Samstag, 30. Juni 2012

Achtung! DM-Lieblinge-Box Juni

Nachdem ich dieses mal ganz bewusst gespoilert habe, und so nicht nur wusste, dass es die Box schon gibt, sondern auch was drin ist, war ich dennoch heut überrascht, als es meine DM-Box schon in unserem Laden gab! :D

Zu Hause hatte ich dennoch viel Spaß beim Auspacken!
 Zu meiner kleinen Enttäuschung war diese Box genauso verpackt wie die erste, also viel Verpackungsmaterial, ein Flyer und dann die eigentliche Box, die ebenfalls wieder Lila war. Ich hatte etwas auf verschiedenfarbige Boxen gehofft (auf das sie besser zu meiner Wohnungseinrichtung passen ^^) aber man kann nicht alles haben. Außerdem gabs als erstes Extra einen der neuen Stoffbeutel, von denen ich beim FB-Gewinnspiel leider keinen gewonnen habe! :D
Neben dem Beutel war folgendes in der Box:
  • L´Oreal EverPure Farbpflege und Feutigkeit Shampoo (ob ich das benutzen werde?)
  • Labello Repair & Beauty (schon ausprobiert. Der Stift sieht ein bischen aus wie BumBum-Eis und prickelt auf den Lippen. Na ja.)
  • SebaMed-Gesichtscreme. (Die wird wieder an Schatzi abgetreten!)
  • Fairy Ultra Konzentrat Orginal (sehr cool! :D)
  • L´Oreal Color Riche Le Vernis (Cool, Nagellack! Zwei der Farben - rosa und grün - hätte ich echt gern gehabt. Leider hab ich Blau erwischt... Keine Ahnung ob ich das behalten will.)
  • Balea Beauty Effect 24 h T-Zone Pflege (wird auch mal ausprobiert, aber ich muss mal aufpassen ob das meiner Haut so gut bekommt)
Insgesamt hat die Box damit einen Warenwert von 28,60€!
Wieder eine nette Überraschung und ein tolles Paket! :D

*freu*

Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende!

Donnerstag, 28. Juni 2012

Schön Wetter-Garantie

Ist es bei euch auch so wechselhaft?
Bei uns ist es mal grau in grau, mal strahlender Sonnenschein und zwischen durch immer mal wieder Gewitter und Regen. Nicht besonders schön.
Ich mein, besonders viel hab ich vom Wetterchen nicht (außer vllt Kopfweh vom Wetterumschwung...), aber wenn die Sonne scheint, bin ich meist motivierter.

Da auf das Wetter kein Verlass ist, haben mein Schatz und ich "Instant Sonnenschein" besorgt...
Nachdem sich Mallorca als DAS Urlaubsziel aller Deutschen dieses Jahr entpuppt hat und einfach nix schönes zu vernünftigen Preisen zu finden war, mussten wir auf andere Länder ausweichen.
Also geht es nach meinen Prüfungen in dieses Hotel in der Türkei! All inclusive, direkt am Strand, Pools, Bars, Sportangebot... <3
Ja, das heitert mich auf! *ggg*
(Am liebsten würde ich da jetzt schon hinfahren. Aber das wäre vermutlich ungünstig... Da ist es einfach viel zu heiß derzeit. Im September is es da definitiv angenehmer)

Dabei ist mir eingefallen, dass ich noch gar keine Bilder zu unserem Ostsee-Urlaub letztes Jahr gezeigt habe! :D
Da hatten wir ja keine schön Wetter-Garantie, der Urlaub ist ziemlich ins Wasser gefallen! ^^°
Aber trotzdem. Es sind jede Menge Bilder, darum gibts mal wieder eine Slideshow (zumal die Seiten nicht mega-auffällig gemacht sind...).
Viel Spaß beim Angucken! :D





Mittwoch, 27. Juni 2012

Einmal mehr Zeit, bitte!

Wärend ich mal wieder über Sachenrecht brüte und mir den Kopf darüber zerbreche wie nun der gutgläubige Zweiterwerb einer Vormerkung funktioniert, wenn der zugrundeliegende Kaufvertrag aufgehoben wird, wünsche ich mir insgeheim mehr Zeit für die schönen Dinge.
Quini hat liebenswürdigerweise sehr ausführlich beschrieben, wie sie ihre großartigen Kanzashis gemacht hat (damit will ich JETZT bitte anfangen!), eine passende Frisur habe ich dafür quasi auch schon:
Ein Sockendutt, der ziemlich tief im Nacken sitzt und seitlich versetzt ist. Die restlichen Haare habe ich gekordelt, eine Kordel habe ich um den Dutt gelegt, die andere hängt lustig runter.
So in der Art. Diese Frisur habe ich zu einer Familienfeier am Wochenende getragen (und sie kam ganz gut an!)
Auch gut vorstellen könnte ich mir mehere Sockendutts, aber dann müsste ich verschieden große Kissen finden. Sieht dann ein bischen nach Gwen Stephanie aus... ^^

Außerdem entdeckt: Eine tolle Anleitung zum Selbstmachen von Schrägband!


Ich liebe ja Schrägband, in meiner Nähkarriere habe ich sicherlich schon über 250m davon verarbeitet! :D
Für besonderes/schönes/gemustertes Schrägband bin ich aber immer zu geizig... Aber das muss ich unbedingt mal ausprobieren.
Wenn ich mal wieder Zeit habe. Und Muße, Bügeleisen und Bügelbrett hervorzuholen. ;)

So. Nun wieder zurück zum Sachenrecht!

Montag, 25. Juni 2012

Zwischenbilanz Balkongarten

Ich hab heut mal die Gelegenheit von 5 Sonnenstrahlen am Mittag genutzt und ein paar Bilder von unserer derzeitigen Grünlage gemacht.
Ein Fazit ziehen kann ich schon mal: Nicht alles klappt so gut wie erwartet. *g*
 Der "Eingangsbereich", ganz rechts stehen meine zwei Riesentomatenpflanzen! Die gehen richtig ab! Eine der Pflanzen hat 9 Rispen, die andere sogar 14! Und an einigen sind schon Babytomaten dran! Außerdem kann man ein bischen sehen, dass meine Stiefmütterchen noch ganz gut gehen und die Kräuter auch noch fit sind!
 Das hier war eine Nahaufnahme wert. Einmal blüht die Funkie in zauberhaftem Flieder. Außerdem weiß ich jetzt, dass Radieschen rosa-weiß blühen... Leider ist damit nämlich etwas zu viel passiert, statt dick und rund zu werden wollten sie lieber groß sein und Blüten schmeißen... *seufs* Na ja. Die Möhren sind auch äußerst mickrig und von den Zwiebeln fange ich gar nicht erst an. Die haben wunderschön Grünzeug entwickelt und sind dann eingegangen.
Zu guter letzt noch die hinterste Ecke. Das Geisblatt habe ich meinem Opa zur Pflege gegeben nachdem es fast kaputt gegangen ist (zu viel Wasser...), dafür hat die Callas jetzt viel mehr Platz! :D Ich würde ja hoffen, dass die vielleicht auch noch blüht, aber die ist derzeit total mit Blattläusen befallen. Narf!
Außerdem zu sehen: Chilis, die sich ganz gut entwickeln, winzige Erbsen (ich hab erst gestern gesehen, wie die eigentlich aussehen müssen...) und noch kleinere Gurken. Aber tatsächlich haben die auch noch Blüten bekommen. Immerhin.

Also noch mal detailiertes Fazit:
Deko-Pflanzen gehen wirklich gut, Kräuter auch sowie Tomaten! (Wobei die Tomaten vermutlich auch von ihrer Zeit am Südfenster profitiert haben ^^)
Alles andere läuft eher mies. ^^
Erbsen-, Radieschen- und Möhrensamen, die ich noch über hab, trete ich meinem Opa ab. Nächstes Jahr versuche ich dann vielleicht noch was anderes. Oder mehr Blumen! ^^

Sonntag, 24. Juni 2012

7 Sachen

Immer wieder Sonntags, 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.
Nach einer Idee von Frau Liebe!

 1. Vom Heimat(kurz)urlaub heimgeschleppte Schätze ausgepackt. selbstgemachter Apfelwein, Schokolade, Kartoffeln, Zucchini, Paprika, Frühlingszwiebeln, Gurken, Erbsen (noch in der Schote!), Dill, Erdbeeren, Johannisbeeren, Bromberrmarmelade, Kuchen und selbstgeräucherter Gouda! <3
 2. Besagten Dill gewaschen, geschnitten und eingefrohren. Direkt danach auch noch 2 Dosen voll Petersilie von unserem Balkon!
 3. Einen von Schatzi im neuen Wasserkocher zubereiteten Tee mit Honig getrunken. Hier ist nämlich mal wieder Tee-Wetter.
 4. Postkarten für Postcrossing ausgesucht und beschrieben. Links auf der Karte eine alte Stadtansicht aus Halle. In der Straße hinten links steht jetzt Galeriakaufhof, sodass man die Kirchen im Hintergrund nicht mehr sehen kann. Rechts ein Charakter von einem früheren Lieblingsmanga von mir, Angel Sanctuary... Meint ihr, mir will ihr Name einfallen?
 5. Etwas typisch juristisches: Verweise und Unterstreichungen in eine aktuellere Ausgabe des Gesetzestextes übertragen. Was für eine nervige Aufgabe!
 6. Schnittmuster (die auf meinem Schreibtisch rumflogen) sortiert und eingeheftet.
7. Kram vom Rep sortiert. Yay.

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche! :D

Freitag, 22. Juni 2012

Wa-Lolita

Welch Teufelskreis. Je weniger Zeit ich habe, desto mehr Ideen tun sich in meinem Kopf auf.
Und immer mehr Stile die ich gern Ausprobieren will!

Einer davon ist Wa-Lolita.
"Wa-Lolita" (auch "Waloli") und "Qi-Lolita" bezeichnet eine Verbindung aus dem Lolita-Stil und traditioneller japanischer bzw. chinesischer Tracht.
Der "Waloli-Stil" ist inspiriert von Kimonos (zusammengesetzt aus Kiru = anziehen und mono = Ding) und dem traditionellen japanischen Kleidungsstück aus Baumwolle namens Yukata (wörtlich "Badekleidung"), der alltäglicheren Version des Kimonos. (Definition aus dem Dunkelsüß Wiki)
Allerdings finde ich gerade diesen Stil wahnsinnig schwierig und mag zum Beispiel die Kleider mit den riesen Kimono-Ärmeln nicht so gern.
Um so besser gefallen mir einige Umsetzungen von Meta, wie zum Beispiel dieses hier:
Quelle
Der Schnitt ist relativ weit entfernt vom Kimono und schlicht, damit der Stoff schön zur Geltung kommen kann.
1 zu 1 wollte ich das Kleid aber nicht nachnähen, darum ein bischen Inspiration suchen, vor allem bei Stoffen! *____*
ein Hochzeitskimono!
Mein eigener Stoff ist auch schon ausgewählt, gekauft hatte ich ihn schon Pfingsten in der Stoffgalerie Leipzig nach einigem Anhalten und rumüberlegen und viel konstruktiver Kritik meiner Begleiterinnen:
Das ist ein ziemlich großer Stoffausschnitt, das heißt das Muster ist relativ groß und die Farben für mich ziemlich ungewöhnlich, aber er hat kleine goldene Akzente! *___*
Ein großes Problem wird eine passende Kontrastfarbe zu finden (habt ihr spontane Eingebungen?)... Aber na ja.

Ich hoffe, Quini fühlt sich jetzt nicht kopiert, aber dazu will ich auch unbedingt Kanzashi-Flowers tragen, ich muss sie nur irgendwie hinbekommen. Habt ihr zufällig Erfahrungen mit Kanzashi Makern? ^^

Mittwoch, 20. Juni 2012

Bilder am Morgen

Vertreiben Kummer und Sorgen und verursachen stattdessen für einen erhöhten Stresspegel wenn man noch schnell bloggen will.
Aber ohne viele Worte, hier einfach die Fotos von mir, die ich in den letzten Tagen bekommen habe. Einen weiteren kleinen Bericht vom 10. halleschen Lolitatreffen findet ihr außerdem hier!

Foto von Krone. Leider sind die Perlen ganz blöd verrutscht. :(

Ein Lieblingsfoto! von Silvi! :D

Noch mal von Silvi

Und noch mal Silvi.
Sie hat sich dieses Mal wirklich viel Mühe gegeben, dass meine Haare nicht komisch zweifarbig aussehen und ich finde, die Mühe hat sich wirklich gelohnt.
Das Outfit hatte ich eigentlich anders geplant, nur blöd, wenn dann verschiedene Weiß-Töne nicht zusammenpassen oder man keine passende Strumpfi findet. ^^°
Und nächstes Mal muss ich unbedingt andere Schuhe anziehen. Ich glaube ich hatte die letzten Male fast ausschließlich die weißen Rocking Horses an! ^^

Soweit sogut, ich muss auf in die Uni. Baurecht. Buärks.

Dienstag, 19. Juni 2012

Unspannend?

Heute gehts mal ganz entfernt um Haare.
Ich glaube, dass ihr meine Haare eigentlich mögt, aber heute zeige ich keine schöne Frisur, nein, es geht um einen Aspekt meiner Haarpflege.
Nachdem mir meine Haarbürste bestimmt 10 Jahre treu zur Seite stand, musste ich gestern Abend feststellen, dass es so nicht weitergehen konnte.
Ab und an durfte ich einzelne Noppen bereits wieder aufsammeln und zurück in die Bürste stecken, gestern Abend haben sich gleich 3 auf einmal verabschiedet...
Unten: die alte. Oben: die schöne Neue, von der DM-Hausmarke für 6,95€.
Das fand ich für eine Holznoppenbürste vertretbar. Ich habe auch schon ein paar andere Noppensorten ausprobiert, irgendwo habe ich sogar so eine gaaanz tolle Wildschweinbürste, aber irgendwie war das alles nicht das richtige. :)

Wo ich grad schon im Bad war, dachte ich, ich zeig euch mal was ich sonst so für Beauty-Produkte verwende (also zumindest die regelmäßigen Sachen):
  • Duschgel von Alverde
  • Balea-Sensitiv-Deo (NK-Deos und ich, das klappt irgendwie nicht.)
  • Balea-Urea-Bodylotion. Alternativ könnte da auch die Alverde Bodylotion Weißer Tee stehen, aber meine Haut ist derzeit so wahnsinnig trocken das ich mal scharfe Geschütze auffahren musste. Und es hilft echt gut!
  • Shampoo und Spülung von Alverde. Dabei benutze ich für die Längen die Amaranth-Spülung, der Rest ist mal die pinke - mal die orangene Serie.
  • Gesichtspflege von Alterra, die "Pfirsich"-Serie. Tagescreme, Nachtcreme und Peeling. Eigentlich auch noch der Make Up-Entferner, aber den gibts ja zur Zeit nicht. :(
  • dazu noch Zahnpasta und Mundwasser. Das hats aber nicht aufs Bild geschafft. ^^
Jetzt, wo ich alles so zusammen sehe, ist es doch mehr als ich dachte. Aber immerhin sind das Produkte, auf die ich mich echt verlassen kann.
Was ich vermisse ist ein schönes Körperöl, ich hatte früher welches von Tetesept, kurzes googlen half meinen Erinnerungen auf die Sprünge:
DAS war toll. Leider wird es wohl nicht mehr hergestellt... *seufs*

Neben meinen Klassikern gibts aber auch in meinem Kosmetikschränkchen einige ... Schrankleichen. Vor einiger Zeit habe ich bei NuS vom Kosmetik-Kill-Projekt gelesen, wo man erst Sachen nachkaufen sollte wenn man die alten Sachen aufgebraucht hat. Das find ich gut!
Die erste kurze Bestandaufnahme hat hier etwas Beruhigung reingebracht, so viele Leichen habe ich doch nicht im Keller! :D
  •  Bodylotion von Balea aus der DM-Box. Der Geruch ist so stark, das sie direkt wieder auf der nicht-mehr-kaufen-Liste gelandet ist.
  • Dann ein paar angefangene Packungen Shampoo
  • 2x Haarkur. Irgendwie vergesse ich die beim Haarewaschen immer.
  • fast leeres Peeling
  • und Balea-Anti-Cellulite-Gel. ^^°
Die schwarze Box enthält ganz besondere Schätze... Lush-Massagebars.

Also noch einiges zu tun. *g*
So. Jetzt höre ich auf euch zu nerven und genieße meine neue Haarbürste. ^^

Sonntag, 17. Juni 2012

7 Sachen

Immer wieder Sonntags, 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.
Nach einer Idee von Frau Liebe!

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich leicht überrascht war, dass ich heute tatsächlich die 7 vollbekommen habe. Irgendwie hab ich zwar viel gemacht, aber weniger davon mit den Händen und noch weniger davon habe ich auch fotografiert... Aber hat ja geklappt! *g*
1. Eigentlich hasse ich Fernsehen am Morgen, aber Sonntags kommen immer die guten alten Animes... Da kann ich einfach nicht wiederstehen. Außer ich verschlafe sie. *g*
2. Alles mögliche in die kleine Handtasche stopfen.
3. Sandwiches schmieren ... ja es ging heute Auswärts, wir hatten mal wieder ein hallenser Lolitatreffen und es war wirklich toll!
4. Neben den bezaubernden, gutaussehenden Damen war nämlich auch ganz viel leckeres Essen dabei; von Cupcakes und Käsekuchen (beide nicht auf dem Bild), über Waffeln, bis zu hausgemachten Macarons (in Schoki, Kaffee, Himbeer UND Pistazie! Visu-Doll, du bist einfach total verrückt! *___*), ganz viel Obst und eben besagten Sandwiches war alles dabei. Und dass die Hintergründe auf beiden Essfotos ähnlich aussehen ist voll gewollt. Ehrlich. XD
5. Als kleines "Unterhaltungsprogramm" habe ich dann mit einigen Ladys ein paar Blumen gebastelt und sie haben sich echt gut angestellt! :D
6. Wieder zu Hause habe ich mich dann noch mal durch ein paar neue Schätzchen gewühlt, die ich auf dem Treffen bekommen habe! Da sind Äpfel dabei! *___*
7. Darf ich das hier zeigen? ^^ Zum Feierabend gabs ein winziges kleines Feierabendbier und fröhliches im Internet gesurfe. Dabei habe ich feststellen dürfen, dass ich bei Tokens Gewinnspiel gewonnen habe!
*yayjubelbrüll*
Damit muss ich endlich auch mal wieder meine Bentoambitionen wiederbeleben. Das kann nicht so weitergehen! ^^

Ich wünsche euch allen einen guten Start in die neue Woche!

Samstag, 16. Juni 2012

Kleine Dinge machen Freude

Zur Motivation nehme ich alles was ich kriegen kann, auch wenn es 7,50€ kostet.
Und insbesondere dann, wenn es in Regenbogenfarben sortiert ist! *___*
Das sind tolle "Sticky Page Marker" von "Semikolon", die kommen gleich erstmal an meine Lernbücher. *g* und vielleicht auch noch ein oder zwei in meine roten Gesetzeswürfel, mal sehen. ^^

Außerdem habe ich mir für das nächste Lolitatreffen morgen aus einigen Spitzenresten Wrist Cuffs genäht.
Alle Nicht-Lolitas wissen nun nicht so richtig um was es geht, aber Lolita-Mode hat ja viele solche merkwürdigen Kleidungsstücke (wie zum Beispiel auch Bloomers).
(okay. beim googlen musste ich grad feststellen, dass wrist cuffs vermutlich einfahc nur Handgelenkstuple oder sowas bezeichnet... aber zumindest die Form der Lolita-Wrist Cuffs ist nicht so gewöhnlich. ^^)
Egal. Ich hab jetzt auch welche!
Solo am Handgelenk sehen sie irgendwie ein bischen doof aus. Ich hoffe, im kompletten Outfit relativiert sich das noch ein wenig... ^^°
UND hoffentlich gibts morgen auch schönes Wetter!

Freitag, 15. Juni 2012

zu. viel. Auswahl. (Bücher Teil 2)

Eigentlich leide ich selten unter dem Coffee-Culture-Problem.
Zur Erklärung: Dabei handelt es sich um die Unentschlossenheit die einen ergreift im Angesicht einer viel zu großen Auswahl. Das Phänomen wurde erstmals bewusst beobachtet und benannt bei einem Besuch eines "Coffee Cultures", einer Filiale des nicht mehr exisitierenden (ach nein, eine Filiale gibts ja noch in Leipzig ^^) Kaffee-Ketten-Unternehmens. Vergleichbare Entscheidungsprobleme treten bei anderen Kaffee-Ketten, Bubble Tea, dem Überangebot von Bastel-/Nähmaterialien oder auch bei Restaurantbesuchen auf. Also immer dann wenn man sich relativ schnell für eine Variante entscheiden sollte. ^^

Soviel zur Basis des Problems. Eigentlich weiß ich in 95% der Fälle, wenn ich einen Laden betrete, was ich will oder brauche, nur selten lasse ich mich vom konkreten Angebot inspirieren.
Bei meinem letzten Besuch bei Müller stellte sich aber dieses ganz konkrete, bedrohliche Problem, als ich mich auf die Suche nach einem schönen Papier für meine Lernbücher machte.
Ich wusste nicht so recht was zu den bunten Buchrücken passen würde und war im Laden auch von nichts so richtig angesprochen. Kurzer Hand bin ich dann wieder aus dem Laden raus und hab nichts mitgenommen. Irgendwas würde sich zu Hause schon finden, ich hab ja nicht umsonst einen wirklich ansehnlichen Fundus. ^^

Kurz zu Hause gefischt und schon einen Fang an der Angel:
Ikea-Weihnachtsgeschenkpapier. YES.
Zwar hatte ich meine Bedenken, dass das Geschenkpapier besonders störrisch sein würde weil besonders dünn, die Bedenken haben sich aber als unbegründet erwiesen. Eigentlich lief das Ganze echt gut, klar, ein paar Blasen und Wellen gab es, aber ich habe schlimmeres erwartet. ^^
Vom Beleimprozess gibts keine Bilder, naturgemäß waren meine Finger dabei ziemlich klebrig... Daher ist das ein doppeltes Beweilsfoto: Einmal von der Innenseite mit festgeklebtem Dekopapier und dann von Schritt 1 des Befestigens des "Vorsatzpapiers", mit dem also das Buch in die Hülle kommt.
DAS war eine verdammte Zicke.
Bei einigen Seiten gings gut, aber 2 oder 3 haben so richtig nette Falten bekommen. *seufs*
Na ja, man kann nicht alles haben. ^^ So sieht es wenigstens selbstgemacht aus. *g*
Und trotzdem "richtig buchig"! :D

Hier noch mal eine Gesamtschau:
Und das künstlerisch wertvolle Gesamtgruppenbild:

Ich bin mit dem Ergebnis wirklich zufrieden und plane tatsächlich schon die nächsten Projekte. Schließlich muss der Buchbinderleim ja aufgebraucht werden, der trocknet irgendwie so schnell ein... ^^

Mittwoch, 13. Juni 2012

Gewinnspielauslosezeit! :D

So, die Teilnahmezeit für das Give-Away ist vorbei und es ist Auslosezeit - nach einem ziemlich anstrengenden Tag in der Uni und beim Zumba eine nette Abwechslung!

Insgesamt hatten wir 31 TeilnehmerInnen, und ihr alle habt wirklich nette Sachen geschrieben!
*tränchen wegwisch*
Nein, ehrlich, ich fands wirklich schön von euch dieses Feedback zu bekommen, was euch so gefällt und was ihr gern lest. :)
Ich hoffe, dass ihr auch weiterhin meinen Blog lesen werdet!

So, schreiten wir zur Auslosung!
Der Einfachheit halber nehme ich einen Random-Number-Generator! :D

Gewinnerin von Set 1 ist ...


Nummer 13, Anny!
Herzlichen Glückwunsch! :D


So, und Gewinnerin von Set Nummer 2 ...
Nummer 10, Lena!

Auch dir einen herzlichen Glückwunsch! :D
 Ich werde morgen Mails an euch verschicken und nach euren Adressen fragen, dann gehen die Pakete ganz schnell zu euch auf die Reise! :)

Und ihr anderen seid bitte nicht zu traurig, ich plane schon das nächste Give Away! ;)

Montag, 11. Juni 2012

Die gewonnenen Stampin´Up!-Stempel

Ich hatte vor kurzem schon berichtet, dass ich bei Heike Stempel gewonnen habe. Jetzt hat es ein wenig gedauert, bis die Stempel bei mir angekommen sind und nun noch etwas länger bis ich mal berichten kann, aber hier ist er nun! :D

(Ich hatte ja auch einen Sommerminikatalog bekommen und dort einige schöne Sachen entdeckt, leider hab ich einfach gar keine Kohle über, um die schönen Sachen mal auszuprobieren.)

(und perfekt zur Einstimmung auf mein Gewinnspiel, das ja morgen endet, kann ich euch noch mal andereschöne Sachen zeigen!)

Folgendes erreichte mich in einem dicken weißen Umschlag:
Die Stempel, ein Kleber und ein kleines Überraschungspäckchen. Sehr lustig finde ich, das die Stempelverpackung quasi eine DVD-Hülle ist.
Noch lustiger ist aber der Inhalt der Hülle:
Stempel zum selbstzusammenbauen! ^^
Die Stempelplatte besteht aus diesem typischen braunen Stempelgummi wie man es zB auch von Holzstempeln kennt. Was ich leider nicht fotografiert habe: Die Rückseite ist nicht fest sondern hat eine Art Schaumstoffschicht, die gute 4mm hoch ist. Auf diese werden dann die Motive aufgeklebt, die auch noch in einem extra Bogen dabei waren.
Absolut DIY! ^^
Aufgeklebter Sticker direkt auf dem Schaumstoff, man kann in etwa die Stärke erahnen.

In dem kleinen Überraschungspäckchen (ich habe bei Heike jetzt gelernt, dass es "Pillow Box" heißt) waren dann noch allerlei Nettigkeiten:
Kordel, gerüschtes Satinband, Knöpfe und diese Dinger, die man zum Verschließen von Warensendungen benutzt. *g*

Ein wirklich schöner Gewinn, wie ich finde.
Nur leider habe ich noch meine Problemchen mit den Stempeln. Erstmal sind die Stempel sehr flach, wodurch man sie nicht so einfach in der Hand halten kann (ich hab mich wahnsinnig oft eingesaut...). Durch die Schaumstoffschicht fand ich es ziemlich schwer, genug druck auszuüben, dass das Motiv schön wird, aber eben nicht so viel, das ich irgendwo Flecken bekomme, wo sie nicht hingehören... Narf. Echt schwer!
Und dann sind die Stempel auch sehr leicht (nicht so wie die Silikondinger die man auf die großen Acrylplatten kleben kann), sodass es mir öfter passiert ist, dass ich beim stempeln verrutscht bin.
Das hier sind meine ersten Ergebnisse:
Teilweise mit Flecken und teilweise zu Hell. Na ja.
Muss ich wohl noch etwas üben. ;)

Aber die Motive sind alle wahnsinnig schön, nur eben diese Schaumstoffschicht macht es nicht so einfach!