Dienstag, 21. Juni 2011

Ruhe in Frieden, mein Freund.

Über die Hälfte meines Lebens warst du bei mir.
Heute muss ich dich gehen lassen.

Ich hoffe, dort wo du jetzt hingehst, geht es dir gut.


Wir alle werden dich unendlich vermissen.
Lebe wohl.

Kommentare:

  1. Ach... wie traurig. Fühl dich mal feste gedrückt.

    AntwortenLöschen
  2. Das tut mir so leid! :( Aber tröste dich, bald werden die Erinnerungen an die gute Zeit mit ihm deine Tränen versiegen lassen und dir wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern! Alles Liebe.

    LG aus dem Erzgebirge,
    Kathrin von http://lea27784.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Ohje. Du hast mein tiefes Mitgefühl *drück*

    AntwortenLöschen
  4. ach menno - ich war ja nun gestern und heut die ganze zeit bei dir und weiß es doch längst schon - aber jetzt, wo ich's nochmal so lese und sehe ... da muss ich doch echt auch noch Tränchen wegdrücken ...

    *dich umarm und ganz fest halt*

    AntwortenLöschen
  5. Das tut mir sehr Leid! :( Fühl dich auch von mir gedrückt!

    AntwortenLöschen
  6. Oooooooooh nain, es tut mir sooo leid für Dich.
    Fühl dich ganz arg gedrückt.
    Solche Abschiede hasse ich ja wie die Pest....

    AntwortenLöschen
  7. ich fühle mit Dir....Tiere ind die wahren Freunde im Leben+++

    AntwortenLöschen
  8. Ich drück Dich auch mal ganz fest!

    AntwortenLöschen
  9. *Tränchen in den Augen hat*
    Oh man, das tut mir so leid :(
    Ich hab auch schon eine Miez verloren und weiß, wie schwer das ist.
    Glaub mir, es geht ihr sehr sehr gut, wo sie jetzt ist. Kann jetzt mit meiner Miez über die Wolken hüpfen.. ^^
    Fühl dich gedrückt! :)

    AntwortenLöschen
  10. Auch dir lieben Dank.
    Ich tröste mich auch damit, das er jetzt nicht mehr so viel Hunger haben muss (durch die Diabeteserkrankung hatte er quasi kein Sättigungsgefühl mehr...)

    *schnuff*

    AntwortenLöschen