Dienstag, 25. Juni 2013

Frau Diplom-Juristin

Auf meinem Schreibtisch türmen sich grade Anträge, to-do-Listen und Lernkram.
Der für mich wichtigste Zettel derzeit ist wohl dieser hier:
Der Antrag auf Verleihung des Titels Diplom-Juristin!

Ich weiß nicht, wieviele es am Wochenende nach den 7 Sachen schon erraten haben: Ja, ich hatte am Montag meine letzte mündliche Prüfung zum Schwerpunktbereich!
Nachdem die Arbeit im Vorfeld schon mit "gut" bewertet wurde, stand ich ganz schön unter Druck. Ich war sooo aufgeregt! Gefühlt stand ich während der Prüfung auch ziemlich oft aufm Schlauch, aber na ja. Sowas passiert eben, wenn man zum katholischen Kirchenmitgliedschaftsrecht, zum evangelischen Wahlrecht oder Stiftungsrecht befragt wird. Die alle keine so große Rolle spielen in den entsprechenden Vorlesungen (zum Stiftungsrecht habe ich nie irgendwas in einer Vorlesung gehört!)...

Anyway. Es ist vorbei, meine Note ist genial, ich bin zufrieden. :)
Nur das ich für die Verleihung des Titels jetzt auch noch 40€ Verwaltungsgebür zahlen muss, finde ich ein bischen blöd. ;)

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch! Dann darfst du jetzt ja offiziell Rechtberatung geben ;-)
    Und 40€ Verwaltungsgebühr nur für den Titel ist ärgerlich, macht die Uni hier aber auch. Die wollen 300 Franken Abschlussgebühr, ich bin fast umgekippt als ich das gelesen hab.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein leider nicht - für rechtsberatende Tätigkeiten brauche ich noch das 2. StEx! ^^
      Oh man, immer diese versteckten Gebühren!

      Löschen
  2. Meine dickesten, fettesten Glückwünsche! Alle Mühen und Plagen haben sich gelohnt. Aber daran bestand ja auch gar kein Zweifel :) . Was die Gebühren angeht: Das finde ich zwar auch ein bißchen dreist, aber wenn es sich schon nicht umgehen lässt, dann sind es wenigstens gut investierte 40 Euro.

    Lass Dich ausgiebig feiern! Ich verstreue hiermit schon mal virtuelles Glitzerkonfetti.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yay, Glitzerkonfetti! <3
      Vielen Dank! Und ich denke auch, das ich die 40€ gut anlegen werde. Ich meine, ich _brauche_ diesen Titel nicht, aber es ist nice to have! ^^

      Löschen
  3. yaaaay :DDDD ich freu mich sehr für dich!

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin immer noch ganz hibbelig deswegen - auch wenn mir gerade die Aussage der 40€ Verwaltungsgebühren das wieder dämpfen - du hast dir den Arsch wund geschuftet und nach erfolgreichem Bestehen darfst du das jetzt auch noch bezahlen?! also was soll denn der mist?! oO
    Egal - wir lassen uns die Stimmung nicht vernieseln! *feier ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, ich brauche den Titel ja eigentlich nicht, das ist nur zusätzlich. ^^

      Löschen
  5. Gratuliere!
    Die 40€ hätten die sich ruhig ansparen können, oder wird es eine derbe fancy Veranstaltung?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, überhaupt nicht.
      Vermutlich drucken die das Zeugnis dann auf Goldpapier oder so... XD Aber ich bekomme es dann ganz schnöde zugeschickt!

      Löschen
  6. Booyah! :) Aber Diplom? Ich dachte Juristen machen auch das Staatsexamen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt auch. Ich habe jetzt das erste Staatsexamen (okay, eigentlich die erste juristische Prüfung, so heißt es bei uns), hinter mir. Aber dazu gibts keinen akademischen Titel (den bekommt man erst nachm 2. StEx!).
      Damit ich jetzt überhaupt was habe, will ich den (zusätzlichen) Dipl. beantragen (schließlich könnte es bei mir noch etwas dauern, bis ich das 2. StEx mache!)

      Löschen
  7. Herzlichen Glückwunsch :D
    Ich hoffe, Du feierst noch schön.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fein!
      Ja, ein bischen wird noch gefeiert. Bisher habe ich mich etwas zurückgehalten, ich hab ja weiterhin Uni... ^^

      Löschen
  8. Glückwunsch, meine Liebe! :D :D :D :D

    AntwortenLöschen
  9. Wow, herzlichen Glückwunsch, Frau Diplom-Juristin!

    AntwortenLöschen