Mittwoch, 7. Mai 2014

Ich kann mich nicht selbst fotografieren!

Aber ich kann mir selbst Kleider nähen. *g*
Wovon ihr am Sonntag bereits ein paar kleine Impressionen bekommen habt, ist ein neues Kleid. Damit es diesesmal etwas anschaulicher wird, habe ich mich in Schale geschmissen und versucht, das ganze mit dem Selbstauslöser festzuhalten. Einmal war es wirklich schwierig, eine gutausgeleuchtete Ecke zu finden, in der ich irgendwo auch noch die Kamera hinstellen konnte. Dann noch das ganze Dilemma "richtig hinstellen", "richtig gucken" und "Selbstauslöser bedienen" ... Nun ja. Ich schätze, nach gut 30 min hatte ich dann eine halbwegs brauchbare Ausbeute. ;)
Das ist es. Der Schnitt ist recht schlicht, enganliegendes Oberteil und Kreissegment als Rock. Im Vergleich zu dem tannengrünen Kleid von neulich habe ich dieses Mal noch Ärmelchen angebaut (was erstaunlich gut ging) und die Rückenabnäher wurden auch eleminiert.
Der Stoff ist recht dicker Jersey vom Stoffmarkt, ca. 1,5m habe ich verbraucht, vor allem wegen der Kreissegmente. Wie nach jedem genähten Kleid musste ich auch hier feststellen, das ich noch ein paar Details verbessern kann. Der Brustabnäher sitzt noch nicht optimal:
Und der Armausschnitt ist auch noch nicht ganz ideal. Worüber ich mich aber sehr freue, sind die gelungen Säume, die ich ausnahmslos mit der Overlock gemacht habe. Diese Anleitung von Soda zeigt das Vorgehen sehr gut!
Diesmal habe ich mich außerdem an einem Ausschnitt versucht, der mit "Jerseyschrägband" gesäumt ist. Soda hat auch dazu eine kleine Anleitung verfasst, ich habe mich allerdings daran orientiert. Ganz wichtig ist dabei, das Band an den richtigen Stellen zu dehnen, dazu fand ich dieses Video sehr hilfreich! Natürlich darf man dabei das (vorsichtige) Bügeln nicht vergessen. Außerdem habe ich das Jerseyband nach dem Annähen mit der Overlock mit der normalen Nähmaschine abgesteppt (was überraschender weise auch sehr gut funktionierte!).
Dieses Outfit trug ich dann gestern, und verschätzte mich grandios mit der Temperatur draußen. Wenn ich den ganzen Tag am Schreibtisch hocke, ist mir oft sehr kalt. Und draußen ist es derzeit ja ständig duster und regnerisch, sodass ich stets gleich einen Wolkenbruch erwarte. Als ich dann gestern das Haus verließ, hat mich fast der Schlag getroffen - ich war viel zu warm angezogen! ^^
 
Das nächste Projekt steckt zumindest in meinem Kopf schon in den Startlöchern, aber vorher muss ich weiter fleißig sein. Jetzt habe ich auch noch ein paar Klausuren zu korrigieren aus unserem Examensklausurenkurs - lustigerweise eine Orginalklausur, die ich vor bald 2 Jahren selbst geschrieben habe. Das ist irgendwie ein bißchen grausam - ich schaue mir die Lösungsskizze an und überlege ständig, ob ich das damals auch so gelöst habe... ;) Aber was muss, das muss!

Kommentare:

  1. Das ist wirklich sehr schick geworden! Ich wünschte ich würde sowas auch können... Meist hält mich meine fehlende Freizeit leider vom Probieren ab.
    Klamotten selber nähen find ich wirklich klasse.

    Alles Liebe,
    Kivi
    http://kivi.dreamwidth.org/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! :)
      Ich habe derzeit auch nur am Wochenende die Muße zum kreativ sein, aber da brauche ich das definitiv!

      Löschen
  2. Oh, es ist ein Kleidchen geworden! Und was für eins! Wirklich hübsch und steht dir ausgesprochen gut :D Gerade mit Jäckchen und Gürtel (und dekorativem Monsterzopf XD) - sehr kleidsam, dein Kleidchen ^^

    Lass dich von den Klausuren nicht zu uschig machen - im Zweifelsfalle hast du es einfach so gemacht! (Ich weiß oft nicht mal mehr eine Stunde nach einer Klausur, was ich eigentlich geschrieben hab XD)
    *flauschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß 1,5 Jahre danach auch nichts mehr, trotzdem war das sehr merkwürdig. ^^

      Löschen
  3. uh sieht gut aus Iv! und die Haare erst :D viel Spaß noch beim Klausuren korrigieren!

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich schön geworden! Der Stoff passt total gut zu deiner Haarfarbe, finde ich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! :D
      Ich war ja beim Kauf ziemlich hin und her gerissen ob der Stoff nun toll oder scheußlich ist... ^^

      Löschen
  5. Oh, das Kleid ist wirklich hübsch geworden! *_* Sehr schön zu sehen, was genau du am Wochenende da gewerkelt hast.

    Fun fact: Ich glaube, dieses schwarze Jäckchen hab ich auch. o_o

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Jäckchen ist von New Yorker! (wenige Wochen alt und hat schon Löcher... -.-)
      Ist ja lustig. Wir haben beide einfach einen guten Geschmack. ;)

      Löschen
  6. Ich kann das schöne Kleid gar nicht gebührend bewundern, weil ich die ganze Zeit nur denke "waaaahnsinn, was für schöne Haaaare!!" :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann packe ich die Haare nächstes Mal aus dem Bild. *hihi*

      Löschen
  7. Das Kleid ist wirklich schön geworden, ich mag den Stoff (also klar pro toll und contra scheusslich).
    Und mit den Temperaturen hadere ich zur Zeit auch. Wenn ich um 6.30 aus dem Haus gehe ist es sowieso kalt, dann wird es draussen warm und auf der Arbeit sitze ich den ganzen Tag im 4. Untergeschoss und friere fürchterlich, ganz egal, was ich anhab. Ein Hoch auf die Zwiebel^^
    lg ette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :D

      Hoffen wir, dass sich das Wetter bald ein bischen einpegelt!

      Löschen