Mittwoch, 30. November 2011

so habe ich mir das nicht vorgestellt...

Puh, erstmal Schweiß von der Stirn wischen...
Dann ein erster Zwischenbericht vom erwähnten neusten Projekt, dem ich mich neben Gesund werden, Internet und Unizeug derzeit widme. Aber von Anfang an.
Am 14.2.2010 habe ich einen Posteintrag als Merkzettel gemacht, indem ich euch ein neues Buch vorstellen wollte... Bisher bin ich (wie ihr seht) nicht dazu gekommen.
Es geht um Cathedral Window Quilts.
Nachdem ich nämlich Natron bei ihrem tollen Projekt zugesehen habe, wollte ich sowas auch (oh man, der Eintrag ist sogar schon von 2008... O.O). Ihr seht, schon lange wollte ich sowas machen. *g*
Seiddem hatte ich es regelmäßig in der Hand, aber zum patchworken/quilten/was auch immer brauch man einfach Zeit. Wieviel Zeit allerdings war mir nicht klar...

Der Kissenbezug des Todes ist der Stein des Anstoßes. ^^
Ich finde, er sieht unheimlich chic aus, ich habe noch einige Reste... Und ich brauche wohl noch ein paar hübsche Kissenbezüge für die neue Wohnung. Also fix Stoffe zusammengestellt...
rechts die Stoffe für den Untergrund, links die "Fensterchen".
 Zuerst habe ich die großen Quadrate für den Hintergrund ausgeschnitten. Die muss man dann auf die richtige Form bügeln... Das war ein AKT! <.<
Die Ausgangsquadrate haben eine Seitenlänge von 16,5cm.
Die kleineren Quadrate sind dann noch ca. 7,6cm groß.
Das erste Ergebnis. 25 Quadrate habe ich gebügelt, das ganze hat auch nur gute 4 Stunden gedauert... .____.
Herrlich. Da bekomme ich gleich noch mehr Lust, mal so eine Decke zu machen... ^^

Als nächstes muss man dann die einzelnen Quadrate zu reihen zusammenfassen...
Und dann fängt das "Einfenstern" an...
Winziges Stoffstückchen (4,7cm!) mit Volumenflis und dann rauf auf den Stoff...
 Oh man. Das sah schon beim ersten Versuch ... anders aus, aber glaubt mir, das is unlustig! >.,<

wuhu, die erste Reihe!
aaaaah krepelig.
hups, das hätte ich drehen sollen, oder? ^^
Der derzeitige Zwischenstand.
Mir gefällt die Optik wirklich gut, aber die Arbeit ist echt nicht ohne...
Aber ich werd jetzt die Borgias gucken und dann weiter machen. Chakka.

Dienstag, 29. November 2011

Noch eine Chance zu gewinnen!

Noch ein Give-Away-Eintrag, wieder nicht von mir... sorry Leute. *g*
Aber über Weihnachten finde ich hoffentlich mal die Zeit. Aber egal. Darüber zu sinnieren, dass ich keine Zeit hab, ist sicherlich auch müßig und will sicher auch niemand lesen.
Ich habe heute erfolgreich Schuldrecht AT hinter mir gelassen, wuhu!
Und "nebenbei" war ich noch beim Arzt, weil mein Husten echt nich mehr zum Aushalten ist. Meine Ärztin fand es lustig, ich glaube, ich war erst einmal oder so bei ihr (seid 3,5 Jahren) weil ich tatsächlich erkältet bin, ich bin sonst immer nur wegen der Schilddrüse da... ^^

Ähm ja, was wollte ich eigentlich?
Ach ja, noch mal Werbung machen. ;)
Diesmal verlost MissBlogger auf ihrem Blog anlässlich ihres 50. Eintrages nämlich ein tolles Bastelset!
Schaut mal rein, ihr Blog ist echt klasse!
Sie gibt sich viel Mühe mit verschiedenen Anleitungen zum Thema "Scrapbooking" und sie steht auf Glitzer! *g*
Netterweise hat sie zum Geschenk (ein Leporello) sogar noch Kleinkram zum Verzieren dazu getan, es kann also auch jemand teilnehmen, der noch kein Scrapbook-Zeug hat!

Ich halte euch und mir die Daumen! ;)

Und nachdem ich heute gut 100 Seiten Brox/Walker durchackert habe, mache ich für heute Feierabend und beginne ein neues Projekt... ;)

Montag, 28. November 2011

Papier mal anders

So, noch schnell zum Abend weil grad alles so lauschig bei einander lag (und ich es das erste Mal allein gemacht habe)...
Ja, was tut es da?
Ich hefte eine Nachlieferung in meinen Schönfelder ein (begleitet von der ständigen
 Angst das ein Windhauch die ganzen Stapel durcheinander haut...).
Gott sei Dank waren es heute nur ca. 340 Blätter die es zu wechseln galt, als Silvi mir beim Sartorius geholfen hat waren es ~650...

Das bunte im Hintergrund sind übrigens Farbkärtchen vom Baumarkt weil Schatzi und ich noch wegen Wohnungsfarben/Deko überlegen.
Die drei links außen sind dabei nur dazu da, unsere Möbelfarben darzustellen, wir wollen also nicht schwarz oder schokobraun streichen. *g*
Ich liebe ja diese ganzen Kaffee-Schoko-Sand-Farbtöne oder auch in Richtung Grau, das sieht aber vermutlich zu unseren dunklen Möbeln nicht so gescheit aus... Und grün und blau fällt für meinen Schatz schon mal raus. Altrosa könnte er als Akzentfarbe im Schlafzimmer grad noch so dulden (unsere Bettwäsche is eh zu 90% in diesen Tönen) ... ^^
Mal sehen. Bisher ist es auch in Sachen Küche nicht wirklich konkreter geworden, dafür sind wir uns in Sachen Sofa schon ziemlich einig. ^^
Soviel dazu. *g*

Jetzt muss ich die alten Schönfelderseiten entsorgen und dann ins Bett zu meinem aktuellen Buch! ^^

Geburtstagsgewinnspiel bei der Stempelwiese

Derzeit klicke ich mich, wie ich ja schon erwähnt habe, oft durchs Netz auf der Suche nach Inspiration. Dabei bin ich letztens auf die Stempelwiese gestoßen, in dem Blog dreht sich alles um Stempel, Karten und sonstiges scrapbooking. Da Steffi (die Autorin) Demonstratorin von Stampin’ Up- Produkten ist, kann man also besonders viel über diese Stempel erfahren.
Meiner Meinung nach sehr sehr sehenswert, derzeit stöbere ich mich durch ältere Einträge und freue mich auch über neue. ^^

Anlässlich des 2. Geburtstags macht sie nun ein Blog-Cany/Give Away.
Und da es wiiiiirklich tolle Sachen zu gewinnen gibt und ich grad erst das Stempeln für mich entdeckt habe, versuche ich also mein Glück.
Drückt mir bitte die Daumen (und versucht es bei Gelegenheit doch auch mal! *g*)!

Samstag, 26. November 2011

Ein Date mit Edwart oder Jacob?

Okay, Achtung: Es wird hier im Blog profan! ;)

Heute habe ich mir nämlich Breaking Dawn - Teil 1 angesehen und ich muss tatsächlich sagen... ich fand ihn nicht übel. Sogar den Cut fand ich fair gesetzt. *g*
Das einzige, was mir immer weniger gefällt sind die Schauspieler (außer Jacob! ^^°) aber die Umsetzung fand ich ziemlich gut!

Ich weiß gar nicht, soll ich jetzt hier noch etwas von der Story berichten?
Lieber nicht. ;)

Stattdessen zeige ich euch mein Outfit:
Jaaaa, der IW-Rock von Bine. Und eine der Chiffon-Blusen. Anonsten eher schlicht. Im Kino is es ja eh dunkel. *g*
Und da meine Begleitungen und ich nicht wirklich Lust auf Weihnachtsmarkt hatten (zu voll, zu viele Betrunkene, zu teuer), haben wir bei mir noch leckeren selbstgemachten Früchtepunsch getrunken! :D

Morgen werden mein Schatz und ich dann mit der ganzen Familie Küchen und Sofas angucken...
Hoffentlich bleibt die Bude hier dann stehen, wir mussten heut Abend schon einen "Eierangriff" ertragen... Irgendwer meinte nämlich ein Ei gegen unser Küchenfenster schmeißen zu müssen...
Weirdo.

Freitag, 25. November 2011

Vorher - Nachher

Neben Uni und Arbeit habe ich mir heute auch noch etwas Zeit freigeschaufelt fürs Nähen. Erstmal habe ich mein Wichtelgeschenk für das Wichteln mit meinen Kommilitoninnen fertig gemacht...
Und ich glaube, ich zeige jetzt einfach einen Teaser. *g*
Schon wieder verdammt untypische Farben für mich... Aber ich hoffe, es wird trotzdem gefallen. :3

Ansonsten habe ich mich heute noch etwas anderem gewidmet... Meiner guten, lieben Nähmaschine. Ja, ich könnte dich etwas mehr pflegen und du musst "oben ohne" rumstehen. Weil dein aktuelles Kleid ist irgendwie...
Na ja. Unspannend ist noch nett gesagt. Und da ich irgendwie grad so insgeheim meine Reste aufbrauchen will, habe ich mir ein Stück Nadelstreifen-Stoff und ein Spitzendeckchen geschnappt...
Und das ist vorerst das Ergebnis.
Ja, das ist altmodisch, aber ich hoffe, dass es dann zusammen mit meinem neuen Nähtisch richtig gut aussehen wird.
Ich überlege noch Deko anzubringen, vielleicht Knöpfe oder Satinblumen... Was meint ihr? :3


So, ich mach mich dann auch mal ins Bettchen, morgen ist wieder Klausurentime... ;)

Mittwoch, 23. November 2011

Neue Seiten.

Ich versuche grad, nicht mehr so viele englische Titel zu benutzen. Deutsch ist doch auch schön! *lach*

Hier, wie versprochen, die neuen Seiten in meinem Lolita-Album!
Einige (darunter eine ganz besondere) sind schon angefangen... aber da bin ich mit dem Ergebnis noch nicht zufrieden, da muss noch mehr dazu. Ich muss nämlich zugeben, das ich auf diese opulenten Collagen total stehe... ^^
So. Bilder.
Rokoko om WGT, das Bild wie man sieht von Palan. Was man leider nicht so gut sehen kann: Der Hintergrund ist eigentlich gemustert.
Meine Harry Potter-Seite ohne Inschrift und auch leider ohne Kinokarte. Die habe ich irgendwo verschmissen... :( Aber ich stehe total auf das grüne Karo!
"Lolita im Regen", Bilder von unserem Sommerurlaub. Was mich daran erinnert, das ich ja das fertige Album von der Ostsee noch gar nicht hergezeigt habe.
und schließlich ein sehr altes Bild, von meinem ersten Lolitatreffen in Leipzig 2009. Den Rock müsste ich auch nochmal anziehen. Die Sticker sind übrigens aus einer GLB. :D
Von den neuen Techniken sieht man hier leider gar nichts (fällt mir grad so auf ^^), aber dafür kann man sehen das ich nun mit Begeisterung diese Verschlussdingsis für Warensendungen benutze. Die sind sooo cool.
Muss ich wohl doch irgendwann mal die bunten Varianten kaufen, die auch zum scrappen gedacht sind! ^^

Gut belichtete Fotos sind was für Anfänger

So richtig bin ich noch nicht über die Hausarbeit hinweg, ich durfte mich aber gestern bei Silvi, meinem Schatz, meiner Mutti und einem Freund nochmals genüsslich über diese Ungerechtigkeit aufregen... Und ja, das hat schon geholfen. ;)
Auch euer Zuspruch hier.
Danke euch!
(Und lustig, das ich nach dem Mecker-Post sogar einen Leser mehr habe. XD Willkommen an Bord! ^^)

Gestern war ich so meckrig, das ich nicht mal Lust hatte, mein Paket von "der Scrapbook-Laden" aufzumachen und zu begutachten. Das habe ich dann heute nachgeholt, und ich bin von den Sachen echt begeistert. Leider kann man nicht sagen, dass der Einkauf ein Schnäppchen war, ich schätze, die Preise dort durchschnittlich ein. Der Versand für Bestellungen unter 40€ beträgt 5€, dafür bekommt man seine Sachen aber auch ordentlich verpackt im Karton und mit Luftpolstern drin.
Nun zu den bestellten Sachen.
Hauptgrund war ja das Timepiece-Album von Bo Bunny:
 Das Album ist ziemlich groß, der Uhrenteil hat einen Durchmesser von ~20cm. Enthalten sind ein durchsichtiges "Deckblatt", 2 Cardboard Seiten mit Löchern in der Mitte und 4 Cardboard-Seiten die ganz sind. Alle Seiten sind von vorn und hinten wunderhübsch bedruckt. Außerdem gibts Binderinge direkt dazu.

Weiterhin bestellt habe ich:
Ich hab das Bild extra groß gelassen, damit ihr euch die Details ansehen könnt.
Einen großen Stickerbogen mit 8 Alphabeten, Hauptgrund war das Alphabet oben rechts, mit den Blumen! <3 Und wie ich begeistert festgestellt habe ist das helle unten rechts auch mit Muster!
Sticker sind einfach immer cool!

Als nächstes hüpfe das in meinen Einkaufswagen:
Die Blumen heißen auf meiner Rechnung "Prima Flower Market - Pixie Glen" und sind wirklich schön. Dazu noch Buchbinderringe in 5,02cm und 6,5cm. Und wow. Das ist riesig. ^^

Schließlich hat mich noch das "Pixie Glen - Paper Pad 6``x 6``" angelacht:
48 Blätter und 16 Motive. Ziemlich kitschig aber ... einfach herrlich! <3

Schließlich habe ich noch das "Kaiser Craft Workshop Magazine" dazu bekommen, in dem Heft werden hauptsächlich Scrapbook-Projekte vorgestellt und eben dazugehörende Produkte, ich hab euch dazu ein paar Fotos gemacht:
Wie ihr seht ist die Vorderseite und die erste Hälfte des Heftes eher niedlich gehalten, die zweite Hälfte beschäftigt sich dann mit Halloween-Zeug! ^^
Das fand ich sehr nett, die Zeitschrift ist schön zum Stöbern.

Soweit so gut. Das muss jetzt noch in meine schönen Kisten passen und dann darf ich jetzt wirklich erstmal keine neuen Scrapbooksachen kaufen (ich war schon wieder versucht, ich liebe ja Blüten beim scrapbooken und die sind hier immer so teuer... und bei etsy habe ich so schöne gesehen! Aber ich war ganz standhaft und hab nix gekauft).

Und bevor ich nachher zur Arbeit muss werd ich noch ein bischen Korn hören und Schuldrecht nacharbeiten.
Wuhu! ^^

Dienstag, 22. November 2011

scheinfrei und doch nicht glücklich

Denn es kommt immer drauf an, auf welchem Stapel du liegst...

Ich habe heute meine Hausarbeit wieder bekommen und die gute Nachricht ist, sie ist bestanden und damit bin ich scheinfrei.
(das heißt zum Examen zugelassen).

Dumm ist nur (nein, dumm trift es nicht... ) das meine Arbeit auf dem falschen Stapel lag.
Es ist so, die Hausarbeiten werden bei uns meist von verschiedenen Leuten kontrolliert, das heißt es kommt eigentlich immer zu verschiedenen Bewertungen, je nachdem bei welchem Korrektor man erwischt hat.
Ich hatte jetzt mit einer Kommilitonin das Pech beim strengen Korrektor zu landen. Ein anderer Professor (der nicht mal richtig Verwaltungsrechtler ist!) hat unsere Arbeiten bewertet, mit dem Ergebnis, dass wir beide miese 5 Pkt. bekommen haben. (alle Arbeiten die von diesem Herrn T. bewertet wurden sind ziemlich schlecht ausgefallen!)
Nun hatte eine andere Kommilitonin das Glück auf dem anderen Stapel zu landen... Und was soll ich sagen.
Sie hat ihre Hausarbeit innerhalb von 10 Tagen gekritzelt, dabei alle Ideen von mir bekommen (da ich quasi die Lösung für die beiden entwickelt habe... allein sind sie nicht drauf gekommen), hat da dann nicht mal alles erledigt UND noch zusätzlich Fehler eingebaut (die von ihrem Korrektor teilweise mit "grober Fehler" und "schwerwiegender Fehler" kommentiert wurden was normalerweise übersetzt "durchgefallen" heißt) und sie hat 13 Punkte. DREIZEHN.
Ich gehöre zu den besten in meinem Jahrgang und im öffentlichen Recht war ich sogar unter den 4 besten... ich sauge mir alles irgendwoher... Und meine Bewertung kritisiert mir 2 oder 3 winzige Punkte... Und im Ergebnis sind das 8 Notenpunkte Unterschied!?!?!

Ach, das ist einfach SO UNFAIR!!
Ich kann nix dagegen tun, nicht mal die Arbeit nochmal schreiben, denn ich hab sie ja bestanden!!
Die sind doch alle bekloppt...

Ich kann mich nicht mal richtig freuen.
So ein Dreck.
Fiese Uni ist fies.

---

Nachtrag 24.11.:
Vielleicht hatten einige von euch das Gefühl, dass ich mit diesem Text die beiden Kommilitoninnen irgendwie angehen wollte. Das war nicht gemeint. Ich freue mich, für sie als Freundinnen, dass sie bestanden haben und dabei auch gute Noten rausspringen. Außerdem ist es natürlich nicht ihre Schuld, wie ich bewertet wurde. 
Es geht mir aber einfach darum, dass die Bewertungen so extrem unterschiedlich ausgefallen sind und zwischen den beiden Korrektoren solche riesen Unterschiede bestehen, sowohl in der Korrektur als auch der Notengebung. Das empfinde ich als unfair ist und es erschwert, die eigene Leistung korrekt zu beurteilen. 


Mehr wollte ich damit nicht sagen...

Montag, 21. November 2011

Das zählte noch nicht zum No-Shopping! ^^

Ja, ich wollte erstmal nichts mehr kaufen, aber das hier zählt definitiv nicht da rein, das war nämlich schon lange vorher abgemacht!! ^^

Der fabelhafte "ich hab seinen Namen vergessen"-Rock von Innocent World der Muffin gehört hat.
Sie hat nun (leiiiiider) beschlossen, auch diesen zu verkaufen... und er ist einfach so fabelhaft, da konnte ich nicht nein sagen!
Der Stoff ist nicht nur bedruckt sondern hat selbst auch noch ein Muster eingewebt (das man auf den Fotos recht schlecht sieht) und er passt perfekt zu einer meiner Chiffonblusen! <3 Und der Stoff ist soooo weich!

Hach, ein Traum!
Danke nochmal! :D

So, und jetzt muss ich weiter aufräumen! ^^°

edit: wow, und er passt super zum Layout. XD

Sonntag, 20. November 2011

Neue Techniken und deren Ergebnis

Also Sonntag ist leider schon wieder vorbei...
Und morgen ist wieder Alltag, wobei ein bischen anders als sonst, ich hab nämlich einen Nebenjob diese Woche, bei einem Anwalt! ^^
Mal sehen, ich bin echt gespannt. ;)

Ansonsten habe ich heute fleißig weitergewerkelt und einige neue Techniken ausprobiert, teilweise mit gutem, teilweise mit weniger gutem Ergebnis...
Was habe ich also gemacht?
  • meine Stempelsachen ausprobiert. Die Stifte von Idee sind wirklich klasse, auch wenn ich das Gefühl habe, das sie nicht so ergiebig sind. Mit den Silikonstempeln muss ich mich aber selten dämlich angestellt haben, die habe ich nämlich nicht von der Folie abbekommen... XD Aber die Idee, damit Papiere auf alt zu trimmen war super!
 Hier könnt ihr links ein Ergebnis meines neuen grünen Stempelkissens sehen. Die Karten sind beide als Geburtstagskarten gedacht.
Außerdem habe ich noch mehr Karten gemacht, diesmal weihnachtliche:
Da seht ihr direkt das nächste tolle Ding, die Karte oben links die 2. ist mit echter Spitze gemacht!
Wie habe ich das geschafft?
  • Meine Stickermaschine! Die habe ich vor einigen Jahren von meinem Schatz zum Geburtstag bekommen und bisher eher selten benutzt... Die Anleitung verrät allerdings, das man nicht nur Papier damit "Verstickern" kann...
Wir stopfen also Spitze und Satinband in die Maschine und kurbeln...
Und "Spitzen"-Aufkleber kommen hinten raus! :D
Damit habe ich gleich ein bischen rumgespielt...
Noch mehr Spitze als Aufkleber und ganz viele Schleifchen, die mit Hilfe von selbstklebenden Satinstreifchen gemacht habe!
Das war ziemlich cool. *g*
Schließlich...
  • Habe ich auch geglitzert.
haha. sieht das nur für mich wie ein entsetzes Gesicht aus? XD
 Das hat auch ganz gut funktioniert, (auch wenn ich kein Bild des Ergebnis habe).

Schließlich habe ich Projekt "Fellknäuel" auch fast beendet, ein paar kleine Details fehlen noch. Aber ich kann ja eh noch keine Bilder zeigen... ;)

Und "nebenbei" habe ich noch neue Seiten in meinem Lolita-Album gemacht, die zeige ich aber erst morgen oder so.
Denn ich muss jetzt erstmal das Chaos beseitigen, dass da in meinem Arbeitszimmer auf mich wartet... ^^°

Oh und - fast vergessen - ein atmosphärisches Bild von unserem Kaffeetrinken heute:
Jaaa, ich weiß es ist noch kein Advend... Egal! ^^

Samstag, 19. November 2011

Zwischenbericht von der Papier-Front

*Tee schlürf*
Die Produktivität des Tages erkläre ich hiermit für beendet, wenn ich jetzt weitermachen würde müsste ich morgen wohl die Seiten noch mal überarbeiten... ;)
Was habe ich heute also gemacht?
  • Haushalt: Flur putzen, Müll rausbringen, Abwaschen, Aufräumen, Staubsaugen. (nur um dann zumindest mein Schlafzimmer wieder einzumüllen. ^^°)
So sieht es hier derzeit aus:
Ich glaube ich könnte gar nicht an einem Schreibtisch arbeiten (wobei das deutlich rückenschonender wäre...), ich brauche einfach total viel Platz.
Ich hoffe, dass das Album "Fellknäuel" am Ende auch gefällt, es ist im Vergleich zu amerikanischem Scrapbooking ziemlich schlicht. Mir gefällt dieses extreme zwar auch sehr gut, aber dass ist ja für Alben einfach total unpraktisch. Ich frage mich, was die Leutchen mit den vielen tollen Bildern machen? ...
  • ein Karton mit tollen Geschenkpapier bezogen:
Er soll als Geschenkverpackung dienen, danach aber weiter verwendbar sein. Ich überlege, ob ich ihn irgendwie zusätzlich verziere, aber eigentlich gefällt es mir auch so ganz gut.
  • die versprochenen Zeitschriftenständer fertiggestellt:
Vor langer Zeit versprochen (na ja, noch nicht soooo lange ^^): Zeitschriftenständer für Muffins Burdas!
Ich hoffe, sie gefallen dir! :D (ich find sie cool. *g* schade, das ich nicht so viele Burdas hab. ^^)
  • zu guter Letzt (jetzt musste ich echt googlen, wie man das schreibt o.O): zwei Eulengeschenktaschen!
Die Idee stammt von Mini und Maxi und ist klasse zum Rezyklieren. (Ein tolles Wort das mir grad Wikipedia beigebracht hat. Viel cooler als die englische Variante. XD)
Aus Mangel an gebrauchten Umschlägen (ich benutze die eigentlich immer wieder) habe ich zwei neue genommen und einmal eine Eule und eine kleinere Schneeeule gebastelt. Eine davon ist bereits für ein Geschenk für eine Freundin verplant!
  • (ohne Beweisfoto) ~21 Seiten im Album gestaltet
Ich finde, damit habe ich heute gut geschafft.
Morgen steht trotzdem noch einiges an, Weihnachtskarten basteln, mehr Seiten fürs Fellknäuel und - wenn ich dann noch Böcke habe - ein paar Seiten aus meinem Lolita-Album. ^^
Und schließlich muss ich ja auch noch einiges wieder wegräumen... ^^

so schnell kanns gehen

Dafür das heute Samstag ist und damit ja auch Klausurenkurs, bin ich zugegebenermaßen ziemlich früh zu Hause. Aber ich habe dafür eine Erklärung.
Erbrecht. >.<
Okay, damit hat mich die Aufgabenstellerin definitiv auf dem falschen Fuß erwischt. Ich habe also gut eine Stunde rumgerätselt und im Gesetz geblättert... und dann habe ich aufgegeben. Ich hab einfach keine Ahnung von Erbrecht. >.<
Na ja.
(ehrlich gesagt hatte ich aber auch nicht so viel Lust. *g*)

Anyway, ich war gestern noch fleißig. ^^
Neben einigen Weihnachtsgeschenken habe ich für mich den schwarzen Wuschelschlauchschal genäht und liebe ihn jetzt schon! <333
tadaaaa! <3
Und ein Teaser zum Familiengeschenk II ^^
Außerdem habe ich doch im letzten Eintrag über dieses schicke Album von Bo Bunny gesprochen und Miss Blogger hat mir einen deutschen Shop gezeigt, wos dieses Album (neben wie üblich vielen anderen tollen Sachen) gab... Nun ja. Ratet mal wer da nicht nein sagen konnte... XD
Ich glaube, ich werde mir bis zum Ende des Jahres ein No Shopping auferlegen. Ich weiß nicht ob ihr das kennt, ich habe das jetzt schon öfter bei NuS oder auch in diversen Blogs gelesen.
Ziel ist es, das eigene Konsumverhalten zu zügeln... ^^ Und das werde ich jetzt auch versuchen, denn mit allem bin ich eigentlich ziemlich gut ausgerüstet.
Ausnahmen sind zulässig für Essen, Hygiene-Artikel und Unizeug. Auch Unternehmungen wie Kino oder Loli-Treffen würde ich davon ausnehmen. Das mache ich eh nur einmal im Monat oder so.
Außerdem muss ich demnächst ins Kino...
habe ich mich jetzt böse geoutet? ^^°
Soweit so gut.
Dann stürze ich mich jetzt mal auf die Hausarbeit die auf mich wartet und daaaaaaann werd ich wohl basteln! *freu*