Freitag, 16. November 2012

Sternchensuppe aus der Stoffküche

Heute mal ein besonderes Rezept von mir:

Man nehme Stoff nach belieben, dazu schwarzen Tee oder Kaffee, und koche beides auf mittlerer Flamme für ca. 30min:
 Ja, heute habe ich mich mal am Stoffefärben mit "natürlichen" Mitteln versucht, für den Sternchenquilt natürlich.
(Übrigens durfte ich auch bei diesem Projekt feststellen, das Natron die Idee schon vorher hatte. *g* Aber wir scheinen auch einen ähnlichen Farbgeschmack zu haben, da wundert mich nichts mehr!)
Versuchsobjekte zum Färben waren einmal schwarzer Tee der nicht besonders gut war und Kaffee, der ebenso schlecht schmeckte (3 übrig gebliebene Kaffeepads ^^).
Eine riesen Sauerei, mit losem Tee und Kaffee zu hantieren... Ich glaube, nächstes Mal greife ich doch wieder auf Beutel zurück. *g*

Tja, mein Fazit dazu: Ich glaube, so richtig reicht mir das Färbergebnis noch nicht, die Töne sind einfach nicht unterschiedlich genug.
Direkt nach dem ausgiebigen Färbebad hab ich die Stücken noch mal in die Waschmaschine geschmissen, einmal kurz durchspülen und schleudern, und so sieht das Ergebnis derzeit aus:
Minimale Unterschiede sind sichtbar und auch der vorher reinweiß-schwarz gestreifte Rock ist etwas cremefarbig geworden.
Aber der BAM-Effekt hat sich leider nicht eingestellt.
Und irgendwie zweifele ich daran, ob es wirklich so gut ist, wenn die eine Hälfte der Sterne gemustert wird und die andere uni - und die unifarbenen auch nur aus quasi 3 verschiedenen Stoffen zusammengestellt sind.

Habt ihr vielleicht noch ein paar Baumwollreste (mind. DIN A5 groß) in creme-gelb-beige (gemustert oder ungemustert), die ihr nicht mehr braucht und mir gegen Porto überlassen könntet?

Auch etwas unglücklich war mein Bleichversuch, den ihr auch im Hintergrund sehen könnt, die Bleiche hat kaum Farbe gezogen!
Nachdem ich gesehen habe, wie schön Centi bleichen kann, hab ich sie auch direkt mal um einen Bleichtipp gebeten, sie hat mir statt des schnöden DanChlorix Javelwasser empfohlen. Dann werde ich danach mal die Augen offen halten! :D

Habt ihr ansonsten noch ein paar Bleichtipps für mich? :)

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Der ist sogar schon ein fertiger Rock, den ich vor Jahren genäht habe und der seit jeher ungetragen ist! ^^

      Jetzt will ich ihn endlich mal tragbar machen. *g*

      Löschen
  2. Das mit Färben mit Tee und Kaffee habe ich auch schon festgestellt. So wirklich färben tut das Zeug nicht. :/
    Leider kann ich dir mit Stoffen nicht wirklich dienen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss einfach noch mal schauen, vielleicht finde ich ja noch ein paar andere Färbemöglichkeiten.
      Wobei sich richtiges Färbemittel für so ein paar Stoffstücken ja auch nicht lohnen...

      Löschen
  3. ich glaube, alle meinen hellen creme-beige-stoffe hab ich dir schon verehrt - sonst würdest du natürlich noch welche bekommen :/
    Aber ich finde die Färbeergebnisse gar nicht so schlecht ... klar, es knallt noch nicht so recht, aber es ist ja auch ein sanft scheinender Sternenhimmel ;)
    Ich denke aber, du wirst da schon noch ne schlaue Lösung für finden ... vllt nochmal ein zweites Mal mit Tee/Kaffee/Konsorten bearbeiten?

    :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, aber es ist einfach zu wenig unterschied zu den Ausgangsstoffen.
      Du musst dir halt vorstellen, das ich ~28 gemusterte Stoffe habe und dann gut 30 einfarbige Sterne - aus 3 unterschiedlichen Stoffen. Das ist mir einfach zu wenig Varianz bei den uni-Stoffen.
      :/

      Löschen
    2. aaaah okay, in den Verhältnissen versteh ich das Problem. Hmm ... dann hoffe ich mal, dass du vllt wirklich noch ein, zwei nette Spender findest ^^
      *drück

      Löschen