Dienstag, 26. Juli 2011

Dienstags ist Ikea erträglich

Oh man, wart ihr Samstags schonmal in einem Ikea?
Das geht ja mal gar nicht. Aber Dienstags is echt okay! :D
Vor allem, da unser Ikea hier jetzt wieder voll funktionstüchtig ist. ^^
Darum haben mein Schatz und ich ihm heute auch mal ein Besuch abgestattet... Und ich habe KEINE Teelichter gekauft. XD Meinen Wunschzeitungsständer aus der Serie Allamala hatten sie aber leider nicht... ;___;
Ich hab ein paar Impressionen für euch:
Eine wunderhübsche Küchenimpression. Petrolfarbene Wand, schwarze Arbeitsplatte, weiße Fronten und Schachbrettfliesen. <3
Toll eingerichtetes Zimmer mit noch tollerem Spiegel. Der könnte auch bei mir einziehen. ^^
Und... kennt ihr im Ikea diese "Beispielwohnungen"? Wo dann quasi gezeigt wird, wie man eine xy-qm große Wohnung optimal einrichten kann?
Die haben ja auch immer Toiletten. Und in einer fanden wir das hier:
WTF?
Da steht tatsächlich (auf einer durchsichtigen Schutzfolie): "Liebe Kunden, Toiletten findet ihr im Eingangsbereich und im Restaurant".
Wir sind da nicht drüber fertig geworden. o.O

Auch wenn ich keine Teelichter gekauft habe, sind doch ein paar Sachen mitgewandert.
Bilderrahmen.
Bildserien die ich für Postkarten gehalten habe. XD Außerdem auf dem Bild: Broschennadeln und eine Überraschungstüte von Paper Poetry.
Bildlich nicht festgehalten: Die neue Klobürste und ein Blümchen. ^^

Ansonsten waren wir, wie die Bastelsachen andeuten, noch im Nova Eventis. Aber auch da eher unerfolgreich.
Ich habe nur noch ein Kleid bei H&M gekauft, dass mir überhaupt nicht steht.
Aus der Organic-Cotton-Kollektion? Oder so?
Na ja. Wie gesagt, so steht es mir nicht. ich hatte aber im H&M (als ich es erblickte für 5€) spontan die Eingebung, dass dieses Kleid gern ein Rock werden möchte... ;)

So. Jetzt ist hier auch Ende. Ich hab Knast und will Salat basteln. ^^

Montag, 25. Juli 2011

Die Mumins bringen Geschenke aus Finnland!

Die Mumins!
Was habe ich lang nicht mehr an die gedacht... Aber vorhin hatte ich diesen netten Briefumschlag im Briefkasten. (na ja, eigentlich lag er vor meiner Tür, die Nachbarn haben ihn dahin gelegt, da er im falschen Briefkasten gelandet war... o.O Dabei sind sich unsere Nachnamen nicht mal ähnlich!)
Egal, er ist ja angekommen! :D

Und er war von miiiilky! :D
Was für eine Überraschung! Sie hat mir direkt aus ihrem Finnland-Urlaub ein Scrapbook-Paket geschickt! *freu*
Ganz viel Papier mit Muffins, Glitzerstreifen, Konturensticker, Eckstempel, Panda-Schoki, Bänder und eine Karte des Doms in Helsinki.
Vielen vielen Dank milky!
Ich freu mich schon sehr mit den Sachen zu basteln! :D

Ansonsten war ich heut noch mal auf der Arbeit (und durfte mich anmaulen lassen... ~.~) und fange langsam an, mir ein paar Outfits für den Urlaub zu überlegen.
(Dabei ... überlege ich tatsächlich, ob ich meine offenen Sandalen mitnehmen muss... ;___;)
Und ich habe heut einiges zur Post gebracht. Es dürfen sich also einige auf Post freuen! ;)

Sonntag, 24. Juli 2011

Wenn dir das Leben Zitronen gibt

solltest du Limonade draus machen.

Aber was macht man, wenn der Sommer ins Wasser fällt? .___.
Gummistiefel kaufen? *seufs*
Eine Kommilitonin von mir hat sich diese hier gekauft (glaube ich zumindest auf den ersten Blick), beim ersten Stöbern habe ich mich neben einem Modell mit Süßigkeiten, dass nicht mehr vorrätig war, spontan in das Model verguckt. Aber zum Bestellen ist es jetzt leider zu spät, im laufe der Woche gehts ja schon in den Urlaub.
Ich werde einfach hoffen, das das Wetter zumindest halbwegs schön ist. Und einen Regenponcho einpacken. ^^

Um nochmal auf die Zitronen zurückzukommen.
Vor einiger Zeit bin ich in einem der Blogs die ich lese auf diese Anleitung gestoßen. Ich habe zwar keine Verwendung dafür, bzw. zumindest keinen Tisch den ich vor Gläserrändern schützen müsste... aber vielleicht kommt das ja noch. ^^
Außerdem mag ich Filz. Und wenn man den NuSlern glauben will, die in meinem aktuellen Projekte-Thread meine Filz-Sachen durchschnittlich am besten finden, kann ich mit Filz. ;)
Auf jeden Fall war heute kein guter Tag für Uni darum hab ich mich mal ran gesetzt. Soweit bin ich gekommen:
magenta, rosa, grün, gelb orange
Ich hab alle Teile ausgeschnitten und schon mal zusammengesteckt. Jetzt kann ich mich mal wieder im Handnähen auslassen. ^^


Ansonsten war ich an diesem Wochenende eindeutig zu viel online. XD
Ich glaube, ich werd das Internet im Urlaub einfach mal in Ruhe lassen. ...
Wenn ich kann. ^^

Samstag, 23. Juli 2011

Anleitung: Die Strandtasche

Wie versprochen: Hier die Anleitung für die Strandtasche, die ich für Clarimonde gemacht habe.
So könnte es am Ende aussehen:

Das Schnittmuster ist natürlich kostenfrei und nicht zur komerziellen Nutzung gedacht. 
Ich würde mich aber freuen, wenn ihr mich erwähnt, wenn ihr die Tasche irgendwo zeigt oder das Schnittmuster vorstellt.

1. Schitt: Schnittmuster ausdrucken/vorbereiten
Hier findet ihr die 3 Seiten, die ihr ausdrucken müsst. Das halbe, ovale Teil ist der Boden, die anderen zwei Teile bilden die Hälfte der zwei Seitenteile (da zusammenkleben, wo die "A"s aufeinandertreffen. ^^). Nach dem Ausdrucken könnt ihr an den Rahmenlinien kontrollieren, ob die Größe richtig ist, da habe ich jeweils 10cm Streifen eingezeichnet.

2. Schritt: Stoffauswahl
Die Tasche lebt davon, dass der Stoff, den man benutzt, sehr steif ist. Ich habe mich daher für 4mm dicken Filz entschieden. Das hat den Nachteil, das man einiges per Hand nähen muss, dafür passt der Look meiner Meinung nach perfekt. Ansonsten kann ich mir auch dickes Leder vorstellen.
Möchte man unbedingt anderen Stoff benutzen, gibt es ja immer noch Sulky Ultra Stable oder eben Steifleinen (Steifleinen ist aber schwieriger zu verarbeiten!). Obwohl ich mich für Filz entschieden habe, habe ich übrigens trotzdem den Boden noch mit dem Ultra Stable verstärkt.
Bei der Auswahl des Futters ist man allerdings wieder sehr frei. Ich habe Baumwolle genommen.

Im folgenden beschreibe ich, wie ich meine Tasche gemacht habe. Wenn man anderen Stoff nimmt, ist das Vorgehen ein bischen anders. Im Endeffekt kann man sich die aufwendige Verarbeitung mit der Hand sparen und alles ganz easy mit der Maschine nähen. Aber Achtung! Man braucht dann natürlich auch für die Außenteile eine Nahtzugabe!

3. Materialbedarf
* 1,1x0,5m Filz, 4mm stark
* 0,5x1,4m Futterstoff
* diverse Meter Schrägband in weiß und braun
* Zeug zum Verzieren nach Bedarf ;)

4. Zuschneiden
So, jetzt gehts ans Zuschneiden.
Bevor ihr aus dem Filz die eigentlichen Teile ausschneidet, solltet ihr über die gesamte Länge (also die 1,1m) ca. 7mm breite Streifen abschneiden, die nachher zum Flechten dienen. Dann könnt ihr euch an die anderen Einzelteile setzen. Wir brauchen immer 1x Boden und 2x die Seitenteile (komplett! Das heißt in der Mitte müsst ihr die Teile immer spiegeln!)
Im Schnittmuster selbst ist keine Nahtzugabe enthalten!
Das heißt, beim Innenfutter (und wenn ihr anderen Oberstoff als FIlz nehmt) malt ihr bitte Nahtzugabe nach eurem Gusto drumherum (bei den Teilen aus Filz brauchen wir das nicht, die werden Stoß-an-Stoß genäht).
Die Teile aus Filz werden also komplett ohne Nahtzugabe ausgeschnitten.

5. Träger flechten
In meiner Variante werden die Träger geflochten, aus den Filzstreifen und aus einmal braunem und weißem Schrägband. Wie ihr flechtet wisst ihr, oder? ;)
Ich habe jeweils beide Enden an einem Strang offen gelassen und am Ende übereinander gelegt und zusammengenäht. Die Stelle sah dann nicht so hübsch aus, darum habe ich an der Stelle nochmal braunes Schrägband drumgewickelt und festgenäht. Sicherlich könnte man an dieser Stelle auch ein Schleifchen aufnähen o.ä.

6. Nähen
Jetzt kommen wir zum spannenden Teil. Alles zusammenbasteln!
Erstmal habe ich mich dem Boden gewidmet. Dieser wird, wie gesagt, nochmal mit dem Ultra Stable verstärkt und dann mit braunem Schrägband eingefasst. Das dann erstmal beiseite legen.

Wenn ihr - wie ich - die Seitenflächen noch irgendwie verzieren wollt, solltet ihr das jetzt tun. :3

Jetzt kommen die Seitenteile. Der Filz ist einfach .... megadick. Also kommt normales Zusammennähen nicht in Frage. Stoß an Stoß ist aber auch nicht so einfach. Daher habe ich zuerst ein Stück Schrägband genommen, dass die gleiche Länge wie die Seitenkanten hatte. Nun nehmt ihr ein Seitenteil und pinnt zur Hälfte das Schrägband an die Seitenkante, sodass die andere Hälfte noch über den Filz hinaussteht. Das könnt ihr jetzt mit der Maschine festnähen. Nun nehmt ihr das zweite Teil zur Hand und pinnt an die entsprechende Gegenseite die andere Hälfte des Schrägbands und ebenfalls wieder festnähen. Die zwei Seitenteile sind jetzt durch das Schrägband verbunden.
Allerdings springt die Naht ja jetzt so auf, daher habe ich die beiden Seitenteile dann noch mal mit der Hand per Kreuzstich verbunden. 
Das ganze wiederholt ihr jetzt auch auf der 2. Seite. Dann habt ihr schonmal einen Ring. 

An der unteren Kante dieses Rings bringt ihr dann auch wieder einen Schrägbandstreifen an, sodass eine Hälfte des Schrägbands wieder übersteht. 
Jetzt wirds kompliziert: Die andere Hälfte des Schrägbands steckit ihr nach Innen am Boden fest. Dann habt ihr von Innen die 2. Hälfte des Schrägbands auf dem Bodenteil liegen und könnt es mit der Hand festnähen. Danach habe ich auch noch einmal komplett außen rum mit Kreuzstich gesichert.

Damit wäre der äußere Rohbau fertig. Das Vorgehen mit dem Schrägband lässt sich schwer in Worte fassen, wenn ihr Verbesserungsvorschläge habt: Immer her damit. ^^
Ihr könnt euch das Rumhantiere auch sparen und die Teile direkt per Handstich miteinander verbinden. Dann würde ich aber nichts allzu schweres in der Tasche transportieren, weil ich Angst hätte, dass mir die Nähte ausreißen. Mit dem Schrägband hatte ich mehr das Gefühl, dass alles etwas sicherer ist.

Als nächstes kommt dann das Futter. Da die Einzelteile einfach zusammennähen und versäubern. Auch die Naht oben einfach mit engem Zickzack sichern. 
Das Futter wird dann in den Taschenrohbau gesteckt. Dann habe ich mich dafür entschieden, die Oberkante ebenfalls mit braunem Schrägband einzufassen... Auch wenn das dank des Filz´ nicht so wirklich einfach ist. 

So, kurz mal freuen: Wir sind faaaast fertig! :D
Wir haben ja oben die Flechtringe gemacht. Die stecken wir jetzt an die Rundungen.
Dann hätte ich gern die Stränge mit der Maschine angenäht... Das ging aber leider nicht. Es war einfach zu dick. ^^
Daher habe ich das dann auch mit der Hand angenäht. War dann auch halb so schlimm... ^^

Und jetzt sind wir wirklich fertig! :D

7. Empfehlung
Der Schnitt ist eigentlich sehr einfach. Aber die Verarbeitung des Fliz´ ist ein bischen zickig... Aber wenn man genug Geduld fürs Handnähen hat, kann das sicherlich auch ein Anfänger gut schaffen!

8. Musiktipp
Und - weil ichs so bei NuS gelernt habe - ein Musiktipp: Running on Sunshine aus der Greys Anatomy Folge. Alternativ passen auch The Baseballs ziemlich gut zur Tasche, finde ich!

Donnerstag, 21. Juli 2011

Nicht wegschmeißen!

Aaach, gestern die Greys Anatomy-Folge war doch krass! Mit dem ganzen Gesinge. ^^
Und es war so dramatisch...
Daher haben Silvi und ich nachm Kochen auch einfach nur Eis gegessen und GA geguckt. Also nix mit Schmuckbastel. Aber was anderes.

Eigentlich belächele ich meinen Opa oft, wenn er unmengen an Zeug sammelt. Bretter, Bohlen, Schrauben, Schubfächer... ^^ Alles was man irgendwie noch verbauen kann, wird aufgehoben. Manchmal sind die Sachen sogar noch für was gut. zB hat er aus den alten Fenstern seiner Laube ein Gewächshaus gebaut!
Na ja. Aber meist liegt das Zeug halt auch nur rum (wie die gefühlten 30 Schubfächerbausätze bei uns im Keller ^^).
So sehr ich dieses Verhalten (und seine Tücken) jedoch kenne... Ich kann mich oft auch nicht dagegen wehren. ^^
So sammle ich auch lustig Zeug vor mich hin.
Das Beste in meinem Schrank sind wohl im Moment die ganzen Klo-Rollen, die auf ihre Verwertung warten...

Außerdem hatte ich seit Jahren im Schrank: Eine Schallplatte. Die meine Mutti von ihrer Arbeit mitgebracht hat. Wohl gemerkt: Sie arbeitet an einer Gehörlosenschule. Fragt mich nicht. ^^
Ein paar hatte ich schon mal zu Schüsseln verarbeitet (da verweise ich mal auf meine alten Beiträge), eine war aber noch über. Die wurde nun zur Buchstütze!
Und - wenn was verbraucht wurde, kann man auch was neues anschaffen, oder?
Getreu nach diesem Motto war ich heute bei Müller, und habe mich mit Leim eingedeckt (für weitere Verwurstungsprojekte). Dabei habe ich fabelhafte Glasschmetterlinge gefunden, so Streuteile.
Die mussten einfach mit!
Ich hab sogar schon eine Verwendung dafür gefunden, sie kommen nämlich auf eine eigentlich bereits fertige Scrapbook-Seite! ^^
Da hab ich ordentlich was aus meiner Kamera rausgeholt, oder? ^^
So. Jetzt werd ich noch ein bischen aufräumen und dann muss ich auch schon fast wieder zur Arbeit.

Mittwoch, 20. Juli 2011

nur Zwischenstandgelaber, keine Bilder ;)

Auch wenn ich in letzter Zeit sehr viel labere und wenig Bildchen zeige... Muss ichs heut nochmal machen. ^^
Bald gibts aber wieder Fotos, versprochen. Ich habe nämlich mal wieder was genäht, Stoff bestellt und heute Abend werde ich mit Silvi vielleicht ein bischen Schmuckbasteln (und hoffentlich auch fotografieren. Ich hab noch ein paar ungezeigte Sachen rumfliegen... ^^) UND die Anleitung (wo auch ein paar Bilder enthalten sind ^^) ist auch in Arbeit.

Ansonsten habe ich mit meiner Hausarbeit, genauer gesagt mit meiner Lösungsskizze angefangen. Und bin stark am Überlegen, ob ich die entsprechenden Schwerpunkte vielleicht doch erstmal nacharbeiten sollte (siehe Examensvorbereitung)... Ansonsten fördere ich doch wieder nur mein "Inselwissen". Außerdem hat meine Praktikumsbetreuerin vielleicht noch ein paar Tipps für mich (ich bin ja beim Amt für Verbraucherschutz! *Freu*) ... Mal sehen. Ich lasse es definitiv eher langsam angehen, hab ja auch noch gute 2,5 Monate Zeit. ;)
Daher gehe ich jetzt auch noch ein bischen mehr Arbeiten... Die letzte Zeit noch mal ausnutzen. ;)

Außerdem wollte ich gestern ein paar Sachen bei 3 suisses bestellen. Also alles in den Warenkorb gelegt und dann wollte ich mich anmelden... ich bin da nämlich schon Kunde. Interessanterweise muss man sich dort allerdings mit der Mail-Adresse anmelden und nicht der Kundenummer. Die Kundennummer habe ich. Aber woher soll ich wissen welche Mail-Adresse ich da hinterlegt habe? Zumal ich meine, dass ich da noch nie online bestellt und somit gar keine Mailadresse angegeben habe... o.O
Na ja. Ich hätte zwar noch die Hotline anrufen können, die hätte aber 0,69ct gekostet. Da habe ich mir das mal verkniffen. Ich hab eigentlich eh kein Geld für Klamotten über. ^^°
Ende gut, alles gut. ^^°

Mehr aufregendes gibts dann vielleicht heute Abend... ^^

Montag, 18. Juli 2011

Fail des Tages oder Montagsfluch

Mein Tag war heute unerfolgreich. Bzw. nicht so erfolgreich wie geplant.
Denn so richtig habe ich noch nicht mit der Hausarbeit angefangen, dabei soll doch was fertig sein wenns für mein Schatzi und mich in den Urlaub geht...
Nun ja. Jedenfalls ist mein Schatz heut mal wieder nach Bayern gefahren und ich hocke hier unmotivert allein. Grund dafür ist sicherlich auch, dass mein Tagesplan total durcheinander gebracht wurde durch einen Laktoseintoleranztest, den ich heut früh gemacht habe.
Dafür durfte ich seid gestern Abend 18 Uhr nix essen und trinken bis heute ~12 Uhr (da war ich vom Test wieder zu Hause). Der Test läuft dann so ab, dass man eine furchtbar widerliche Laktoselösung trinken muss (ich hätte mich fast übergeben. Und hab das Zeug echt nur mit Mühe runterbekommen...) und dann alle 20min in ein Gerät pustet das einem sagt, ob dieses Gas im Atem enthalten ist oder nicht.
Das Ergebnis bei mir war negativ, ich bin also nicht laktoseintollerant. Auch wenn mein neutraler Anfangswert fast schon positiv war (das lag laut der Arzthelferin daran das heute Montag war. Montags sind die Werte wohl manchmal erhöht... o.O) und es zwischendurch einen Ausschlag gab. Nun gut. Immerhin ... ansonsten hätte ich mich vermutlich einem unangenehmen Gespräch stellen müssen, da scheinbar alle meine Ärzte denken, mit laktoseintolleranz könnte man kein Vegetarier mehr sein...
Trotzdem auch irgendwo blöd. Ich hätte gern gewusst, woher mein Bauchweh manchmal kommt.
Na ja. Ich langweile euch jetzt nicht weiter mit solchen doofen Details. *gg*

Ansonsten war ich am Wochenende auf "Kurzurlaub" in Halberstadt bei meinen Großeltern. Samstags Mittag essen und dann die Zeit im Schrebergarten meiner Großeltern verbringen war einfach toll. Schade war nur, dass meine Mutti nach mir wieder nach Hause gekommen ist von ihrem Urlaub in der Türkei... da haben wir uns quasi um wenigte Stunden verpasst. ^^
Oh und am Sonntag habe ich sehr dekadent ~3 Stunden mit Schatzi und Schatzis Bruder gefrühstückt. Mit Croissants und Brötchen und ganz selbstgemachten Waffeln!
Oh man, danach war ich sowas von satt... ^^

Ansonsten wird in den nächsten Tagen Post erwartet, unter anderen einige Pakete. *hibbel*

Ein kleines Geschenk habe ich am Wochenende schon bekommen: Ein äußerst nettes Valentine!
Vielen vielen Dank! <3

So, dann entschwinde ich mal wieder. Bevor es mit der Hausarbeit richtig aktiv losgeht, wollte ich nämlich nochmal mein Netbookchen entrümpeln. ^^

Samstag, 16. Juli 2011

Ich gehör nach Hogwarts!

Ganz bestimmt! :D
Und ich wäre ganz bestimmt nach Gryffindor gekommen...


Urkunde: Auswertung für den Test

Der Sprechende Hut


1001Gryffindor! Du bist ganz und gar ein Gryffindor! Zielstrebig und Mutig!
 

Auch das Quiz Der Sprechende Hut spielen?

Wobei Ravenclaw ja auch nicht schlecht ist. *ggg*
Na ja. Im Herzen bin ich wie gesagt Gryffindor (und der Hut berücksichtigt ja Wünsche, wie wir alle wissen. ^^). Passend dazu war auch mein Outfit für den Harry Potter 7.2-Abend am Mittwoch.
Und hier sind jetzt die Bilder! ^^
Ein Foto von uns beiden zusammen war gar nicht so einfach....
Aber wir habens hinbekommen! ^^
So sah ich ganz aus.
Und ein Schnappschuss meiner Mitschülerin. ;)
 Mir hat es total viel Spaß gemacht und wir waren uns eigentlich einig, dass wir beide Schuluniformen mögen... *lach*

Freitag, 15. Juli 2011

gesehen und nachgemacht

Bei Palan gesehen und WILL ICH AUCH!
Die Elli macht in ihrem Blog nämlich ein Gewinnspiel!
Ihren Blog kannte ich bisher nicht, der sieht aber wirklich interessant aus!
Und... ich bin ehrlich, sie Verlost wirklich tolle Sachen! Die Tasche habe ich schonmal angehimmelt und den Schal haben Freundinnen letztens gekauft. <3
Gaaanz tolle Sachen. Drückt mir also bitte die Daumen! :D

---

Ansonsten habe ich heute Rechtsgebiet Nr. 2 abgeschlossen - ZPO. Wuhu.
Und den Sachverhalt für meine Hausarbeit angesehen... was für ein Mist... ;___;
Das einzig Gute ist das is bis zum 10.10.11 Zeit habe. (Auch wenn zwischenzeitlich ja noch ganz viel anderes vorhabe). Na mal gucken was das wird.

Ich wurstele noch ein bischen hier rum, um euch zeitnah die Bilder von uns bei Harry Potter zu zeigen. ^^

Donnerstag, 14. Juli 2011

ich bin ein tapferes Pony...

Den Tag heute habe ich mal zum entspannen gebraucht. Gestern war irgendwie total viel los.
Und irgendwie bin ich heute auch nicht so gut drauf. Ich glaube mein Hashi macht mir im Moment wieder ein bischen Probleme. *seufs*
Aber der Reihe nach, diesmal anti-chronologisch.
Gestern Abend, auf dem Weg nach Hause (Silvi und ich haben uns Harry Potter 7.2 angesehen) ist mal wieder in  Halle die Welt untergegangen. Also totaler Regenguss, und Fun-Fact: Die HVG hat nicht nur Probleme mit Schnee. Auch wenns regnet fahren die Straßenbahnen irgendwie nicht. XD
Oh man. Ergo: Wir sind zu Fuß vom Marktplatz nach Hause gelaufen. Teilweise durch knöchelhohe "Pfützen" ...

Außerdem waren wir davor auch schon sehr tapfer. Wir waren im Hogwarts-Outfit unterwegs (passenderweise) und haben da mal wieder sehr "nette" Kommentare von unseren werten Mitmenschen bekommen... gaaaanz toll. Ich fand uns beide aber sehr hübsch (Fotos kommen übrigens noch! *g*).
Ja.

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2.
Jetzt ist es vorbei. ;____;
Schön wars gewesen. Wenn ich auch einige Sachen nicht so toll fand, hat es mir im großen und ganzen wirklich gut gefallen. Am besten wäre aber wohl wirklich das double feature gewesen. Da kommt man irgendwie mehr in Stimmung, finde ich.(Am Montag läuft sogar noch mal ein Double Feature bei uns, aber da habe ich vorher einen Lactose-Intoleranztest... und vermute das es mir danach wohl nicht so gut gehen wird. Da wären die knapp 15€ umsonst, die Karte muss man nämlich vorher kaufen.)
Ähm ja. Zurück zum Film. Ich will nicht rumspoilern, darum nur ein paar Anmerkungen. Schlimm fand ich ganz zu Anfang schon Dobbys Grabstein. *Tränchen wegwisch* Dann fand ich die Szene mit dem Drachen ganz ganz schlimm (und sehr treffend). Totale Tierquälerei... Wie es eben auch ist. :( Dann fand ich für einen Film ab 12 definitiv zu krass wie Voldemord nachdem er alle Angestellten von Gringrotts umgebracht hat, durch deren Blut läuft. Barfuß! O.O
Bei der Schlacht später fand ich vor allem schade, das mMn Neville nicht gut dargestellt wurde, der kam mir im Buch viel heroischer rüber und weniger tollpatschig. Und wo waren die Elfen?! Die mussten doch auch mitkämpfen! Außerdem war die Reihenfolge irgendwie durcheinander.
Sehr bewegend fand ich übrigens, wie die Schutzzauber über Hogwarts zusammenbrechen. Und lustig war McGonagall:"Diesen Zauberspruch wollte ich schon immer mal ausprobieren!" ^^
Oh und natürlich Snape. Muss ich dazu noch was sagen? *noch mehr Tränchen wegwisch*
Trooootz der Mankos war es doch ein toller Film, der mich definitiv bewegt hat.

Trotzdem... muss ich Harry Potter wohl erstmal Ruhe gönnen und Zeit ins Land gehen lassen, bis ich mich noch mal dransetzen kann, egal ob Buch oder Film.
Außerdem habe ich ja erstmal sowieso nicht soviel Zeit. Und da kommen wir zum letzten Punkt am gestrigen Tag. Probehören beim hemmer-Rep!

Also. 9.00 Uhr dort im Kursraum auflaufen. Der ist kleiner als bei der Uni und knacke voll. Hauptsächlich mit Damen. Dann wird man mit sehr viel Papier überhäuft (und ökologisch is da auch ein Fremdwort...) und losgehts. Ich hatte Glück, sie haben grad ein neues Thema angefangen (Erbrecht. bzw. Er-Brecht ^^), d.h. ich hatte gleich einen sehr guten Überblick, wie das dort gehandhabt wird.
Man legt also gleich mit den Fällen los, ohne irgendeine Einführung... Das ging bei den ersten Fällen noch gut, aber beim ziemlich anspruchsvollen Fall 4 musste ich dann kapitulieren. Ich bin einfach nicht mehr mitgekommen... Ansonsten muss ich wohl ziemlich gut sein. Denn der Wahlspruch von Hemmer ist ja (u.a.) "lernen sie nicht am einfachen Fall sondern direkt am Examensniveau!" ... aber einige Fälle waren wirklich nicht sooo schwer.
Der Dozent war jung (hat seit 5 Jahren sein 1. Staatsexamen) und frisch. Lies sich aber auch sehr schnell aus dem Konzept bringen. Didaktisch war es nicht besser und nicht schlechter als beim Prof in der Uni.

Pro:Viel Materialien, gute Unterrichtsatmosphäre, viele Fälle
Contra:  150€ pro Monat, kein allgemeiner Stoff, Klausuren muss man zu Hause schreiben (keine "richtige Klausuratmosphäre")
Fazit: Nicht schlecht. Ich könnts damit wohl auch machen. Aber ich sehe im Moment einfach keinen riesen Vorteil ggü. dem Uni-Rep.
Aber... so richtig entschieden bin ich noch nicht. ^^

So. Um diesen Eintrag zu verfassen habe ich sicherlich 2 Stunden gebraucht. Weil ich mich gar nicht konzentrieren konnte... Lernen brauche ich jetzt auch nicht mehr Anfangen.
Ich glaube, ich kuschele mich einfach ganz schnell ins Bett und hoffe, dass es morgen besser wird.

Mittwoch, 13. Juli 2011

doch kein running gag: Clarimondes Strandtasche

Auch wenn es einige von meinen Bloglesern vielleicht schon geglaubt haben... Ich habe tatsächlich etwas für Clarimonde gemacht. Eine Strandtasche.
Der eigentliche Plan war ja ein Tuch mit Literaturzitat... Aber Clarimonde hatte als aktuellen Lieblingsstil Mori-Girl genannt. Und darum sollte es ja nun doch eine Tasche werden. Aus Filz.
Oh man. Das Ergebnis mag ich wirklich... aber Filz is ziemlich kacke. ^^
Na ja, ich lasse Bilder sprechen!

von vorn.

von der Seite.

von Innen.
Und im Paket, zusammen mit Haferkeksen und einem Erdbeer-Einkaufsbeutel!
Eine Nachricht habe ich auch schon von ihr bekommen, dass alles heil angekommen ist und ihr scheinbar auch sehr gut gefällt. :D
Außerdem war das mit der Erdbeer-Tasche wohl Gedankenübertragung oder so, sie hatte so eine gekaufte nämlich schonmal und die war abgeliebt. Jetzt brauchte sie eine neue und tadaaaa! Da komme ich. ^^

Ach ja. Ende gut, alles gut. ^^

PS: Heute habe ich ein Überraschungspaket von amazon bekommen. Drin war ein Geschenk! Ich hatte nämlich auch gar nichts bestellt... Also ausgepackt... Und drin war "Nocecento-Die Legende vom Ozeanpianisten" von Alessandro Baricco. Ihr Lieblingsbuch. <3
Was für ein tolles Geschenk, Danke dir!
*drück*

Dienstag, 12. Juli 2011

... And Justice for All - weil Studieren Krieg ist

Tja. Durch Zufall habe ich gerade (der Postentwurf ist schon etwas älter...) wieder erfahren, das Studieren Krieg ist. Vor allem wenn man Jura studiert!
Zwar wird den Erstis gesagt "Vier gewinnt", also das man im Examen nur durchkommen muss und alles wäre super, aber leider ist dem nicht so. Vier gewinnt nicht.
Und ich bin zwar nicht schlecht... Aber auch kein wirklicher Streber. Das muss sich wirklich ändern, in 14 Monaten steht mein Freischuss an und ehrlich gesagt habe ich jetzt schon Angst davor. >.<

Und was kann gegen die Angst helfen?
Ein Masterplan! 

Eigentlich... ist das wirklich eine Entscheidung aus dem Bauch heraus. Ich habe wirklich viel im Internet gelesen über Uni-Reps, kommerzielle Reps, Examen ohne Rep... Ich habe ausgerechnet, wie teuer die Stunde beim kommerziellen Rep ist und wie viele Stunden ich für mein Geld bekomme. Wie viel ich ungefähr für Literatur ausgeben muss...  Und ich habe unheimlich viel Gejammert. ^^

Neben den Aussagen von Paragräfin von NuS (Danke dir, an dieser Stelle ^^), hat mir vor allem auch diese Seite nochmal die Augen geöffnet. Wie meinte ein Freund von mir zu meinem Dilemma so schön? "Lernen musst du immernoch selbst". Und ich weiß zwar, dass ich ein eher auditiver Mensch bin (pro komm-Rep), so weiß ich auch, dass ich nicht alles gleich am Fall lernen will (contra komm-Rep)...

Also... irgendwas dazwischen. Ich habe mich erstmal auf einen drei-Punkte-Plan geeinigt.

  1. Erarbeitung. Ich will mittels Skripten nochmal den gesamten Stoff aus dem Grundstudium in Grundzügen erarbeiten. Damit habe ich auch schon angefangen. Immerhin liegen 23 Rechts-/Themengebiete vor mir. 1,5 habe ich schon. XD Ausgearbeitet wird das übrigens am PC. Dann kann ich ggf. meine eigenen Skripte nochmal überarbeiten.
  2. Vertiefung. Dann kommt die Vertiefungsphase. Das werd ich wohl mit einem Rep machen. Im Moment sieht es nach Uni-Rep aus. Einfach weil ich allein für Literatur wohl schon rund 500€ lassen könnte... *seufs* 
  3. Wiederholung. Alles, was ich bis dahin gelernt habe, wird in meinen Schädel geprügelt. ^^ Vermutlich werden sich Phase 2 und 3 auch etwas überschneiden.
Joar. Und nebenbei parallel noch ein paar Übungsklausuren. 
So. Das ist der Plan. Hoffentlich ziehe ich das so durch wie ichs geplant habe.
Ich bin im Moment eigentlich auch ganz gut drin im Nacharbeiten/Zusammenschreiben, aber "nebenbei" muss ich ja noch ein bischen Arbeiten, Praktikum machen, Hausarbeit schreiben... ach ja. Ein soziales Leben habe ich ja auch irgendwie noch. ^^°

So. Drückt mir die Daumen! *seufs*

PS: Das mit dem meme hat sich dann doch irgendwie erledigt. Aber vielleicht lege ich mir irgendwann noch mal von Hemmer die BGH Classics zu, da sind nämlich auch "Standarturteile" drin und sogar noch richtig schön aufbereitet. ^^
Aber ich muss aufpassen, dass ich nicht sinnlos Literatur anhäufe... ^^

Montag, 11. Juli 2011

Aus dem Leben einer Strohwitwe

Strohwitwer und Strohwitwe sind Bezeichnungen für in einer Ehe oder Beziehung lebende Partner, die zeitweilig allein leben, also „Witwer bzw. Witwe auf Zeit“ sind. Typischerweise tritt eine solche Situation bei Reisen ein, die nicht gemeinsam unternommen werden. Die Beziehung besteht dabei weiter, eine Fortsetzung des gemeinsamen Lebensalltags ist zu erwarten.

 ---
Im Moment ist mein Schatz leider auf Reisen, beruflich allerdings. Wärend ich also hier allein den Haushalt schmeiße, muss er in irgendeinem fremden Betrieb in Bayern arbeiten... Auch nicht so viel besser. ~.~
Na ja.
Immerhin habe ich so etwas mehr Zeit für sinnlose sinnvolle Dinge. Ich hab zum Beispiel meinen Lernplan (der bis auf Widerruf gelten soll...) erstellt. Und auch schon angefangen, ihn umzusetzen. Dazu aber später.
Außerdem habe ich bereits letzte Woche das Paket an Clarimonde abgeschickt, wuhu! :D
Dazu will ich aber auch einen extra Eintrag machen... ^^ Damit ihr die Bilder richtig genießen könnt. XD

Außerdem habe ich heute gekocht. Aus dem Kartoffelrest von gestern habe ich "Bratkartoffeln aus der Provonce" gemacht, also Kartoffeln in Knofi-Öl mit Rosmarin angebraten, Zucchini und Frühlingszwiebeln dazu und dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sehr interessant auch mit ein bischen Mayo, dann wirds quasi zum "Bratkartoffelsalat".
Yummi! :D
Wer (wie ich) noch ein paar Ideen für Zucchinis und Tomaten braucht, sei die aktuelle Ausgabe von "Lust auf Genuss" ans Herz gelegt.
Einige Rezepte sind zwar für mich als Veggi nicht 100% umsetzbar, aber die meisten sind doch ziemlich cool.
Außerdem mag ich die "Lust auf Genuss"-Rezepte. Da hab ich auch eine Ausgabe zum Brotbacken, die ist auch ziemlich toll.

Ansonsten war ich heute in der Stadt um bei Thalia noch mal Skripte zu kaufen... Natürlich hatten sie meine nicht... ~.~ Dafür haben Silvi und ich dann noch lecker Eis gegessen, an einem Eisstand der sogar Cocktail-Eis hat! <3
Da uns die Cocktails aber nicht so zusagten haben wir dann Ü-Ei-Eis und strawbeerycheesecake-Eis (sogar mit Teigstückchen! <3) gegessen. Booooar, das war lecker. Und für 80ct pro Kugel gabs eine riiiiiiesen Kugel! O.O
Also wirklich! Yumm!
Wer also mal richtig leckeres Eis in Halle essen will muss zu der Eisdiele am Uniring gehen. :D

Außerdem habe ich von einer Freundin ein neues Buch ausgeliehen bekommen, die im Moment genauso wie ich auf Dystopien steht (von ihr hab ich auch Die Tribute von Panem bekommen). Und zwar "Die Auswahl".
Also bisher kommt es ein bischen schwer in Gang und das Vokabular ist sehr ... gewöhnungsbedürftig. Also bisher bin ich nicht so begeistert wie von Katniss und ihrer Welt... Aber beim Stöbern eben bei Amazon habe ich gesehen das am 1.11. der 2. Teil der Triologie erscheint... Und das ich da schon wieder drüber nachdenke, es zu kaufen. Ganz so schlecht kanns also nicht sein! *lach*
Mal sehen, da es sich ziemlich gut runterliest, werde ichs dann vielleicht direkt auf Englisch bestellen (vielleicht ist das Vokabular da auch erträglicher? Ich hab irgendwie Probleme damit, ständig von "Paarung" und "gepaart" und "Paarungsbankett" zu lesen... ^^).Und ich brauch ja nach Harry Potter eine neue Beschäftigung! ^^

Oh und zum Abschluss: Taff hat mir vorhin erzählt, dass ich endlich mal wieder im Trend liege. Diesen Sommer ist DIE Trendhaarfarbe nämlich kupfer-rot! ^^

Freitag, 8. Juli 2011

Was kommt dann?

Oh man, das wird so furchtbar...
Ich meine, irgendwie war es ja schonmal vorbei, nach dem 7. Buch. Aber das hier ist nochmal etwas besonderes... Darum ... plane ich auch etwas Besonderes!
Teeeeaser! ^^

Donnerstag, 7. Juli 2011

4 Jahre Abitur.

Wärend ich mich tief im Dschungel der Examensvorbereitung bewege und mich einfach nicht entscheiden kann, wie ich mich nun vorbereiten soll, werde ich ganz nostalgisch und sehene mich zu unbeschwerten Schulzeiten zurück, in denen man noch nicht solche weitreichenden Entscheidungen treffen musste.
Außerdem schwärmen grad wieder alle von Abiballkleidern und bestandenem Abi und so weiter... Da wollte ich auch noch mal mitspielen, auch wenn mein Abi schon 4 Jahre her ist.
(Gott. Ist das lang her!)
Eigentlich wollte ich euch jetzt das fabelhafte Bild von meinem Schatz und mir zeigen, das exakt vor 4 Jahren auf dem Abiball aufgenommen wurde (wir hatten so Prom-mäßig einen Fotografen der in der Foto-Ecke auf einer schönen Bank Fotos gemacht hat...), aber leider kann ich das grad nirgends auftreiben.
Darum müsst ihr jetzt mit mir im Abikleid vorlieb nehmen! ^^
Ohne Pony, dafür mit Krönchen.
Ich hätte mir dafür auch gern etwas selbst genäht wie viele andere es schon getan haben. Meine Mutti hat sich aber etwas zu kaufen gewünscht (nachdem ich noch nicht wirklich so toll nähen konnte und eine Anfertigung über 400€ gekostet hätte, irgendwie verständlich). Oh man, das war ein Akt. Irgendwann habe ich dann aber dieses Kleid gefunden...
Ich mags immernoch. ^^

So. Und nun zurück zum Alltag.
Bafög-Antrag stellen! >.<

Mittwoch, 6. Juli 2011

Ein neuer Header dank mvx!

Dank Miss von Xtravaganz habe ich jetzt einen eigenen Header UND sie hat mir sogar einen passenden Hintergrund gebastelt! *____*

Vielen vielen Dank dafür! *knutsch*

Ich hab mich grad abgemüht, beides entsprechend zu würdigen indem ich es so einbastel, dass es gut zur Geltung kommt (was gar nicht so einfach war, weil ich diesbezüglich einfach nix draufhabe... XD), aber ich glaube, so gefällt es mir wirklich gut. :3

Wie gefällts euch?

----

Und, um noch mal was anderes zu schreiben: Ich bin ja immernoch am überlegen ob ich nun Uni-Rep oder Hemmer-Rep machen soll. Nun kommt noch eine Variable dazu. Alpmann Schmidt macht auch noch Repetitorium. ;___;
NOCH mehr Entscheidungsmöglichkeiten. >.<
Argh.

Sonntag, 3. Juli 2011

Wer schenkt mir einen Header?

Wie ihr seht, mal wieder ein neues Layout. Auch wenn ich noch nicht ganz glücklich bin.
Was einmal daran liegt, dass es wenn man nach unten scrollt, einfach nur schwarz ist. Möh. :/
Aber irgendwie bekomme ich das grad nicht auf die schnelle geändert. (und hab auch keine Lust im html-Code rumzuwühlen...)

Außerdem... hätte ich gern einen schönen Header. *seufs*
Mag mir wer einen basteln?

Ich kann doch sowas nicht. ;____;
(und wenn ich mich dransetzen würde, hätte ich nur Paint und Word zum rumspielen. *schnuff*)

Hiiilfe?

*zurück zu Clarimondes Tasche wusel*
(die ist nämlich faaaaast fertig. Ja, es geschehen noch Zeichen und Wunder! ^^)

Nachtrag (um nicht schon wieder einen neuen Post zu machen)
Ich hab vom Operntreffen grad noch ein Foto von Krone bekommen! <3
Danke Krone! *freu*

Samstag, 2. Juli 2011

Lange Nacht der Wissenschaften *gähn*

Noch mal zur Klarstellung, weil mir grad aufgefallen ist, dass der Titel missverständlich ist... Das "gähn" bedeutet nicht, dass ich die Veranstaltung langweilig finde, sondern nur das ich sehr sehr müde war an dem Abend ^^

Gestern, also am 01.07.11, war hier in Halle die Lange Nacht der Wissenschaften (gibts sowas in anderen Städten auch?) und nachdem ich erst in der Uni war und dann ein bischen Shoppen (eine neue weiße Kurzarmbluse und eine rote Krawatte... ihr werdet noch sehen warum ^^) und dann auf der Arbeit...
ergo, richtig viel Lust was zu machen hatte ich nicht. Wir (okay, eigentlich ich) hatten eigentlich viele Pläne, wir waren aber nur auf dem Uniplatz und haben uns dort ein bischen was angesehen und haben Kaffee/Tee getrunken. Oh und dann waren wir wegen einer Mit-Lolita beim Japan-Stand und haben uns auch die Fotoausstellung zu Japan angesehen. Danach waren wir kurz bei einer anderen Kommilitonin, die mit irgendwas EU-mäßigem dort war (wo ich ganz viel Zeug bekommen habe, nur keinen Kuli ^^).
Dann haben wie Silvi, Sebastian, Bella und Martin getroffen und sind zu 6. weitergezogen in Richtung Händelhaus (endlich war ich da auch mal), da sollte nämlich ein Musikalien- und Schallplattenflohmarkt sein. Tja. Der war sehr enttäuschend... Darum sind wir ganz schnell weiter zum Hauptsitz der ULB, wo ein Bücherflohmarkt stattfinden sollte. Der war auch etwas besser, ich habe sogar etwas gekauft (Silvi und Bella aber um einiges mehr... ^^) und dann sind wir auch schon wieder nach Hause. Immerhin wars da auch schon halb 11 und ich hundemüde. Zumal ich heute ja auch ab um 9 arbeiten war.
@.@

Das hier sind übrigens meine Errungenschaften!
Ganz viele Flyer, Schlüsselbänder und Buttons; sowie ein Geschichtsbuch, etwas von Jules Verne und unten in der Mitte liegt ein wunderhübsches Beicht- und Abendmahlsbuch von 1874.

Außerdem wollte ich mich für die Valentines bedanken, die ich heute und letzte Woche bekommen habe.
Danke euch! *drück*

Freitag, 1. Juli 2011

know your enemy

Mhm. Ob mich das motiviert oder total abschreckt weiß ich jetzt noch nicht... Aber ich habe mir aus unserer Prüfungsordnung mal den Pflichtfachstoff herauskopiert.
Ihr wollt das bestimmt nicht sehen... Aber ich zeigs euch trotzdem, § 14 II JAPrVO!


1. aus dem Bürgerlichen Recht:
a) der allgemeine Teil des Bürgerlichen Gesetzbuches (ohne Stiftungs- und Vereinsrecht);
b) der allgemeine Teil des Schuldrechts;
c) aus dem besonderen Teil des Schuldrechts: Kauf, Schenkung, Miete, Darlehen, Dienstvertrag, Werkvertrag, Auftrag, Geschäftsführung ohne Auftrag, Bürgschaft, Schuldanerkenntnis, ungerechtfertigte Bereicherung, unerlaubte Handlungen; im Überblick die übrigen Vorschriften mit Ausnahme der Gesellschaft bürgerlichen Rechts, der Teilzeit- und Wohnrechteverträge, der Auslobung, der unvollkommenen Verbindlichkeiten, der Leibrente, der Einbringung von Sachen bei Gastwirten; ferner im Überblick das Recht der Gefährdungshaftung, insbesondere nach dem Straßenverkehrsgesetz sowie nach dem Produkthaftungsgesetz;
d) aus dem Sachenrecht: Besitz, allgemeine Vorschriften über Rechte an Grundstücken, Inhalt, Erwerb und Verlust des Eigentums an Grundstücken und beweglichen Sachen, Ansprüche aus dem Eigentum sowie im Überblick Hypothek, Grundschuld und Pfandrecht an beweglichen Sachen;
e) aus dem Familienrecht im Überblick: Ehewirkungen, Zugewinngemeinschaft, Scheidungsgründe, allgemeine Vorschriften über Verwandtschaft und elterliche Sorge; Prinzipien der Unterhaltspflicht zwischen Ehegatten, der ehelichen Lebensgemeinschaft und der eingetragenen Lebenspartnerschaft;
f) aus dem Erbrecht im Überblick: gesetzliche Erbfolge, Universalsukzession, Annahme und Ausschlagung der Erbschaft, Testament (Testierfreiheit, Erbeinsetzung, Vermächtnis, Auflage, Errichtung und Widerruf von Testamenten, gemeinschaftliche Testamente), Erbschein, Arten der Rechtsgeschäfte unter Lebenden auf den Todesfall und Prinzipien des Pflichtteilrechts;

2. aus dem Handels- und Gesellschaftsrecht im Überblick:
a) der Kaufmann und sein Unternehmen (Kaufmannsbegriff nach §§ 1 bis 6 des Handelsgesetzbuches, kaufmännisches Unternehmen, Unternehmensveräußerung einschließlich §§ 25 bis 28 des Handelsgesetzbuches), Publizität des Handelsregisters, Prokura und Handlungsvollmacht, allgemeine Vorschriften über Handelsgeschäfte, Handelskauf;
b) aus dem Recht der Personengesellschaften: Strukturelemente der Personengesellschaft (Gesellschaft bürgerlichen Rechts, offene Handelsgesellschaft, Kommanditgesellschaft), Gesellschaftsvertrag, Vermögensordnung (gesamthänderisch gebundenes Vermögen), Organisation (Geschäftsführung und Vertretung), Mitgliedschaft (Rechte und Pflichten zwischen Gesellschaftern und Gesellschaft), Haftung der Gesellschafter; aus dem Recht der Kapitalgesellschaften nur Gründung, Organe (Vertretung und Geschäftsführung) und Kapitalschutz der Gesellschaft mit beschränkter Haftung einschließlich der sich jeweils ergebenden Haftungsfragen;

3. aus dem Arbeitsrecht:
a) individuelles Arbeitsrecht: Begründung, Inhalt und Beendigung des Arbeitsverhältnisses, Leistungsstörungen und Haftung im Arbeitsverhältnis jeweils im Überblick;
b) aus dem kollektiven Arbeitsrecht: Tarifvertragsrecht und die Beteiligung des Betriebsrats
bei Begründung und Beendigung von Arbeitsverhältnissen sowie die Mitbestimmung
in sozialen Angelegenheiten jeweils im Überblick;

4. aus dem Strafrecht:
a) Allgemeiner Teil des Strafgesetzbuches, der Abschnitt 3 (Rechtsfolgen der Tat) jedoch
nur im Überblick;
b) aus dem Besonderen Teil des Strafgesetzbuches: die Abschnitte 6 (nur Widerstand
gegen Vollstreckungsbeamte - § 113), 7 (nur Hausfriedensbruch - § 123), 9, 16 und 17, 18 (nur Freiheitsberaubung - § 239, Erpresserischer Menschenraub - § 239a, Geiselnahme - § 239b, Nötigung - § 240 – und Bedrohung - § 241), 19, 20, 21 (ohne Geldwäsche - § 261 – und Führungsaufsicht - § 262), 22 (ohne Subventionsbetrug - § 264, Kapitalanlagebetrug - § 264a, Kreditbetrug - § 265b – und Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt - § 266a), 23 (nur Urkundenfälschung - § 267, Mittelbare Falschbeurkundung - § 271 – und Urkundenunterdrückung - § 274), 27 (ohne Zerstörung von Bauwerken - § 305 – und Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel - § 305a), 28 (nur Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr - § 315b, Gefährdung des Straßenverkehrs - § 315c, Trunkenheit im Verkehr - § 316, Vollrausch - § 323a - und unterlassene Hilfeleistung - § 323c) und 30 (nur Falschbeurkundung im Amt - § 348);

5. aus dem Öffentlichen Recht;
a) Staatsrecht ohne Finanzverfassungsrecht; Verfassungsprozessrecht im Überblick:
aa) Grundgesetz (Grundrechte und grundrechtsgleiche Rechte, allgemeine Verfassungsprinzipien und Staatszielbestimmungen, föderale Ordnung, Bundesorgane und ihre Kompetenzen einschließlich Geschäftsordnungen, Gesetzgebungsverfahren und Organisation der Verwaltung); Grundzüge des Landesverfassungsrechts in Sachsen- Anhalt; Methoden der Verfassungsinterpretation;
bb) Staatsrechtliche Nebengesetze im Überblick (Parteiengesetz, Versammlungsgesetz, Bundeswahlgesetz);
cc) Bezüge des Grundgesetzes zum Europa- und Völkerrecht;
dd) Grundzüge des Europäischen Gemeinschaftsrechts (Rechtsquellen, Grundfreiheiten des EG-Vertrages und ihre Durchsetzung, Organe und Handlungsformen der Europäischen Gemeinschaften);
ee) Verfassungsprozessrecht im Überblick: bundesverfassungsgerichtliche Verfahren (Verfahrensarten und -voraussetzungen, vorläufiger Rechtsschutz) sowie Aufgaben und Zuständigkeiten des Landesverfassungsgerichts Sachsen-Anhalt im Überblick;
b) Allgemeines Verwaltungsrecht, Allgemeines Verwaltungsverfahrensrecht mit Ausnahme der besonderen Verwaltungsverfahren: Rechtsquellen des Verwaltungsrechts, allgemeine Prinzipien, Grundzüge der Verwaltungsorganisation einschließlich Aufsicht und Aufsichtsarten, Arten, Begründung und Beendigung von verwaltungsrechtlichen Rechtsverhältnissen sowie Rechtsnachfolge, Realakte und informelles Verwaltungshandeln, Lehre vom Verwaltungsakt, öffentlich-rechtlicher Vertrag, allgemeine Grundsätze des Verwaltungsverfahrens;
c) aus dem Besonderen Verwaltungsrecht:
aa) Kommunalrecht: verfassungsrechtliche Grundlagen des Rechts der kommunalen Selbstverwaltung, Selbstverwaltungsgarantie einschließlich Rechtsschutz im Überblick, Aufgaben der Gemeinden und Landkreise, eigener und übertragener Wirkungskreis, Kommunalverfassung (Organe, Bildung, Aufgaben und Befugnisse, Rechte der Organwalter, Innenrechtsstreitigkeiten), Rechtsstellung der Bürger (Wahlen und Abstimmungen, Nutzungsansprüche, Lastentragung), Recht der öffentlichen Einrichtungen und kommunalen Unternehmen, Kommunalaufsicht;
bb) Recht der Gefahrenabwehr: Behörden der Polizei- und Ordnungsverwaltung, die Aufgabe der Gefahrenabwehr und besondere gesetzliche Ausprägungen, Befugnisse und Handlungsformen, Anspruch auf Einschreiten, Standardmaßnahmen, Verantwortlichkeit, Vollstreckung und Zwangsmittel, Schadensausgleich und Rückgriff gegen Verantwortliche;
cc) Öffentliches Baurecht im Überblick: Rechtsquellen des Baurechts, Grundsatz der Baufreiheit, gemeindliche Planungshoheit, Flächennutzungsplan und Bebauungsplan als Instrumente der gemeindlichen Planung, planungsrechtliche Zulässigkeit von Bauvorhaben, Bauordnungsrecht im Überblick (Anspruch auf Erteilung einer Baugenehmigung, Maßnahmen der Bauaufsicht), baurechtlicher Nachbarschutz einschließlich prozessualer Besonderheiten im Überblick);

6. Zivil-, Straf- und Verwaltungsprozessrecht im Überblick:
a) aus dem Zivilprozessrecht: Zivilrechtsweg, Zuständigkeit, Instanzenzug, Prozessvoraussetzungen (einschließlich der obligatorischen Streitschlichtung), die Verfahrensgänge im Überblick (Klageverfahren, Mahnverfahren, einstweiliges Verfügungsverfahren), Klage- und Urteilsarten, Streitgegenstand, Parteien, Rechtskraft, Ablauf des Verfahrens erster Instanz in Grundzügen (Güteverhandlung, Parteivortrag, Antragsprinzip, Verhandlungsmaxime, Prozessleitung durch das Gericht, Versäumnis und Versäumungen), Prinzipien des Beweisrechts und des Beweisverfahrens (Beweismittel, Rechte der Zeugen und der Parteien), Arten der Prozessbeendigung und der Rechtsbehelfe;
b) aus dem Strafprozessrecht im Überblick: Gang des Strafverfahrens und Instanzenzug, Verfahrensgrundsätze, Rechtsstellung und Aufgabe der Verfahrensbeteiligten, Ermittlungsverfahren (nur vorläufige Zwangsmittel gegen Personen und Sachen sowie Abschluss durch Anklage und Einstellung), Ablauf der Hauptverhandlung erster Instanz, Beweisaufnahme (nur Beweisantragsrecht, Unmittelbarkeit und Beweisverbote), Urteil und Rechtskraft, Arten der Rechtsbehelfe;
c) aus dem Verwaltungsprozessrecht: Zulässigkeit des Rechtswegs, Klagevoraussetzungen, Klagearten, Vorverfahren, vorläufiger Rechtsschutz, gerichtlicher Prüfungsumfang und gerichtliche Entscheidungen, Arten der Rechtsbehelfe;

7. aus dem Zwangsvollstreckungsrecht im Überblick mit Bezügen zum Insolvenzrecht:
Allgemeine Vollstreckungsvoraussetzungen, Organisation und Organe der Zwangsvollstreckung, Arten der Zwangsvollstreckung und der Rechtsbehelfe, Bezüge zum Insolvenzrecht (Funktion der Gesamtvollstreckung, Beteiligte, Organe, Verwaltungs- und Verfügungsbeschränkungen), Restschuldbefreiung, Prinzipien des Verbraucherinsolvenzverfahrens;

---------------------------------

Menschenskinner, das hat ja sogar meine sorgfältigen Bearbeitungen übernommen! Toll.
Das muss ich also alles definitiv wissen.

Puh. Das kann ja was werden.