Dienstag, 20. Oktober 2015

Finsteres "Blattgeflüster"

In Untiefen liegen sie begraben und werfen düstere Schatten auf alles Schöne, was noch kommen mag. Rastlose Seelen im Land der Vergessenen mahnen den bewussten Verfall der Kontinuität. 
Auf das die Gewissen niemals rein seien... 
Doch...
Was untot scheint, muss nicht untot bleiben...

Verlinkt beim KreaKränzchen "Blattgeflüster" und CreaDienstag.

Hört ihr sie rascheln? 
Blätter, die sanft zu Boden schweben, in die Umarmung von Gevatter Tod.
...

Okay. Hier ist der alte Grufti in mir wohl ein bisschen hervorgebrochen. Allerdings kann ich erstens eben doch nicht weg von diesen Wurzeln und zweitens überkommen mich schon einige Gewissensbisse, wenn ich an das beinah abgestorbene Projekt "Herbstwind-Quilt" denke. 

Begonnen habe ich das Projekt im August 2013 (Gott, das ist wirklich lang her!), seit April 2014 ist der Stand aber eher eingefroren:


Das ist wirklich schade, denn meine persönlichen Quilts haben immer eine besondere Bedeutung für mich: Der Cathedral Window-Quilt, der ja hier auch als Bloghintergrund dient, ist nach dem staatlichen Teil des ersten Staatsexamens fertig geworden, und der Cosmosdust-Wandbehang war für den Schwerpunktteil. 
Als nächstes sollte es also den Herbstwind-Quilt für den Masterabschluss geben. Vielleicht war ich wegen dem zähen Ende des Masters auch so unwillig, den Quilt fertig zu machen? Immerhin arbeite ich jetzt schon über ein Jahr an der Doktorarbeit ... 

Egal, woran es nun im Detail liegt: Genau 24 Blätter hatte ich damals fertiggestellt, also zwei Reihen an der kurzen Quiltseite. Thats it.

Er ewige Ist-Zustand.

Ich vermute, das ich zwischenzeitig sogar noch mal kurz Hand an das Projekt gelegt habe - beim Ausmisten, kurz vor dem Umzug, habe ich nämlich sogar kurz überlegt, das Projekt einfach wegzuwerfen. Manchmal muss man eben auch einsehen, dass das Projekt nicht das richtige ist.

Was ist aber eigentlich mein Problem?
  1. Die Menge. 192 Blätter in 12x16 Reihen.
  2. Die Stoffe. Alle unterschiedlich vor allem im Qualität und Struktur, da wird das zusammennähen nicht leichter..
  3. Der Schnitt. Zu viele Kleinteile. Jedes Blatt besteht aus 11 Ministückchen, das heißt 11x192=2112 Quadrate und Dreiecke (und zugleich vermutlich das Jahr, in dem ich fertig werden würde...)
  4. Die Planung. Durch das vorgeplante Muster (Ich kann Farbarrangements einfach nicht dem Zufall überlassen) müssen die Stoffstücke extrem gut sortiert werden.
Die Lösung?
Nun ja. An Planung, Menge und Stoffe mag ich jetzt nichts mehr ändern. Aber beim Schnitt ist noch ein bisschen Verbesserungspotential: Statt 7 Quadraten und 4 Dreiecken begrenze ich das ganze auf 2 Rechtecke, 1 Quadrat und 4 Dreiecke (wie gut, dass ich faul zugeschnitten habe!). Also insgesamt nur 7 Teile - ergo werde ich nur 1344 Teile nähen müssen. ^^ (Ja. Das fühlt sich etwas nach cheaten an!) ^^

Verteilte Teilchen.

Und weil ich gern rechne, das ganze dann noch mal in Zahlen:

2x12 Reihen sind fertig, das sind immerhin schon 12,5%!
Und die nächsten 24 (also noch mal 12,5%) sind in der Mache.

Es bleibt also immer noch ein großer Laubhaufen - aber ich will versuchen, das ganze in diesem Monat KreaKränzchen fertigzustellen. Denn schließlich war Jens und Silvis Themenidee der Grund, warum ich diesem Projekt noch mal eine Chance gegeben habe! :D

Kommentare:

  1. Tausenddreihundertvierundvierzig... pfff. ein Klacks ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tausenddreihundertvierundvierzig Kackse. ^^°

      Löschen
  2. YAY! Ich steh nach wie vor auf das Projekt! Es wäre wirklich schade gewesen, wenn du den Herbstwind-Quilt aufgegeben hättest. Ich hoffe, dass die neuen Schnitte dir viel Motivation schenken und du wirklich dieses Prachtstück noch fertigstellst :D

    Ganz viel Motivation also! ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also eigentlich ist es ja nur eine Anpassung des einen Schnitts... ^^°
      Aber danke. Motivation kann ich gut brauchen!

      Löschen
  3. Yes! Den hatte ich ja fast schon vergessen und dabei wird der sooooo schön!
    Ich drücke die Daumen, dass das Fertigmachen doch noch klappt! =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! *___*
      Wehe er wird am Ende nicht schön. ^^

      Löschen
  4. Jetzt, wo du es sagst, wurde mir tatsächlich klar, dass wir schon lange nichts mehr von den Herbstblättern gesehen haben.
    Ich habe ja vollstes Verständnis dafür, dass man solche Monsterprojekte immer mal wieder sehr lange liegen lässt. Und wenn du jetzt ein paar Ideen hast, wie du das Projekt doch noch zum Abschluss bringen kannst: Umso besser. Ich glaube nämlich immer noch, dass der toll wird.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als ich geschaut habe, von wann der letzte Post ist... war ich auch ziemlich schockiert. Aber ich hatte die Kiste auch gut vergraben. ^^

      So. Jetzt mit Motivation weitergewerkelt!

      Löschen
  5. Hallo Goldkind,
    boah ... da hast du dir aber ganz schön Arbeit "aufgehalst". Dein angefangener Quilt schaut super aus! Aber ich kann gut verstehen, dass dir da die Geduld und die Lust vergeht.
    Vielen Dank für deine lieben Worte, da schau ich doch gleich mal zu "Blattgeflüster" rüber :)
    Lieben Gruß,
    Trixi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß beim Blattgeflüster und danke für die lieben Worte! :D
      Viel Arbeit ist meine DIY-Spezialität. XD

      Löschen
  6. Ich drücke die Daumen, dass du es schaffst! Den würde ich zu gern mal fertig sehen.
    *___________*

    Wenn ich mal viel Geld übrig habe, muss ich mir auch einen Quilt kaufen/machen lassen. Einen selbst zu machen, dafür habe ich wahrscheinlich weder das Talent noch die Nerven...noch das Zubehör. *an ihre portable Mini-NäMa denkt*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt könnte ich natürlich noch mal sagen, das Patchwork so toll ist - man muss nur ein bisschen geradeaus nähen. Aber ich werde mich einfach weiter darauf beschränken, so lange Nähsachen zu zeigen, bis ihr auch süchtig werdet. *g*

      Und dann hoffe ich natürlich, das du dich bei der nächsten LBM mit in den Laubhaufen werfen kannst. ;D

      Löschen
  7. wow so ein quilt nähen, da hätte ich die Geduld nicht dazu. Ich bin überzeugt dass du das fertig bringst und bleib gespannt auf da Endergebnis :-)
    Herzliche Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich glaube, Geduld ist etwas, das man für jedes Patchwork-Projekt mitbringen sollte - aber meiner Meinung nach lohnt sich das am Ende total! :D
      Vielen Dank für die Motivation! :D

      Löschen
  8. Wahnsinn, also diese Menge würde mich irgendwie trotzdem noch abschrecken, ich glaub sollte ich jemals einen Quilt in Angriff nehmen wird das ein Tischset oder sowas - da sehe ich noch die Chance dass ich durchhalten würde.
    Ich bewundere Dich aber sehr dafür, dass Du nicht aufgegeben hast und freue mich auf weitere Fortschritte.
    Alles Liebe, Freja.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erstmal mit einem kleineren Projekt - oder größeren Teilen! - anzufangen, ist sicherlich eine gute Idee! :D

      Löschen
  9. Oh, der Blätterquilt! Ja, mach den fertig, der wird großartig- ganz sicher! :)
    (Und wenn er dir nicht gefällt am Ende, findest du sicher einige, die den gerne adoptieren.. *hust*)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, noch mehr Motivation - immer her damit! :D
      ... Auch wenn ich das Teilchen nachher hassen sollte, ich glaube, abgeben ist keine Option. XD

      Löschen
  10. Ich habs ja kurz mit dem Gedanken gespielt, den nachzumachen. Die Zahlenbeispiele lassen mich jetzt lieber ein größeres Blätter Format suchen ;) viel Erfolg und Durchhaltevermögen!

    AntwortenLöschen