Donnerstag, 7. Mai 2015

Noch mal sexy!

Auch wenn ich mich gerade ganz und gar nicht sexy fühle - Erkältung sei Dank ... - gibts noch mal was zu sehen, das gewissermaßen zur BH-Vorstellung von letzter Woche passt: Unterhosen! :D

Verlinkt bei RUMS!

Hier gibt es zunächst weder Spitze noch Transparenz zu sehen, denn meistens mag ichs einfach und bequem. Außerdem ist Baumwolle hier einfach angenehmer zu tragen, finde ich.
Außerdem kann man herrlich alte Shirts recyceln! :D
Das mittlere Höschen in creme mit Blümchen drauf, war zum Beispiel ein Lieblingsshirt, seit ich es 2011 gekauft hatte. Nur das gestreifte Höschen habe ich aus gekauftem Stoff genäht. ^^


Hier seht ihr sie noch mal hingelegt. Da lässt sich auch gut erkennen, wie ich die Gummis einnähe: Zuerst mit der Overlock auf der rechten Seite annähen, dann nach Innen einklappen und schließlich von Außen noch mal mit Dreifachzickzack drüber. 
Wie das im Detail funktioniert, habe ich hier auch schon mal ausführlich erklärt!


Wenn ich ein Shirt mit Print recycle, versuche ich den Druck meist auf dem Po zu platzieren, da ist einfach mehr Platz. ^^
Mein Unterwäschefach ist jetzt auf jeden Fall wieder etwas besser aufgefüllt, auch wenn ich mich manchmal ziemlich über die Haltbarkeit der Wäschegummis ärgere. Das graue Paspelgummi zum Beispiel an den rosanen Höschen geht total schnell kaputt. :/

Bei den nächsten Versuchen werde ich nicht nur einen neuen Schnitt testen (dieser ist von einem Höschen abgenommen und etwas verändert) sondern vielleicht auch mal zu dekorativeren Materialen greifen. Schauen wir mal. ;)

Kommentare:

  1. "Wenn ich ein Shirt mit Print recycle, versuche ich den Druck meist auf dem Po zu platzieren, da ist einfach mehr Platz." - Wunderbar! Und stimmt ja auch. :D
    Die Höschen sind wieder voll schön geworden. Außerdem sind die Wäscheständer-Fotos toll. =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, Danke!
      Ach und ein bisschen mehr Platz darf am Po schon sein, oder? ^^

      Löschen
  2. Yayayay, sexy Höschen! :D
    Ich mag definitiv das Höschen mit den Blümchen am liebsten. ♥ ...und freue mich auf den neuen Höschenschnitt.

    Aber, ja, ditto re: Gummis. Das ist das erste, was an meinen Höschen den Geist aufgibt. Aber ich trag die Dinger dann wirklich bis sie auseinanderfallen - im wahrsten Sinne des Wortes.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe interessanterweise auch Gummis, die wirklich total langlebig sind - da gibt dann der dünne Jersey eher auf. Aber dieses Paspelgummi ist echt ein Ärgernis!

      Löschen
  3. So eine coole Idee, Shirts als Unterwäsche ein zweites Leben einzuhauchen, super! Watsons oder andere BHs werde ich sicher nie nähen, dazu reicht mein Ehrgeiz nicht aus, aber das eine oder andere Lieblingsstück als "Unnerbüx" zu verweigen, ich glaub' das gehe ich mal an.

    Liebe Grüße, Sophina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieblingsshirts, die nicht mehr passen oder etwas verwaschen waren noch ein bisschen weitertragen zu können, war bei mir definitiv einer der Hauptgründe, mal Höschen selbst zu nähen! :D

      Löschen
  4. Uuuuh du gewährst uns ja wirklich reizende Einblicke *hihihi ^^

    Nein im Ernst, ich finde es immer wieder cool, dass du so quasi in die Eigenproduktion von Höschen gehen kannst, immer wenn mal ein Shirt ausgedient hat :D Der neue Schwung ist wieder richtig cool - auch wenn ich dem Blümchentop ein bisschen hinterhertrauere - das war so schön *hach
    Aber es macht sich zugegeben auch als Höschen prima :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *kicher*
      Na meine frische Wäsche steht ja auch auf dem Balkon, da dürft ihr auch drauf schauen... ;)

      Das Blümchenshirt fand ich auch ganz großartig - leider haben sich da die Achseln total verfärbt. Das war so nicht mehr tragbar. :(

      Löschen
  5. Wie hübsch!
    Ich hab's Höschen nähen aufgegeben, irgendwie will das bei mir nie so richtig schön werden. Zu weit, zu eng, dann wellt sich der Beinausschnitt, dann ist mir der Bund am Hintern zu niedrig, irgendwie.. will das bei mir nicht so richtig werden.
    Von daher finde ich es immer sehr toll und bewundernswert, wenn bei anderen was schönes passendes beirumkommt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich habe ehrlich gesagt auch einige Versuche gebraucht, bis ich endlich die Technik raus hatte. Neben einem passenden Schnitt lag es bei mir vor allem an der richtigen Gummi-Annähtechnik (vor allem im Zusammenhang meiner zickigen Nähmaschine). Ich kann dir also nur raten: Versuch es weiter! :D

      Löschen
  6. wow fleißig und sehr reizende schlüppis.
    alles liebe claudia

    AntwortenLöschen
  7. Ich find das richtig cool, seine eigene Wäsche selbstzumachen. Auch wenn man sie ja schon günstig gekauft bekommt und ich vermutlich eine Ewigkeit für ein Teil brauchen würde XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa, das stimmt schon, man bekommt Wäsche auch sehr günstig - darum würde ich wohl auch nicht vollkommen auf selbstgemacht umsteigen. Zumindest im Moment. Aber ein paar schöne Einzelstücke sind auch nett.
      Und wenn man ein bisschen übt, fluppt es auch irgendwann! :D

      Löschen
    2. Mich macht nur das Annähen des gummis wahnsinnig. Ich hab das mal bei Puffärmeln gehabt, das leierte beim Annähen höllisch und war danach nicht mehr groß elastisch (hatte das mit Zickzack an den Armausschnitt auf rechts genäht und dann eingeschlagen und dann mit dreifachzickzack. Ein wenig glaube ich auch, dass das Gummi nicht so dolle War mit Ovi und dann dreifachzickzack versuch ich bald mal

      Löschen
    3. Ich halte dir die Daumen, dass es dann besser klappt! :D

      Löschen
  8. Das nenne ich wirklich mal Recycling :) Gefallen mir sehr gut deine Höschen, besonders der Schnitt. Ich habe auch einige selbst genähte Schlüppis im Schrank, nicht von mir selbst genäht und auch nicht recycelt, aber die sind einfach richtig bequem.

    Viele liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!
      Der Schnitt war bzw. ist ein Zufallsprodukt, das sich über die Jahre so entwickelt hat. Alles aus einem gekauften Höschen.
      Das sind doch die besten Schnitte, oder? ^^

      Löschen
  9. unnabuxen will ich auch nochmal nähen. dein shirtrecycling gefällt mir dabei sehr gut. sollte ich mal mit meinen bandshirts mache, die aus dem leim sind :D
    liebe grüße,
    jule*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab so ein Höschen aus einem alten Bandshirt, das hält schon ewig. Voll toll! :D
      Wobei - wenn du viele Bandshirts hast, würde ich wohl eher einen Quilt daraus machen. :D

      Löschen