Donnerstag, 16. Januar 2014

Hauskatze für Allergiker

Eine letzte Sache habe ich noch aus 2013 zu zeigen, dann kann ich mich voll und ganz auf die Statistik 2014 konzentrieren. ;)
Nachdem Silvi jetzt ihre Weihnachtsgeschenke vorgezeigt hat, möchte ich mein Projekt auch hier vorzeigen (wobei ich direkt noch anmerken will, wie gern ich diesen Comic haben möchte! Das letzte Einhorn liebe ich seit meiner Kindheit!).
Es ist eine Wärmflaschenhülle. Die Idee, soetwas zu machen, habe ich schätzungsweise seit ich vorletzes Jahr für meinen Schatz die Totoro-Wärmflaschenhülle genäht habe. Nur wollte ich eben nicht noch mal Totoro nehmen ... nach einiger Suche kam ich auf das Thema Katzen, da meine liebe Silvi derzeit mehr oder weniger ungewollt Katzenlos ist. Außerdem sind wir beide große Fans von Pusheen:
Als besonderes Feature lässt sich die Wärmflasche von hinten befüllen - und das Schwänzchen dient zum öffnen! :D

Mir hat das Nähen sehr viel Spaß gemacht - und noch mehr freue ich mich, dass die Mieze ein gutes Zuhause gefunden hat. :)
Als nächstes will ich mir dann eine Wärmflaschenhülle nähen. Irgendwann. ^^

Kommentare:

  1. Aiii, das Schwänzchen zum Öffnen ist das i-Tüpferlchen! Ich bin sehr begeistert. :D

    AntwortenLöschen
  2. Ow, wie niedlich :).
    Die Idee, den Schwanz als Reißverschluss einzusetzen, ist toll!

    AntwortenLöschen
  3. *hihihii ^^ Selbst, wenn sie gerade nicht befüllt ist, kuschel ich mit ihr manchmal im Bettchen.
    Sie ist sooooo toll ^^ *Große Liebe*
    Danke nochmal!!!

    ps.: der Comic ist wirklich schön!

    AntwortenLöschen
  4. Wie goldig ich mag die Pusheen Cat genauso und die Hülle ist auch was für eine Katzenbesitzerin ;)

    AntwortenLöschen
  5. Awww, sehr cool!
    Vielen vielen lieben Dank übrigens für die Hamburger Post! Hat mich heute auf dem Tisch im Flur überrascht und für einen langen Tag entschädigt! :D

    AntwortenLöschen