihn hier zeigst. Hum...

    Vliesofix habe ich eben gekauft und werd's heute testen. Das ist suuuperdünn, richtig toll! =D

    Und viel Erfolg bei der letzten Seite - ganbatte!

    AntwortenLöschen
  4. @FrauHorror
    Neee, das hab ich noch nich probiert. (ich glaub auch, das is ziemlich teuer?) Na ja, ausprobieren werde ich es trotzdem irgendwann mal.
    Ich denke aber nicht das das mein Spannungsproblem lösen wird, weil sich quasi da, wo ich genäht habe, immer der Stoff so zusammen gezogen hat. :/

    @Reiki
    Ich hoffe doch. Ich könnte mir vorstellen, das Rahmen aus Plastik vielleicht etwas dünner sind... *hoff*

    AntwortenLöschen
  5. hm, das ist komisch, das passiert bei mir nie.
    Hast du denn den Stoff auf den du applizierst fixiert? Da würde ich auf jeden fall (reicht ja ein kleines Stück) Einlage drauf bügeln, dann sollte das nicht passieren.

    AntwortenLöschen
  6. Nein, das habe ich nicht gemacht (ich habe sonst immer sehr dicke Stoffe genommen, da ist das nicht passiert)... na ja. die täschchen sind ja mehr als einkaufsbeutel gedacht, für meine Mom, da hatte ich auch nicht so ein großes Budget. ^^

    AntwortenLöschen