Sonntag, 20. November 2011

Neue Techniken und deren Ergebnis

Also Sonntag ist leider schon wieder vorbei...
Und morgen ist wieder Alltag, wobei ein bischen anders als sonst, ich hab nämlich einen Nebenjob diese Woche, bei einem Anwalt! ^^
Mal sehen, ich bin echt gespannt. ;)

Ansonsten habe ich heute fleißig weitergewerkelt und einige neue Techniken ausprobiert, teilweise mit gutem, teilweise mit weniger gutem Ergebnis...
Was habe ich also gemacht?
  • meine Stempelsachen ausprobiert. Die Stifte von Idee sind wirklich klasse, auch wenn ich das Gefühl habe, das sie nicht so ergiebig sind. Mit den Silikonstempeln muss ich mich aber selten dämlich angestellt haben, die habe ich nämlich nicht von der Folie abbekommen... XD Aber die Idee, damit Papiere auf alt zu trimmen war super!
 Hier könnt ihr links ein Ergebnis meines neuen grünen Stempelkissens sehen. Die Karten sind beide als Geburtstagskarten gedacht.
Außerdem habe ich noch mehr Karten gemacht, diesmal weihnachtliche:
Da seht ihr direkt das nächste tolle Ding, die Karte oben links die 2. ist mit echter Spitze gemacht!
Wie habe ich das geschafft?
  • Meine Stickermaschine! Die habe ich vor einigen Jahren von meinem Schatz zum Geburtstag bekommen und bisher eher selten benutzt... Die Anleitung verrät allerdings, das man nicht nur Papier damit "Verstickern" kann...
Wir stopfen also Spitze und Satinband in die Maschine und kurbeln...
Und "Spitzen"-Aufkleber kommen hinten raus! :D
Damit habe ich gleich ein bischen rumgespielt...
Noch mehr Spitze als Aufkleber und ganz viele Schleifchen, die mit Hilfe von selbstklebenden Satinstreifchen gemacht habe!
Das war ziemlich cool. *g*
Schließlich...
  • Habe ich auch geglitzert.
haha. sieht das nur für mich wie ein entsetzes Gesicht aus? XD
 Das hat auch ganz gut funktioniert, (auch wenn ich kein Bild des Ergebnis habe).

Schließlich habe ich Projekt "Fellknäuel" auch fast beendet, ein paar kleine Details fehlen noch. Aber ich kann ja eh noch keine Bilder zeigen... ;)

Und "nebenbei" habe ich noch neue Seiten in meinem Lolita-Album gemacht, die zeige ich aber erst morgen oder so.
Denn ich muss jetzt erstmal das Chaos beseitigen, dass da in meinem Arbeitszimmer auf mich wartet... ^^°

Oh und - fast vergessen - ein atmosphärisches Bild von unserem Kaffeetrinken heute:
Jaaa, ich weiß es ist noch kein Advend... Egal! ^^

Kommentare:

  1. Ich komm mal bei dir vorbei und mops was vom Bastelzeug, bist du einverstanden? XD
    Und ich beneide ja die "Opfer" deiner Karten, ich will auch mal sowelche bekommen (da ich keine krieg bastel ich welche und verschick die).

    AntwortenLöschen
  2. Wenn du Clear Stamps das erste Mal benutzt, musst du richtig Gewalt anwenden, um sie von der Folie runterzubekommen. Musst dabei auch keine Angst haben, so schnell reißen die nicht. Aber ich sitze auch immer da und zerre wie eine Wilde, wenn ich neue gekauft habe...

    ...ich will auch so eine Stickermaschine.

    Und die Weihnachtskarten sind voll schön geworden. Q_Q

    AntwortenLöschen
  3. Die Sachen sehen richtig toll aus! :D Und du nutzt auch einen Kaffeedrücker <3 Ich finde, so schmeckt der Kaffee noch am besten ^^

    AntwortenLöschen
  4. @mysli
    *lach*
    Na mopsen vielleicht nicht, aber zusammen basteln macht ja auch viel Spaß. ;)
    Ich habe mehr Karten gemacht als ich eigentlich brauche, möchtest du auch ein "Opfer" meiner Karten werden?... ;)

    @Miss Blogger
    Jetzt echt? Ich dachte schon ich mach was falsch. Na dann muss ich die irgendwann noch mal abpopeln... *narf*
    *g* Und die Stickermaschine ist schon irgendwie cool... Aber ich bin ehrlich, ich dachte zu erst "Was soll ich damit machen"? (da habe ich aber auch noch nicht gescrapt... ^^°)

    @Abi
    Danke! ;)
    Und ja, der Kaffeedrücker ist ganz neu. Wir haben sonst auch eine Senseo-Kaffeemaschine, aber der "neue" Kaffee schmeckt ganz anders. (Ich kenne das schon aus einem Café in Halberstadt, die haben eine eigene Rösterei und servieren den Kaffee auch immer so!)

    AntwortenLöschen
  5. aaaah ist das toll - ich hab glaub ich grad den Bastel-overkill XD

    Der Reihe nach:
    DieGebu-Karten und Weihnachtskarten sind einsame Spitze - echt super!! (ich muss mich dieses Jahr auch eher dran setzten *seuftz)

    Dann: Oh Gott wie toll, Spitzen-Klebchen - große Klasse!!! ^^
    Wie funktioniert sowas? werden die dann mit Leimbestückt? Auf klebende Folie gepresst? - spannend!!
    (seh ich da auf dem Foto mit den Schleifchen eine Doppelseite aus dem Loli-Album? da steht links mein name, oder? *hihihii ^^)

    Ja, es sieht wie ein entsetztes gesicht aus! XD

    und spätestens heute darfste doch eh machen was du willst von wegen Advent und Weihnachten ^^
    Ich komm auch gerade "in Stimmung" ^^

    AntwortenLöschen
  6. *lach*
    Den Basteloverkill hatte ich aber gestern auch. Ich hatte dann gegen Ende schon wieder richtig bock auf nähen oder so *g*

    @Weihnachtskarten: Danke!
    Das ist auch mit nur 2 oder 3 Papieren gemacht, dafür müsstest du also gar nicht so viel investieren, und zumindest das schneeflockenpapier ist definitiv von Müller!

    Spitzenklebchen: Die bekommen in der Maschine eine Kleberückseite (frag nicht wie ^^) und kommen dann auf das Stickerpapier! :D
    (und ja, da steht dein Name weil du das Foto gemacht hast, aber die neuen Seiten gibts eh nochmal zu sehen ^^)

    AntwortenLöschen
  7. Oh, ich finde, dass das alles ganz toll geworden ist *___* Weiß gar nicht, welche Karte mir am besten gefällt, die sind alle soooo schön. Und die Idee mit der Spitze ist super :3

    Vielleicht bekommst du die Silikonstempel mit einem Messer von der Folie (bzw. zumindest eine Ecke der Stempel), damit du sie besser abziehen kannst? Dass die so zickig sind, wusst ich natürlich nicht^^"

    AntwortenLöschen
  8. Danke schön! *freu*

    Ach, die Stempel gehen überall sau schwer ab, ich glaube ein Messer oder so würde nicht helfen. Es geht schon irgendwie, trotzdem habe ich quasi erstmal auf Rückmeldung der "Meisterin" (aka Miss Blogger) gewartet, nicht das ich doch was falsch mache... XD

    AntwortenLöschen
  9. Am besten eine Ecke mit dem Fingernagel abpopeln und dann zerren, zerren und nochmals zerren. Die Stempel strecken und recken sich dann ein wenig angsteinflößend, aber wenn du immer schön nachgreifst und nicht am äußersten Zipfel ziehst, sollte nichts passieren.
    Allerdings muss ich sagen, dass die .idee-Stempel nicht schon immer so schwer abgehen. Meine ersten Stempel gingen recht einfach ab. Ich weiß nicht, ob das jetzt Motiv-abhängig ist, weil es mir bei denen, die du von Muffin bekommen hast, erst aufgefallen ist. Aber ich kauf jetzt auch nicht so oft Stempel, durchaus möglich, dass sie in der Produktion was geändert haben.

    AntwortenLöschen
  10. *nicknick*
    guuut. das kommt bei der nächsten großaktion auf den to-do-zettel ^^

    AntwortenLöschen