Sonntag, 30. Juni 2013

7 Sachen

Heute wieder 7 Bilder von Sachen, für die ich am Sonntag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.
 1. Auch beim Frühstück mit der Familie in der Heimat darf der Sonntagssmoothie nicht fehlen. Die klassische Erdbeer-Banane-Kirsch-Mischung wollte ich im tollen Riesenmixer meiner Mutti machen - nur um festzustellen, dass das Ding undicht ist. Smoothie war trotzdem gut. ^^
2. Wieder zu Hause angekommen (nur echt, wenn man mind. 3 Sachen in der Heimat lässt...) konnte ich erstmal ein Paket aufreißen mit einem neuen Rezensionsexemplar: "Die Köchin und der Kardinal". Bestimmt spannend!
3. Außerdem Erdbeertörtchen vorbereiten: nur echt mit Mieze Schindler-Erdbeeren aus Opas Garten!
4. Einen riiiiesen Haufen Knöpfe farblich sortieren - die Fundgrube stammt von meiner Schwiegermutter in spe. So viele Knöpfe - ich musste erstmal neue Gläser suchen! ^^
5. Sodann hab ich mich um ein paar Blümchen gekümmert - Grünlilie einpflanzen, Geldbaum stabilisieren und Wildpfirsichkerne einpflanzen!
6. Für den Quilt habe ich bisher nur Schrägband zurecht schneiden können, denn ...
7. ... ich will mich ja für die Knöpfe revangieren, also kürze ich 2 Sommerkleider. :)

Ich hatte ein wirklich schönes Wochenende in der Heimat, mit meiner lieben Familie und Erdbeerkuchen.
Ich hoffe, ihr startet gut in die neue Woche!

Freitag, 28. Juni 2013

Ich seh Sterne *___*

Erstmal vielen Dank für eure Meinungen zu einem möglichen Give Away-Geschenk!
Ich denke, es wird dann wirklich etwas gepatchworktes geben. ;)

Bis dahin könnt ihr noch mal einen Blick auf den aktuellen Stand des Sternchenquiltes werfen. Das Quilting ist mittlerweile bis auf einige Kleinigkeiten fertig, daher habe ich jetzt schon mal den Rand begradigt:
vorher
und danach
Sieht schon fast fertig aus! :D
Ein paar Details fehlen aber natürlich noch, aber denen widme ich mich am Wochenende!
Rückseitendetail.

Donnerstag, 27. Juni 2013

Noch ein Grund zum Freuen

In dieser Woche ist noch etwas tolles passiert:
Nicht nur, das mein Blog bereits 240 tolle Leserchen hat - nein, ich habe auch die 100.000-Klicks-Marke überschritten! :D

Der Wahnsinn!
Ich freue mich über jeden Klick, jeden Leser und jedes Kommentar!

Und weil ich jetzt wieder etwas Zeit habe, will ich mich bei euch Bedanken mit einem kleinen Give Away.
Nur bin ich mir noch nicht ganz schlüssig, was es werden soll.

Was würdet ihr euch von mir wünschen? :)
Was genähtes?
Patchwork?
Scrapbook?
Schmuck?

Dienstag, 25. Juni 2013

Frau Diplom-Juristin

Auf meinem Schreibtisch türmen sich grade Anträge, to-do-Listen und Lernkram.
Der für mich wichtigste Zettel derzeit ist wohl dieser hier:
Der Antrag auf Verleihung des Titels Diplom-Juristin!

Ich weiß nicht, wieviele es am Wochenende nach den 7 Sachen schon erraten haben: Ja, ich hatte am Montag meine letzte mündliche Prüfung zum Schwerpunktbereich!
Nachdem die Arbeit im Vorfeld schon mit "gut" bewertet wurde, stand ich ganz schön unter Druck. Ich war sooo aufgeregt! Gefühlt stand ich während der Prüfung auch ziemlich oft aufm Schlauch, aber na ja. Sowas passiert eben, wenn man zum katholischen Kirchenmitgliedschaftsrecht, zum evangelischen Wahlrecht oder Stiftungsrecht befragt wird. Die alle keine so große Rolle spielen in den entsprechenden Vorlesungen (zum Stiftungsrecht habe ich nie irgendwas in einer Vorlesung gehört!)...

Anyway. Es ist vorbei, meine Note ist genial, ich bin zufrieden. :)
Nur das ich für die Verleihung des Titels jetzt auch noch 40€ Verwaltungsgebür zahlen muss, finde ich ein bischen blöd. ;)

Sonntag, 23. Juni 2013

7 Sachen

Heute wieder 7 Bilder von Sachen, für die ich am Sonntag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.
1. Morgens im Hause Goldkind: Erdbeer-Himbeer-Kirsch-Smoothie. Oder Eisshake. Tiefgekühlte Früchte sind im Sommer einfach toll!
2. Fingernägel in "hazelnut cream pie" anmalen. Eine tolle Farbe!
3. Durch Uniaufzeichnungen blättern.
4. Beruhigungssticken. Es ist wirklich nicht mehr viel, dann ist das Quilten erstmal durch! :D
5. Zwischendurch einige Paragraphen nachschlagen und noch ein paar Gesetze markieren.
6. Und Knofi-Öl abseihen.
7. Schließlich noch einen kleinen Gesetzesberg in eine schöne Tasche schmeißen. Ich komme mir zwar mit dem Trolly irgendwie blöd vor, aber schleppen mag ich den Kram auch nicht. ^^

Ein gleichzeitig aufregender und unaufregender Sonntag. 
Ich bin SO froh, wenn ich die Prüfung endlich hinter mir habe! ^^

Freitag, 21. Juni 2013

immer noch: Lernendspurt

So sieht es derzeit auf  meinem Schreibtisch aus: Etwas chaotisch, überall liegt Lernkram.
Der Endspurt geht weiter und zum Bloggen habe ich derzeit einfach keinen Kopf. (und vorbereitet habe ich auch nichts *g*)

Aber: Ein Ende ist in Sicht! ^^

Sonntag, 16. Juni 2013

7 Sachen

Heute wieder 7 Bilder von Sachen, für die ich am Sonntag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.
(Jaa, das schaffe ich auch noch. *g* Immerhin ist Sonntag mein freier Tag. Das braucht der Mensch!)
1. Frühstücksshake, heute: Banane-Orange-Kiwi.
Ebenfalls nicht ganz so gut wie sonst, ich glaube mittlerweile es liegt an der Kiwi!
2. Gemütlich auf dem Sofa sitzen und quilten. Ein Ende ist irgendwie noch nicht in Sicht... x.x
3. Daher zur Abwechslung Wäsche sortieren und zusammenlegen. ^^
4. Und Bastelkram aufräumen. Ich hab einiges Aussortiert - jetzt kommt man überall wieder gut ran! :D
5. Mit der neu gewonnenen Ordnung eine kleine Überraschung für eine Kommilitonin vorbereiten. ^^
6. Unf Fingernägel hübsch machen - in sommerlichem Grau! *g*
7. Zum Abendessen dann Pizza (und nachher noch Ben&Jerrys!).

Mein Wochenende war toll - ich denke, ich kann morgen gut in den Endspurt starten!
Ich wünsche euch auch einen guten Start in die neue Woche!

Samstag, 15. Juni 2013

Lost Place - Schlachthof Halle

Den ganzen Tag kann man natürlich nicht lernen.
Da mein Schatz heute mit einer seiner Bands ein Fotoshooting in einer besonderen Umgebung hatte, habe ich mich dem einfach angeschlossen. Ein paar professionelle Impressionen gibt es hier. Ich hab allerdings auch ein paar Bildchen gemacht.
Ich hoffe, es gefällt!
Funktioniert sogar in Bunt - finde ich. *g*

Mittwoch, 12. Juni 2013

Zwischenmeldung

Halli-Hallo- Ja, mich gibts noch!
Nach dem die letzte Woche so entspannt war, trifft mich der Unialltag nun doch wieder mit voller Härte. Zusätzlich zu meinem vollen Pensum habe ich jetzt auch noch eine Blockveranstaltung, die mir die letzten freien Tage raubt - und das, wo doch bald meine letzte mündliche Prüfung sein sollte! x.x

Der ganze Stress macht mich im Moment ziemlich kirre, dementsprechend passiert hier auch nicht viel. Heute hab ich mit Müh und Not ein bischen Wäsche erledigt, aber das wollt ihr sicherlich nicht sehen, so spannend ist das nicht. ;)
(Ein paar Eindrücke gabs ja ab und an bei den 7 Sachen)

Daher bleibt es heute bei einem kleinen "Mich gibts noch".
Oh und was kleines zum zeigen habe ich noch, am Wochenende hab ich ein Federmäppchen für eine Kommilitonin genäht!
Schenken konnte ich es ihr leider noch nicht, sie war die letzten Tage nicht da. Aber ich hoffe, dass es ihr gefallen wird. :)
(Derzeit hat die Gute nämlich eine Plastetüte als Stiftebehältnis, das nervt.)

Sonntag, 9. Juni 2013

7 Sachen

Heute wieder 7 Bilder von Sachen, für die ich am Sonntag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.
Nach einer Idee von Frau Liebe.
1. Der Morgen startet gut mit einem Smoothie - sogar wenns augenscheinlich die Geschmacksrichtung "Vielsafttrank Malfoy" ist.
Ich hatte schon befürchtet, das Banane-Kiwi-Kirsch optisch nicht so ansprechend wird. *g*
2. Ansprechender ist hingegen dieses Werk meiner Hände: Ein Zöpfchen. Mein Liebster geht nicht gern zum Frisör, deswegen haben seine Haare mal wieder eine beachtliche Länge erreicht. ^^
3. Auch schön anzugucken ist das Stück Blumenwiese, dass ich im März in meiner Eisschale gesäht habe. Alles wächst ganz gut - aber ich muss wirklich täglich gießen.
4. Nicht ganz so fotogen aber sehr lecker: Geschnippelter Salat mit selbstgezogenen Sprossen und diversen Zutaten aus Omas und Opas Garten.
5. Und den gabs dann zu weiterem diversen Grillgut. Lecker! :D
6. Leider wechselte das Wetter dann von warm/schwül zu nass. Wir haben uns dann vom Balkon zurückgezogen und ich fröhnte einer akuten Leidenschaft - Kingdoms of Amalur. x.x
7. Und noch ein bischen Handarbeit muss auch sein. ;)

Soweit mal wieder mein Sonntag.
Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!

Freitag, 7. Juni 2013

Minikühltasche

Durch die Hochwasserlage ist bei uns diese Woche die Uni komplett ausgefallen. Sowas bringt mich ja immer total aus dem Trott, statt also super fleißig zu lernen, habe ich mir einen schönen Tag freigenommen.
Den habe ich damit verbracht, einer lieben Kommilitonin meine Dusche zu leihen (die dank des Hochwassers kein Strom mehr hat) und für eine andere Kommilitonin ein Geburtstagsgeschenk zu nähen.
Die Gute wünschte sich eine Brotbüchse von mir. Da ich weiß, dass sie ihr Essen nur gut gekühlt mag, habe ich dazu eine Minikühltasche genäht!
Außen habe ich Wachstuch verwendet. Das ist gar nicht so zickig zu verarbeiten, nur darf man sich beim Nähen nicht irren, da eben alle Nadeleinstiche sichtbar bleiben. ^^
Innen ist Baumwollfutter mit Taschen, in die man dann Kühlakkus legen kann. In der Mitte ist dann Platz für die gewünschte Brotdose. ;)

Ich hoffe, es wird dann gefallen!
Ansonsten freue ich mich grad sehr darüber, dass die erste Hörprobe aus dem neuen Placebo-Album echt gut klingt! Zwar etwas poppig, aber na ja. Kann ich gut mit leben. *g*


Donnerstag, 6. Juni 2013

Apfelmuskuchen mit Karamellsoße

Jetzt wo ich drüber nachdenke, ist das Rezept hier wohl eher ein Herbst-Rezept, mit Äpfeln und Karamell... Aber bis vor wenigen Tagen war es ja auch noch ziemlich herbstlich, und zudem hatte ich eben Apfelmus über.
Das Rezept war irgendwie zusammenimprovisiert, aber so lecker, das ich es einfach mit euch teilen wollte. Es basiert auf Cup-Einheiten, dabei habe ich eine mittelgroße Ikeatasse genommen. Der Teig reicht dann für eine große Gugelhupf-Form oder eine kleine Gugelhupf-Form und 6 Muffins.






Apfelmuskuchen mit Karamellsoße

Zutaten

  • 1 Cup Apfelmus
  • 1 Cup Zucker
  • 1 3/4 Cup Mehl
  • 1/3 Cup Öl
  • 1 Priese Salz
  • 2 TL Backpulver
  • Für die Karamellsoße: 3 TL Zucker, 1 TL Butter/Margarine, 5 TL Milch

Zubereitung 

  1. Apfelmus, Zucker, Mehl, Öl, Salz und Backpulver in einer Rührschüssel vermengen. 
  2. Gugelhupf-Form einfetten, Teig hineingeben. Ggf. noch Muffinförmen befüllen.
  3. Alles in den Backofen stellen und bei 175°C ca. 30min backen, Stäbchenprobe machen.
  4. Wenn kein Teig mehr am Stäbchen kleben bleibt, den Kuchen aus dem Ofen holen.
  5. Jetzt - während der Kuchen abkühlt - die Karamellsoße zubereiten. Den Zucker und die Butter langsam in einem kleinen Topf schmelzen, dabei gut mit einem Schneebesen rühren. Wenn der Zucker goldbraun ist, den Topf vom Herd ziehen und löffelweise die Milch dazugeben. Achtung! Dabei spritzt und zischt es, und man muss sehr gut rühren! Sollten sich dabei kleine Klumpen bilden, einfach gut weiterrühren, das löst sich wieder auf. Sollte die Soße etwas zu dünn sein, den Topf noch ein wenig auf die warme Herdplatte stellen und reduzieren lassen. Auch dabei gut rühren!
  6. Jetzt muss die Soße noch etwas abkühlen, wärend dessen kann man schon gaaaanz vorsichtig den Kuchen stürzen. 
  7. Zum Schluss die Soße mit einem Löffel über dem Kuchen verteilen, alles noch etwas abkühlen lassen - Fertig! :D

Ich hoffe, mein Rezept wird euch so gut schmecken wie mir!



Dienstag, 4. Juni 2013

Fotos vom letzten Lolitatreffen in Halle

Nein, hier im Blog gibts keine News zum Hochwasser.
Auch wenn Halle scheinbar grad massiv absäuft, ist das für mich ziemlich surreal. Ich wohne quasi aufm Hügel, und relativ weit weg von der Saale, sodass ich vom Hochwasser überhaupt nichts mitbekomme. Bei mir ist also alles in Ordnung!
(Zudem wohne ich ja im ersten Stock, da kommt das Wasser nicht so schnell hin). ^^

Bevor ich gleich meinen Kaffee hinunter kippe und zur Uni düse, wollte ich noch die letzten Fotos vom Leipziger Lolitatreffen mit euch teilen. Leser von Silvis Blog kennen die Bilder natürlich schon, aber ... egal. *g*
Gruppenfoto, geschossen von einer lieben Museumsmitarbeiterin. Überhaupt haben wir an dem Tag so viel positives Feedback bekommen, das war richtig toll! :D
Haare. <3 br="" das="" gemacht="" gut="" hat="" silvi="" soooo="">
Outfit.
Näher ran. ^^
Ich habs also tatsächlich geschafft, den Antique Clock-Rock von Bodyline anzuziehen. Es war nicht besonders bequem, aber die Plastestäbe zu entfernen hat schon mal geholfen! ^^
Trotzdem freue ich mich auf andere, bequemere Outfits. Jetzt brauche ich nur noch spontane Stoffinspiration.
Aber bis dahin: erstmal Uni. ;)