Mittwoch, 30. Januar 2013

Zeit für Wa-Lolita

Immer mal wieder rede ich hier im Blog von meinem ominösen Wa-Lolita-Kleid. Nachdem ich den Stoff Pfingsten 2012 endlich gekauft hatte, blieb er bis Juni liegen. Erst Oktober kam das Thema dann wieder auf, wurde aber aus heute unbekannten Gründen wieder verworfen (ich vermute, es liegt am dazu bestellten Stoff).

Bevor ich ab Freitag total in der Abschlussarbeitversenkung entschwinde wollte ich aber noch ein schönes Projekt zwischenschieben, und da der Schnitt  hier eh schon halb fertig war, habe ich also das Kleidchen genäht.
Dabei habe ich bemerkt, wie schön es ist, ein Projekt mal nach 2 Tagen abschließen zu können (nicht wie das mit den endlosen Patchworkprojekten so ist...)! Ich wäre also eigentlich gestern schon fertig gewesen, auf den letzten Metern ist mir allerdings eine Nadel an der Overlock abgebrochen und dann hatte ich keine Lust mehr. Außerdem bestand die Hoffnung, das das Licht heute besser ist... Stimmte leider nicht, Fotos gibts trotzdem!
Ja. Ich weiß. Es ist sehr pink. *g*
Es fehlt außerdem noch Deko (ich dachte an einen Obi-artigen Gürtel und auf jeden Fall Kanzashis) ... aber ich denke, das ist trotzdem ganz gut. Leider passt mir der Schnitt nur so halb, ich müsste die Brustpartie einfach noch mal bei meinem Grundschnitt anpassen (aber das ist so nervig. ;___;).
Stolz bin ich aber auf die Verarbeitung. Das Kleid besteht aus verdammt vielen Lagen und ist komklett gefüttert und mit der Ovi versäubert! :D
Damit ichs notfalls auch verkaufen könnte, hat es sogar Shirring!
Noch ein besonderes Detail: Damit man das Kleid etwas einfacher anziehen kann, hat es am Reißverschluss kleine Knopfschlaufen - die kann man schon mal zumachen und dann lässt sich der Reißverschluss leichter schließen!
Wieder Erwarten mag ich sogar das orange-lachsfarbene Futter. Ich habe gedacht, das mir so eine Farbe ganz gut stehen müsste... Aber soweit bin ich ehrlich noch nicht. XD

Jetzt muss es nur noch Frühling werden damit Silvi und ich unter den Kirchbäumen schöne Fotos machen können. ;)

Der Schreibtisch und die Wohnung sind auch wieder aufgeräumt, ich habe noch etwas von meinem "Bürostapel" und dem Reparaturstapel erledigt ... tja, jetzt kann quasi die Arbeit kommen. ^^
Um die Zeit bis dahin zu überbrücken, sortiere ich jetzt noch ein bischen meine Pinterest-Pinwände. Ich habe nämlich heute festgestellt, das das total praktisch ist, um die eigenen Links zu sortieren. *muharhar*

Kommentare:

  1. Sehr hübsch geworden - wenn auch wirklich sehr pink. XD
    Ich freue mich darauf, es in Aktion zu sehen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja eigentlich wollte ich ja auch Stoff in dem ... lila (?) oder orange Spektrum, aber es war einfach nichts aufzutreiben. *seufs*

      Löschen
  2. Die Idee mit dem Reißverschluss und den Schlaufen finde ich gut.
    Der Schnitt ist auch wirklich gelungen. Und Daumen hoch für saubere Verarbeitung!!!
    Aber ich befürchte um die Farbkombi zu mögen bin ich zu weit aus Lolita raus (oder war nie genug drin). Ich bin aber zuversichtlich, dass du es so kombinierst, das wieder ein schönes Gesamtoutfit draus wird. Wird es noch Kimonoärmel dazu geben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :D

      Also wie gesagt... auch für mich ungewöhnliche Farbkombi. Wenn man sich allerdings andere Wa Lolita-Designs von Marken ansieht (zB von Meta) sind die ähnlich schrill. *g*

      Nein, Kimonoärmel wirds nicht geben, die finde ich immer etwas unproportional. Obwohl ich noch einiges von dem Stoff über habe... Ich könnte also noch ein Kleid nähen. *g*

      Löschen
  3. Das ist in der Tat sehr bunt xD Aber trotzdem irgendwie cool!
    Ich hab dich für den Very Inspiring Blogger Award nominiert :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! :D
      Nächstes Mal gibts wieder was schlichteres (oder vllt sogar dunkler.) ^^

      Auch für den Award!

      Löschen
  4. wuhuuu, finde ich total super geworden! Applaus applaus! Ich hoffe doch wirklich, dass es bald für Fotos warm und schön genug wird ^^ *freu
    (Ich habe übrigens einen goldenen Obi-Gürtel von meiner Yukata - wenn du bis zu den Fotos noch nichts gefunden hast, kann ich dir den zumindest leihen, wenn er dir gefällt ^^)

    Und allegemein bin ich immer wieder erstaunt und bewundere, was du so alles in 2 Tagen schaffst! *wow ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Goldener Gürtel klingt erstmal echt gut! O.O
      Er dürfte nur nicht so breit sein - zwischen Rock und Brust ist nicht so viel Platz. *g*

      Dafür habe ich in den 2 Tagen auch fast nichts anderes gemacht. ;)

      Löschen
  5. Wow, das ist total schön geworden. Ich freu' mich schon auf die Fotos unter blühenden Kirschbäumen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thihi, danke! :D
      Ich habe sogar irgendwo einen thematisch passenden Papierschirm! <3

      Löschen
  6. Das hast du aber echt klasse gemacht! Mir gefällt ja besonders, wie das Muster mit der Schnittführung in der Brustpartie harmoniert. :)
    Und den Knopf-Trick werde ich merken. =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll, das dir das auffällt, da habe ich besonders drauf geachtet! :D
      (weil ich mich bei einem anderen Kleid wegen so einem Fehler schon mal echt geärgert habe!)

      Der Knopftrick stammt sogar von einem H&M-Rock!
      Sehr praktisch!

      Löschen
  7. OMG ist das schön!
    Du, das Kleid und Kirschblüten!
    Du wirst Sayuri so dermaßen die Show stehlen ;)

    Viel Glück bei deiner Abschlussarbeit und lass dich nicht zu sehr stressen

    AntwortenLöschen
  8. Das ist wunderschön :D
    Die Idee mit den Knopfschlaufen am Reißverschluss ist super.
    Ich glaube, ich habe Dich noch nie in diesen Faeben gesehen. Da freue ich mich schon auf die Bilder.

    Viel Erfolg bei der Abschlussarbeit. Ich drücke Dir die Daumen :3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich überlege grad ob du mich überhaupt schon mal in Farbe gesehen hast? ^^
      Anyway. Ich habe mich so auch noch nicht gesehen. *g*

      Und danke fürs Daumendrücken!

      Löschen
  9. Das Kleid ist so schön! Ich liebe solche Stoffe, traue mich aber nicht dran, Klamotten daraus zu machen. Ich freue mich schon auf tolle Tragefotos ((o^///^o)) Auf den "Obi" bin ich gespannt ^^ Machst du die Kanzashis selbst oder hast du dir welche gekauft?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. EInfach mal loslegen! :D
      Besonders wenn man ein schlichteres Design wählt, kann man auch mit stark gemusterten Stoffen nichts falsch machen!

      Bei dem Obi muss ich mal schauen ... ich habe einen tollen aus Kunstleder, aber der ist schwarz, das passt ja nicht.
      Und die Kanzashis wollte ich auch selbst machen, (auch wenn mein erster Versuch vor Jahren total schief ging...), das dauert aber noch etwas. :)

      Löschen