Montag, 26. April 2010

Aye, Captain!

Der Dress like a Pirate-Rock ist fast fertig! :D
Nur ganz kleine Kleinigkeiten fehlen noch!


Montag, 19. April 2010

endlich mal was Neues

Naaaa, ich schätze ihr seid total gelangweilt von den ganzen Rezeptposts, oder?
Tut mir leid... Ich gebs zu, ich hatte im Moment nicht die Nerven für etwas anderes produktives. *g*
Aber ein bischen was hab ich doch gemacht.
Unter anderem hab ich an dem Pirate-Outfit gearbeitet, wie ihr in meinem N&S-Wip sehen könnt.

Außerdem sind ENDLICH meine schwarzen RHs angekommen!
Sie passen noch besser als die weißen von Muffin, da sie noch eine Größe kleiner sind! <3
Morgen werd ich sie wohl noch nicht tragen, da ich von 8-16Uhr in der Uni bin, dann bei der Rückenschule und schließlich noch 19-23Uhr arbeiten muss... ~.~
Das ist einfach zu viel Gelaufe zum eintragen (auch wenn ich schätze, dass das nicht so schlimm sein wird... ich lass es trotzdem.)

Oh, und meine Bestellung von Wien ist angekommen, Gummis en masse!
Unteranderem ist da auch noch Material für einen Hüfthalter dabei... Aber wann ich dazu komme ist fraglich. *g*
Aber ich geb mir Mühe, bald wieder ein bischen mehr Inhalt zu posten. :D

Haferkekse mit Honig und weißer Schoki

Und ein weiteres Rezept, dieses mal für was Süßes, Haferkekse mit Honig und weißer Schokolade.
Zutaten:
* 125gr Butter
* 200gr Zucker
* 1 Priese Salz
* 1 Ei
* 80gr gehackte Mandeln
* 90gr Haferflocken
* 80gr Mehl
* 1 TL Backpulver
* Honig für auf die Kekse
* 100gr weiße Blockschokolade

Zubereitung:
Butter, Zucker, Salz und Ei schaumig rühren. Die trockenen Zutaten mischen und unter die Buttermasse rühren.
Dann kleine Häufchen davon aufs Blech setzen (nehmt wirklich ein Blech und lasst große Abstände... die Kekse verlaufen beim Backen ganz schön!). Dann jeweils so ... 1,2 Tropfen Honig auf die Häufchen setzen.
Dann bei ca. 160°C goldbraun backen.

Die Kekse aus dem Ofen nehmen, sie sind vor dem Auskühlen dann noch sehr weich, aber das ist okay so.
Wärend die Kekse abkühlen, die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen.
Dann zum Schluss jeweils 2 Kekse mit einem Klecks weißer Schokolade zusammensetzen und abkühlen lassen.

Fertig! :D

Freitag, 16. April 2010

Pestofrischkäse

Hier kommt jetzt das Rezept für meinen Pestofrischkäse. :3

Zutaten:
* 40gr Basilikum (ich hab tiefgefrorenes genommen... ansonsten eben ein großzügigen Bund)
* 50gr Pinienkerne
* 50gr Parmesan
* 1-2 Knoblauchzehen nach Geschmack
* 6 EL Öl (nach Bedarf schauen... kann mal mehr und mal weniger nötig sein.)
* Salz + Pfeffer sowie Zitronensaft nach Geschmack (ca. 1 TL nehme ich)
* 1 1/2 Packungen Frischkäse

Zubereitung:
Zuerst machen wir das Pesto.
Dazu die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl leicht anrösten. Gut auf die Kerne achten, die brennen schnell mal an. :3
Wenn die Kerne anfangen, goldbraun zu werden und gut zu durften, die Kerne rausnehmen und irgendwo zwischenlagern (wenn ihr sie in der Pfanne lasst, kann es passieren, dass sie nachrösten und dann anbrennen!).
Als nächstes die Knoblauchzehe(n) schälen und grob zerkleinern.
Dann bin ich ziemlich... delitantisch denke ich, weil ich dann das Basilikum, die Kerne, das Öl und die Knoblauchzehe(n) in ein schmales Gefäß schmeiße und gründlich durchpüriere. ^^
Dann den Parmesan unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Das Pesto dann einfach mit dem Frischkäse verrühren und in ein sauberes Glas abfüllen.
Fertig!

Der Pestofrischkäse schmeckt aufs Brot (sehr lecker zB auch mit Tomatenmark und Schnittkäse als Sandwich) und auch in Soßen und Suppen (danke Raik für die Anregungen... ^^).

Dienstag, 13. April 2010

Schoko-Kirsch-Traum

Das Grundrezept für den Schokokirschtraum ist das vegane Schokokuchenrezept von hier, allerdings mit ein paar Abwandlungen.


Zutaten:
1/3 Tasse Öl
3 TL Backpulver
1/4 Tasse Kakao
1 1/2 Tassen Mehl
1/2 TL Salz
1 Pkg. Vanillezucker
1 EL Zitronensaft
1 TasseKirschsaft (zB von den Schattenmorellen)
1 Tasse Zucker
1 Glas Schattenmorellen


Zubereitung:
Alle flüssigen Zutaten bis auf die Kirschen miteinander verrühren, dann die trockenen Zutaten untermischen.
Die Kirschen in etwas Mehl wälzen (das verhindert, das die Kirschen beim Backen auf den Boden sinken) und dann vorsichtig unterrühren.

Den Teig in eine beliebige Kuchenform füllen und backen (bei ca. 180°C). Dabei kann die Form ruhig sehr voll sein, da der Kuchen nicht so stark aufgeht.

Ich hab den Kuchen im Glas, als Glaskuchen gebacken. Das besondere dabei ist, dass, wenn man die Minikuchen direkt nach dem Backen (also noch warm), verschließt, halten sie sich bis zu 6 Monate. (bei mir allerdings nicht. von 10 Gläsern sind 9 schon aufgegessen! ^^)

Hier mal ein Backfoto:
Wenn die Kuchen beim Backen übrigens über die Glaskannte aufgehen, ist das halb so schlimm. Entweder kann man das überschüssige einfach andrücken (wenns nicht so viel ist) oder eben abschneiden.
Der Glaskuchen bleibt übrigens sehr schön saftig! :D

Samstag, 10. April 2010

Geschenke aus der Küche!

Ich hab euch ja schon gezeigt, was ich für den Geschenke aus der Küche-Swap gemacht habe und poste nach und nach all meine Rezepte (auch wenn ich das Gefühl habe, das euch das nicht so ganz interessiert. ;) ich machs trotzdem. ^^).
Ähm ja, heute musste ich zwar Arbeiten, aber ich hatte das große Glück das meine Nachbarn mein Geschenk für mich angenommen haben, das 8,3kg schwere Paket hätte ich auch nicht so gern zu Fuß von der Post abgeholt. ^^
Das Paket kam von der lieben und scheinbar leicht verrückten Bloodredmoon... warum verrückt? Es ist einfach GIGANTISCH viel. Ich bin immernoch total sprachlos, und alles was ich bisher probiert habe war ausnahmslos lecker.

Hier mal eine Impression von den Verpackungsausmaß:
Aber was war denn nun eigentlich alles zu Essen in dem Paket?
* eine obergeniale Tischdecke 
* 1 Flasche Zetschgenwein
* 1 Flasche Holunderbeerwein
* Lemon Curd (wozu isst man das?)
* Schoko-Nuss-Scones
* Sesamkrokant
* Englischer Nusszopf
* Moon-Pies
* Whoopie-Pies
* Käse-Mohn-Stangen
* eine Pralinenmischung

Und hier noch mal ein paar Impressionen. :D
Alles was ich bisher probiert hab, war unheimlich lecker, vorallem die Moon-Pies. <3

Also noch mal: DANKE BLOODREDMOON! *flausch*

dunkel, süß und berauschend. ^^ - Kaffeelikör

Kaffeelikör! :D
Hier auf einem Gruppenfoto mit Schokokuchen! ^^


Zutaten:

Stange/n Zimt
Vanilleschote
350 g Zucker
250 ml Espresso
700 ml Klarer

Zubereitung:
Alle Zutaten in ein 1,5 Liter fassendes Glasgefäß mit Deckel füllen. Das Gefäß alle 3 Tage schütteln, damit sich der Zucker löst. Sobald sich der Zucker aufgelöst hat, wird alles durch ein Tuch gefiltert und in Flaschen abgefüllt.

Nach ca. 3 – 4 Wochen Ruhezeit ist der Likör fertig.


Der Likör schmeckt sehr zimtig und süß, dafür kommt die Vanille nicht so richtig durch. Wer es also vanilliger mag, sollte vielleicht ein bischen Sirup dazu tun. :3

Freitag, 9. April 2010

dress like a pirate

Ich hab übrigens auch ein neues Projekt, das zumindest lang dauern wird (wenns auch kein Langzeitprojekt werden soll... ^^), einfach aus dem Grund, das ich nich mehr so viel Zeit hab.
Und zwar geht es um das Thema Pirate. Ich hatte euch ja letzte Woche oder so den Rock von... Rose Melody gezeigt?
Das hier ist jetzt meine Interpretation davon:
Leider hab ich schon festgestellt, das der tolle Cord nicht für Rock und Jacke reichen wird (bei den Knöpfen, die ich benutzen will ist es übrigens das gleiche). Also erst mal nur der Rock. :(
Von dem Stoff kann ich ja noch was nachkaufen (hoffentlich) aber bei den Knöpfen wird das wirklich ein großes Problem, ich überlege schonn die ganze Zeit ob ich das irgendwo mal benutzt habe, wo ich sie wieder abmachen kann... ^^°

Na ja, noch ein Grund die Jacke erst mal nicht zu machen, ist das ich einige Probleme mit dem Schnitt hatte. :/
Irgendwie sah das nicht so toll aus.




Na ja, der Rockschnitt steht jetzt aber.
Morgen schaffe ichs dann vielleicht auch mal, den Stoff zuzuschneiden. ;)

Donnerstag, 8. April 2010

Anne Rice. Again!

Sooo, ich hab mal wieder ein Büchlein gelesen! :D
Und zwar "Duft der Unsterblichkeit" von Anne Rice. Eben hab ich beim Stöben auf amazon festgestellt, das das eigentlich "Armand der Vampir" ist. Was erklären würde, warum mir der Inhalt so bekannt vorkam (das hatte ich mal aus einer Bibliothek ausgeliehen...)... ~.~

Ähm ja. Zum Inhalt:
Es wird die Lebensgeschichte von Armand erzählt (der das erste Mal in "Interview mit einem Vampir" auftritt, meine ich). An und für sich mag ich die Vampir-Chroniken. Ich weiß, das ist keine hohe Literatur, aber ich finde es unterhaltend.
Aber DAS! Oh mein Gott. Ich hab im Nachhinein das Gefühl, dass mindestens die Hälfte des Buches aus Sexszenen besteht! Die richtige Handlung kommt dabei kaum voran... Und dann die 2. Hälfe, da passiert dann endlich was. Allerdings konnte ich schon in "Memnoch der Teufel" recht wenig mit diesem religiösen Einschlag anfangen, und der kommt jetzt noch mal richtig durch. Allein die Tatsache, das Lestat das Blut Jesu getrunken haben soll... o.O
Oh mein Gott. Irgendwie bin ich immernoch ein bischen fassungslos. XD

Mein Fazit: nein. Nicht toll. :(

Es liegen aber schon ein paar vielversprechendere Bücher auf meinem Nachttisch... ;)

Dienstag, 6. April 2010

Knuspriges Knäckebrot

Hier ist das Rezept für das Knäckebrot! :D
Zutaten:
120 g Mehl
120 g Haferflocken
100 g Sonnenblumenkerne
50 g Sesam
50 g Leinsamen
½ TL Salz
EL Sonnenblumenöl
500 ml Wasser 

Zubereitung:

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander vermischen. Auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche dünn ausstreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 170°C ca. 60 Minuten (oder auch weniger) backen.

Wichtig: Nach 15 Minuten Backzeit bereits in Scheiben schneiden und dann weiterbacken, sonst ist es nicht mehr möglich!



PS: Auch normales Brot backen ist gar nicht schwer, einfach mal ausprobieren!
Hier zB mal mein Kartoffelbrot:

Montag, 5. April 2010

Osterei!

Es war ja Ostern, ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende?
Ich hab meine ersten und letzten richtigen freien Tage genossen und bin toll beschenkt worden! :D
* Süßkram (das auf dem Bild ist nicht alles ^^)
* Dr. Oetker Backwahn
* Dr. Oetker Grünfutter (das hat sogar meiner Oma doll gefallen! :D)
* ein Rezeptbuch zum reinschreiben
* neue Labels! :DDD
* und von Silvi tolle selbstgemachte Pralinen! *yummyumm*

Und von meinem Schatzi... das hier:
Eeeeendlich! Das tolle Boxset! :D
Das wohnt noch nicht hier in HAL, aber demnächst zieht mein Plattenspieler her und dann auch meine kleine Plattensammlung!

Danke euch allen! *flauschi*

Sonntag, 4. April 2010

Küchenswap

Soooo, mein Wichtel freudenkind aus dem "Geschenke aus der Küche"-Swap hat mittlerweile ihr Päckchen bekommen, also kann ich euch hier mal zeigen, was ich alles so gemacht habe.
Sie (bzw ihr Freund) hat so tolle Fotos gemacht, darum zeige ich euch die hier mal. :D

Erst mal ein Gruppenfoto:
Zusehen sind:
*ein Kissenbezug
* Schoko-Kirsch-Traum
* Mohnkuchen
* Haferkekse mit weißer Schoki
* Knäckebrot
* Pestofrischkäse
* Kaffeelikör

Die Rezpte poste ich dann hier nach und nach. Die muss ich nämlich erst wieder zusammensuchen. XD
Und umbauen, größtenteils hab ich die vorhandenen Rezepte nämlich noch verändert.

Hier noch ein paar fabelhafte Close Ups:
Und jetzt bin ich furchtbar gespannt was ich bekommen!  *hibbel*

Donnerstag, 1. April 2010

Fotos kann ich! ^^

Ja, das is das einzige was ich in der letzten Zeit geschafft habe, ein paar Fotos schießen.
Also erst mal war ich letzte Woche bei H&M und hab u.a. diese 2 tollen Oberteile gekauft:
Ein neues gestreiftes Shirt brauchte ich unbedingt, mein Longsleeve sieht nämlich schon ein bischen Abgetragen aus. Ich überlege die ganze Zeit, was ich daraus machen könnte... Das Problem ist eigentlich, das es unterm Arm ein bischen verfärbt ist. :/
Vielleicht ein Top? *grübel*

Na ja, wärend ich das hier verbastele, wird mir schon was einfallen.
Ich war nämlich heut bei MäcGeiz (ich brauchte Schnellhefter) und hab gesehen, das die alle Schmucksachen rauswerfen! Für 25ct pro Set!
Das hier hab ich gekauft:
Ich freu mich schon aufs basteln und hab sogar schon ein paar Ideen! :D

Und dann noch 2 Outfits:
Ich freu mich schon total auf meine schwarzen RHs... Heute wurden sie verschickt! :D