Sonntag, 18. November 2012

7 Sachen

Heute wieder 7 Bilder von Sachen, für die ich am Sonntag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.
Nach einer Idee von Frau Liebe!
1. Einen nicht unwesentlichen Teil meines Vormittags habe ich damit Verbracht, Dinge wie dieses Kinderfahrrad fotogerecht herzurichten, Fotos zu schießen und selbige dann zusammen mit einem ansprechenden Text bei ebay-Kleinanzeigen einzustellen, um bei meiner Familie zu Hause wieder etwas Platz zu schaffen. Jetzt müssen sich nur noch ein paar Interessenten finden, aber immerhin: Der große Eckschreibtisch sollte schon verkauft sein! :D
2. Der restliche Vormittag ging dann für einen selbstgemachten Maulwurfskuchen drauf. Ursprünglich - muss ich jetzt zugeben - gabs bei uns diesen Kuchen immer als Fertigmischung. Nachdem ich keine Gelatine mehr aß, habe ich ein eigenes Rezept erstellt, wobei die Cremefüllung u.a. Schokoküsse enthält. Lecker! :D Leider kann ich die nun auch nicht mehr essen (ist Sorbit drin) ... aber Frau weiß sich ja zu helfen!
3. Daher gabs für mich als "Ersatz" invertierte Wolkenkuchen-Muffins (normaler Wolkenkuchen besteht aus hellem Teig mit Schokostreuseln), die ebenfalls sehr lecker waren!
4. Außerdem hatte ich wieder ein bischen Zeit zum Buchseiten-blättern. Nachdem ich vor einiger Zeit schon die Tintenwelt-Reihe beendet hatte, liegt nun endlich "Ein plötzlicher Todesfall" vor mir. Und zwar komme ich langsam in die Geschichte rein, aber es ist doch noch etwas befremdlich, wenn Frau Rowling mit vulgärer Sprache nur so um sich schmeißt!
5. Wieder zu Hause angekommen vom Heimaturlaub hieß es dann wie gewöhnlich die neuen Schätze auszupacken. Mit dabei dieses Mal ein kleiner Krug für die Küchenutensilien, die man öfter braucht!
6. Zusätzlich gab es einen von meiner Mutti gebastelten Aurelio-Stern aus halbdurchsichtigem Papier (mit Schneeflocken drauf!). Der hängt nun bei uns im Fenster und ist soooo schön! *___*
Danke Mutti! :D
7. Und schließlich habe ich noch etwas in einem kleinen Karton gestöbert, der vor allem Schleifen und ähnliches Dekorationsmaterial für Geschenke enthält. Ganz besonders an diesem Karton: Wie man sehen kann, habe ich den selbst zu Weihnachten verschenkt, vor 13 Jahren. ^^
Schon damals hab ich am liebsten Selbstgemachtes verschenkt! :D

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!
In meiner Heimatstadt macht in dieser Woche bereits der Weihnachtsmarkt auf. Verrückt, wie die Zeit vergeht, oder?

Kommentare:

  1. oooh, ist der Stern hübsch!
    Und der Karton ist absolut niedlich! Das ist so goldig, wenn (Groß-) Eltern so Sachen irgendwie aufheben und dann findet man sie Jahre später wieder :)

    Um den Krug beneide ich dich aber auch etwas - der ist toll und passt gut in eure Küche mMn ^^

    Und ist mit dem großen Eckschreibtisch dein alter gemeint von hier? Cool! Ich hoffe, die anderen Sachen gehen auch schön weg ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du auch einen Krug brächtest, könnte ich meine Oma noch mal fragen, die beklagt sich, das sie so viele hat die ihr nur im Weg rumstehen. ^^
      Die sind dann teilweise aber verziert mit floralen Mustern.

      Und ja, der Schreibtisch ist mein alter aus Halle!
      Soweit ich weiß, sind alle anderen Sachen nun auch schon vergeben und meine Mutti vom Verkaufen angefixt! ^^

      Löschen
    2. Uuuuh, also wenn sie wirklich noch welche loswerden will, würde ich gerne einen nehmen - meine momentane Aufbewahrung (ein altes Kirschenglas) ist nämlich echt doof auf dauer und alles was rein soll passt gar nicht rein ^^;
      können wir ja Mittwoch nochmal drüber reden oder so ^^

      Und wuhu, das ist ja cool - und es ging verdammt fix, wow! Glückwunsch ^^

      Löschen
    3. Na ja, so richtig groß sind die auch nicht (ich weiß ja nicht, was du für ein Kirschglas hast *g*), ich zeig dir einfach mal was. ;)

      Löschen
  2. Bei uns machen diese Woche auch schon die ersten Weihnachtsmärkte auf. Das Jahr ist schon wieder so schnell rumgegangen.

    Omnomnomnom, Maulwurfskuchen. Spontan hab ich da ja mal richtig Appetit drauf. Danke. XD
    Wie machst du den denn ohne Backmischung? Verrate mir dein Geheimnis!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall verging die Zeit wie im Flug! :D

      Okay, Maulwurfskuchen.
      Ach, weißt du, ich mache dazu einen Extra-Blogeintrag. ;)
      Ich beeile mich auch! ^^

      Löschen
  3. "invertierte Wolkenkuchen-Muffins" ist ein toller Ausdruck. :D Der MAulwurfskuchen sieht aber mindestens genau so gut aus!
    Und Muttis Stern ist wirklich wunderschön. :)

    Bei uns stehen diese Küchendinger in einem Bierkrug...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schokokuchen mit hellen Streuseln klingt halt etwas langweilig und wird den Muffins eindeutig nicht gerecht! ^^

      Wir hatten für die Küchendinger vorher ein Spaghetti-Glas, das war aber viel zu hoch und zu eng und überhaupt. ^^
      Aber Bierkrug ist natürlich auch eine tolle Idee!

      Löschen
  4. Der Stern ist toll *__*

    Und ja, es geht auf Weihnachten zu... In Hamurg hab ich heut die ersten Buden fürn Weihnachtsmarkt gesehn. Und der hier iner Stadt macht auch in einnhalb Wochen auf.

    AntwortenLöschen