Donnerstag, 20. März 2014

Recycling deluxe

Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich liebe Kalender. Und ich bin meist ziemlich traurig, wenn ein Jahr vorbei ist und ich die vielen schönen großen Bilder wegwerfen muss. Schon vor einiger Zeit kam mir die Idee, die Blätter weiterzuverwenden, zum Beispiel als Verpackung.
Nun, der Jahresanfang ist schon länger vorbei, und die Geschäfte verschleudern alle Kalender für kleines Geld. Daher habe ich bei einem besonders schönen, großen Exemplar für 3€ zugeschlagen!
Sofort hatte ich die verschiedensten Ideen, was ich daraus basteln könnte. Boxen kamen mir zu erst in den Sinn. Leider musste ich jedoch feststellen, das das Papier dafür zu wenig Stand hat. Ideal ist es jedoch für kleine Geschenktüten und Briefumschläge.
In einer Hauruck-Aktion habe ich daher schon 6 verschiedene Tüten gebastelt:
Ganz vorn steht mein Liebling, in beige und grün gehaltene Näh-Utensilien! Mein weiterer Plan ist, die Tüten mit Henkeln auszustatten, oder, je nach Bedarf, einfach zuzukleben. Mit der kleinen Arme an dünnen Papiertütchen, die ich vor einigen Tagen gebastelt habe, bin ich jetzt sehr gut ausgestattet!
Besonders gut gefällt mir an solchen Verpackungen, das man sie in der Regel wiederverwenden kann. Das spart einfach ungemein Ressourcen und Geld! 
Leider kann man das von Briefumschlägen nicht behaupten... Aber schön sind sie trotzdem, wie ich finde!
Gerade hier habe ich versucht, verschiedene Größen zu basteln. Leider denke ich, das ich eine der schönen Seiten, die, auf die später die Adressen kommen, noch mit normalem Papier bekleben muss. Einmal, damit die Adressen überhaupt lesbar sind, und dann, damit Poststempel und ähnliche aufdrucke auf dem Papier halten. Das hochglänzende Kalenderpapier sieht zwar ganz schick aus, wäre dafür aber eher ungeeignet.
Schließlich hatte ich noch mal einen Kalender, der mir optisch nicht ganz so sehr am Herzen lag. Den habe ich sehr erfolgreich für das Erstellen von Schnittmustern verwendet. Das dicke Papier ist einfach viel haltbarer und das große Format muss nicht für jedes Format gestückelt werden.

Habt ihr noch Ideen, was man tolles aus alten Kalendern machen kann? :)

Kommentare:

  1. Die sind ja toll geworden! Vor allem die Geschenk-Tüten auf Vorrat zu absteln, find ich ne gute Idee. =)
    Ich mache aus alten Kalenderblättern auch immer gerne Postkarten, indem ich sie auf halbierte Karteikarten klebe. (An die Karteikarten bin ich mal gratis drangekommen. ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, die habe ich schon mal bei dir gesehen! :)
      Das sollte ich mir definitiv merken!

      Löschen
  2. Ich finde das super! Recycling der hübschesten Art :D
    Sowas Ähnliches wollte ich auch machen für Briefumschläge. Aber ich hätte wohl nur so weiße Abschnitte für Adresse und Absender aufgeklebt. Die Poststempel und so hätte ich schön ignoriert ... meinst du, dass das wirklich nicht drauf hält? :(
    Das wäre ja schade...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das hält zumindest bei diesem glatten Papier ganz sicher nicht. :(
      Und meine Erfahrungen mit der Post sind, das die da echt pingelig sind! :(

      Löschen
  3. Sehr coole Idee! Da bin ich noch gar nicht drauf gekommen. :D Allerdings benutze ich fast nie Wandkalender. Allerhöchstens diese kleinen Taschenkalender und da lassen sich nur schwer Umschläge draus machen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wandkalender hängen bei mir auch nur aus Dekorationszwecken. *g*

      Löschen