Sonntag, 25. Oktober 2009

Haare - Ergebnis ^^

Okay okay.

ich fasse mal zusammen: Der Großteil von euch will nicht das ich mir die Haare radikal abschneide. Lediglich meine Studienkollegen mögen eher kurze Haare (also was in diesem Zusammenhang eben kurz heißt. *lach*). *mhmpf*

Ich lasse mir das alles noch mal durch den Kopf gehen... Ab muss auf jeden Fall ein Stück, ich schätze mal 10cm. Und Stufen wird es zumindest ein wenig auch wieder geben, weil so in einer Länge finde ich meine Haare langweilig und irgendwie untenrum auch zu voluminös. :D

Na ja. Es wird ja eh erst im November (frühstens) neue Haare für mich geben.
ich überrasche euch dann damit! :D

Und Haaröl will ich auch unbedingt.
Aber wo bekomme ich das her? *help?*

Kommentare:

  1. kommt immer drauf an, was für welches du denn möchtest ;)
    aber insgesamt würde ich in Drogerien oder Reformhäusern danach ausschau halten :)

    *noch mal in die langen Haare einkuschel bevor sie ab kommen

    AntwortenLöschen
  2. ich hab stinknormales kokosöl aus dem reformhaus (das, was man auch zum kochen nimmt, muss aber kaltgepresst und ohne zusatzstoffe sein) und jojobaöl aus dem spinnrad. ersteres ist weniger fettig und für die tage, wo meine haare es nicht so doll nötig haben, letzteres ist fettiger und wird benutzt, wenn die haare mal sehr trocken sind.
    mit öl muss man dann halt dauerhaft pflegen. dass man das zwei monate macht und dann den rest seines lebens tolle haare hat, ist natürlich nicht möglich :3 aber besser als spitzenserum etc ist es allemal.

    AntwortenLöschen
  3. Von Logona gibt es auch direkt als Haaröl Kokosöl - das hält ewig. Ich habe meines seit 2 Jahren und das MHD ist erst nächstes Jahr Programm und bis dahin reicht es auch noch dicke. Es hat -je nachdem wie warm es ist- eine feste Konsistenz und schmilzt dann in den Händen. Im Sommer wird es bei uns in der Wohnung sehr warm, dann ist es flüssig. Macht bei mir über Nacht aus filzi-krausen Zotteln weiche Kuschelhaare. Und es riecht so fein nach echter Kokosnuss *awww* Ich knete ab und an auch einen Hauch davon ins Haar, wenn ich es zu sehr föhnmaltretiert habe, quasi in der Funktion lauter kleiner Verbände :D

    AntwortenLöschen
  4. DM hat Weizenkeimöl von Glem Vital und Klettenwurzelöl (benutz ich), aber keine Ahnung obs das bei euch auch gibt.

    AntwortenLöschen
  5. das Weizenkeimöl ,welches dir Milktea empfohlen hat,hab ich auch,empfinde es jedoch als sehr austrocknend.ich hab ayruvedisches kokosöl in Gebrauch und ansonsten benutz ich die, mit denen ich auch koche...also Olivenöl,Walnussöl und sowas...ansonsten schau Dich einfach mal in Naturkosmetikladen ( am Stadtbad) um,die haben da diverse Haaröle und die eine Verkäuferin ( mit kürzeren Haare, bissel älter )erschien mir auch,was Beratung betrifft, echt kompetent!

    AntwortenLöschen
  6. Danke für eure vielen hilfreichen Tipps, ich werd mich mal umsehen. Scheinbar muss ich mich ja eh durchprobieren. *g*

    Danke! :D

    AntwortenLöschen