Donnerstag, 27. November 2014

Bordürenstoff und seine Tücken!

Bordüre, die - Einfassung, Besatz; farbig gemusterter Rand eines Gewebes
(Quelle: Duden.de)
Mit meinem Worten ein äußerst zierendes Element, das man viel zu selten auf Kleidungsstücken oder Stoffen findet! Umso begeisterter war ich über den Coupon-Fund beim letzten Leipziger Stoffmarkt: Weiche, elastische Qualität, toller Bordürendruck und erschwinglich! Spontan wusste ich, dass daraus ein Kleid nach meinem selbstgemachten Standard-Schnitt werden würde, der sich beispielsweise hier und hier schon bewährt hat!

Die Bilder sind mal wieder von meiner lieben Silvi!

Es gibt also ein Happy End!

Doch wo lag denn nun eigentlich das Problem, wenn Stoff und Schnitt bereits für sich gut funktioniert haben? Das Zusammenspiel macht's!
Wenn ihr euch die Vorgängerkleider anschaut, fällt eurem erfahrenen Auge vielleicht auf, dass der Rockteil zuvor auf einem Kreis(-segment) basierte. Das fällt am Saum schön weit, trägt aber in der Taille nicht auf. Nun wollte ich hier aber natürlich das schöne Blütenmuster betonen. Das leider gerade ist. Kreise waren also nicht drin! Da hatte ich spontan die Idee, mit unterschiedlich gerafften Elementen zu arbeiten. 
Das mittlere Vorderteil ist nun also direkt mit einem rechteckigen Rockteil verschmolzen - durchgängig und ohne Zwischennaht wird das Muster besonders schön betont, wie ich finde. Glücklicherweise ließ sich sogar die zartere Blütenlinie am oberen Teil gut in das Design integrieren. 
Wie üblich habe ich dann zuerst das Oberteil fertig und ganz zum Schluss den Rockteil daran genäht, bei der Verarbeitung muss man zwar an den vorderen Ecken etwas aufpassen, mit sorgfältigem Heften gelingt aber auch das.

 Mein neues Lieblingskleid - ganz im Sinne von RUMS - im Detail!

Aber nun brauche ich einen Unterrock!

Denn die Kombination aus gerader Front und gerüschten Seiten sorgt dafür, dass sich das Kleid manchmal vorn zwischen die Beine wurschtelt. Oder alternativ hängt der Rocksaum an dieser Stelle einfach nur komisch. Ein wenig kannte ich das Phänomen bereits von diesem Rock, der allerdings von der Glätte des Baumwollsatin und von der zusätzlichen Weite des Kreisteils an der Front profitiert.
Nun, gelernt habe ich aus der Erfahrung 2010 wohl nicht so viel ... Aber ganz ehrlich? Anders hätte ich die fabelhafte Bordüre trotzdem nicht verarbeiten wollen. ;) 
Von daher muss wohl doch endlich mal ein Unterrock her. 

Aber daran kann man ja arbeiten! ^^


Kommentare:

  1. Oh, so ein hübscher Stoff, der zu einem noch hübscheren Kleid geworden ist! Der Schnitt steht dir wirklich gut... :)
    Und ich mag die Kombi mit den verhältnismäßig derben Schuhen zum Blümchenkleid sehr. Das würde ich ganz genau so auch anziehen... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! :D
      Ich bin ja echt froh, das nun wieder Stiefelwetter ist. Stiefel und Rock/Kleid ist eine tolle Kombi!

      Löschen
  2. Ich liebe Bordürendrucke auch! Gibts wirklich viel zu selten... Dieser hier ist auch wirklich wunderschön. Hast du auch zu einem tollen Kleid verarbeitet!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, danke! :D Wir sollten uns für mehr Bordüren einsetzen. :D

      Löschen
  3. Schön schön schön! Das würde ich so auch anziehen *g*
    Deine anti-doofe-Form-an-der-Taille kommt mir sehr bekannt vor :D Das Problem mit dem Unterrock zum Glück nicht. Ich hab mir mal einen universellen Unterrock genäht, das fand ich ganz praktisch :) Die meisten meiner Kleider enden dann ja doch auf der gleichen Länge. (Never leave your comfort zone... ;) )
    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab ja fast gedacht, das es auch deinen Geschmack treffen könnte - wir liegen da gut auf einer Wellenlänge, glaube ich! :D
      Und ehrlich gesagt, so ein universaler Unterrock steht schon sehr lang auf meiner Nähliste... ^^°

      Löschen
  4. Ich finde, da hat sich das Umdenken auf jeden Fall gelohnt, denn der dadurch entstehende Look ist einfach fantastisch geworden! Ich finde das Kleid so richtig grandios! (okay. das ist eigentlich bei all deinen tollen Kleidern der Fall *hihi ^^)

    Und der Stoff ist wirklich total klasse - also vom Design her, aber auch vom Anfassen :3

    Ein rundum schönes Stück ^^

    AntwortenLöschen
  5. du hast dem wunderschönen stöffchen einen tollen schnitt verpasst, gefällt mir sehr gut. und ein unterrock ist doch das kleinste problem, das kriegste auch noch hin
    lg,
    molli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hast du aber süß gesagt! :D
      Vielleicht gucke ich mich morgen mal nach passendem Unterrockstoff um... ^^

      Löschen
  6. Liebes Goldkind,
    dieses Kleid ist fantastisch geworden!

    LG
    Karo

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid ist wirklich wunderschön. Ich hab Herzchen in den Augen. Und Blümchen :D
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann geh nachher aber vorsichtig - nicht das du den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr siehst! ^^

      Löschen
  8. Oh wie schön! *_______*
    Das Kleid ist toll geworden!
    Aber eins sieht es schon am Stoff ein wenig, dass der die Beine hochkrabbelt. Aber ein Unterrock sollte für dich doch kein Problem darstellen, oder? ;)

    Silvi hat wieder ganz tolle Fotos gezaubert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit ganz glatten Nylons könnte es vielleicht auch ohne Unterrock gehen - aber dafür ist es im Moment ja eh zu kalt. *brrr*

      Und ja, das hat sie! Ich tackte das ja schon immer so, das wir zusammen möglichst viele Fotos machen können. *g*

      Löschen
  9. Das sieht doch sehr hübsch aus und mit Unterrock wird es Fantastisch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht finde ich auch eine passende Spitze für den Abschluss des potentiellen Unterrocks - das wäre vielleicht auch schöööön. :D

      Löschen
  10. Das ist aber schick geworden! Der Stoff passt auch ganz ausgezeichnet zu deiner Haarfarbe. =)

    Und Unterröcke lohnen sich. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sprichst bezüglich der Unterröcke aus Erfahrung? ^^

      Und jap - hier wird alles auf die Haare abgestimmt. *g*

      Löschen
  11. Dein Kleid ist superschick geworden! Finde ich einfach toll!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen