Donnerstag, 2. Oktober 2014

Dreieckshose 2.0

Ihr erinnert euch an die modisch fragwürdige Haremshose, die ich euch im Juli gezeigt habe? Es gibt sie noch - bisher habe ich den fabelhaften Stoff noch nicht umgewidmet. ;) 
Tatsächlich hat sie sich bisweilen sogar als sehr praktisch erwiesen, so kann man mit dieser Hose beim Brötchen auf dem Sofa essen nur sehr schwer das Sofa vollkrümeln. Und sie ist halt einfach sehr sehr bequem!
Das ich mit dieser Meinung nicht allein bin, habe ich bereits daran gesehen, dass einige den Pin mit dem "Schnittmuster" weitergepint haben (gut so! ^^). Sogar mein Liebster (der viel zu selten von mir bedacht wird mit Nähwerken) hat sich für meine neu gewonnene Beinfreiheit so begeistern lassen, dass er auch eine Dreieckshose haben wollte. Daher: Vorhang auf für die modische Gradwanderung 2.0!

(Mein Liebster hat sich für diese Aufnahmen in volle Montur geschmissen - inkl. der besten Hausschuhe ever. Aber - versuchen wir uns auf das wesentliche zu konzentrieren! ^^)
Bei dieser Hose habe ich keinen leichten, fließenden Stoff benutzt, sondern eine schwere Jersey-Qualität, vergleichbar mit Romanit-Jersey. Worum es sich genau handelt, kann ich aber nicht sagen, da es sich um einen Coupon vom Stoffmarkt handelt. Durch die andere Stoffqualität sitzt die Hose schon anders als meine, allerdings nicht nachteilig wie ich finde.
Wie bei Hose Nummer 1 habe ich oben einen Bund angenäht, diesmal allerdings sehr viel schmaler und etwas lockerer. Dafür gab es aber auch an den Beinausschnitten kleine Bündchen. Diese dienen nicht nur der Bequemlichkeit sondern sorgen auch dafür, dass die Beinlänge halbwegs erreicht wird, die ein fast 1,90m großer Mann braucht. ;)

Was das Nähwerk neben meinem Label noch braucht? Taschen! Die haben sich einfach bewährt! In der Vergrößerung kann man an den Nähen oben ein wenig erkennen, dass ich die Fadenspannung an der Overlock nicht optimal eingestellt habe ... Ärgerlich, bisher aber nur ein optisches Manko. Ansonsten war ich aber ganz zufrieden mit dieser Arbeit. :)
Ach, ein kleines Extra habe ich für euch noch!


Wir hatten beim Fotos schießen ein paar Probleme die richtige Pose zu finden (ähnlich wie bei meinen Fotos mit Silvi im Sommer). Nachdem wir can't touch this performed hatten, waren aber einige brauchbare Schnappschüsse dabei ... ;)
Falls ihr nun endgültig überzeugt seid, auch so eine Hose haben zu müssen, gibts hier noch mal den entsprechenden Pin mit Schnittmuster für die Basis-Haremshose!

Kommentare:

  1. *hihihi allein die Fotos - made my day! ^^ Große klasse *kicher
    Und das Nähstück selber - also ich finde es klasse. Ein anderer, fließender Stoff hätte für deinen Liebsten glaub ich auch nicht so gut gepasst. Ich als Mädel für mich würde zwar deine Version bevorzugen - aber für ihn finde ich das so sehr gelungen.
    Dann werde ich euch also in Zukunft zuhause mit partnerlooktastischen ultra-bequemen Gradwanderungen antreffen können :D sehr gut ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ich konnte ja deine Fotos als Vorbild nehmen. *g*
      Der Vorteil am dickeren Stoff ist eindeutig, das er nicht so schnell die Form verliert und etwas wärmer ist ... aber da muss man halt Prioritäten setzen. ^^

      Und: Auf jeden Fall ist das partnerlooktastisch. XD

      Löschen
  2. Jetzt könnt ihr im Partnerlook rumlaufen, hihi :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, auf jeden Fall. Zumindest in den eigenen vier Wänden... ^^°

      Löschen
  3. Du coole Sau :D (Darf man das so schreiben? :P Sonst bitte 'Socke' denken *g*)
    Ich bin ja auch großer Fan solcher Pluderhosen. Und nicht zuletzt weil sie sich super als Krümelfänger eignen ^^
    Schade das die Temperaturen (mir) jetzt bald zu kalt dafür sind :(

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich hab da nix dagegen, mein Liebster bestimmt auch nicht. XD

      Schön, das noch jemand die Krümelfängervorzüge erkannt hat. Aber bei der Temperaturungeeignetheit muss ich dir recht geben. Ist halt doch eher luftig, sone Pluderhose!

      Löschen
  4. Genial was ich für ein Kopfkino nach dem Video hatte *lach* Und die Schlappen erst, hihi!
    Die Hose ist wirklich toll geworden, aber irgendwie kann ich mich jetzt gar nicht richtig darauf konzentrieren, da ich nun ständig deinen Liebsten in der Hose tanzen sehe, wie im Video :D

    Ah, wegen der Temperaturen: Unter Hosen dieser Art lassen sich wunderbar Strumpfhosen ziehen. Ich lauf auch im Winter mit Haremshosen rum :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Tipp mit der Strumpfhose ist natürlich richtig - nur kann ich damit meinem Schatz wohl eher nicht kommen. XD
      Das wäre dann noch ein bisschen merkwürdiger. XD

      Löschen
  5. Sehr geil, wirklich. Ich liebe solche Hosen, habe diverse Abwandlungen davon (einige sind kaum noch als Hose erkennbar *gg*) und trage die durchaus einfach so draußen. Ich hab jetzt zwei Wochen Arbeitsfrei, ich glaube ich muss mal meine Stoffvorräte durchwühlen und mir auch so eine nähen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß beim Nähen - der Schnitt macht wirklich viel Spaß!
      Auch wenn ich mir immer noch nicht sicher bin, wie gut ich mich in den Hosen finde: Der Schnitt ist echt toll! ;)

      Löschen
  6. Die Hausschuhe dazu find ich sensationell! :D
    Vor allem, weil ich immer erst Bilder gucke und dann Text lese und erstmal dachte, *du* hättest beides an. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thihihi. Meine Hausschuhe sind leider nur halb so chic... ;)

      Löschen