Mittwoch, 3. April 2013

Nicht du auch noch, Schrank!

Ich glaube, diese Woche kann ich getrost aus dem Kalender streichen.
Nach dem unschönen Wochenstart und einem ziemlich unproduktiven Tag gestern (das macht mir schlechte Laune... ^^) wollte ich heute loslegen. Wenn ich schon wenig Lust auf Unikram habe, dann wollte ich wenigstens die letzten Handgriffe in der Wohnung machen. Das beinhaltete unter anderem, den Wäscheeinsatz in unseren Kleiderschrank einzubauen.

Trotz einiger Komplikationen legte ich motiviert los und verwandelte das Schlafzimmer in ein ziemliches Schlachtfeld:
Eigentlich soll man den Einsatz wohl zu zweit einbauen, ich habe mir sogar eine Taktik überlegt, wie ich es allein hinbekomme trotz Muskelkater! (Ich meine, irgendwie muss sich das Training bei meinem Opa, der Tischler ist, ja auszahlen ^^)
Sieht soweit erstmal ganz gut aus, oder?
Tja, finde den Fehler...
Das mittlere Brett ist zulang, vielleicht 5mm. Daher passen die vorgebohrten Löcher für den Einlegeboden nicht. Den brauch man aber zur Stabilisierung des senkrechten Bretts.
Tolle Wurst! Jetzt wackelt der obere Einlegeboden und ich weiß nicht, was wir damit jetzt anfangen.

Vorläufig werde ich also einfach die Schlafzimmertür zumachen, mich aufs Sofa setzen und warten. Bis mein Schatz nachher nach Hause kommt und wir überlegen können, wie wir das Dilemma jetzt lösen. 60€ hat dieser doofe Einsatz gekostet!
*durchatme*
Eigentlich wollte ich heute Nachmittag mit ein paar Geschenken anfangen, für die nächsten Geburtstagskinder. Aber das lasse ich erstmal lieber. Nicht, das ich da auch noch was verhunze. Zudem ist im Schlafzimmer eh gar kein Platz zum Nähen!

Aber alles wird gut. Immerhin ist jetzt wieder Kaffee und Milch im Haus - das war uns Montag nämlich auch ausgegangen!

Kommentare:

  1. Oh nein, feiertags festzustellen, dass Kaffee und Milch fehlen, ist wohl das Schlimmste, was einem passieren kann. :/

    Aber das mit dem Einlegeboden ist ja blöd. Könnt ihr den nicht vll einfach ein bisschen abschleifen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war echt ziemlich doof.
      Gott sei Dank ist jetzt alles wieder im Haus. *g*

      Na ja, die Bretter sind furniert, da würden wir also die Bretter mit versauen. Wir haben jetzt beschlossen, das es so halten muss wie es ist... Und bisher sieht es auch ganz gut aus. ^^

      Löschen
  2. Och mensch nöö!
    wie fies ~.~

    Ich hoffe, ihr findet dafür eine Lösung - eigentlich müssten die doch den Einsatz - gerade wenn der so teuer ist - dann zurücknehmen und euch einen anderen geben, wenn er da nicht wie geplant reinpasst! oder man versucht die 5 mm irgendwie abzutragen - vllt hat dein Opa eine Idee?

    Ach mensch, das ist ja alles echt keine schöne Woche *umarm :/
    Nicht die Ohren hängen lassen!!

    AntwortenLöschen