Montag, 11. Juni 2012

Die gewonnenen Stampin´Up!-Stempel

Ich hatte vor kurzem schon berichtet, dass ich bei Heike Stempel gewonnen habe. Jetzt hat es ein wenig gedauert, bis die Stempel bei mir angekommen sind und nun noch etwas länger bis ich mal berichten kann, aber hier ist er nun! :D

(Ich hatte ja auch einen Sommerminikatalog bekommen und dort einige schöne Sachen entdeckt, leider hab ich einfach gar keine Kohle über, um die schönen Sachen mal auszuprobieren.)

(und perfekt zur Einstimmung auf mein Gewinnspiel, das ja morgen endet, kann ich euch noch mal andereschöne Sachen zeigen!)

Folgendes erreichte mich in einem dicken weißen Umschlag:
Die Stempel, ein Kleber und ein kleines Überraschungspäckchen. Sehr lustig finde ich, das die Stempelverpackung quasi eine DVD-Hülle ist.
Noch lustiger ist aber der Inhalt der Hülle:
Stempel zum selbstzusammenbauen! ^^
Die Stempelplatte besteht aus diesem typischen braunen Stempelgummi wie man es zB auch von Holzstempeln kennt. Was ich leider nicht fotografiert habe: Die Rückseite ist nicht fest sondern hat eine Art Schaumstoffschicht, die gute 4mm hoch ist. Auf diese werden dann die Motive aufgeklebt, die auch noch in einem extra Bogen dabei waren.
Absolut DIY! ^^
Aufgeklebter Sticker direkt auf dem Schaumstoff, man kann in etwa die Stärke erahnen.

In dem kleinen Überraschungspäckchen (ich habe bei Heike jetzt gelernt, dass es "Pillow Box" heißt) waren dann noch allerlei Nettigkeiten:
Kordel, gerüschtes Satinband, Knöpfe und diese Dinger, die man zum Verschließen von Warensendungen benutzt. *g*

Ein wirklich schöner Gewinn, wie ich finde.
Nur leider habe ich noch meine Problemchen mit den Stempeln. Erstmal sind die Stempel sehr flach, wodurch man sie nicht so einfach in der Hand halten kann (ich hab mich wahnsinnig oft eingesaut...). Durch die Schaumstoffschicht fand ich es ziemlich schwer, genug druck auszuüben, dass das Motiv schön wird, aber eben nicht so viel, das ich irgendwo Flecken bekomme, wo sie nicht hingehören... Narf. Echt schwer!
Und dann sind die Stempel auch sehr leicht (nicht so wie die Silikondinger die man auf die großen Acrylplatten kleben kann), sodass es mir öfter passiert ist, dass ich beim stempeln verrutscht bin.
Das hier sind meine ersten Ergebnisse:
Teilweise mit Flecken und teilweise zu Hell. Na ja.
Muss ich wohl noch etwas üben. ;)

Aber die Motive sind alle wahnsinnig schön, nur eben diese Schaumstoffschicht macht es nicht so einfach!

Kommentare:

  1. ach ist das herrlich, das find ich aber auch echt ein schönes Set! Und der DIY-Faktor macht das erst endgültig klasse XD

    Die Handhabung wird sicherlich mit der Übung besser - ich finde die ersten Versuche trotz hell usw dennoch richtig hübsch und dazu dann immer noch die ganz kleinen Zusatzmotive - süß ^^

    psst.: wenn Heike weiß, dass das Pillow Box heißt - ob sie dann auch den Namen für die Versandtaschen-zu-mach-dingerchen weiß? Würde mcih ja echt mal interessieren XD

    AntwortenLöschen
  2. @Palan: Musterbeutelklammern, soweit ich weiß. (Auch wenn ich nicht Heike bin.^^)

    AntwortenLöschen
  3. Die Stempel sind ja echt toll! Da bereue ich glatt ein bisschen, dass ich nicht mitgemacht habe. :/ Aber ich habe bei Gewinnspielen eh kein Glück. XD

    Ich stimme Palan zu: Übung macht den Meister. Jetzt hast du einen Grund mal wieder den Bastelkram hervorzuholen, um dich auszuprobieren. :D

    AntwortenLöschen
  4. Wow, echt schicke Stempel! :D Wünsch dir da viel Erfolg mit, wie die anderen schon meinten, mit der Zeit geht es bestimmt leichter. :)

    AntwortenLöschen
  5. Wow die Stempel sind echt schön. Auch die restlichen Sachen^^ Die musterbeutelklammern heißen im englischen bei Scrapbookern "brads", die gibt es in vielen Farben, Größen und Verzierungen. Falls dich die Stempel wirklich zu sehr ärgern, könnte ich mir vorstellen, dass es klappen könnte mit einer Pinzette die Schaumstoffschicht abzuzupfen und dann den Stempel auf ein Holzklötzchen zu kleben.

    AntwortenLöschen
  6. Hihi, danke für eure Ideen, das mit den Holzklötzchen ist echt ne Überlegung wert! :D

    AntwortenLöschen