Donnerstag, 5. März 2015

Klein, kompakt und unverzichtbar!


Ein Kartenspiel? Stoffmusterkarten? Nein, nicht ganz...

Silvi hat ziemlich professionelle, Jen hat welche selbstgebastelt - vermutlich ist euch jetzt schon klar, was ich heute bei RUMS zeigen möchte. Pünktlich zur Leipziger Buchmesse nächste Woche habe ich nämlich ein paar Visitenkarten gebastelt! :D


Auf der Suche nach einer schönen Idee für persönliche (und günstige) Visitenkarten habe ich Pinterest durchsucht und bin immer wieder auf Karten gestoßen, die irgendwie mit Stoff zusammenhingen. Das finde ich für mich und meinen Blog perfekt: nicht nur zum Stoff abbauen sondern irgendwie auch zum Thema "Nähen und Patchwork" passend. 

Länger hingegen habe ich überlegt, was alles als Kontaktinfo auf so ein Aushängeschild gehört und wie der informative Teil dann auf die Karte kommen soll. Schlussendlich - und nachdem ich mal Post von der lieben Centi bekommen hatte, die ebenfalls total hübsche selbstgestempelte Anhänger hat - habe ich mich für dieses "Stempel Set D-I-Y" entschieden. Nicht nur wegen dem lustigen Namen, sondern weil es hier auch zwei verschiedene Schriftgrößen und zwei Trägerplatten gibt. Die gestempelte Optik hat mich dann restlos überzeugt.


Als ich dann die Papierstückchen fertig bestempelt hatte, fehlte "nur noch" die Papier-Stoff-Hochzeit. Das war ein bisschen nervig, weil es viele kurze gerade Nähte sind und wenig abwechslungsreich war, aber die stoffige Textur zusammen mit den Nähten macht noch einmal eine ganz andere Haptik aus einer schnöden Infokarte.

Nun bin ich erstmal ein bisschen ausgerüstet, wenn ich in Stoffläden fotografieren will, auf der Buchmesse neue Kontakte knüpfe oder einfach so mit jemandem in Verbindung bleiben möchte! :D

Übrigens erinnere ich mich gerade dunkel an eine viktorianische Tradition, bei der die jungen Damen auch so "greeting cards" - quasi wie unsere heutigen Visitenkarten, nur individuell gestaltet - ausgetauscht haben. Wie hießen die noch mal genau? Kann mir eine von euch auf die Sprünge helfen? ^^

Kommentare:

  1. Die Dinger hießen calling cards und wurden bei jedem Besuch entweder persönlich überreicht oder (bei Nichtantreffen des Besuchten) höflich in ein Schälchen gelegt ;)

    Ich finde die Karten sehr toll :D Die passen wirklich gut zu dir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaaaaaah, genau, Calling Cards! Na ja. Knapp daneben und so - danke, das du mir auf die Sprünge geholfen hast! ^^
      Und schön, das dir die Karten gefallen! :D

      Löschen
  2. Die sind dir aber wirklich gut gelungen. Ich find die Idee und die Umsetzung klasse, und bin ein bisschen neidisch *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na zumindest an Stoffresten dürfte es dir ja nicht mangeln (es sei denn, du hast nun schon alle vernäht! ^^) - und es geht wirklich einfach. :D

      Löschen
  3. Ohhhhhh, die sind soooo schön geworden! So viele total schöne Stoffe. Hach. *___*
    Ich möchte bitte auch eine abbekommen.

    Allerdings kann ich dir nicht helfen, was das Thema viktorianische Kärtchen angeht. Ich erinnere mich irgendwann mal was drüber gelesen haben....aber das ist schon so lange her. ^^°

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *g* Gut, dann stehst du mit ganz oben auf der Liste! ^^

      Gott sei Dank konnte mir Muffin damit weiterhelfen. Ich weiß, das ich "calling cards" auch schon mal gebastelt habe, aber ohne entsprechendes Suchwort wollte ich auch meinen Blog nicht durchforsten... ^^°

      Löschen
  4. Das ist ja eine hübsche Idee :) ein bisschen aufwendig in der Vorbereitung, aber bleibt auf jeden Fall im Gedächtnis!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe doch, das ich damit ein bisschen im Gedächtnis bleibe! :D

      Löschen
  5. Wow, spitzen Idee! Ich könnte mir vorstellen, dass schon eine stinknormale Visitenkarte auf stoff was hermacht, aber deine gestempelte toppt das nochmal. Seeehr hübsch!

    Liebe Grüße, Sophina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awww, danke schön! :D
      Normale Visitenkarten haben aber den Vorteil, das man einfach ein bisschen mehr Info draufbekommt. So ist bei mir wirklich nur das Minimum drauf.

      Löschen
  6. Oh, die sind aber hübsch geworden! Echt toll, die schmeißt sicher niemand gleich wieder in die nächste Tonne. ;-)

    Ich komme gerade nur auf Tanzkarten, aber das ist ja noch wieder anders... da schrieb man drauf, mit wem man getanzt hatte oder so.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tanzkarten ist aber auc noch mal eine niedliche Idee.
      Schade, das ich so selten tanzen gehe. ^^

      Löschen
  7. Awwww - also ich stinke jetzt mit meinen Karten eindeutig gegen euch ab!
    Deine gefallen mir richtig richtig gut! Sie sind individuell und drücken deinen Stil und dein Können direkt aus - klasse :D
    Und der Look - dieses Stoff + Papier und selbstgestempelt - das gefällt mir richtig richtig gut. Ich hätte bitte gerne eine, wenn du eine entbehren kannst *.*

    Verdammt. Jetzt will ich auch neue XD Ich muss meine auf der Messe ganz viel unters Volk bringen (wenigstens die für die Fotografie) ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach was. Deine sind auch ziemlich toll! :D
      Und du kannst ja auch einfach ergänzend noch welche basteln. :D

      Löschen
  8. Calling Cards vielleicht?
    Die Idee ist jedenfalls super, ich bin ganz neidisch. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Calling Cards sind es! :D
      Auch dir danke für die Gedankenstütze!

      Löschen
  9. Nachdem ich die Karten gesehen habe, würde ich niemals mehr professionelle haben wollen. So toll gemacht, das wird bestimmt ein Erfolg.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So toll wie du mit Papier umgehst, kannst du dir sicherlich auch ganz einfach welche selbst machen! :D

      Löschen
  10. Visitenkarten aus Stoff. Das ist ja eine wundervolle Idee :)
    Und ich bin ein wenig neidisch, dass du auf der Buchmesse sein wirst. Ich würde da auch mal gerne hin... sollte ich fürs nächste Jahr vielleicht einfach mal planen :D
    Liebe Grüße,
    lottapeppermint

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, plane doch nächstes Jahr mal! :D
      Das ist wirklich ein mega-Event für alle Buchliebhaber - UND wir könnten uns auch mal kennenlernen! ;)

      Löschen
  11. Was für eine tolle Idee! Muss ich mir gleich mal merken. Viel individueller als fertige Visitenkarten und dabei kann man auch noch Stoffreste abbauen - winwin würde ich sagen ;)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut winwin! :D
      Irgendwann mache ich bestimmt noch mal welche. ^^

      Löschen
  12. Wow, die sind echt wunderschön geworden! :3 ich geh dieses Jahr zum allerersten Mal an die LBM, ich freu mich total (^.^)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielleicht laufen wir uns ja über den Weg? :D

      Löschen
  13. Wow diese Visitenkarten sehen echt toll aus !!! Damit hinterlässt man wirklich einen bleibenden Eindruck, egal wo man sie einsetzt. Toll finde ich ja , dass die Karten auf gewisse Weise alles was ich mit dir verbinde, sich auch in den Karten wieder findet ! Pure Kreativität :) Einfach toll und so schön .
    Liebste Grüße , deine Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awww, das hast du aber süß gesagt - danke dir! :*

      Löschen
  14. Wie toll! Die Idee finde ich klasse und die Umsetzung passt wirklich super zu dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, wenn ich ein bisschen was von mir in den Karten einfangen konnte! :D

      Löschen