Freitag, 7. Juni 2013

Minikühltasche

Durch die Hochwasserlage ist bei uns diese Woche die Uni komplett ausgefallen. Sowas bringt mich ja immer total aus dem Trott, statt also super fleißig zu lernen, habe ich mir einen schönen Tag freigenommen.
Den habe ich damit verbracht, einer lieben Kommilitonin meine Dusche zu leihen (die dank des Hochwassers kein Strom mehr hat) und für eine andere Kommilitonin ein Geburtstagsgeschenk zu nähen.
Die Gute wünschte sich eine Brotbüchse von mir. Da ich weiß, dass sie ihr Essen nur gut gekühlt mag, habe ich dazu eine Minikühltasche genäht!
Außen habe ich Wachstuch verwendet. Das ist gar nicht so zickig zu verarbeiten, nur darf man sich beim Nähen nicht irren, da eben alle Nadeleinstiche sichtbar bleiben. ^^
Innen ist Baumwollfutter mit Taschen, in die man dann Kühlakkus legen kann. In der Mitte ist dann Platz für die gewünschte Brotdose. ;)

Ich hoffe, es wird dann gefallen!
Ansonsten freue ich mich grad sehr darüber, dass die erste Hörprobe aus dem neuen Placebo-Album echt gut klingt! Zwar etwas poppig, aber na ja. Kann ich gut mit leben. *g*


Kommentare:

  1. Eine tolle Idee, diese Minikühltüte. Ich merke mir mal die eingebauten Innentaschen für Kühlakkus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merken und Nachmachen!
      Besonders gut eignen sich diese gelgefüllten Kühlpads!

      Löschen
  2. So tolle Idee, glaub mein Mann braucht auch eine für seine Vesperbox :)

    Hoffentich entspannt sich die Hochwasserlage bald, bange derzeit auch mit nem Kumpel in der Nähe von Bitterfeld mit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Bitterfeld hatte es ja schlimm erwischt. :/

      Löschen
  3. Aww, was für eine tolle Idee!! Das ist so hübsch und lieb ^^
    Da freut sie sich bestimmt!

    Was nicht nett und lieb ist, ist, dass das Placevo-Video nicht angezeigt wird - GEMA sei dank ~.~

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man, das ist gemein. :(
      Dabei wollte ich doch das Video mit allen teilen!

      Löschen
  4. Puh, ich glaub ich könnte gar nicht so ruhig bleiben wie du, wenn meine Stadt am anderen Ende absäuft. Ich drücke euch auf jeden Fall die Daumen, dass alles gut geht und die Sandsäcke halten!
    Und das mit den Kühlakkutäschchen merk ich mir, das ist eine tolle Idee.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß, dass unsere Stadt in guten Händen ist. An vielen Stellen durfte man als Zivilist nicht helfen, und dort, wo man Helfen konnte, waren einfach so viele Freiwillige da, dass die sich gegenseitig nur im Weg standen.

      Löschen
  5. Gefällt mir! :) Sind ja immerhin auch Punkte drauf! *_*
    Ich hätte vielleicht noch eine Zwischenlage aus diesen Kühltaschen aus dem Supermarkt gemacht, damit sich das noch länger kühl hält. Das ist ja son isolierendes Material.

    Die Idee merke ich mir aber. Sowas wär ja auch was für die Arbeit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee ist auch noch gut!
      V.a. wenn man so eine zu Hause hat zum Recyceln.

      Löschen