Donnerstag, 15. Januar 2015

Kam Snaps-Fieber!

Vor knapp zwei Wochen - bei den 7 Sachen konntet ihr es sehen - habe ich endlich meine prym-induzierte Angst vor Druckknöpfen und Ösen überwunden und die Kam Snaps aus der Versenkung geholt. Seit dem letzten Jahr, genauer gesagt seit meinem Geburtstag, fristeten sie ein trauriges Dasein in einer Schublade, auch wenn ich immer mal wieder sehr positive Berichte gehört und gelesen habe. 
Diese stammten jedoch fast ausschließlich von Bloggerinnen, die Kinderkleidung nähen. Also, versteht mich nicht falsch, es gibt da wahnsinnig schöne Dinge, die die Damen (und Herren vielleicht?) zaubern, aber die Anforderungen an Materialien sind doch ganz andere, als ich sie für meine Nähwerke habe. Ehrlich gesagt hab ich die kleinen Plastedruckknöpfe vermutlich nie als etwas wahrgenommen, das auch für mich im Nähalltag nützlich sein könnte.

Verlinkt bei RUMS!
Als ich aber meine Stoffvorräte durchstöberte, auf der Suche nach einer Geburtstagsgeschenkidee für eine liebe Freundin, fand ich diese Stoffstückchen: Grau, Karo und Reste vom Weltkartenstoff, der bereits zu einem Kissen und Platzsets wurde. Schnell hatte ich die Idee, kleine Taschen für besagtes Geburtstagskind zu nähen. Diesen Plan habe ich dann doch wieder umgeworfen... Für die Freundin gibt es etwas anderes, die Taschen sind alle MEIN! ^^


Nachdem ich die erste Testphase hinter mir hatte, wusste ich: Kam Snaps, das sind Zauberdinger! Super einfach anzubringen - sogar mit Volumenvlies zwischen zwei Stofflagen und natürlich einfach zu bedienen. Was hat mich vorher nur abgehalten? 


Die erste und größte Tasche bietet besagter Kam Snaps-Zange und meinen bisherigen Snaps ein neues Zuhause. Die mittlere Größe bewahrt meine Tchibo-Loch- und Ösenzange auf. Allerdings bin ich damit - also dem Tchibo-Produkt jetzt ^^ - nicht wirklich zufrieden. Vielleicht sollte ich mich davon mal trennen? :/


Die kleinste schließlich ist zum Unterwegs-Makeup-Täschchen geworden. Ideal für Puder + Pinsel, Mascara und Eyeliner - mehr benutze ich in der Regel eh nicht. :)

Die Taschen waren super fix genäht - und dank der Snaps lagen sie nicht noch wochenlang halbfertig herum sondern waren sofort einsatzbereit. Das nächste Verschlussprojekt kann eindeutig kommen!

Kommentare:

  1. UNGLAUBLICH coole Dinger sind das!!! *_____*
    Ich bin total verliebt! ^^

    Mein erster Gedanke war auch - die sind perfekt für diesen kleinen Schrums, den man in der Handtasche mit sich rumschleppt (Taschentücher, Handcreme, Nagelfeile,...) - und dann aber auch gleich in drei verschiedenen Größen! Richtig super :D Da hast du dir doch mal wieder ein klasse Geschenk selbst gemacht *hihihi

    Und wie schön, dass die Kam-Snaps-Phobie überwunden bzw. zur euphorie wurde :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal muss man sich auch Geschenke selbstmachen - im wahrsten Sinne des Wortes, nech. :D

      Und ich fürchte, ich werde nun an alles Kam Snaps machen müssen. Sorry schon mal im Voraus. XD

      Löschen
  2. Hallo!

    Schon wieder so ein begeisterter Testbericht. Ich bin wohl doch zu blöd für KamSnaps. Beim ersten Versuch saßen sie krumm und schief und ich habe mir beim Aufhebeln halb den Finger abgeschnitten. Und alle weiteren Versuche enden damit, dass die Knöpfe früher oder später auseinander fallen. Ich bin also Prym-Metalldruckknopfanhänger. Aber ich geb's nicht auf. Wenn alle das so einfach finden, muss es ja auch einfach sein... Ich finde den Haken!

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das klingt aber echt doof. o.o
      Vielleicht hast du eine Montagszange erwischt?
      (das vermute ich ja auch hinter meiner Prym-Phobie... vielleicht sollten wir uns mal gegenseitig helfen? ^^)

      Löschen
    2. Na, dann komm vorbei! Und dann knöpfen wir uns die Knöpfe mal vor. ;o)

      Steffi

      Löschen
  3. Ja, Kam Snaps sind wirklich toll. Ich hab sie mir vor allem für Kinderkleidung gekauft, aber die können mehr ;) Ich finde sogar, dass sie für Kinder recht unpraktisch sind, weil man zum Öffnen echt viel Kraft braucht...
    Deine Taschen sind toll! Sowas sollte ich auch mal machen.
    Und was sie Loch- und Ösenzange angeht: Ich hab das so ein Set von L*idl...das ist echt unterirdisch...

    Liebe Grüße und fröhliches kamsnappen ;)
    Karo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt wo du es sagst - stimmt, die gehen wirklich schwer auf. Ich habe auch schon gelesen, das man bei elastischen Stoffen eher vorsichtig sein muss, weil die so gut halten das eher der Stoff kaputt als der Druckknopf auf geht.
      Hast du die Erfahrungen auch gemacht?

      Löschen
    2. Oh ja. Bei den Jersey-Halstüchern bügle ich jetzt zur Sicherheit immer etwas Vlies auf die linke Stoffseite an der Stelle, wo die Kam Snaps hin sollen. Es kommt aber auch sehr auf den Stoff an. Meine Ausreißquote bei Jersey ist eher gering, wenn ich genau drüber nachdenke.
      Was das Öffnen angeht: Man kann mit dem Cuttermesser einfach kleine Kerben in den Rand der einen Hälfte machen. Dann gehen sie leichter auf. Allerdings muss man da echt aufpassen. Ich lasse das vom Mann machen ;)

      Löschen
    3. Das sind ja tolle Tipps - gerade das mit den Rillen muss ich mir unbedingt merken! :D
      Danke!

      Löschen
  4. Sehr schön sind die Taschen geworden und erst die einfachen Verschlüsse ! ;)
    Also dann hat sich das Geschenk ja doch noch bezahlt gemacht ;) Freue mich sehr darüber, dass du auch von den Snaps begeistert bist.
    Seid ich auch eine habe sind die Snaps bei mir zu ultimativen Verschlusslösung geworden, sei es ein Brillenetui oder als Ergänzung zum Kissenverschluss ! Wünsche dir weiterhin viel Spass damit , nun kann das nächste Verschlussprojekt wirklich kommen !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe dein geschenk schon vorher wahnsinnig toll gefunden - vor allem weil du die Farben so gut ausgesucht hast - aber jetzt bin ich auch vom Produkt restlos begeistert! <3
      Danke nochmal! :*

      Löschen
  5. Die Täschen sind toll, und das Kleine passt auch in jede Handtasche :)
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und zwar wirklich in jede!
      Die kleine ist bisher die am meisten genutzte von den Drillingen!

      Löschen
  6. Sehr schick geworden! Die Kombi mit Karo und Spitze gefällt mir sehr :)
    Ich hab mich auch lange nicht an KamSnaps rangetraut, aber es geht sooo einfach! Gerade für Täschchen auch sehr praktisch. Wie konnte ich jemals ohne!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das frage ich mich auch schon!
      Nachher muss ich noch einen Fanclub der geheimen Snappies gründen oder so... XD

      Löschen
  7. Orrrrrrr, sind die schön. *w* Ich steh auch wieder total auf die Stoffkombi. Herrlich.

    (Re: Geburtskind: Gnihihihihihihihihihi.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boar. Ich habe mich bei dem Wort vorher schon mal vertippt und muss es dann verschlimmbessert haben. XD Egal. Bleibt jetzt so. XD

      Die Stoffkombi mag ich auch. Aber so sehen gefühlt eh 60% meiner Stoffe aus... XD

      Löschen
  8. Oh, das ist ja mal ein positiver Bericht über Kam Snaps :D Ich überlege auch schon länger, ob ich die nicht für irgendwas brauchen könnte. Hhmmmmmm. Irgendwann...
    (Und die Täschchen sehen auch große klasse aus!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht läuft dir mal ein gutes Angebot vor die Füße? :D
      Eigentlich kann man die Dinger fast überall einsetzen. Mein nächster Versuch wird an Röcken sein, aber ich bin auch sehr zuversichtlich, das sie sich auch da sehr gut halten. Die gehen wirklich fest zu!

      Löschen
  9. Oh, Kam Snaps :) Ich hab mir auch mal welche zugelegt, aber benutze sie irgendwie nur selten. Vielleicht bin ich halt eher der Metalldruckknopf-Typ...? ;) Die matten sehen jedenfalls viel edler aus als die glänzenden, die ich hier hab. Schöne Täschchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, glänzende gibt es auch?
      Die stelle ich mir in schwarz sehr schön vor. :3
      Gern hätte ich ja auch Sterne. Oder Herzen? Ich seh schon, hier kann man sich auch kaputtkaufen. XD

      Löschen
  10. Deine Täschchen sind super schön geworden! Die Snaps sind zwar Plaste, aber ich finde, sie wirken trotzdem edel, weil es sie in so vielen Farben gibt, passend zu jedem Projekt!

    Liebe Grüße, Sophina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das es sie in so vielen Farben gibt, finde ich auch total toll. Hier im Patch&Work um die Ecke kann man auch ganz viele Farben kaufen... Da werde ich mich jetzt noch mehr zurückhalten müssen! o.o

      Löschen
  11. Die Taschen sind alle super schön geworden. Und mit den KamSnaps sehen sie trotzdem nicht nach Kindergarten aus. Ich kenne die auch hauptsächlich von Kinderklamotten und von meiner Freundin Lexi, die ist auch Fan (und nutzt sie für Kinderkleidung und Taschen).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, vermutlich war das auch früher meine Angst, das es "nach Kindergarten aussieht" ... Aber Gott sei Dank geht es auch anders!
      Früher hätte ich wohl für sowas Magnetverschlüsse genommen, aber die sind schon immer ein bisschen umständlich anzubringen... ^^

      Löschen
  12. ohh der weltkartenstoff ist toll und passt der sehr gut zu der Form der Tasche
    Die Prym Vario Zange hast du doch aber auch oder? Also die alleine reicht mir völlig, die ist einfach genial

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, ich habe nur so eine Zange von Tchibo. Liegt es vielleicht daran? Die ist nämlich total ungenau wie ich finde. Damit macht ösen überhaupt keinen Spaß. :(

      Löschen
  13. Was ist denn das für geiler Stoff??? Ich bin fast ein wenig neidisch auf das hübsche Täschchen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinst du den Weltkartenstoff? Den habe ich beim Stoffmarkt aufgetrieben, der ist wirklich ziemlich toll! (Bei den anderen wüsste ich spontan gar keine Bezugsquellen... ^^°)
      Den Stand gab es bei meinen letzten zwei Besuchen (war so überbreiter Gardienenstoff) - vielleicht hast du also beim nächsten Stoffmarkt diesbezüglich auch Glück?

      Löschen