Mittwoch, 18. Februar 2015

MMM, der 7.

Me Made Mittwoch! Auch heute folge ich wieder dem Aufruf des MMM-Team, sich in seinen selbstgenähten Kreationen zu präsentierten - dabei muss das Kleidungsstück nicht neu, aber handgemacht sein.


Ich freue mich sooo darüber, das die Fotos heute mal wieder an der frischen Luft entstehen konnten! Zwar war es schon ziemlich kalt und um halb 6 ist das Licht auch nicht mehr optimal, aber der Hintergrund ist einfach hübscher. *g* 
Heute gab es zum tollen Schal und Shirt in Knallfarbe einen Nadelstreifenrock mit grünem Schrägband. Man merkt mir an, dass ich Schrägband mag, oder? 
Genäht wurde der Rock schon 2012. Der Nadelstreifenstoff ist sogar noch älter, denn schon 2011 habe ich daraus ein ziemlich tolles Kleid genäht, das ich zu einer Burlesque-Show ausgeführt habe!


Hier hat uns das Licht dann wirklich verlassen, aber na ja. Es soll ja auch nur einen kleinen Einblick vermitteln. ;)

Jetzt werde ich mir noch die letzte Klausur von meinem Korrekturstapel vornehmen und darüber nachgrübeln, ob ich morgen überhaupt zum Bloggen komme, an meinem Lehrstuhl findet nämlich eine Dissertationsverteidigung statt, der ich als Zuschauerin beiwohnen möchte... Na mal sehen. ;)

Kommentare:

  1. Dein Nadelstreifenröckchen gefällt mir sehr gut. Der Schrägstreifen sieht klasse dazu aus!
    Liebe Grüße
    Constance

    AntwortenLöschen
  2. Huch, so bunt heute! Aber bei dem noch immer sehr grauen Wetter muss ein bisschen Farbe hin und wieder sein. :D
    Schönes Outfit. Der Rock gefällt mir sehr gut. ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, doch, erstaunlich bunt, nicht wahr? ^^
      Aber ab und an überkommt es mich doch ein bisschen. ;)
      Schön, das dir das Outfit gefällt! :D

      Löschen
  3. Gut siehst du aus! Das grüne Band lockert die formellen Nadelstreifen gut auf...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :D
      Ich find ja, Schrägband passt fast überall dazu... ^^

      Löschen
  4. Tolles Outfit! Ich mag den Apfel. :D
    Viele Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der ist niedlich oder? :D
      Manchmal finde ich es schon sehr schade, das ich keine Stickmaschine habe und sowas nicht fix selbstmachen kann... Aber na ja. Man kann ja nicht alles haben. ^^

      Löschen
  5. uuuuuh, der Apfelrock - ich maaaag den Apfelrock <3 ^^
    Wahsinn, dass es den auch noch gibt - an den hatte ich schon gar nicht mehr gedacht. Toll, was du alles aus dem Kleiderschrank hervorzauberst *hihi ^^

    Und die Fotos sind so niedlich - ich möchte sofort eine dicke Decke um dich packen. ^^ Ich hoffe, du hast dir bei dem Kurzausflug nix eingefangen, damit du die letzte Klausur noch erfolgreich fertig bekommen hast und dann heute dir die Dissertationsverteidigung anschauen kannst - ich wollte immer mal eine sehen, hab es aber nie geschafft :/ ist sicher spannend - gerade auch, wenn einem das irgendwann selbst mal bevorsteht ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, was ich alles aus meinem Kleiderschrank hervorziehe ist schon erstaunlich. Man könnte denken, nach 2013 habe ich gar nix tragbares mehr produziert. XD

      Ich bin mal gespannt, wie das heute wird. :)
      (Leider muss ich jetzt erstmal noch die letzte Klausur fertig machen. War gestern kein Hirnschmalz mehr über...)

      Löschen
  6. Ich bewundere das so, dass du so viel selbstgemachtes trägt, bei mir ist irgendwie ein verkehrter Wurm drin, irgendwie mach ich kaum alltäglich tragbares, irgendwie geht mir das nicht so über die Hand (obwohl ich es wirklich möchte)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir kam diese Kehrtwende erst mit der Zeit - bis vor wenigen Jahren habe ich ja auch eher außergewöhnliche bzw. Ausgehsachen genäht. Aber das hat mir dann irgendwann nicht mehr gereicht.... Abgesehen davon, das ich viele Sachen so im Alltag ja gar nicht tragen kann (in Patchworkdecke einwickeln? ^^), liegt mein Fokus jetzt aber schon auf schönen Alltagsklamotten. :)
      Vielleicht musst du in der Richtung im Alltag einfach noch ein bisschen mutiger werden? :)

      Löschen