Sonntag, 17. April 2011

Mehr Gemüse für mich!

Ich esse ja nun schon länger kein Fleisch mehr... Und scheinbar ist das für viele, die für mich kochen wollen, irgendwie problematisch. *g*Vor allem in Restaurantes. Da gibt es meist neben Salat noch 2,3 vegetarische Gerichte und die mag ich meist nicht, weil ich bei einigen Gemüsesorten ein bischen mäkelig bin. *schäm*
Da das aber nicht sein kann, bin ich grad dabei ein "guter" Vegetarier zu werden, also einer, der möglichst viele Gemüse- (und auch Obst-)Sorten isst. ^^
Dabei werde ich jetzt auch immer mutiger...
Nachdem ich im Winter schon Rettiche und Rübchen für mich entdeckt habe, Rhabarber probiert habe und sogar schon einige Pilzgerichte lecker fand, stand gestern eine neue Probe aufs Exempel an.
Spargel.

Meist finde ich ja schon den Geruch ziemlich unlecker... Aber hey, was versucht man nicht alles. Eine Kommilitonin hatte zum Grillen gestern grünen Spargel mitgebracht und nach einigen Minuten auf dem Grill habe ich probiert... und hey! Überraschung, es war gar nicht unlecker! ^^
Jetzt traue ich mich vielleicht auch mal an die vielen leckeren Spargelgerichte die es zur Spargelzeit immer in allen Kochzeitschriften gibt... ^^
(jetzt auch wieder in der Vegetarisch Fit, die ich ja aboniert habe. Viele Rezepte klingen wirklich gut... aber mein Schatz mag ja nun leider keinen Spargel und will demnächst auch nicht probieren. Mhmpf. Aber zwingen kann ich ja auch niemanden, das habe ich ja bei mir gemerkt. Man muss schon selber probieren wollen!)

Noch eine Idee neues Gemüse auszuprobieren, sind ja diese Gemüsekisten. Durch den Veggi-Thread bei NuS (mal wieder. haha XD) kam mir das auch wieder in den Sinn, und ich hab ein bischen gegoogelt und mit hier drauf gestoßen: http://www.naturkost-lieferdienst.de/
Eine Bio-Kiste hat den Vorteil, dass alles regional und saisonal produziert ist und ganz frisch bei einem ankommt. Scheinbar hat man bei diesem Anbieter die Möglichkeit, eine Kiste auf Probe zu bestellen, ich glaube, das werd ich demnächst auch mal probieren.
Wobei ich ja im Sommer nicht wirklich was kaufen muss, ich bekomme von meinem Opa ja immer gaaaanz viel, und bei meiner Mutti im Garten ist auch viel ausgesäht.
Mal sehen!
Ich finds auf jeden Fall sehr spannend!
(und es erinnert mich an früher, da kam auch regelmäßig zu meinen Großeltern so ein Lieferant der Essen gebracht hat.)

Der Mini-Umzug ist übrigens auch sehr gut über die Bühne gegangen.
Zwar finde ich, dass die alte Bettposition ein bischen hübscher war, allerdings passt mir der neue Standort vom Schreibtisch einfach viel viel besser.
Ich habe jetzt LICHT! Am Schreibtisch! <3

Ansonsten war ich am Wochenende nicht so produktiv.
Minibischen lernen, arbeiten, umräumen und grillen war ich auch. (da will ich demnächst noch mal ein Review zu schreiben, also nicht zu dem Spargel sondern zu Bratwürstchen ^^)
Ich müsste ja eigentlich noch mehr lernen und vor allem auch wieder nähen. Mit den Outfits bin ich auch gar nicht vorangekommen und Geburtstagsgeschenke stehen ja auch noch aus... @.@
(Zumal sich meine eine Idee ... als schwierig rausstellt. Silvis Kommentar dazu war "das sieht ja aus wie Fasching!" und irgendwie hat sie da auch Recht... .____.)

Viel zu tun also. Aber im Moment habe ich noch Schwung, den muss ich ausnutzen. *g*
Ich hab sogar auf der Arbeit angeboten, ein bischen was zusätzlich zu machen. Jetzt müsste nur meine Cheffin dazu "ja" sagen.

So. Jetzt ab ins Bett, morgen gehts wieder rund! :D

Kommentare:

  1. whoooaaaah, bist du mutig - SPARGEL!!!
    den kann ich ja gar nicht ab *grusel
    wobei ich auch immer dazu stehe, nach einer Weile wieder zu probieren - aber mein letzter Spargel-Test ist noch nciht so lange her - also kann ich dir leider bei dieser Speiseplanerweiterung nicht zur Seite stehen ^^; (aber psst: mein Mann liebt Spargel XD - verdammt, jetzt verhöcker ich ihn nicht nur zu Umzügen und Behandlungen, sondern schon zum Essen *feix)

    oh und wg des einen Plans - ich hoffe, du hast mir das bzgl. Fasching nicht übel genommen o.o das war nicht bös gemeint!!
    ich grübel schon die ganze Zeit, ob mir da noch was einfällt, was man da noch umtüdeln könnte :/

    AntwortenLöschen
  2. Ach, ich nehm dir das doch nicht übel!
    Du warst ehrlich und das war gut so! :3
    Ich hab mich jetzt diesbezüglich für die gekaufte Variante entschieden... ^^°

    AntwortenLöschen
  3. das mit der kiste klingt total interessant, aber 15€ sind (für meine verhältnisse) schon recht viel und ohne da zu wissen, wieviel man da eigentlich bekommt, wärs mir wohl zu abenteuerlich ;3 aber wenigstens ess ich alles an gemüse^^ ich glaube, ich hätte bei so speziellen dingen wie rhabarber dann nur keine lust, das aufwändig zu verarbeiten... (kenns nur im kuchen oder als kompott... oder als sonnenhut für mich als kleines kind *lach*)

    AntwortenLöschen
  4. Hier ein paar Spargel empfehlungen für Einsteiger ;):

    Spargel immer gut schälen! das fasrige ist wirklich wiederlich und schreckt die meisten leute ab.

    Wenn man Spargel kocht. kann man aus dem spargelwasser eine sehr leckere soße machen!

    Probier die spargelspitzen die schmecken leichter ;) aus dem rest des spargels kann man dann ne schöne suppe kochen wo z.b. curry und anderes gemüse rein kommt. so wird man vom spargel geschmack nicht erschlagen ^^

    ich wünsch dir gutes gelingen ;)

    ich hab früher sehr gerne spargel gegessen.. bin jetzt aber irgendwie von abgekommen ^^

    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  5. @Muffin
    Na ja, wir geben auch so schon recht viel für Gemüse aus... Ein Versuch ist es wert. Vor allem im Winter! :D

    @Tala
    Danke für den Tipp!
    Aber grünen Spargel muss man nicht schälen, oder?

    AntwortenLöschen
  6. nein ^^ich red vorallem von weißem. grüner kam bei uns nicht auf den tisch

    AntwortenLöschen