Samstag, 9. April 2011

Rezept: Mohnkuchen mit Äpfeln in weißer Schokolade

Hier endlich das Rezept für Mohnkuchen vom Essensswap letztes Jahr... Ich weiß, das hat lang gedauert. *blush*
Am besten macht ihr den in einer Springform oder auch so einer Kastenform oder keine Ahnung. ^^ Hauptsache es ist beschichtet.
Als Muffins könnte ich sie mir aber auch gut vorstellen!
Zutaten:
* 250gr Margarine
* 190gr Zucker
* 4 Eier
* 250gr saure Sahne
* 270gr Mehl
* 2 TL Backpulver
* 2 saure Äpfel
* 125gr Mohn
* 60ml Milch
* 25gr weiche Butter
* 30gr Zucker
* eine kleine Hand voll Rosinen (Achtung! Keine Korinthen. Die haben Kerne... ~.~)
* 2cl Rum
* ~100gr weiße Backschokolade

Zubereitung:
Okay, das ganze sieht aufwendiger aus als es ist. ;)
Zuerst brauchen wir eine Mohnmasse (das ganze könnt ihr euch sparen und einfach 250gr fertigen Mohnback kaufen).
Dafür nehmt ihr die Milch und erwärmt die langsam und löst dann den Zucker in der Milch auf. Wenn sie warm ist, kommt der Mohn dazu. Einfach gut rühren und den Mohn durchziehen lassen.
Gleichzeitig dann die Rosinen mit Rum einweichen.
Am besten macht ihr das Morgens und backt den Kuchen dann Nachmittags, damit Rosinen und Mohn genug Zeit haben, um durchzuziehen.

So, kommen wir also zum Backen. Zuerst Zucker und weiche Margarine miteinander verrühren, dann die Eier dazu. Wenn das eine homogene Masse ist, kommen nach und nach die restlichen Zutaten dazu, also saure Sahne, Mehl, und Backpulver. Dann die Mohnmasse dazugeben und ebenfalls unterrühren. Das könnt ihr auch noch mit der Knetmaschine machen, die Rosinen solltet ihr dann aber mit einem Löffel unterrühren. Oh und natürlich die weiße Schoki!
In großzügige Stückchen hacken und ebenfalls unterheben.
Der Teig kommt dann in die Kuchenform eurer Wahl. Es sollte genug für eine runde Springform sein, genau kann ich das aber nicht abschätzen, ich hab damals ca. 7 Glaskuchen damit gebacken.
Zuletzt schneidet ihr die Äpfel dann in schmale Spalten (nur Abwaschen, nicht schälen!) und entkernt sie. Die kommen dann mit der Schale nach oben in den Teig.

Das alles dann ~40min bei 170° C backen. Macht bitte unbedingt eine Stäbchenprobe, wie gesagt, als großen Kuchen hab ichs noch nicht ausprobiert!

Ansonsten: Guten Appetit!

1 Kommentar: