Sonntag, 24. April 2016

7 Sachen

Der Tag nach einem Umzug ist noch lange kein Grund, heute nicht noch fleißig zu sein, oder wie seht ihr das? In diesem Sinne gibt es heute sogar extra zeitig 7 Sachen, bei denen es egal ist, ob sie 5 Minuten oder 5 Stunden gedauert haben, solange ich sie mit meinen Händen gemacht habe. Viele andere 7 Sachen-Sonntage findet ihr wie immer bei Grinsestern.

 1. Frühstück für vier, Smoothies für drei und sogar eine Abwechslung im Obstbereich!
 2. Chaos verbreiten - am neuen Nähtisch!
 3. Den alten Nähtisch fachfrauisch zerlegen.
 4. Überstehendes abschneiden.
 5. Und gemäß der Abstimmungen bei Facebook und Instagram ganz viel weißes Schrägband annähen. ^^
 6. Lieblingsbänkchen neu polstern.
 7. Umzugskuchen von Oma vernaschen.

Ich sage euch, an diesem Wochenende war so. viel. los.! 
Mein kleiner Bruder ist umgezogen, also habe ich am Samstag ganz viel Fenster geputzt, Dinge getragen/gehalten/angezeichnet, einen Hund bespaßt und Kartoffelsalat gegessen. Bei dieser Gelegenheit brachte besagtes Brüderchen mir auch noch einen neuen Nähtisch von Opa mit, was heute in der oben dokumentierten Aufräumaktion mündete. Leider ist die Ordnung noch nicht ganz perfekt, aber das kleine Zusatzschränkchen wird sich sicher als richtig nützlich erweisen. 
Tja. Ganz nebenbei habe ich dann heute auch noch den zweiten Quilt beendet und ein Bänkchen neu bezogen und es ist noch nicht mal 18 Uhr. Das heißt: Ich hab noch ganz viel Zeit für Semmelknödel, Badewanne und vielleicht einen kleinen Ausflug an den neuen Nähtisch. 

Hoffentlich hält die Fleißstimmung morgen an. ;) In diesem Sinne: Startet gut in die neue Woche!

Kommentare:

  1. na siehste mal. ebenso ein fleißiges lieschen. genieße den abend!
    liebst,
    jule*

    AntwortenLöschen
  2. Ooooh, dein Brüderchen ist jetzt erfolgreich nach Halle gekommen? Wie schön ^^
    Ich hoffe, ihr habt die Plackerei des Umzugs alle wohlbehalten überstanden. Aber wenn ich mir so deinen fleißigen Sonntag anschaue, sieht das doch verdächtig danach aus! ^^

    Ich drück die Daumen, dass der neue Nähplatz lange hält und schön bleibt und viele tolle Projekte hervorzaubert - so wie der Quilt! Der ist echt schön geworden - ich finde, Weiß war eine gute Wahl :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also am Abend habe ich schon ein bisschen gemerkt, das Umzug immer noch anstrengend ist. Und als ich den Quilt umher gewuchtet habe.
      Übrigens: Ich find ja immer noch, dass azur die aufregendere Variante gewesen wäre. ;)

      Löschen
  3. Na, dann warte ich mal entspannt auf Quiltfotos. =)

    Omas Umzugskuchen sieht übrigens extrem gut aus!

    LG
    Centi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Äh ja, Quiltfotos! Nachdem jetzt der dritte Quilt fertig geworden ist, sollte ich mich da echt mal dran machen. Nur einen schönen Hintergrund zu finden ist gar nicht so leicht. ^^°

      Löschen
  4. Uff.... das böse U-Wort! da warst due cht fleißig... Immerhin hat es sich mit dem Nähtisch gelohnt!
    Und dann bist du auch noch mit dem Quilt fertig geworden... ich hab ein schlechtes Gewissen :'D Mein hexagon Quilt liegt seit 4? Jahren hier? :'D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immerhin war es nicht mein eigener Umzug, das macht das ganze sehr viel entspannter. ;D

      Und so ein Hexi-Quilt muss halt auch Reifen, da brauchst du dir gar keine Sorgen machen. ;)

      Löschen
  5. Umzüge machen immer wahnsinnig viel Arbeit. Da beneide ich dich nicht drum.
    Aber der Kuchen sieht super aus und ist sicher die perfekte Nervennahrung gewesen! ;-)

    GLG vom Cocolinchen! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Kuchen war großartig! :D
      Und das gröbste vom Umzug ist ja geschafft, also alles gut :3

      Löschen
  6. Wuhu! Da warst du ja echt megafleißig! Umso fieser, dass das mit den Semmelknödeln dann nichts geworden ist. D: Echt fies.

    Ich hoffe, du hattest trotzdem noch einen schönen Abend. :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, es hat nicht sollen sein - aber der nächste Semmelknödelversuch kommt bestimmt. ;)

      Löschen