Dienstag, 2. Juni 2015

Haremshose die 3.

Nachdem ich letztes Jahr meine erste "Dreiecks-Hose", also eine Haremshose, deren Schnitt im Grunde auf zwei gleichschenkligen Dreiecken beruht, genäht hatte, folgte ja noch ein weiteres Exemplar für meinen Liebsten.
Mittlerweile habe ich die gute echt lieb gewonnen - was man allein daran sieht, das sie schon mehrfach im Rahmen des Me Made-Mittwochs gezeigt wurde. Als ich dann Weihnachten überlegte, was meine liebe Silvi bekommen sollte, war spätestens bei dem gepunkteten tollen Jersey klar: Das wird Dreieckshose Nummer 3!

Verlinkt beim CreaDienstag!
Auch bei diesem Exemplar habe ich im Grunde die Anleitung hinter diesem Pin verfolgt, mit ein paar Änderungen, die ich schon bei meinem Exemplar vorgenommen habe. Zu diesen Änderungen gehörten ja damals schon Taschen.
Taschen sollte es ja an jedem Kleidungsstück geben - nun wurden diese bei Hose Nummer 3 noch ein bisschen exquisiter: Statt die Taschen versteckt in der Seitennaht unterzubringen, habe ich richtige Eingriffstaschen konstruiert:


Wie sich so eine Hüftpassentasche (so der terminus technicus) nähen lässt, könnt ihr hinter diesem Pin beispielsweise sehen. Das ist im Grunde ganz einfach - und die Form könnt ihr auch selbstbestimmen! 
Im Gegensatz zu den versteckten Taschen kann sich hier auch nichts verwurschteln, man kommt leichter in die Tasche rein und bringt mehr unter. Ein Gewinn auf ganzer Linie also! :D 

Leider haben Silvi und ich ein bisschen gebraucht, bis wir Silvi in der Hose vor die Kamera bekommen haben (Weihnachten ist schließlich schon länger vorbei *g*) ... und ein bisschen schüchtern war sie auch. Dabei kann man doch mit der Hose auch gut vor die Haustür gehen, oder? :D

Ich zumindest finde die neuen Taschen ziemlich toll. Ich schätze, da muss ich mir für die wärmeren Tage doch noch eine Dreieckshose nähen. Oder doch lieber eine Wickelhose? 
Auf jeden Fall was luftiges. Ach ja. Meine Nähliste ist schon wieder soooo lang (und die Stoffkisten gut gefüllt!) - fehlt nur ein bisschen Zeit. 
Immerhin - für diese Hose braucht man nach meiner optimistischen Schätzung nur ca. 2 Stunden. Das ließe sich an einem Abend doch gut nähen! :D

Kommentare:

  1. Also ich mag meine Hose wirklich sehr, sie wird auch wirklich viel getragen und liebgehabt. ♥
    Und dass sie Taschen hat finde ich ganz ganz grandios ^^ - Also an dieser Stelle nochmals vielen lieben Dank dafür :*

    Und zu deiner Frage: wieso entweder oder? Ich bin für sowohl als auch @Dreieckshose & Wickelhose ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern doch meine Liebe! :D

      Und warum entweder oder? Ich kenn mich doch. Vermutlich wird es sowieso darauf hinauslaufen, das ich erstmal andere Dinge nähe - und erst dann irgendwas für mich. ^^°

      Löschen
  2. Ich find die Hose(nart) nach wie vor super und hab mir vorgenommen, diesen Sommer auch endlich mal eine zu nähen =)
    Es hapert nur noch am Stoff, kann mich nicht so richtig entscheiden, was ich nehmen soll... und die Idee mit den Taschen muss ich glaube ich klauen, gefällt mir viel besser als die normalen Taschenbeuteltaschen! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also der Schnitt ist auch mit den Hüftpassentaschen noch echt easy! Nur die Frage nach dem passenden Stoff ist natürlich berechtigt. Wenn du einen Jersey nimmst, dann am besten einen mit etwas weniger Elastikanteil, die Hose hängt sich sonst schnell aus. (Aus diesem Grund habe ich den Bund auch mit Miederstoff verstärkt!)

      Löschen
    2. Guter Tip, danke =)
      Ich tendiere gerade zu einem Baumwollgemisch mit ein bisschen Elastan, aber ich glaub ich wickel mich demnächst einfach mal in alle in Frage kommenden Stoffen ein und gucke, was so in der Masse am besten wirkt^^
      Bin sonst eher der Uni-Typ bei Hosen, aber solche Hosen hab ich ausreichend in schlicht.

      Löschen
    3. Oh ja, Probeeinwickeln ist eine gute Idee - so in der Masse wirken viele Stoffe ja doch noch mal anders. :D
      Ich hoffe auf jeden Fall bald eine solche Hose bei dir im Blog bewundern zu können. ;)

      Löschen
  3. Oh, also in gepunktet gefällt mir die schon viel besser! ;-)
    Und Taschen sind immer gut. =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die gepunktete Variante gefällt mir auch echt gut - wobei ich zugegeben ja erst ein bisschen skeptisch war. Aber man sieht: Punkte kann man nie zu viele haben!

      Löschen
  4. Haremshosen ftw :D Ich mag sie an mir zwar nicht mit ganz so tiefem Schritt, habe meine langen und kurzen im Sommer aber seeeeehr gerne an. Und 2 stehen diesen Sommer auch noch auf meiner Liste :D
    Schwarz mit Pünktchen würde mir auch sehr gefallen *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ja schon mal überlegt, ob sich das Dreieckskonzept auch für 3/4 Hosen eignen würde, das stelle ich mir auch chic vor. :D
      Dann hat man zwischen den Beinen auch nicht ganz so viel Stoff... ^^

      Löschen
  5. Die Hose ist wieder mal sooooo cool. Ich liebe ja deine Haremshosen und der Stoff ist einfach perfekt <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww, das hast du ja süß gesagt, vielen Dank! :D
      Versuchst du dich bald auch an einer Haremshose? :D

      Löschen
  6. Ich steh total auf deine Haremshosen - vor allem auch, weil sie Taschen haben. Jede Klamotte mit Taschen, die groß genug für Hände und vll Handy sind, ist ein kleines Wunder und muss mitgenommen werden. XD

    Ich versteh deine Frage auch nicht ganz - beides. Definitiv beides. http://gifsec.com/wp-content/uploads/GIF/2014/09/Both-Both-is-good-GIF.gif?gs=a

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahahaha. Die Kommentare hier brauchen eindeutig eine Bild/Gif-Vorschau. XD
      Okay. Du bzw. ihr habt ja recht. Es landet beides auf meiner Nähliste... ;)

      Löschen