Donnerstag, 13. September 2012

Bügeln mit Abwechslung

Bisher ging mein Plan ganz gut auf, um mir die ganze Bügelarbeit erträglicher zu machen, wollte ich immer mal was anderes zwischendurch machen.
Die heutigen Ablenkungen waren sowohl etwas anderes Nähen als auch der Postmann!
Oh und beim Sport war ich auch noch mal. Gott. Ich bin soooo untrainiert!
Aber na ja, kann ja nur besser werden, ne? ^^ Zum Yoga will ich mich auch noch anmelden (aber nicht dort) und vielleicht noch mal zum Chiropraktiker oder so.

Aber erstmal zum Arbeitsfortschritt!
Ich hatte bereits einige Grundlagenquadrate zugeschnitten, vor dem Bügeln, das war bereits Dienstags oder so. Heute bei Licht und beim Bügeln betrachtet zeigte sich, das das keine gute Idee war.
Die Quadrate waren krum und schief!
Und grade bei dieser Technik ist halbwegs grade arbeiten recht wichtig. Abweichungen von bis zu 2cm hätten einfach das Gesamtbild zerstört. Also hab ich in den sauren Apfel gebissen, ein paar cm geopfert und  alle Teile noch mal schöööön gerade NACH dem Bügeln zugeschnitten.
Die Bügelstation.
Die ersten gebügelten Teile, alle noch ziemlich schief...
Also noch mal neu aufmalen und zuschneiden.
Und dabei noch mal furchtbar viel Müll produzieren.
Aber auch einen ansehnlichen Stapel ordentlicher, gefalteter Quadrate!
Soweit ist der derzeitige Stand!
Der nächste Schritt ist dann wieder nähen - dann wieder bügeln und dann wieder nähen. *g*
Wies weitergeht, erkläre ich dann mit Bildern.

Jetzt wollte ich gern noch über meine Ablenkungen erzählen. Ganz unspektakulär hat mir der eine Postmann heute Overlock-Garn gebracht. Jetzt kann ich bald die Ovi ausprobieren! :D
Außerdem noch ein großartiges Paket von meiner Lieblingsmuffin!
Darin war total toller Stoff! *___*
Ich werd versuchen, den auch noch in den Quilt zu integrieren!
Und außerdem noch mal jede Menge japanischer Zeitschriften, vor allem Keras dieses Mal. Ich freue mich jetzt schon aufs Stöbern!
Danke Püppi!
(ihr seid alle soooo gut zu mir! *herzt euch*)

Außerdem habe ich noch ein kleines Projekt dazwischen geschoben. Meine Mutti bekommt regelmäßig von meiner Uroma kleine, gestrickte Beutel. Da die wirklich klein sind und gestricktes ja doch schnell ausleiert, bekomme ich die dann immer zum Umarbeiten. Dieses mal ist es ein wenig "romantisch" geworden, aber immerhin konnte ich direkt einen der tollen Stoffe von MissBlogger benutzen und einen der Ikeastoffe.
Innen ist noch eine dickere Portion Kitsch Tochterliebe enthalten. ;)
Mal schauen was sie morgen dazu sagt! ^^

Außerdem habe ich noch 2 kleine Projekte begonnen... aber die sind noch nicht so weit das sie vorzeitbar sind, außerdem habe ich euch genug belabert. ;)

Ich muss jetzt noch ein bischen aufräumen und dann hoffen, das ich morgen meine Arme noch bewegen kann! *lach*

PS: Das ist der 666. Eintrag! *muharhar*

Kommentare:

  1. Das Täschchen ist ja schön! *___* Schön, dass der Stoff gleich Anwendung gefunden hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dass du dich bis zum Ende des Eintrags durchgekämpft hast! ^^
      Und das dir das Täschchen gefällt! :D

      Die Stoffe sind beide wirklich klasse, ich freu mich schon auf weitere Einsätze. Das ist ja das gute an Patchwork, weil man so wenig von einem Stoff brauch, kann man die Stoffe öfter benutzen! ^^

      Löschen
  2. huiiii - das sieht nach einer meeeenge Quadrate aus - Respekt ^^

    Aber noch ein bisschen schöner finde ich den Beutel - der ist absolut wunderschön romantisch geworden, da freut sich deine mama gaaaaaanz sicher ^^

    und wow, das sieht nach einer Meeeeenge Lesestoff aus - viel Spaß beim stöbern und schmökern *grins

    (und yay - gruftigen Gothwunsch zum 666. Post ;) )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So viele sind es gar nicht, "grad mal" 36. Sie sind einfach nur sehr groß! ^^

      Ja, der Beutel macht jetzt noch ein bischen mehr her, das stimmt. *g*
      Freut mich, dass er dir gefällt! :D

      Löschen
  3. So viel bügeln... Waren das immerhin schon alle Quadrate, oder folgen da noch mehr?

    Die Tasche ist sehr süss geworden und wirklich stimmig mit den kleinen Details.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind gott sei dank alle die ich brauche!

      Löschen