Freitag, 7. Dezember 2012

Let´s cook! mit Bento-Lunch-Blog

Ich  habe ja schon mal beim Bento-Lunch-Blog bei einem Gewinnspiel gewonnen. Anlässlich des 3 jährigen Bestehens gibt es grad wieder eins, aber ein besonderes!Ein "let´s cook!"!

Hinter dem Link oben verbirgt sich der Eintrag zum Gewinnspiel, Kern ist, das man mit jedem nachgekochten und fotografierten Essen ein Los bekommt. Ich finde, dieser Blog hat wahnsinnig viele tolle Rezepte, so habe ich mir ganz motiviert ziemlich viele herausgesucht.
Irgendwie habe ich aber nur 2 umsetzen können, und am 9.12. ist bereits Bewerbungsschluss. Vielleicht will sich jedoch noch einer meiner Leser an einem Rezept und sein Glück versuchen?
Das hier sind meine Gerichte:
Erstmal Kare-Raisu, ein Currygericht das mit einer speziellen Paste zubereitet wird. Ich war zuerst skeptisch, ob ich die hier bekommen würde, direkt im ersten kleinen Asia-Laden bin ich jedoch fündig geworden. Und auch die Kombi von Reis als Beilage und Kartoffeln als Gemüse im Curry ist lecker!

Nummer 2 war dann eine abgewandelte Version der Yaki-Udon mit Miso. Wir haben etwas anderes Gemüse verwendet, bzw. den Mais weggelassen. Die "Soßenmischung" mit Miso und Zucker und so weiter ist erstmal ungewöhnlich, schmeckte aber sehr lecker!

Ausprobieren wollte ich eigentlich noch:
Und das sind nur Rezepte, die ich so auf den ersten Blick rausgesucht habe.
(Mal ganz davon abgesehen, das ich von meiner Lieblings-Muffin noch ganz viele tolle Rezepte bekommen habe, wie dieses hier ... und die anderen Ideen, die in meinen Bookmarks und meinen Kochbüchern schlummern.)
Ich habs. Ich mache einfach ein halbes Jahr Pause und beschäftige mich nur mit Kochen und Backen!
*___*

Egal. Falls ihr auch noch euer Glück versuchen wollt: Viel Erfolg in der Küche! :D

Kommentare:

  1. *g find ich gut - ein halbes Jahr schlemmen, kochen und backen *myamm ^^
    Die Gerichte schauen seeehr lecker aus - da krieg ich doch gleich Appetit ^^

    Ich wünsch dir viel Erfolg beim Gewinnspiel ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann nachkochen - ist gar nicht so schwer.
      Man muss sich nur trauen zB die Misosoße mit Zucker zu machen. *g*

      Löschen