Dienstag, 15. Dezember 2015

Sew A Smile - oder wie ich mir meine Statistik versaute.

Garantiert hat jeder von euch Listen zu Hause.
Eine meiner Lieblingslisten ist meine Näh-Liste. Hier schreibe ich auf, was ich genäht habe. Seit ich diesen Blog besser strukturiert habe, gibt es die Liste jedes Jahr mit Bildchen und Links im Nähkästchen zu sehen.

Wenn ich dann meinen Jahresrückblick schreibe, bin ich immer sehr erstaunt, was ich eigentlich so in einem Jahr schaffe.
Irgendwann habe ich mir mal vorgenommen, im Jahr jede Woche ein Nähstück zu schaffen. Das habe ich in den letzten Jahren eigentlich auch immer ganz gut hinbekommen.

Aber dieses Jahr wird wohl anders...

Verlinkt beim CreaDienstag.

Denn wie ihr am Wochenende bei den 7 Sachen schon sehen konntet, hat sich dieses riesige Paket und eine mittelgroße Tüte auf den Weg nach Leipzig gemacht.
Für die Aktion Sew A Smile.

Ein großer Teil war von einer hallenser Mitstreiterin, aber ich war auch ziemlich fleißig!


Genäht wurden von mir insgesamt 36 Sew A Smile-Beutel. Ihr wisst schon, diese Hipsterteile, die ich nicht so richtig leiden kann.
Und ich muss ehrlich zugeben, nach dieser Großaktion hat sich meine Zuneigung auch nicht wirklich vergrößert. ;)

Dazu gesellen sich noch wärmende Accessoires:
17 Halssocken, 11 Beanies und 8 gehäkelte Kopfbedeckungen nach meiner letzten Zählung. Irgendwann bin ich allerdings ein bisschen durcheinander gekommen. Zuletzt habe ich noch mal 3 Schals und 2 Mützen gehäkelt. Aber so in der Größenordnung bewegt sich mein Beitrag.
Die wärmenden Accessoires sind alle nach kostenlosen Anleitungen aus dem Internet entstanden.


Genäht wurde übrigens zu großen Teilen mit Stoffspenden. Wirklich erstaunlich, was da zusammengekommen ist, einfach genial!
Aus meinem eigenen Vorrat habe ich auch ein bisschen was beigesteuert, außerdem musste ich Kordeln und Fleece kaufen.

Nun ist der Sammelzeitraum für die Weihnachtsaktion in Leipzig beinah beendet, es sind mehr als 700 fast 850 (!) Beutel genäht worden! Morgen werden dann alle Beutel befüllt: Gespendetes Playmobil-Spielzeug, Malbücher, Cremes, Aftershave, Süßigkeiten.

Wenn ich diese Menge und vor allem die Menschen dahinter sehe, wird mir ganz warm ums Herz. Genau so sollte Weihnachten sein!
Und dann ist es auch nicht so wichtig, das meine Statistik durcheinander gewirbelt wird. ;)

Kommentare:

  1. Also ich finde, dass dieses Großprojekt ja einfach mal auch entsprechend groß in die Statistik eingehen muss ;)
    Es ist wirklich eine enorme Leistung die du (und die Mitstreiter) da erbracht hast. Wow, richtig klasse. Ich freue mich, dass ich wenigstens in den finalen Zügen ein kleines bisschen helfen konnte ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich bin immer noch sehr dankbar, dass ihr mir die horrenden Portokosten (und das Bibbern ob der rechtzeitigen Ankunft!) erspart habt!
      Danke! :*

      Löschen
  2. Da warst du ja wirklich richtig fleißig! Eine tolle Aktion, da werden sich viele Menschen drüber freuen!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe doch, dass wir für ein paar "Smiles" sorgen können! :)
      So macht Nähen am meisten Spaß!

      Löschen