Montag, 18. Juli 2011

Fail des Tages oder Montagsfluch

Mein Tag war heute unerfolgreich. Bzw. nicht so erfolgreich wie geplant.
Denn so richtig habe ich noch nicht mit der Hausarbeit angefangen, dabei soll doch was fertig sein wenns für mein Schatzi und mich in den Urlaub geht...
Nun ja. Jedenfalls ist mein Schatz heut mal wieder nach Bayern gefahren und ich hocke hier unmotivert allein. Grund dafür ist sicherlich auch, dass mein Tagesplan total durcheinander gebracht wurde durch einen Laktoseintoleranztest, den ich heut früh gemacht habe.
Dafür durfte ich seid gestern Abend 18 Uhr nix essen und trinken bis heute ~12 Uhr (da war ich vom Test wieder zu Hause). Der Test läuft dann so ab, dass man eine furchtbar widerliche Laktoselösung trinken muss (ich hätte mich fast übergeben. Und hab das Zeug echt nur mit Mühe runterbekommen...) und dann alle 20min in ein Gerät pustet das einem sagt, ob dieses Gas im Atem enthalten ist oder nicht.
Das Ergebnis bei mir war negativ, ich bin also nicht laktoseintollerant. Auch wenn mein neutraler Anfangswert fast schon positiv war (das lag laut der Arzthelferin daran das heute Montag war. Montags sind die Werte wohl manchmal erhöht... o.O) und es zwischendurch einen Ausschlag gab. Nun gut. Immerhin ... ansonsten hätte ich mich vermutlich einem unangenehmen Gespräch stellen müssen, da scheinbar alle meine Ärzte denken, mit laktoseintolleranz könnte man kein Vegetarier mehr sein...
Trotzdem auch irgendwo blöd. Ich hätte gern gewusst, woher mein Bauchweh manchmal kommt.
Na ja. Ich langweile euch jetzt nicht weiter mit solchen doofen Details. *gg*

Ansonsten war ich am Wochenende auf "Kurzurlaub" in Halberstadt bei meinen Großeltern. Samstags Mittag essen und dann die Zeit im Schrebergarten meiner Großeltern verbringen war einfach toll. Schade war nur, dass meine Mutti nach mir wieder nach Hause gekommen ist von ihrem Urlaub in der Türkei... da haben wir uns quasi um wenigte Stunden verpasst. ^^
Oh und am Sonntag habe ich sehr dekadent ~3 Stunden mit Schatzi und Schatzis Bruder gefrühstückt. Mit Croissants und Brötchen und ganz selbstgemachten Waffeln!
Oh man, danach war ich sowas von satt... ^^

Ansonsten wird in den nächsten Tagen Post erwartet, unter anderen einige Pakete. *hibbel*

Ein kleines Geschenk habe ich am Wochenende schon bekommen: Ein äußerst nettes Valentine!
Vielen vielen Dank! <3

So, dann entschwinde ich mal wieder. Bevor es mit der Hausarbeit richtig aktiv losgeht, wollte ich nämlich nochmal mein Netbookchen entrümpeln. ^^

Kommentare:

  1. als ich das Valentine gesehn hab, hab ich mich voll für dich gefreut haha XD

    Ich komm mit meiner Hausarbeit auch nicht richtig voran ^^ Ich lese lieber Blogs von andren ;)

    AntwortenLöschen
  2. *hihi - nimm dir das Valentine doch zum Vorbild und: Tschakka tschakka!!! ^^

    aber das mit dem lactoseintolerant sein und nicht Vegi sein ist doch bissl beknackt ... naja *narf

    Ich hoffe, dein komischer Geschmack ist heute früh weg und dass ihr demnächst vllt doch rausfindet, was es ist ... *schmus

    AntwortenLöschen
  3. na immerhin musst du deine ernährung jetzt nicht komplett umstellen. aber bleib wegen deinen magenbeschwerden dran, irgendwo müssen die ja herkommen :/

    und sry, dass ich gestern nicht geantwortet hab - war afk zum sport machen und als ich dann so 10 min später wieder am rechner war, warste weg. tut mir leid .__.

    AntwortenLöschen
  4. Hast du mal andere Unverträglichkeiten getestet? Fructoce und Gluten sind noch weit verbreitet und echt kein Spaß, wenn man nicht weiß womit man es zu tun hat.
    Ich will hier keine falschen Diagnosen liefern, nur eben Anregungen, was man noch untersuchen lassen bzw. ausprobieren kann.

    AntwortenLöschen
  5. Ich bleib dran wegen der Magensache, keine Sorge.
    Andere Unverträglichkeiten werde ich noch testen lassen, wenn das nicht von meinem Hashi kommt (jaaa, das kann auch davon kommen... ALLES kann scheinbar davon kommen XD) ...

    Aber so richtig Lust habe ich nicht darauf. ^^

    AntwortenLöschen
  6. Mensch das klingt ja fies, ich hoffe für dich, dass bald die Ursache für deine Magenprobleme gefunden wird. Manchmal hilft es auch, wenn man ein Essenstagebuch führt und da auch die Zutaten reinschreibt und ob es Beschwerden gab. Das ist dann oft zumindest schonmal ein grober Anhaltspunkt, in welche Richtung es gehen könnte.

    Liebe Grüße und gute Besserung
    Cypri

    AntwortenLöschen