Donnerstag, 3. Januar 2013

Weihnachtsgeschenke - Genähtes

Nachdem ich mich heute durch den Behördenjungle und 2,5 Bewerbungen gekämpft habe, hab ich mir eindeutig was schönes verdient.
Nach dem richtig guten Essen wird also gebloggt! :D
(Und danach auf dem Sofa geschlunzt)

Um auch hier endlich ein bischen aufzuholen, gibts einen Teil der verschenkten Weihnachtsgeschenke zu sehen, nämlich die selbstgenähten! :)

 Den Anfang macht Totoro!
Totoro ist eigentlich gar kein Weihnachts- sondern ein Geburtstagsgeschenk für mein Schatzi, der ein unwahrscheinlich großer Totoro-Fan ist! :D
Statt einfach nur ein Plüschtier zu nähen hat dieser kleine Kumpel noch eine ganz besondere Funktion - er ist nämlich eine Wärmflaschenhülle!
Zum Einfüllen kann man den Mund öffnen (hier ohne Wärmflasche demonstriert ^^). Zwar hatte Schatz schon eine selbstgemachte Wärmflaschenhülle, die war aber nicht dick genug. Tja. Ironischerweise ist Totoro jetzt etwas sehr dick... ^^ Aber es funktioniert. *g*
Schließlich noch mal die Rückansicht. Das Schnittmuster ist übrigens selbsterstellt.

Es folgt als nächstes das zusammenpassende Pärchengeschenk für meine Mutti und ihren Schatz - sie gab mir vor Weihnachten den Tipp, das sie schöne neue Kulturbeutel gebrauchen könnten.
Inspiriert von Natron (mal wieder *g*) habe ich mich für diese Form entschieden, jedoch habe ich selbst einen Schnitt gezeichnet.
Ihr seht, innen glänzt es. Das liegt am Lamifix von Vlieseline und war neben den Plastereißverschlüssen, explizit gewünscht. Das Zeug ist wirklich schwer aufzubügeln und nicht besonders beständig. Die weitere Verarbeitung ist auch nicht gerade ein Spaß. Aber das Ergebnis zählt, nicht war? ^^
Die beiden sind jetzt das erste Mal auf Reisen im Einsatz, ich hoffe, sie bewähren sich. *g*

So, und jetzt bitte - liebe Muffin - einmal weggucken. ;)
Das letzte genähte Weihnachtsgeschenk ist nämlich noch auf dem Weg.
Nachdem ich etwas ratlos war, wünschte Muffin sich eine neue Kosmetiktasche - ihre jetzige ist nämlich rosa (hab ich das richtig im Kopf? ^^). Wichtig war: Viel Platz und eine Möglichkeit, die Pinsel mitzutransportieren. Die Pinsel (oder andere kleine schmale Dinge) können am Rand in einzelne Taschen gesteckt werden, sodass für den Rest hoffentlich noch genug Platz bleibt.
Der Stoff - der für mich irgendwie nach Gewitter oder Galaxie aussieht - ist übrigens das fehlgeschlagene Bleichexperiment für meinen Sternenquilt. Zwar war er dafür nicht zu gebrauchen, aber so finde ich ihn wirklich toll! :D

Für Januar steht auch wieder viel auf der Nähliste, namentlich würde ich gern den Quilt anfangen, ich will endlich mein Kimonokleid nähen und Silvi hat auch bald Geburtstag. Oh und der UFO+Reparierhaufen ist auch beachtlich. Da ich daneben aber noch genug anderes zu tun habe, werd ich mal sehen müssen, wieviel ich tatsächlich schaffe.
Aber ich bin voller Tatendrang! :D

Kommentare:

  1. Coole Sache *__* Ich will mir auch mal solche nähfhikeiten aneignen ^.^ Die Sachen sehen wirklich professionell aus. Besonders mit diesen kleinen Schildchen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann go! :D
      Übung macht den Meister! ^^

      Löschen
  2. Ah der Totoro ist ja süß. =)
    Da benutzt man die Wärmflasche ja noch viel lieber.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, finde ich auch! :D
      Ohne was drum ist mir eine Wärmflasche immer zu heiß, und Handtücher verrutschen immer so nervig. *g*

      Löschen
  3. Der "Print" auf Muffins Tasche sieht tatsächlich ein wenig wie die Nahaufnahme einer Sonnenoberfläche aus. *__* Ziemlich großartig.

    Der Totoro ist ja mal derbe geil. Der sieht herrlich plüschig und weich aus. <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :D
      Ich war auch ganz überrascht, als der Stoff sich doch so toll entwickelt hat (das meiste kam nämlich erst beim Trocknen...)

      Und der Totorostoff ist auch wirklich toll, mit dem habe ich schon öfter gearbeitet (ich hab u.a. auch ein Kleid daraus). Den gibts jetzt auch in diesem tollen Fuchsrot! *___*
      Wenn ich wüsste, was ich daraus machen kann, hätte ich ihn wohl schon zu Hause. *g*

      Löschen
  4. Das Viech! Ich müsste jetzt zugegeben googeln, wer oder was Totoro ist, aber er ist auf jeden Fall superniedlich geworden. Vor allem die Rückansicht setzt mich in Verzückung - die Füße! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mhm, ich dachte, ich hätte hier schon geantwortet? *verwirrt*
      Denn ich wollte kurz erklären, dass Totoro ein Ghibli-Anime aus dem Jahr 1988 ist, recht erfolgreich würde ich meinen. :D

      Aber wenns auch ohne Hintergrundkenntnisse gefällt, ist fast noch besser! ^^

      Löschen
  5. Oooh, der Totoro ist ja niedlich! Auf die Idee mit der Wärmflaschenhülle wäre ich gar nicht gekommen, die ist super. Die Kulturbeutel sind auch schön, Natrons Version fand ich auch schon toll. Es ist echt spannend zu sehen, was für'n Riesenunterschied da die Stoffauswahl macht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann ungefähr alles als Wärmflaschenhülle verwursten denke ich. ^^
      Wärmflaschenhüllen sind toll!

      Ich glaube, Natronund ich haben auch etwas andere Proportionen benutzt bei den Kulturbeuteln, aber die Idee ist einfach klasse! :D

      Löschen
  6. Der Totoro ist mein Highlight - der ist sooo saucool ^^

    Aber auch die Kosmetik- und Kultur-Taschen sind sehr schön geworden. Der Bleichunfall ist wirklich space-ig geworden und schaut sehr cool aus :)
    Und die beiden Taschen so fertig zu sehen, ist auch sehr schön ^^

    Tolle Geschenke :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! :D
      Nächstes Mal gibts auch für dich was selbstgemachtes, versprochen. ;)

      Löschen