Samstag, 3. März 2012

Review: Vantastic Foods von "Alles vegetarisch"

Länger steht nun schon auf meiner virtuellen Liste ein Review zu meiner Bestellung von "Alles Vegetarisch"... Nachdem ich jetzt alle bestellten Sachen einmal durchprobiert habe, wird es ehrlich Zeit, euch mal zu erzählen wie lecker es nun tatsächlich war!

Ich hab lang hin und her überlegt, wie ich das nun anstellen soll, dass ich euch (bzw. den interessierten hier) die nötigen Informationen über die Artikel bieten kann ohne die anderen zu langweilen... Denn schließlich ist das hier kein reiner Kochblog!
Gott sei Dank hat Palan mir geholfen, sie hat mich nämlich gefragt ob ich meine Erfahrungen auch auf "Die grüne Art" veröffentlichen würde. Mache ich natürlich gern!
Daher gibt es jetzt hier eine kleine Übersicht mit kurzen Bewertungen zu den einzelnen Produkten und entsprechend ausführlichere Einträge auf DgA. (ich denke die Verlinke ich hier dann auch direkt.)
Ich hoffe, so kann ich ein ausgeglichenes Verhältnis finden. ;)

Soweit so gut. ^^

Online Shop
Der Online Shop von Alles Vegetarisch ist übersichtlich gestaltet und sehr umfangreich. Zu allen Artikeln gibt es Bilder und oft auch Bewertungen von anderen Kunden. Hier hab ich nichts zu meckern.

Bestellvorgang
Die Bestellung hat ebenso problemlos funktioniert, man bekommt nach der Bestellung auch eine Bestellbestätigung. Ebenfalls schön!

Versand
 Versand kostet unter 49€ Bestellwert 4,90€ für den Standartversand. Bei tiefgekühlten Produkten (vor allem im Sommer) wird außerdem Tiefkühlversand empfohlen, da wird dann ein spezieller Karton verwendet und so blaue Kühlakkus mit ins Paket gelegt und zusätzlich alles großzügig mit Blubberfolie gepolstert. Zusatzkosten: 3,90€.
Das habe ich auch gemacht, würde ich wohl aber das nächste Mal nicht machen. Die Sachen kamen zwar kühl an, waren aber trotzdem nicht mehr tiefgekühlt... Also zumindest im Winter nicht unbedingt nötig. Aber im Sommer auch fraglich, wie lange das tatsächlich auch kalt hält...

Die einzelnen Artikel
  • VEGGIE RÄUCHERSALAMI (Vantastic Foods): Pur ziemlich salzig und auch auf Brot nicht so lecker. Dieser Aufschnitt entfaltet sich erst richtig wenn er heiß zubereitet wird. Ich habe einmal Sandwiches (aus dem Toaster) damit gemacht und einmal Pizza damit begelegt, leeeeecker! <3 Leider sind in der Packung nur 8 Scheiben, da muss man gut haushalten.
  • VEGGIE LEBERKÄSE (Vantastic Foods): Ich habe zu erst gedacht dass es ein großes Stück zum anbraten wäre (ja ja, wer lesen kann ist klar im Vorteil! ^^) , daher war ich überrascht als mir die Scheiben entgegen kamen... Aber dafür war der Geschmack um so besser! Yummi! Einfach pur auf ein Butterbrot gelegt schon suuuper lecker. Ich glaube, mein Lieblingsprodukt! (und meiner Meinung nach sehr nah am Orginal)
  • VEGGIE BRATHÄHNCHEN (Vantastic Foods): Die größte Enttäuschung dieser Bestellung. Das Hähnchen roch bereits unangenehm in der Verpackung und wurde auch nach der Zubereitung nicht besser. Nicht zu vergleichen mit dem leckeren Hähnchen, dass ich in Leipzig im Asialaden gekauft habe.
  • MOCK DUCK (Vantastic Foods): Sehr gut anzubraten, sehr lecker mariniert, einfach sehr gut! Nur leider der Preis tut etwas weh. Ich glaube, das gibts im Asialaden auch etwas günstiger.
  • DANDIES VEGAN MARSHMALLOWS (Chicago Soydairy): Etwas kompakter als die Standartvariante aber trotzdem sehr sehr lecker. Leider stimmt hier das Preis-Leistungsverhältnis gar nicht, viel zu wenig für die 6€.
  • VEGGIE FISCHSTEAK (Vantastic Foods): Essbar. Ich habe sie einmal "pur" gebraten und als zweiten Versuch den Rest dann noch mal vorher in Miso, Sojasoße und Algen eingelegt. Leider habe ich keinen Unterschied feststellen können. Eindeutig ein "Kann man, muss man aber nicht".
  • VEGGIE TUNA (Vantastic Foods): Ich hatte zwar echt lange kein Thunfisch mehr, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass er nicht so geschmeckt hat. Aber. Kennt ihr diesen typischen Fisch-mit-Tomaten-Soße-in-der-Dose? Genau so schmeckt das! Lecker! Ich hab nix damit gekocht, weil ich alles auf Butterbrot gegessen habe... ^^ Ich denke aber, dass es auch auf Pizza gut wäre.
 Fazit
 Vegetarische Ersatzprodukte sind immer ein bischen Glücksspiel. Je mehr man kennt und ausprobiert hat, desto eher kann man einschätzen was einem schmecken würde, aber das ist leider auch kein Garant für Genusserlebnisse.
Ich würde wohl wiederbestellen, und auch wieder etwas ausprobieren, aber nur zu besonderen Anlässen. Meist fehlen mir Ersatzprodukte nämlich gar nicht. ;)

Soweit so gut. Jetzt mache ich mich an die detailierten Einträge. ;)

Kommentare:

  1. Ich glaube, ich muss in unserem Asialaden die Augen mal besser offen halten. Tofuhuhn ist mir irgendwie noch nie aufgefallen ö.ö

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Hühnchen habe ich in Leipzig in dem großen Asialaden beim Karstadt gekauft, das liegt in der TK-Abteilung! :D

      Löschen
  2. Ich bin zwar kein Vegetarier, aber lass mich auch mal hin und wieder zu Ersatzprodukten hinreißen. Außerdem hab ich öfters vegetarische Freunde zu Besuch, da ist es immer ganz praktisch sowas zu wissen. Daher danke für die Reviews! :D
    Ich muss ja sagen, dass ich von Valessa sehr positiv überrascht war. Diese mit Käse gefüllten "Hähnchen"-Schnitzel könnte ich sogar meinem Vater vorsetzen und ich wette, der merkt den Unterschied nicht, zumindest nicht gleich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, wenn es dir bei der Auswahl etwas helfen kann! :D

      Und ja, die Valess-Schnitzel sind sooooo lecker! *sabber*
      Noch ein Vorteil ist, dass sie nicht aus Soja sind, einmal wegen der Regenwald-Problematik und dann weil es ja einige Menschen geben soll, die Soja nicht so gut vertragen... ^^°

      Löschen
  3. oooh, da bin ich ja schon super gespannt auf die genauen Reviews!! Mir läuft da regelrecht das Wasser im Mund zusammen *schleck

    (ich brauch nochmal so ein tofuhähnchen *sehnsucht)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das machen wir noch mal! *auch sabber*

      Löschen