Freitag, 15. Juni 2012

zu. viel. Auswahl. (Bücher Teil 2)

Eigentlich leide ich selten unter dem Coffee-Culture-Problem.
Zur Erklärung: Dabei handelt es sich um die Unentschlossenheit die einen ergreift im Angesicht einer viel zu großen Auswahl. Das Phänomen wurde erstmals bewusst beobachtet und benannt bei einem Besuch eines "Coffee Cultures", einer Filiale des nicht mehr exisitierenden (ach nein, eine Filiale gibts ja noch in Leipzig ^^) Kaffee-Ketten-Unternehmens. Vergleichbare Entscheidungsprobleme treten bei anderen Kaffee-Ketten, Bubble Tea, dem Überangebot von Bastel-/Nähmaterialien oder auch bei Restaurantbesuchen auf. Also immer dann wenn man sich relativ schnell für eine Variante entscheiden sollte. ^^

Soviel zur Basis des Problems. Eigentlich weiß ich in 95% der Fälle, wenn ich einen Laden betrete, was ich will oder brauche, nur selten lasse ich mich vom konkreten Angebot inspirieren.
Bei meinem letzten Besuch bei Müller stellte sich aber dieses ganz konkrete, bedrohliche Problem, als ich mich auf die Suche nach einem schönen Papier für meine Lernbücher machte.
Ich wusste nicht so recht was zu den bunten Buchrücken passen würde und war im Laden auch von nichts so richtig angesprochen. Kurzer Hand bin ich dann wieder aus dem Laden raus und hab nichts mitgenommen. Irgendwas würde sich zu Hause schon finden, ich hab ja nicht umsonst einen wirklich ansehnlichen Fundus. ^^

Kurz zu Hause gefischt und schon einen Fang an der Angel:
Ikea-Weihnachtsgeschenkpapier. YES.
Zwar hatte ich meine Bedenken, dass das Geschenkpapier besonders störrisch sein würde weil besonders dünn, die Bedenken haben sich aber als unbegründet erwiesen. Eigentlich lief das Ganze echt gut, klar, ein paar Blasen und Wellen gab es, aber ich habe schlimmeres erwartet. ^^
Vom Beleimprozess gibts keine Bilder, naturgemäß waren meine Finger dabei ziemlich klebrig... Daher ist das ein doppeltes Beweilsfoto: Einmal von der Innenseite mit festgeklebtem Dekopapier und dann von Schritt 1 des Befestigens des "Vorsatzpapiers", mit dem also das Buch in die Hülle kommt.
DAS war eine verdammte Zicke.
Bei einigen Seiten gings gut, aber 2 oder 3 haben so richtig nette Falten bekommen. *seufs*
Na ja, man kann nicht alles haben. ^^ So sieht es wenigstens selbstgemacht aus. *g*
Und trotzdem "richtig buchig"! :D

Hier noch mal eine Gesamtschau:
Und das künstlerisch wertvolle Gesamtgruppenbild:

Ich bin mit dem Ergebnis wirklich zufrieden und plane tatsächlich schon die nächsten Projekte. Schließlich muss der Buchbinderleim ja aufgebraucht werden, der trocknet irgendwie so schnell ein... ^^

Kommentare:

  1. Deine bücher sehen spitzenmäßig aus!
    lg sabine

    AntwortenLöschen
  2. hey, ob ich meine Masterarbeit so bei dir binden lassen dürfte? *lach

    Nee, Spaß beiseite - ich finde die Ergebnisse sooo hübsch - wie bereits gesagt - fast schon zu hübsch für Uni-Inhalte *lach
    Aber vielleicht auch gerade deswegen so toll, denn dann wird ein evtl. trockenes oder schwieriges Thema gleich wieder etwas erträglicher ^^

    Toll geworden - und die falten trägt man in Paris jetzt so - das soll do! Basta XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thihi, danke!

      Und wegen der Masterarbeit:
      Also dein persönliches Behaltenexemplar könnte ich für dich schon binden, denke ich, darüber können wir ja noch mal sprechen. ;)
      Problematisch wird aber das Format, weil ich nur A5 gut hinbekomme. Bei A4 müsste man sehen, wie man das gescheit ausgedruckt bekommt. ;)

      Löschen
  3. Hey, ich will meine MA auch so gebunden haben XD

    Aber nein, die sind wirklich, wirklich hübsch *___* Auch wenn ich die Geschenkpapier-Außenseiten vllt zum Schutz nochmal mit Büchereinschlagfolie bekleben würde... (Die gibts zum Schulajhresende immer besonders günstig ;D )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das gleiche Angebot gilt natürlich auch für dich! ;)

      Und das mit der Folie hab ich auch überlegt (ich hab sogar welche da), aber da mache ich so oft Falten rein, dass ichs erstmal gelassen habe. *g*
      Außerdem wollte ich auf jeden Fall die textile Seite erhalten!

      Löschen
    2. Dann drück ich einfach die Daumen, dass es trotzdem lange hält :D

      Das mit dem Binden ist lieb, aber mein Papi wird meine Arbeit wahrscheinlich binden ;) Wahrscheinlich wären so viele Seiten als A5-Druck auch nicht grad billig... und lesen werd ich die MA eh nicht nochmal XD Aber wenn ich mal was tolles zum BInden hab, komm ich auf das ANgebot zurück :3

      Löschen
  4. Schöööön! Das sieht so toll und professionell aus. Gefällt mir sehr gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb von dir! :D
      Ein paar Sachen gibts daran zu verbessern, aber wayne! ^^

      Löschen
  5. Oh, sie sind fertig! Sehen gut aus!
    Aber wenn du schon so kämpfen musstest macht mir das keinen Mut endlich ans Vorsatzpapier zu gehn x.x

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur Mut und frisch ans Werk: Wenn du ein festeres Papier nimmst, klappt das bestimmt auch besser als bei mir!
      Chakka! :D

      Löschen
    2. So, von dir ermutigt versuch ichs jetzt auch! Aber ob das Papier (ich nehms gleiche wie für die Seiten) dick genug ist... das werd ich dann sehen!

      Und zum Thema Kleber und eintrocknen - meiner war extrem dickflüssig, also hab ich grad experimentell n bisschen Wasser reingemischt. Klappt super, er lässt sich jetzt gut verstreichen und scheint immer noch genauso gut zu kleben. Muss man natürlich vorsichtig sein dass man den Kleber nicht ertränkt.

      Löschen
    3. Auf meinem stand sogar explizit drauf, das er verdünnt werden soll, das funktionierte aber irgendwie nicht so gut... ^^°
      Also das verrühren. Als ichs dann irgendwann wieder homogen hinbekommen hatte, wars gut *g*

      Löschen
  6. Ehhhhh, die sehen total schön aus! *____* Sehr hübsch geworden~

    Ich habe mir jetzt Buchbindeleinen besorgt. Da bin ich schon gespannt, was das wird. XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :D

      Und gibts zu deinem Buchbinderleim schon konkrete Projekte?
      und hast du zufällig eine günstigere Quelle gefunden? ^^

      Löschen
  7. Wow, die sind echt großartig geworden! Das wertet trockene Themen echt tausendmal auf!! :)

    AntwortenLöschen