Sonntag, 24. Mai 2015

7 Sachen in Schwarz

Wusstet ihr eigentlich schon, das ich im Herzen ein kleiner Grufti bin? 
Na ja. Zumindest vor 10 Jahren hätte ich mich ganz eindeutig in diese Ecke sortiert, auch wenn ich weder Samt anfassen noch Patchouli riechen kann. ;) 
Auch die Musik ist zu großen Teilen nicht meins - bleiben also nur noch die Klamotten. Und auch heute noch dominiert Schwarz meinen Kleiderschrank. Darum ist auch Pfingsten besonders in meinem Kalender markiert, da findet ja das Wave Gothic Treffen statt. Heute gibt es daher 7 Sachen vor allem in schwarz bei denen es egal ist, ob sie 5 Minuten oder 5 Stunden gedauert haben, solange ich sie mit meinen Händen gemacht habe. Viele andere 7 Sachen-Sonntage findet ihr bei Grinsestern!

 1. Schwarze Strohhalme in Heidelbeer-Kirsch-Smoothie stecken.
Den schwarzen Brötchenteller ziert übrigens sogar eine Fledermaus. ^^
 2. Seiten umblättern und in Erinnerungen schwelgen.
Ich war ja sogar als WGT-Besucher mal im Pfingstgeflüster.
2010 war das!
 3. Gurt anbringen - aber nicht an der eigenen Kamera.
 4. Lederbänder zu Schleifen schnüren. 
Herzchenstrumpfhose und Rocking Horses. <3 br="">
 5. Kaffeetasse halten. 
Schwarzer Tisch, Tasse in orange - könnte auch Halloweendeko sein, oder? 
War aber ein normaler Bäcker. ^^
 6. Mit Stäbchen rumwerkeln.
Ich halte mich nämlich an meine eigenen Tipps und war im Umaii.
Diesmal gab es Okonomiyaki! Nom Nom!
 7. Tee, Blumen und Netbook bereitstellen.

 Während ich mich durch meine Bilder vom WGT wühle und diese Zeilen tippe, genieße ich leider nur noch den Duft der Lilien, die mir meine liebe Silvi traditionell zu ihrem Besuch mitgebracht hat. Nachdem sie Freitag Abend angekommen war, haben wir die Tage mit Futtern, Fotografieren und Lamentieren verbracht. Neben dem ebenfalls obligatorischen Besuch in unserem Lieblingscafé - wo wir übrigens auch 2008  waren, als wir uns das erste mal getroffen haben - waren wir sogar ein bisschen shoppen. Und ich habe einen genialen Fund gemacht! *___*
Ich sage nur so - dank ihrer Hilfe bin ich jetzt für die Hochzeit meiner Mutti perfekt ausgerüstet! 

Heute dann waren wir in Leipzig bummeln. An dieser Stelle: Respekt liebe WGT-Besucher, das ihr diesen Trubel den ganzen Tag aushaltet. ;) Ich lege jetzt noch eine Runde die Füße hoch und sortiere Gedanken und Bilder für einen kleinen Bericht vom WGT morgen. ;) 
Genießt den freien Tag! :D



Kommentare:

  1. Ah, da können wir uns ja schon auf Fotos freuen! =)
    Das Gericht mit den Stäbchen sihet für mein unbedarftes Auge ja aus wie eien Art Pizza... aber dann bräuchte man ja keine stäbchen, ne?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist so gut! :D
      Tatsächlich nennt man "Okonomiyaki" auch "japanische Pizza" - obwohl es eher ein Pfannkuchen ist. ^^
      Leider kann man die einzelnen Stückchen nicht in die Hand nehmen. Ganz unwissend - und weil mir mit den Stäbchen Stücke abzuteilen zu anstrengend war - habe ich die Pizzastücken mit den Stäbchen genommen und abgebissen. Jetzt (nach einem youtube-Video) weiß ich, das man das nicht so macht... aber lecker wars!

      Löschen
  2. Hach, was für ein schöner Sonntag das war ^^ Was für ein schönes Wochenende das war - schööön ^^

    Ich bin immer noch ganz seelig - auch wenn ich heute ein bisschen erschöpft bin XD

    Wie man Okonomiyaki richtig isst, würde mich jetzt nun aber wirklich mal interessieren. Dann kann ich beim nächsten Umaii-Besuch auch eins bestellen *myam ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, keine Sorge, ich bin auch ein bisschen unfit. Aber es wird besser. *g*

      Also, in dem Video haben sie die Okonomiyaki auch so in Pizzastückchen geschnitten und dann mit den Stäbchen mundgerechte Stücke abgeteilt und die dann in den Mund gesteckt.
      Irgendwie unpraktisch also. Aber ich fand meine Methode auch ganz in Ordnung. ^^

      Löschen
  3. Hört sich nach einem sehr guten Sonntag an! :-)
    Mit Stäbchen essen.....das ist bei mir immer so ne Sache. Für mich schwierig, für andere lustig anzusehen! ;-)
    GLG vom Cocolinchen!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Stäbchen sind tatsächlich eine Kunst für sich. Bei den Ramen im Umaii hab ich das schon ganz gut drauf... Aber das war eine völlig neue Herausforderung. ^^

      Löschen
  4. Ohhh, da freue ich mich ja schon auf den WGT-Bericht! Und du zeigst immer so lecker aussehendes Essen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *fleißig am Bericht tipp*
      Das Essen sieht übrigens nicht nur lecker aus... Nomnom!

      Löschen
  5. WGT! Da war ich vor 10 Jahren auch des öfteren :)
    Ich bin auch gespannt auf deinen Bericht und mehr Fotos. Ich hoffe, ihr hattet ein schönes, sonniges Wochenende mit vielen schwarzbunten, spannenden und inspirierenden Menschen. Aber bestimmt! Schließlich ist es das WGT ;)
    Liebste Grüße,
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soll ich dir sagen, das ich mir echt noch nie ein Ticket gekauft habe? *g*
      Aber da war ich öfter. Ist schon immer wieder ein Erlebnis!

      Löschen
  6. Aha, der zweite Teil der Sieben Sachen in schwarz - jetzt weiß ich auch, was in dem Smoothie von Palandurwen war. :-)

    Der Kameragurt ist soooo schön! Hast Du dazu zufällig eine Anleitung?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, genau. Schwarze Zwillingsedition quasi. Von der Kombination Heidelbeere und Kirsche bin ich übrigens nicht restlos überzeugt - auch wenns ziemlich hübsch aussieht.

      Kannst du dich mit dem Kameragurt noch ein wenig gedulden? ;)

      Löschen
  7. Haaach, ich bin so neidisch! Irgendwann muss ich auch nochmal zu Pfingsten in Leipzig sein, um in Erinnerungen zu schwelgen!

    Da habt ihr euch wirklich ein schönes Wochenende gemacht. Ich bin ja schon sehr neidisch auf euer Essen beim Japaner. ♥ Das müssen wir auch mal machen.

    Und: Ja, keine Sorge. Ich habe noch mehr als genug Scrapbooking-Kram. :D Ich habe nur die Sachen ausgemistet, mit denen ich nichts mehr anfangen kann, weil sie nicht mehr meinem Geschmack entsprechen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh ja. Nächstes Jahr kommst du einfach Pfingsten auch zu mir, dann genießen wir WGT und japanisches Essen und Macarons und überhaupt. :D

      Und gut, das noch ein bisschen was übergeblieben ist. Wobei ich ja eigentlich nichts anderes erwartet habe. *g*

      Löschen
  8. Warst du dieses Jahr auch beim WGT?
    Ohh Lilien, ich liebe Lilien. Neulich gab es welche bei Ikea (hab mich im nachhinein so geärgert, dass ich Sie nicht mitgenommen habe).
    Ich zu meiner Mutter: "oh Lilien, mit die schönsten Blumen, die es gibt!"
    Eine ältere Frau zu einer anderen neben mir:"Lilien! Da muss ich immer an Beerdigungen und Gräber denken"
    Ich zu meiner Mutter: "Das macht doch Ihren Reiz aus!"

    Die haben vielleicht blöd geguckt XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, wir haben Leipzig am Sonntag einen kleinen Besuch abgestattet! :D

      Meine Mutter hatte früher auch so ein bisschen die Ansicht, das Lilien Grabblumen sind - aber ich glaube, heute hat sie auch welche im Garten. Das färbt alles ab! *g* Und dein Spruch war echt genial. XD

      Löschen