Donnerstag, 31. März 2011

I´m a very lucky Girl

Wider ein Wuhu!
Ich habs Praktikum geschafft! *feier*
*tanz*

Unnnnd gleich zwei Mal Post hab ich heute bekommen!
Einmal mein Geschenk vom tee-Swap von der lieben Teleri, da sie zwischenzeitlich im Ausland (Norwegen meine ich?) war, hat sie etwas verspätet abgeschickt, dafür freue ich mich jetzt umsomehr!
Das hier habe ich bekommen:
Hinten seht ihr ganz links eine fit 4 the day-Tee-Mischung mit einem 6-Tage-Fit-Program. In der Packung sind also wohltuende Tees, eine Anleitung und sogar Yoga-Übungen!
Das find ich ja ganz toll, dass wollte ich ewig schon mal probieren!
Jetzt muss ich nur noch eine passende Zeit für die Mini-Erholungskur finden!
Daneben stehen dann geröstete Sonnenblumenkerne. <3 Und Löwenzahnhonig! Wollte ich auch schon immer probieren und hab mich nie an ein Rezept getraut! *strahl*
Oh und da sind auch noch Kandissticks versteckt!

Und nun zum wichtigen, dem Tee!
Bekommen habe ich schwarzen Tee "Irish Dream", schwarzer Tee "Banane-Schoko-Crepe", Früchtetee "gebrannte Mandel", Zitronenverbene, "Superior Fancy Olong" und frischen Thymian!
Ich weiß gar nicht, welche Sorte ich zuerst probieren soll! <3
Danke nochmal!

Und dann hatte ich heute eine echte Überraschung im Briefkasten.
Nachdem Clarimonde mir so eine hübsche Hülle genäht hat, hat meine alte Federtasche ja gar nicht mehr dazu gepasst (ihr erinnert euch vielleicht, Totenköpfe, Punkte und Erdbeeren)... Das habe ich ihr erzählt.
Uuuuuund da hat sie mir einfach so eine Federtasche genäht! <3
Wie ihr vielleicht seht, meine Stifte sind schon eingezogen und fühlen sich unheimlich wohl!

Und ich freu mir hier weiter einen Keks!

Danke!

Mittwoch, 30. März 2011

Cheers to me!

Nach einer nicht so tollen Nachricht feiere ich mich heute einfach ein bischen selbst. ^^
Ich hab meine Hausarbeiten schrift quasi fertig, ich muss nur noch einmal eine Gliederung anpassen (die phösen Seitenzahlen) und ein paar Bücher in der Bibliothek nachsehen und dann noch ausdrucken.
WUHU!
Und das Praktikum ist morgen auch vorbei!!
WUHUUUU!
Wenn also alles nach Plan läuft habe ich am Samstag meinen ersten Ferientag. Und Montag geht die Uni wieder los. Aber egal! ^^

Um mich ein bischen zu belohnen schlürfe ich grad eine Mini-Flasche Sekt, die ich am Wochenende im Supermarkt kostenlos bekommen habe. Als wir (meine Mutti, ihr Freund und ich) am letzten Freitag einkaufen war, war da ein Verkostestand von Rotkäppchen. Wir also hin und ein bischen geguckt und dann konnten wir auch probieren. Als ich dann sagen will, was ich probieren möchte, sagt die junge Frau hinterm Tresen tatsächlich: "Entschuldige, dass ich dich frage, aber bist du denn schon 18?" XDDD

Was wollte ich grad sagen?
Ach ja, wie ich mich noch belohnt habe! ^^
Ich hab mir Bücher gekauft. <3
Daaaa ist mein Sekt. ^^ Und dann kommt "Das kleine dicke Nudelbuch", "Worldshaker" und "Afterlife". Die Sailor Moon Mangas daneben sind leider nur eine Buchstütze und Leihgabe von Silvi. Demnächst brauche ich unbedingt die letzten Teile. ^^ Währenddessen muss ich eben Lesen oder die Serie auf youtube schauen! ^^
Afterlife habe ich schon angefangen, sehr amüsant. XD Ich meine... ein von Vampiren geborenes Mädchen das kein Vampir mehr sein will und deswegen stirbt und dann ein Geist wird. Sie verliebt sich in einen Jungen der schon immer in einer Vampir-Jägergruppe ist während sie auf eine Schule für Vampire und Menschen gehen wos Geister gibt. Und der stirbt dann und wird zu einem Vampir. ^^

So viel dazu... ich freue mich schon aufs weiterlesen. ^^


Und noch was schönes habe ich zu zeigen!
Ich hab euch doch gezeigt, dass ich mit Clarimonde getauscht habe?
Ich hatte ihr Ohrringe umgebaut und dafür habe ich jetzt eine unheimlich hübsche Laptoptasche bekommen!
Total scharf oder?
Und es passt perfekt. Sie hat sogar eine Rausziehhilfe eingebaut! <3

Danke!

Montag, 28. März 2011

Jetlag

Guten Morgen!

Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob ich die Sommerzeit wirklich mag. Ziel war ja eigentlich, damit Strom zu sparen, aber ob das ja wirklich so toll klappt, sei mal dahingestellt. Für einen Überblick über Vor- und Nachteile empfehle ich an dieser Stelle einfach mal den entsprechenden Wikipedia-Artikel.
Egal was man allgemein davon hält... ICH habe heute definitiv einen Jetlag.
Gestern Abend konnte ich nicht einschlafen... Und nach 6 Stunden durchwachtem Schlaf hab ichs dann aufgegeben und nun bin ich wach.
Na ja. Hatte ich wenigstens noch genug Zeit um aufzuräumen bevor die Handwerker kommen!

Außerdem steht nach dem Wochenende jetzt der Endspurt für die Hausarbeiten an. *chakka*
Wie ihr sehen könnt, werde ich in meiner to-do-Liste sogar mutig und trage ein, was ich noch vom letzten Semester nacharbeiten muss... ^^°

Oh man. Ich mach mich besser gleich an die Arbeit. ^^

Sonntag, 27. März 2011

Rezept: Chili con Soja

Sooo, ich hatte ein sehr entspanntes Wochenende, ich war nämlich mal wieder zu Hause bei meiner Familie und wir haben Geburtstag gefeiert und tolle neue Sachen für den Garten gekauft.
Wusstet ihr, dass man hier bei uns sogar Kiwi anbauen kann?
Toll, oder?

Oh und bevor ichs vergesse: Das mit dem Gutschein hat tatsächlich geklappt, ich hab einen Spreadshirt-Gutschein bekommen. (damit kann ich nicht soooo viel anfangen, aber da springen sicherlich ein paar Geschenke bei raus. ^^)

Eigentlich hatte ich am Wochenende auch vor, das folgende Rezept zu kochen, nur leider verträgt meine Mutti keine Bohnen, recht schlecht bei Chili! ^^°
Na ja, dann müsst ihr halt Probekochen. ;)

So, hier also:

Chili con Soja!
(leider ohne Bild... sieht aber auch nicht so besonders aus. ^^°)

Zutaten (für 4 Personen oder 2 mal lecker Essen ^^):
  • ~ 150gr Soja-Granulat, fein
  • 1 kleine Dose Chilibohnen
  • 1 kleine Dose weiße Bohnen
  • ggf. ein paar grüne Bohnen (war eine sehr leckere Variation!)
  • ~150gr Linsen
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Paprika
  • 1 kleine Dose Tomatenmark
  • ~700ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Chili
  • nach Geschmack auch gern Petersilie
Zubereitung:
  1. Am Vortag: Soja-Granulat und Linsen einweichen. Am besten das Granulat mit Sojasoße und Gemüsebrühe mit heißem Wasser überbrühen und guuuut durchziehen lassen.
  2. Zwiebel klein schneiden (ich mag ein paar gröbere Stücke.. und bin auch nicht gut im Zwiebelschneiden ^^) und dann mit dem Granulat gut anbraten (das dauert eine ganze Weile).
  3. Paprika auch kleinschneiden, Bohnendosen öffnen. ^^
  4. Währenddessen das Tomatenmark mit der Gemüsebrühe glattrühren und dann die Bohnen, die Paprika, die Linsen und die Tomatenbrühe in einen großen Topf geben und zum Kochen bringen. Wenn Zwiebeln und Granulat dann braun genug sind, diese ebenfalls in den Topf kippen.
  5. Das ganze muss dann bei mittlerer Hitze ca. 25min köcheln, bis die Linsen eben gar sind.
  6. Zum Schluss (das ist wichtig! Wenn man zu früh Würzt und dann Flüssigkeit verdampft hat man das Gericht am Ende vielleicht verwürzt!) dann mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.
  7. Wer mag kann dann noch ein bischen Petersilie drüberstreuen und dazu Reis essen (sehr reichhaltig!), Brot geht auch gut oder eben pur, ebenfalls sehr lecker.
Schmeckt am nächsten Tag auch sehr gut und lässt sich auch problemlos einfrieren!
Guten Appetit! :D

Mittwoch, 23. März 2011

Arbeitsablenkung

*gäääähn*
Ich bin heute faul. Und habe gar keine Lust auf meine Hausarbeiten...
Da kommt mir diese Aktion hier genau richtig!
Bei NuS bin ich auf diese Aktion gestoßen, Gutscheine für das Volk von meingutscheincode.de!

Das hier sind die genauen Teilnahmevoraussetzungen:

  1. Suche Dir einen Gutschein aus. Du kannst zwischen einem 50 Euro Gutschein für Zalando, Otto, Buecher.de, Spreadshirt und Fotokasten auswählen. Wähle dabei Deine 1. bis 5. Wahl aus. Wenn schon alle Gutscheine Deiner ersten Wahl vergeben wurden, bekommst Du automatisch den 50 Euro Gutschein Deiner zweiten Wahl.
  2. Schreibe auf Deinem privaten Blog eine kleine Geschichte darüber was Du mit Deinem 50 Euro Zalando-, Otto-, Buecher.de-, Spreadshirt- bzw. Fotokasten Gutschein von Mein Gutscheincode machen wirst. (Einzeiler werden nicht akzeptiert ;-)) Deiner Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.
  3. Fülle das unten stehende Formular aus.
  4. Das war's! Wenn Dein Blog den Teilnahmevorraussetzungen entspricht, schicken wir Dir Deinen Gutschein per E-Mail innerhalb von nur 24 Stunden zu.

Mein Favorit ist buecher.de, ich steh einfach auf Bücher! <3 (und meine Wunschliste ist soooo lang ^^)
Und danach kommt... wer hätte es gedacht, Zalando. ^^°
Aber auch ein Gutschein für Spreadshirt ist toll, da hat die Band von meinem Schatz nämlich auch einen Shop...

Na mal gucken, ich bin sehr gespannt, ob ich gewinne, drückt mir bitte die Daumen! :D

Sonntag, 20. März 2011

Tee-Swap bei NuS

Ich hoffe, ich habe euch mit meinem letzten Beitrag nicht verscheucht, ich musste das nur einfach irgendwo loswerden. ^^°

Ich hoffe, ihr hattet sonst ein schönes Wochenende?
Ich hatte endlich mal wieder ein bischen Zeit, um mit meinem Schatzi lecker zu frühstücken (mit Sonntags-Eiern und frischen Brötchen am Samstag ^^) und genäht habe ich sogar auch!
Und "ganz nebenbei" habe ich auch noch ~4 Seiten für meine Hausarbeit geschafft. Gott sei Dank, denn ich muss bei der ersten noch ein bischen rumschreiben... *narf*
Ich freue mich schon so, wenn ich damit fertig bin. Dann darf ich direkt wieder für die Klausuren lernen. ^^ Aber na ja. Das grad alles so halbwegs gut läuft, macht mich froh. ^^

Kommen wir zum eigentlichen Thema dieses Eintrags, der von mir geleitete Tee-Swap bei NuS!
Es läuft bisher ganz gut. Noch haben nicht alle verschickt, aber ich hoffe ganz stark, dass morgen die letzten Pakete rausgehen.
Mein Wichtel hat ihr Paket schon bekommen, darum kann ich schon mal zeigen, was ich verwichtelt habe:
Rechts seht ihr grünen und weißen Tee von Rossmann, zwei sehr leckere Sorten! Mittig ist ein Teebeutelabsetzteekannending und darin integriert eine Halterung für Servietten. Und links abgepackte Tees, einmal ein paar meiner mitgebrachten schwarzen Tees aus London, weiterhin noch selbstgemischter Beruhigungstee und Erkältungstee.
Mein Wichtel hat sich scheinbar darüber gefreut. :3

Schön schön.
So kanns weitergehen. ;)

Freitag, 18. März 2011

Ohne Titel

Oh man. Was heute alles passiert ist... O___O
(da hab ich schon vergessen, was ich die letzten Tage gemacht habe. Außer Putzen, Hausarbeit schreiben und ab und an sporteln. Aber hey, den Rückstand von der Hausarbeit habe ich mittlerweile aufgeholt! ^^)

So. Der Reihe nach. Erstmal habe ich heute gedacht ich hab mein Muffin-Portmonaie verloren!
Argh. Gott sei Dank hab ichs heute Nachmittag wiedergefunden. ^^

Dann bin ich heute (recht missmutig) zum Praktikum gelaufen. Mittlerweile ist ja der zivielrechtliche Teil vorbei. Und ich war ja ganz hoffnungsvoll, das der strafrechtliche Teil besser wird... Na ja. Teilweise war das ja auch so. Die Verhandlung gestern war interessanter als die im Zivielrecht. Es ging um eine Messerstecherei die im September letzten Jahres hier in Halle bei einer Disco war. Allerdings haben wir vom Verfahren nicht viel mitbekommen, insgesamt wurden wohl über 40 Zeugen gehört, da bekommt man nicht viel mit wenn man die (neunbändige) Akte nicht kennt und nur 2 Zeugen selber hört. ^^
Heute ist unser werter Herr Praktikumsleiter mit seiner Lobeshymne auf sich selbst fortgefahren. Oh man! Der Mensch ist so... selbstfixiert! Und hört sich unheimlich gern reden...
Es ist eigentlich sehr interessant, aber seine Art ist einfach schrecklich. *narf*

Und dann kam die Überraschung des Tages.
Schon am Anfang hat er uns mal gesagt (als er uns vorgestellt wurde), dass die Möglichkeit für uns besteht, an einer Sektion teilzunehmen. Später könnte es einmal nötig sein, wenn wir Richter oder Staatsanwälte werden, eine Sektion zu sehen... Darum vielleicht schon mal sehen, was da so passiert.
Wir hätten uns dafür anmelden müssen... Und mich hat das Thema zwar interessiert, aber ich glaube so hätte ich das wohl nicht gemacht.
Aber heute dann war eine Gruppe, die für heute eine Sektion erleben sollte, einfach nicht da. Und da habe ich mich ganz spontan einer kleinen Gruppe angeschlossen!
(was gut war. hätte ich noch 3-4 Tage warten müssen, wäre ich wohl vor Nervosität gestorben!)

So. Also... eine Sektion. Wir sind dort in das entsprechende Institut gegangen und haben eine junge Ärztin getroffen. Die hat uns erstmal erklärt, was alles passieren wird und warum. Dann haben wir uns in schicke grüne Chirurgenkittel geschmissen, Mundschutz und Haarnetz aufgesetzt und sind reingegangen.
Erstmal: Da ist es nicht dunkel und gruselig. Sondern hell und sauber. ^^
Auf dem Tisch lag dann schon der ältere Herr, der seziert werden sollte. (daneben war der Professor vom Insitut grade auch noch beschäftigt...)
Die junge Ärztin war sehr nett und ist extra behutlich mit dem Körper umgegangen (was man von dem Professor nicht behaupten konnte, der ging halt damit... sehr routiniert um.) und hat uns alles ganz genau gezeigt und erklärt. Sehr gut war auch, dass wir immer Fragen stellen konnten. Und wenn wir wollten, konnten wir die Präparate auch berühren!
Sehr faszinierend das Ganze!
Nachdem man sich an den Gedanken (und den Geruch) gewöhnt hat, konnte man irgendwie Abstand von der Person auf dem Tisch nehmen und wirklich interessante Einblicke gewinnen!

Irgendwie... find ichs grad doch schade, dass ich nicht Medizin studiert habe. ^^
Den Bereich Rechtsmedizin finde ich doch interessant. Aber vielleicht habe ich ja die Möglichkeit, später noch einen Master in Medizin-Ethik-Recht zu machen!
Das wäre toll.

So. Jetzt mal weg von diesem Thema.
Ich hoffe... das fandet ihr jetzt nicht irgendwie gruselig oder so!

Zwei kleine Sachen habe ich noch.
Einmal... Buchmesse fällt aus. Geld ist grad nicht übermäßig da, mein Outfit ist nicht fertig, ... *narf*
Fällt sie eben dieses Jahr auch aus.


Und dann noch was schönes zum Abschluss!
Ich hab grad gemerkt, dass ich Mittwoch eine Mail bekommen habe... Ich hab einen Praktikumsplatz für die Sommersemester in der Verwaltung gefunden! :D
Sogar im Landesamt für Verbraucherschutz, da wollte ich am liebsten hin!
WUCHU! :D

Dienstag, 15. März 2011

Ein Fazit.

Ich hab ja hier noch nichts über die furchtbaren Katastrophen in Japan gesagt. Einfach weil ich immer noch total fassungslos bin. Sowas schreckliches...
Ich hoffe, dass sich die Lage irgendwie noch beruhigen wird. Leider habe ich nicht viel Hoffnung, das sich bei den AKWs noch irgendwas retten lässt.
... Was ich aber sehr sehr gut finde, das scheinbar das Thema AKWs grad von den Politikern nicht kleinreden lässt. Und ich habe mich heute wirklich gefreut, als verkündet wurde, dass mindestens 3 deutsche AKWs nicht mehr zurück ans Netz sollen. Falls das mit den anderen, die zumindest für einige Zeit abgeschaltet werden sollen, auch dauerhaft der Fall bleibt, wäre das ein großer Gewinn!
*Daumendrück*

Außerdem möchte ich auch weg vom konventionellen Strom und reinen Öko-Strom beziehen. Ich habe dabei Strom von LichtBlick genauer ins Auge genommen, falls aber noch jemand einen Tipp für seriöse Öko-Strom-Anbieter hat, immer her damit!

Ansonsten... erst mal ein Fazit zu der Rhabarberwurzel.
Ohhh man. Das Zeug stinkt. Eine gute Mischung aus Erde, Meerrettich und Senf. Die Konsistens übrigens auch wie Senf. Süßer Senf. Dementsprechend lies sich das Zeug gar nicht in den Haaren verteilen... Ansonsten wars vermutlich vergleichbar zu anderer Pflanzenhaarfarbe. Es hat halt nur nicht rötlich rumgesaut sondern ziemlich gelb. ^^ Ich bilde mir aber ein, dass meine Haare ein müh heller geworden sind. Aber ob das nun am Rhabarberzeug lag oder an der Zitrone, die ich mit da rein gemacht habe (und danach auch damit gerinst habe)...
Aber mir hat danach auch ziemlich die Kopfhaut gekribbelt... Also... Alles in allem etwas unbefriedigend. Ich wills noch mal versuchen, aber vermutlich werde ich das Zeug dann in farbloses Henna mischen... Damit ich es irgendwie in die Haare bekomme. -___-

Sooo, außerdem will ich noch zeigen, was in letzter Zeit in der Post war... Neben einem Lehrbuch für die Uni und ein bischen so was zu lesen, habe ich einen neuen Patch von Nocte bekommen! Und ziemlich coole Vliseline zum aufbügeln die ganz steif ist. Und die liebe Cypri hat mir auch ein Schmuckset zu meinem LBM-Outfit gebastelt, das ist sooo toll! (Danke nochmal!).
Mit auf dem Bild sind außerdem die Nagellacke und Nagelsticker die ich bei Muffins Give Away gewonnen habe! <3
Und eine unheimlich niedliche Postkarte aus Schottland! *freu*

Ansonsten haben Muffin und ich und am Montag einen schönen Tag gemacht, zur Abwechselung mal. Wir haben Eis gegessen und waren ein bischen shoppen und dann haben wir zusammen Ramen gekocht... Hier is das Ergebis:
Soba, Miso, Erbsen, Böhnen, Algen und Tamagoyaki!
Oh man, das war soooo lecker! <3

So. Jetzt habe ich nichts mehr zu sagen... Außer das ich hoffe, das über Nacht nicht noch was schlimmes passiert. *seufs*

Montag, 14. März 2011

Ein neues Label für den Blog: Scrapbook

Ich stehe schon immer auf Collagen. Und früher hatte ich dicke Inspirationsbücher, in die ich Fotos und anderes Krams geklebt habe. Da ist es irgendwie logisch das ich irgendwann auch auf Scrapbooking komme, oder?

Jedenfalls finde ich die Papiere und das ganze Zubehör (und teilweise schon die Verpackungen der Sachen) unheimlich toll. Miss Blogger postet ja auch ab und an Sachen, die sie gebastelt hat... Und wow.
Das will ich auch. ^^
Wie ihr bemerkt habt, hat mich das Sammelfieber schon gepackt (mein armes Konto!) ...
Und um mich in die Materie reinzufinden, habe ich einfach mal losgebastelt.

Das ist dabei rausgekommen:
Wanddeko!
 Da das mein aller erstes Projekt ist, bin ich mir ein bischen unsicher... zwar sind die Papiere natürlich verziert, aber irgendwie kommt mir das verhältnismäßig leer vor...

Egal. An meiner Wand macht es sich zumindest sehr gut! :D

Samstag, 12. März 2011

"Du hast Haare"

Einer meiner liebsten Werbesprüche. ^^
Sowas hört doch jede Frau gern. XD

Aber na ja. Kommen wir zum Thema: Meine Haare.
Da ich im Moment keine Lust auf Henna habe will ich ja versuchen, mir die Haare natürlich ein bischen aufzuhellen, um zu meiner Naturhaarfarbe zurückzukehren. Das ist ein... rotblond. Oder wie meine Mutti früher immer gesagt hat: erdbeerblond! <3

Dazu habe ich in der Apotheke Rhabarberwurzel bestellt und heute abgeholt! (war übrigens ziemlich teuer... 100gr für 8,25€...)
Und will dann nach diesem Rezept vorgehen:

Zutaten
2-3 EL Rhabarberwurzelpulver
Etwas Zitronensaft
Etwas Pflanzenöl
Wasser

Anwendung
Für die Färbung wird die Rhabarberwurzel sehr fein zermahlen und anschließend mit Zitronensaft und Pflanzenöl ordentlich vermengt. Zum Schluss Wasser hinzufügen, bis der Farbbrei etwas glatter wird, gegebenenfalls diese Paste ruhig etwas ziehen lassen und dann, wenn nötig, wieder mit Wasser anreichern bis sich eine gut streichbare Masse gebildet hat. Diese wird dann mit einem Pinsel auf die feuchten Haare aufgetragen. Die Einwirkzeit ist hier relativ kurz.

So. Ich bin sehr gespannt. Und damit ich auch einen Unterschied feststellen kann, hier mal ein Ist-Foto:
Schatzi hat ein Haarfoto gemacht. ^^
 Sooo, das sind sie. Oben am Ansatz seht ihr übrigens... gute 4cm Haaransatz würde ich jetzt mal schätzen. Der Unterschied ist also wirklich nicht groß. Aber die Längen sind halt ziemlich dunkel, vor allem im Vergleich zum Ansatz. Das fällt besonders auf, wenn ich mir die Haare hochstecke. *narf*
Na ja. Das Experiment kann jetzt auf jeden Fall starten.

In der Anleitung steht ja leider nix davon ob die Haare für die Anwendung gewaschen sein müssen oder auch fettig sein können... darum werd ichs einfach immer vorm Haare waschen machen, auch wenn die Haare dann fettig sind (was man ja bei Henna nicht machen soll!). Da der Haaransatz aber eh nicht verändert werden soll, ist das vielleicht sogar ganz praktisch.
Im Anschluss könnte man eigentlich noch eine Zitronenkur machen oder Rinsen. (wobei ich immer vergesse, mir eine Rinse zu mischen. ~.~)

Ich bin schon gespannt, wie das Experiment ausgeht. ^^

Außerdem eine Zwischenbilanz zur Buchmesse:

[  ] Silvi überzeugen das sie mitkommt.
[  ] Uns Karten kaufen.
[x] Den Rock fertig nähen.
[  ] Den Rock dann auch dekorieren.
[x] Ein Headpiece nähen (ob ichs trage weiß ich aber noch nicht. XD)
[x] Den Schmuck basteln.
[  ] Einen Fächer verzieren.
[  ] Den kaputten Schirm reparieren.
[  ] Ein Unterhemd für meine weiße Bluse besorgen.
[  ] Meinen Petticoat pimpen.
[  ] Greetingcards ausdrucken. (gnaaaa! Ich find die Datei nicht mehr! <.<)

Donnerstag, 10. März 2011

Ausstellungsempfehlung: Veronika, der Lenz ist da

Sooo, hier also der gestern angekündigte Bericht vom Museumsbesuch gestern. ^^
(weil ich ansonsten nicht sooo produktiv war... meine Sachen habe ich zwar heut geschafft, aber es wäre schon schön gewesen, mehr als eine Seite für die Hausarbeit zu schreiben. Aber hey... Heute ist Donnerstag und da ist bei mir Putztag. ^^ Da geht das mal in Ordnung. ^^ also hier der Bericht. ^^)

Direkt bei mir um die Ecke gibt es das Kunstforum Halle. Darauf aufmerksam geworden bin ich durch eine Ausstellung über Videospiele. Die ich leider verpasst habe... Nun ja. Seit einiger Zeit hänt nun aber schon Werbung aus für eine Ausstellung names "Veronika, der Lenz ist da".
Flyer für das Forum allgemein, die aktuelle Ausstellung und eine vergangene Ausstellung mit dem Thema "BIG IN JAPAN Manga - von der Hochkultur zur Popkultur". Hab ich auch verpasst...
Zum Thema der Ausstellung....
... Emanzipation und Lebenslust stehen für die Zeit der 20er Jahre. Die Veronikas jener Tage fühlen sich befreit - nicht nur vom Korsett, sondern auch von gesellschaftlichen Zwängen. Und die Herren sind von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt und küssen die Hand jener Madame, mit der sie den Abend über den Shimmy oder Charleston tanzen, den neuesten Film im Kino sehen oder das Varieté besuchen.


In repräsentativer Atmosphäre wird der Besucher durch eine Kulisse geführt, die Einblicke - auch in das Halle der 20er Jahre - gewährt. Die besondere Lebensart jener Zeit wird dabei u.a. durch Modeskizzen, Kostüme und Accessoires dokumentiert. Neben der Präsentation von ausgesuchter Alltags-, Nachmittags- und Abendmode gewährt die Ausstellung zudem einen Einblick in die privaten Gemächer der Frau. Das kosmopolitische Flair und der kreative Geist der 20er Jahre werden in dieser Ausstellung dank exklusiver Leihgaben wieder lebendig. (Quelle: Die Rückseite des Flyers. ^^)

Fazit...
Viele tolle Exponate. Vor allem Kleidung und Dinge des täglichen Gebrauchs. Großartige Präsentation (was sicherlich auch an dem Gebäude liegt. Wunderschön und großartig restauriert), nette Mitarbeiter. Genug Infos aber auch nicht zu viele, die dann erdrückend werden können. Oh und passende Musik lief  im Hintergrund.
Schön waren auch die lokalen Bezüge, zum Beispiel alte Fotos von der Innenstadt, Zeitungen und so weiter.
Alles in allem sehr sehenswert!

Außerdem auch günstig!
Pro Person haben wir ermäßigt 1,50€ bezahlt.

Also, falls ihr die Möglichkeit habt, bis zum 27.3.11 läuft die Ausstellung noch.
Seht sie euch an!

Mittwoch, 9. März 2011

let the sun shine down on you

Guten Abend ^^

Boar, wart ihr gestern oder heute mal draußen?
Wenn die Sonne scheint, ist es schon voll schön draußen. Richtig mild und hell und ach. Das beflügelt meine Motivation wieder ein bischen. ^^ (jaaa, auch wenn ich drinnen sitzen muss und so langweiliges Zeug zu tun habe... ich bin da komisch. ^^)
Trotzdem schleppt sich die Hausarbeit... Immerhin bin ich heute ein bischen weitergekommen. Oft hab ich nach dem Praktikum (das immer noch langweilig ist) nicht wirklich Lust, noch was zu tun. Heute hab ich mich aber aufgerappelt und war mit Schatzi im Kunstforum hier um die Ecke und hab eine tolle Ausstellung angesehen. Eine geschriebene Empfehlung dafür gibts morgen! ^^ Und danach hab ich noch eine andere wichtige Aufgabe wargenommen: Ein Café fürs nächste Lolitatreffen hier in Halle gesucht! Auserkoren war das "Café Schade" in der Geiststraße. Weil es nah an der Oper ist. ^^
Gegessen habe ich Baumkuchentorte und Schatzi hatte zwei Schiffchen. Da beides sehr lecker war und dort genug Platz ist, habe ich also das ins Programm aufgenommen. ^^

So. Genug vom Essen geschwafelt. (oh eins noch! heut Abend gibts bei uns uuuuuunheimlich leckere Ofenkartoffeln! <3)

Ich wollte euch ja auch zeigen, was mich in anderer Hinsicht motiviert hat;
 nämlich Post von Sayu aus Hamburg! <3
Nachdem ich sie in ihrem Blog schon oft wegen ihrer Scrapbook-Sachen bewundert habe (und sie mich damit angesteckt hat), hat sie sich bereiterklärt mir 1. etwas bei der Scrapbook-Werkstatt mitzubestellen und 2. Labels zu basteln! <3
Heute hatte ich dann das hier in der Post!
Ist das Geschenkpapier nicht großartig?!
Eine Scrapbook-Zubehör-Überraschungstüte! <3
Das hier war drin:
Das sind (von o-r nach u-l): Rub Ons, Buchstabenaufkleber, Notepads, Federn, jede Menge Blüten uuuuund die selbstgemachten Label. Die unheimlich hübsch sind! <3
Vielen vielen Dank liebe Sayu!
Ich glaube, ich kaufe dir noch mal Blusen! ^^

Na ja. Leider habe ich ja im Moment gar keine Zeit zum Scrapbooken. (und tus trotzdem. ^^°).
Mit Erschrecken habe ich festgestellt, dass es nur noch 10 Tage bis zur Buchmesse sind! Und ich hab noch so viel zu tun!!
Und um meine Motivation aufrecht zu erhalten, eine Liste was ich noch bis zur Buchmesse machen muss:

[  ] Silvi überzeugen das sie mitkommt.
[  ] Uns Karten kaufen.
[  ] Den Rock fertig nähen.
[  ] Den Rock dann auch dekorieren.
[  ] Ein Headpiece nähen (ob ichs trage weiß ich aber noch nicht. XD)
[  ] Den Schmuck basteln.
[  ] Einen Fächer verzieren.
[  ] Den kaputten Schirm reparieren.
[  ] Ein Unterhemd für meine weiße Bluse besorgen.
[  ] Meinen Petticoat pimpen.
[  ] Greetingcards ausdrucken.


Alter Falter. Ich hab noch ganz viel vor. ._____.
Aber was muss, das muss. Ich schaffe das schon. Schließlich bin ich die Sonne... ^^°


You are The Sun


Happiness, Content, Joy.

The meanings for the Sun are fairly simple and consistent.

Young, healthy, new, fresh. The brain is working, things that were muddled come clear, everything falls into place, and everything seems to go your way.

The Sun is ruled by the Sun, of course. This is the light that comes after the long dark night, Apollo to the Moon's Diana. A positive card, it promises you your day in the sun. Glory, gain, triumph, pleasure, truth, success. As the moon symbolized inspiration from the unconscious, from dreams, this card symbolizes discoveries made fully consciousness and wide awake. You have an understanding and enjoyment of science and math, beautifully constructed music, carefully reasoned philosophy. It is a card of intellect, clarity of mind, and feelings of youthful energy.

What Tarot Card are You?
Take the Test to Find Out.

Montag, 7. März 2011

Einschließen!

Das wollte ich mich heut. Oder die ganze bunte Bande vor meinem Fenster... >.<
Hey. Versteht mich nicht falsch. Ich liebe verkleiden. Ich liebe Umzüge. Aber was ich wirklich gar nicht mag: Rosenmontag/Fasching/Besaufen/Laut sein, alles was da eben dazu gehört.
Leider geht der Rosenmontagsumzug IMMER direkt an meiner Wohnung vorbei. Und das, wenn ich eigentlich arbeiten will. Na danke!
Weit bin ich demnach heute nicht gekommen. Bei dem Lärm konnte ich mich nicht konzentrieren.
Toll war auch, dass hier ja wirklich nicht viel los ist... und trotzdem haben die Leute Kamelle und Konfetti geschmissen. Die Straße sieht aus! ~.~
... Na ja. Eine Freude war das heute.

Überraschenderweise hat die Post mich heute trotzdem gefunden und mir Teil 2 meiner etsy-Bestellung gebracht: Scrapbooking-Papiere! <3
ganz oben: Halloweenpapiere von MME, die unteren Reihen sind von Basic Grey.
Die Papiere sind wirklich schön... und Gott sei Dank nur einseitig bedruckt. Das heißt, ich muss mich nicht entscheiden! *gg*
Leider sind sie doch ein bischen klein (ich hab 6x6inch gekauft)... aber na ja. sie kommen trotzdem in die Bastelkiste. ^^
Hach ja. Vielleicht fange ich Probehalber schon mal mit dem Basteln an?
Auf die Hausarbeit habe ich nämlich grad gar keine Lust. .___.

Samstag, 5. März 2011

Schmuckreste

Was ich euch schon vor Ewigkeiten zeigen wollte, aber immer vergessen habe... ein paar Schmuckstücke.
Ich glaube, es sind eigentlich noch ein paar Teile mehr, aber ich hab keine Ahnung, wo da die Bilder hin sind...
~.~

Darum erst mal diese zwei Sachen.
Einmal eine Doppelbrosche mit Perlchen und  Schleifchen. Wurde auch schon eingeweiht! ^^

Eine Scherenbrosche!
Ich hab eine in weiß und eine in grau... außerdem hat Mia von mir auch mal so eine zum Geburtstag bekommen. Diese wohnt an einer meiner Lederjacken... ^^
Ich habe noch ... 2 glaube ich von den Scheren und weiß noch nicht so recht, was ich damit anstellen soll. mhmpf.
Brauch noch jemand eine Brosche? ^^


Donnerstag, 3. März 2011

Fellwechsel und potentielles Blingbling

Hach ja. Ich weiß nicht ob ihr das kennt... wenn man lange Haare hat, findet man die ÜBERALL.
Also wirklich... ÜBERALL! O.O
Und so Herbst/Frühjahr wechseln doch die lieben befelltenre immer ihr Outfit... nun ja. scheinbar mache ich auch immer einen Fellwechsel mit. Im Moment gehts bei mir grad wieder los... noch mehr Haare als sonst liegen hier rum. *narf*
Ansonsten kann ich bei meinen Haaren im Moment nicht klagen. ^^°

*husthust*
Themenwechsel!
Ich war heut bei der Post und hab mir mein etsy-Päckchen abgeholt! Ohne Zoll!
Wuhu!
Das hier war drin:
Vor allem so Basic-Kram und Zeug für passenden Schmuck für das Buchmesseoutfit. Die weißen Bonbons sind übrigens so Glasnubsis. ^^
Und ich hab auch gleich mit dem Basteln angefangen!
Erstmal konnte ich eine weiße Schleifenkette fertig machen:
Die Schleife habe ich von milky bekommen... :3
Und dann... hab ich was für Clarimonde gemacht.
Sie hatte bei NuS im Taschthread angefragt, ob ihr jemand ihre Ohrringe umbasteln kann... und ich hatte sowieso grad Lust drauf, darum sind wir ins Geschäft gekommen! ^^
Aus 2 Ohrringen wurden somit leichtere Ohringe...
und eine passende Kette:
Okay, ich gebs zu, ich hab bei Muffin ein bischen geschmult. Die hat sowas vor kurzem auch gemacht... Aber die Idee ist einfach zu gut. Und passte mMn gut zu diesen Ohrringen! ^^
Sooo. Ich hoffe, sie gefallen dir, liebe Clarimonde! :D

Oh und dann will ich euch noch was zeigen, nämlich mein Bettelarmband!
Taaaada!
Irgendwie ist es verdammt rosa... ^^ 
Die Anhänger sind größtenteils gekauft, einige sind aber auch selbstgemacht. (zB der Fisch ganz links oder die Erdbeere rechts). Zwei hab ich auch noch in Halberstadt liegen die mal ein Geschenk von der lieben Seppi waren... die muss ich unbedingt noch mal mit hierherbringen.
Na ja. Ich liebe dieses Armband. Aber ich trage es total selten... Muss ich mal öfter machen. ^^

So. Jetzt gehe ich mich weiter an GNTM erfreuen. XD

Dienstag, 1. März 2011

Frühlingsanfang!

Anlässlich des meterologischen Frühlingsanfang gabs wie einige schon bemerkt haben, ein neues Hintergrundbildchen. Leider gabs nichts so ganz frühlingshaftes... aber ich hatte einfach Lust auf Wald. <3

Joar, ansonsten habe ich den ersten Tag Gerichtspraktikum hinter mich gebracht. Rudelpraktikum sage ich nur!!
Wir sind 25 Studenten... Und eigentlich machen wir nix. Wir werden in der ganzen Zeit (1 Monat) ~4 Gerichtsverhandlungen an. Und ansonsten hören wir uns Zeug an. .____.
Aber nun ja.
Dann bleiben mentale Kapazitäten für die Hausarbeit Nummer 2. Zivilrecht. *ärg*

Aber ein paar gute Nachrichten habe ich auch noch. ^^
Vor Ewigkeiten gab es doch diesen Loop Scarf von Stylight?
Heute ist er angekommen und sieht echt hübsch aus.
Schade, dass er nicht ein bischen breiter ist, das würde mir etwas besser gefallen.

Uuuuuund ich habs geschafft, ein Foto von einem meiner Haarstäbe zu machen (die sind ja beide gleich...) und gleichzeitig ist das auch ein Bild von einem wunderhübschen Lazy Wrap Bun!
Neben der Frisur is mir das Foto auch ganz gut gelungen. Ich musste nix davon abschneiden! :D
Für den Schlafendutt sind meine Haare glaube ich noch ein bischen zu kurz. Wenn ich die Strähnen dafür kordele oder flechte ist die ganze frisur viel zu instabil... Ohne (also mit offenen Haaren) gehts zwar irgendwie, aber dann is er irgendwie noch ein bischen locker.
Also noch wachsen lassen. ^^

So. Ich muss mir noch Stullen für morgen schmieren. ~.~

Gute Nacht! ^^