Dienstag, 29. März 2016

Gewinner der Umfrage: Das Fuchskleid

Wenn ich viele tolle neue Sachen habe, beispielsweise nach einer erfolgreichen Shoppingtour oder einem nähtastischem Wochenende, weiß ich manchmal gar nicht, welche ich zuerst tragen soll. Und wenn es dann auch noch eine besondere Gelegenheit ins Haus steht - wie zum Beispiel Buchmesse - bin ich schon dreimal ratlos. ^^
Also habe ich vor der Buchmesse auf Facebook und Instagram ein kleines Foto gepostet und hab meine Leser dort gefragt, welches meiner vier neuen Kleider ich denn anziehen soll.

Kylo Ren approved.

Wie ihr seht, ist es das Fuchskleid geworden!
100% aller Stimmen hat es auf beiden Kanälen bekommen - ein Ergebnis, dass mich echt überrascht hat! An dieser Stelle die Kylo Ren-Daumen nach oben-Pose als fettes Danke für eure Stimmen. ;)


Die Fotos hat Silvi direkt nach unserem Messebesuch geschossen, also musste ich erstmal meine gesamte Ausrüstung niederlegen und einen schönen Hintergrund suchen. Die Glashalle wäre natürlich auch nett gewesen, aber da ist es sogar am Freitag schon sehr sehr voll gewesen - ihr habt es ja in meinem Messebericht gesehen.
Wer allerdings schon mal auf der LBM bzw. dem Leipziger Messegelände war, erkennt vielleicht auch diese charakteristischen Großkacheln. *g*


So, nun aber ein paar Worte zum Kleid selbst!
Den Fuchsjersey habe ich reduziert in Leipzig gekauft (und zwar beim Gratis Comic Tag im letzten Jahr! ^^), ich meine, er hat aber immer noch ~13€/m gekostet. Ich wusste direkt, dass ich daraus ein Wickelkleid machen wollte, brauchte aber zwei Anläufe, bis der Schnitt richtig saß und ich mich endlich an den Anschnitt getraut habe.

Zur Erinnerung: Dieser Gratisschnitt war richtiger Murks, aber beim selbstgezeichneten Versuch ging fast alles glatt.

Daher unterscheidet sich dieses Kleid kaum von meiner weinroten Variante. Lediglich die Säume sind alle mit weißem Gummi eingefasst, nicht mit passenden Jerseystreifen. Das hat eigentlich super funktioniert.
Außerdem habe ich den geraden Teil in der Taille mit Miederstoff verstärkt, sodass sich auch nach einem Fressgelage die Fuchsköpfchen nicht zu sehr dehnen. Das habe ich am Osterwochenende übrigens erfolgreich getestet. ^^
Die Kombination aus Gummi, Jersey und Miederstoff war dann allerdings in der Taille eine echte Herausforderung für die Nähmaschine und ich bin schon ein bisschen stolz, dass die alte Lady das so gut hinbekommen hat. ^^

Verlinkt beim CreaDienstag und bei Handmade on Tuesday.

Zwischenzeitig war ich ja gar nicht mehr sicher, ob ich so einen verspielten Stoff überhaupt tragen kann ... Aber ich mag das Kleid jetzt schon sehr gern! Also sage ich jetzt ganz einfach mal "fuck off, Jura-Dresscode" - ich konnte dich noch nie leiden. ;)
Jetzt hoffe ich nur, dass der Stoff farblich etwas haltbarer ist, als die anderen bedruckten Jerseys, die mich durch die Bank enttäuscht haben. Wäre ja schade, wenn das neue Lieblingskleid nicht wirklich haltbar ist. :(

Ach und noch eine kleine Anekdote am Rand: Kennt ihr das "Ich pinne etwas auf Pinterest, dass ich doch nie nachbastele?"
Beinah wäre das Fuchskleid so ein Kandidat geworden, denn diese Fuchskleid-Inspiration habe ich schon vor einiger Zeit gepinnt. Ergänzt wurde das Design dann um die Spitzenpaspel, die an diesem Kleid vorkommt, hier noch mal in einer Ganzkörperaufnahme.

Habt ihr auch solche Inspirations-"Leichen" im Keller? ^^

Kommentare:

  1. Gott sei Dank hast du dich für das Füchslein entschieden. Es steht dir nämlich ausgesprochen gut und ist zudem auch einfach furchtbar niedlich!
    Also alles richtig gemacht - vor allem das Fuck-Off-Juradresscode!!! ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In deine Aufzählung gehört eindeutig noch "gemütlich" - was an so einem Buchmessetag auch nicht zu verachten ist. ;D

      Und okay. Ich versuch mich vom Dresscode nicht einschränken zu lassen. ^^

      Löschen
  2. Oah, wie süß! Das ist echt niedlich, und dabei total tragbar... also wirklich schick!

    Das erste Bild find ich übrigens am besten. =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ungestellten Bilder sind ja auch meistens am interessantesten anzusehen, oder? :D
      Und vielen dank natürlich!

      Löschen
  3. Seeeehr schöööööön :) Ich bin ja auch ein Fan von ungewöhnlichen Drucken, ist doch egal obs eigentlich für Kinder gedacht ist ;)
    Das Fuchskleid ist dir wirklich gut gelungen, es sitzt wunerbar und bringt deine tolle Figur echt zur Geltung :)
    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank - Figur in Szene setzen ist ein richtiges Stichwort, dann achten ja auch die anderen nicht mehr sooo doll auf die Füchse am Kleid, ne. ^^

      Löschen
  4. Ein Traum! Wunderschöner Schnitt und super süßes Motiv. Ich finde es passt auch ganz toll zu deiner neuen Frisur. ^_^

    Da ich den Zeitfressern Instagram und Facebook noch widerstehe, war mir die Abstimmung entgangen. Aber deine Inspiration hatte ich schon angeschmachtet, als du sie gepinnt hattest. ^^

    LG Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, stimmt, irgendwie ist es zur neuen Frisur ganz gut - beide kommen sich nicht ins Gehege. *g*

      Hoffentlich habe ich dich jetzt nicht zu neuen Zeitfressern verführt? Gerade Instagram find ich schon ziemlich toll... ^^

      Löschen
  5. Hach, bezaubernd! Der Stoff ist super und der Schnitt steht dir wirklich großartig. Also: Daumen hoch! :D
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! :D
      Ich war direkt begeistert als ich den Stoff im Laden entdeckte! Hach! :D

      Löschen
  6. Oh ja, solche Inspirationsleichen hab ich auf Pinterest auch. Finde ich aber gar nicht so schlimm. :) Man muss ja nicht alles selbst machen. Ich erfreue mich auch gerne an den Sachen der Anderen.
    Dein Kleid ist echt ein Träumchen! Den Stoff finde ich sehr süß und der Schnitt sitzt auch toll. Viel besser als der Jura-Einheitsbrei ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, da bin ich ja froh, dass ich nicht allein bin. ^^ Und ich werde sicherlich auch weiter Inspirationsleichen horten. *g*

      Zum Jura-Einheitsbrei muss ich allerdings noch sagen, dass es hier in Halle gar nicht sooo schlimm ist. Ich glaube, andere Jurafakultäten sind da viel schlimmer dran. o.o

      Löschen
  7. oh, das ist ja megacool! und scheiß auf dresscode. ich liebe mein baggerkleid auch total.
    und jetzt musste ich dir ganz lange in den ausschnitt gucken, um zu versuchen zu ergründen, wie du das mit dem gummisaum meintest (falls das grammatikalisch nun korrekt war). ich fand das jedenfalls spannend.
    liebe grüße,
    jule*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sollten wirklich mehr Bagger- und Fuchskleider tragen! Und uns gegenseitig in den Ausschnitt gucken. *kicher*
      Wenn du magst, mache ich dir gern noch mal ein Detailfoto - ich fürchte nämlich, dass ich es schon etwas kryptisch formuliert habe. ^^

      Löschen
  8. Juradresscode :D Herrlich, ich finde schlaue Füchse sind der perfekte Juradresscode, vor allem, wenn sie so niedlich sind! Das Kleid ist richtig klasse und steht dir ausgezeichnet der Schnitt!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An "schlaue Füchse" habe ich noch gar nicht gedacht - DAS passt ja wirklich gut! :D
      Danke! <3

      Löschen
  9. Es ist sooooooooooo schön! *_____* Deine Leser*innen wissen eben, was gut ist. ^^

    Re: Leichen im Keller. So. Viele. Layouts. Ich habe ja ein Pinboard voll mit Layouts, die ich mal liften wollte oder auf dem mir ein bestimmter Aspekt besonders gefallen hat...aber irgendwie komme ich dann nie auf die Idee, vor oder während des Bastelns mal auf Pinterest vorbeizuschauen....meh. Sollte ich mir angewöhnen.

    LG
    Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, das stimmt. Ich sollte öfter auf die Lesermeinungen vertrauen. *kicher*

      Und an diese Layout-Pinwand erinnere ich mich dunkel... da war was. Vielleicht hilft es dir, ein paar irgendwo an deinem Arbeitsplatz aufzuhängen? ^^

      Löschen