Dienstag, 6. August 2013

Runde Dinge sind schwer zu fotografieren

Bevor ich mich gleich aufmache zur vorletzten Klausur, einer Minishoppingtour mit Silvi und danach noch mehr Arbeit, will ich noch was kleines vom Wochenende zeigen.
Seid längerem begeistere ich meine Mitmenschen mit meinem Kleingeldportmonaie - einem Muffin, den es vor Jahren bei H&M gab:
schon nicht so toll in Szene gesetzt...
Das gibt dank Dauerbenutzung aber so langsam den Geist auf, also hatte ich am Wochenende die spontane Idee, mir ein neues zu machen - natürlich musste es etwas gepatchworktes sein. ;)
Nach kurzem Überlegen habe ich also ein neues Apfelportmonaie gemacht (gesunder Lebensstil und so. ^^):
Das lässt sich nun wirklich schwer fotografieren. ^^
Da ich nur Vlisofix als Verstärkung hatte, ist es auch nicht so formstabil wie der Muffin, aber er wirds schon tun. ^^
Das erste positive Erlebnis hatte ich schon: Am Samstag habe ich mir eine Kirche in der Nachbarschaft angesehen, da hat mich die Empfangsdame sehr freundlich auf meine selbstgemachten Sachen angesprochen. Sowas mag ich! :D

Kommentare:

  1. Oh, das ist ja nett! Eine Apfeltacshe. :D

    Äh, bei euch gibt es in Empfangsdamen in Kirchen? So mit Sekt und O-Saft oder wie muss man sich das vorstellen? *grübel*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein ... eher so wie Museumsdamen, die da rumstehen und aufpassen, das man nix kaputt macht. Und die die Türen auf und zu schließen. ^^

      Löschen
  2. aww, der ist ja wirklich super schön geworden ^^
    Ein würdiger Ersatz für den Geldmuffin ^^
    Und jetzt weiß ich auch, wofür du den roten Reißverschluss gebraucht hast *hihi :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau. Und überraschenderweise habe ich in den Untiefen meiner Vorräte noch genau einen passenden gefunden... Mysteriös.

      Löschen
    2. siehst du! Der wollte genäht werden! Dein Geldäpfelchen hatte schon im Embryonenzustand Jedikräfte! *_*

      Löschen
  3. Ach wie niedlich. Jetzt setz mir bloss nicht den Floh ins Ohr, dass ich auch noch ein Kleingeldportemonnaie brauch ;-) *sagt die Frau, die regelmässig ihre an Kellnerausmasse grenzende Geldbörse nicht in die Handtasche bekommt*

    AntwortenLöschen