Donnerstag, 5. Juni 2014

Die Ruhe vor dem Sturm

Nach einem überraschenden Anruf Mittwoch Morgen erhielt ich heute einen weniger überraschenden aber umso erfreulicheren Brief - die Zusage für mein Stipendium für meine Promotion! :D 
Jetzt ist die Sache quasi in trockenen Tüchern - aber ein kleiner Wehmuts- oder besser Schweißtropfen steht mir trotzdem auf der Stirn: Recht unerwartet informierte mich die Sachbearbeiterin am Mittwoch Morgen auch darüber, dass meine Immatrikulation nicht mit den Richtlinien der Förderung vereinbar ist. Wiederum ist es für die Abgabe meiner Masterarbeit aber zwingend erforderlich, noch eingeschriebener Student zu sein ... ihr seht wo das hinführt!
Etwas panisch stelle ich mich nun also der Aufgabe bis Ende Juni meine Masterarbeit zu beenden, für die ich eigentlich bis Oktober Zeit gehabt hätte. Natürlich muss ich erklärend hinzufügen, dass ich geplant hatte, inhaltlich in diesem Monat fertig zu werden. Für die ganzen Sachen drumherum hätte ich mir aber gern mehr Zeit gelassen. Aber nun gut. Wie sagen viele Studenten so gern? "Ich habe solange ein Motivationsproblem, bis ich ein Zeitproblem habe." 

Und was ist die richtige Taktik, wenn man wirklich viel zu tun hat? 
Richtig - erstmal Kaffee trinken. Oder im Internet surfen. Oder in meinem Fall: Meine Mutti in Halle zum Shoppen begrüßen. ^^ 
Nun ja. Ich habe mir gesagt, ein paar T-Shirts brauche ich auch. Und sie hat nun mal grade frei. Und wer weiß, wann ich das nächste Mal dazu komme. Und überhaupt. *g* 

Das erste Stück, das ich heute in der Hand hatte, war dieses Donut-Portmonaie bei H&M (für 6,99€). Den Muffin im Hintergrund habe ich vor Jahren erworben, mit Begeisterung durch die Gegend getragen und meine Mitmenschen damit erfreut. Eigentlich brauchte ich es nicht, aber es war so unverschämt niedlich! Außerdem hat Mutti es mir nachträglich zum Kindertag geschenkt. ^^

Und weil Muttis bekanntermaßen die Besten sind (also meine zumindest) hat sie mir neben zwei neuen, unfotogenen Unterhemden (ich habe zu ihrem Missfallen seit einiger Zeit eines mit Loch am Ausschnitt getragen) auch noch ein schönes Top mit Spitze und dieses tolle Shirt mit Spitzeneinsatz spendiert. Beides gehört zur aktuellen Kollektion von H&M und kommt meinen aktuellen Spitzenvorlieben sehr entgegen. Die echte Farbe des Shirts entspricht übrigens eher das linke Foto!

Neben ein paar Drogerieprodukten sind schließlich noch 4 kleine Wollknäule in meinen Harry-Potter-Jutebeutel  gehüpft. Bereits seit monaten himmele ich das Lace-Garn "Daphne" von schoeller+stahl an, ganz besonders die Farbe 0001 (laut einem Amazonhändler trägt sie den Namen "Holz") in Wollweiß, Beige, Braun und Anthrazit hatte es mir angetan. Mit 5€/Knäuel war es mir aber viel zu teuer, außerdem wusste ich nicht so recht, was ich mit Lacegarn anfangen sollte. ^^ 
Eine Idee für ein Projekt habe ich immer noch nicht so richtig, aber bei 2,99€ konnte ich einfach nicht Nein sagen! ^^ Falls also jemand spontane Eingebungen hat, was ich mit Nadelstärke 3-4 aus einem Mischgarn (75% Schurwolle, 25% Polyamid) machen könnte - immer her damit. ;)
Ich werde erstmal noch den Resttag genießen (jetzt muss ich ja auch nicht mehr Anfangen an der Masterarbeit weiter zu schreiben...) und morgen dann noch mal richtig reinhauen vor dem Pfingstwochenende! :D

Kommentare:

  1. Jetzt will ich auch so nen Donut!! Das ist echt mal süß <3

    Darf ich trotz anstehendem Stress gratulieren? :)

    AntwortenLöschen
  2. Silvi hatte es gestern schon erzählt...das ist ja nun wahrlich eher suboptimal. Ich drück dir die Daumen, dass du es schaffst! Ich glaube an dich. :D

    Uiuiuiui, das Donut-Portemonnaise ist ja mal total süß! Wenn auch sehr...ähm...bunt. XD
    Einen Tipp für den Garn habe ich leider nicht...mit Stricken kenne ich mich einfach nicht aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die gedrückten Daumen! *___*
      Muss jetzt irgendwie klappen!

      Löschen
  3. Ui, herzlichen Glückwunsch zum Stipendium! Darauf hoffe ich ja irgendwie auch noch, aber da es schon am fehlenden Thema hapert... *seufz*
    Wer spendiert denn das Stipendium? Die Uni oder eine Organisation? Wobei ich das mit der Immatrikulation ja auch etwas seltsam finde, musst du für die Promotion nicht ohnehin eingeschrieben sein?

    Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg beim Masterarbeitsendspurt! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Stipendium kommt vom Land (Graduiertenförderung). Dafür ist es nicht nötig, als Promotionsstudent eingeschrieben zu sein, aber ich darf auch nicht in einem anderen Studiengang (in diesem Fall eben mein Master) immatrikuliert sein. Alles ein bisschen merkwürdig!

      Bei der Themensuche hatte ich doppelt Glück: Hätte ich meine eigene Idee nicht gehabt, hätte der Prof, der mich wegen der Doktorarbeit gefragt hat, auch noch ein paar Vorschläge in petto gehabt. Vielleicht fragst du einfach mal ein paar Profs?

      Löschen
    2. TJa, ich hab leider keine eigene Idee und von den Profs, die ich so angeschrieben habe, kam entweder gar keine Antwort oder sie wollten nicht diskutieren, weil sie Angst haben, dass ich dann mit der Idee zu einer angeseheneren Uni gehe. Anscheinend alles schon vorgekommen, und die "Nachfolger" sind dann die doofen. =(

      Löschen
  4. Ooooh! weil Mamis eben die besten sind! ^^ Das ist wirklich ein erfolgreicher Shoppingtrip gewesen - die neuen Oberteile täten mir auch gut gefallen ^^ (aber hui das mit dem Farbunterschied ist ja krass...)

    Und jawoll zur Wolle (*haha, wortspielalarm? XD) - spontan fällt mir Bolerojäckchen ein vllt sogar mit langen armen und dafür sehr luftig?
    Hach, aber die ist auch schön ^^

    *Tschakka zur MA!!!! :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu dem Farbunterschied kam es sicherlich durch meine grandiosen Fotografierkünste... *g* Und mein Bildbearbeitungsprogramm ist sicherlich auch nicht unschuldig. ^^

      Was ich aus der Wolle mache, wird diskutiert, wenn die MA fertig ist. *g*

      Löschen
  5. Danke für deinen netten Kommentar. Dein Spitzenshirt habe ich bei H&M auch shcon bewundert.

    Dein Blog finde ich wirklich sehr ansprechend und hier werde ich öfter vorbei schauen.

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen Glückwunsch zum Stipendium und ich drück dir die Daumen, dass das jetzt mit deiner MA-Arbeit gut geht!
    lg ette

    AntwortenLöschen
  7. Herzlichen Glückwunsch auch von mir und ganz ganz viel Glück und Kraft für den kommenden Stress :)

    AntwortenLöschen