Dienstag, 12. April 2016

Supernatural Fandom als Midori

Ich muss schon sagen, dass ich am Wochenende so viel geschafft habe, macht mich schon ein bisschen stolz. Eigentlich bin ich nämlich gerade einer Serie verfallen. Gut, das war jetzt vielleicht etwas zu euphemistisch, ich bin ein ziemlicher Serienjunkie, daher trifft "einer Serie verfallen" eigentlich immer auf mich zu (aber ich bin nicht allein damit, oder?? ^^).

Gerade schaue ich "Supernatural". Wie Buffy, nur mit weniger High School und mit cooleren Monstern. Meine liebe Freundin Sophie hat mich auf den Trichter gebracht und als sie vor einiger Zeit Geburtstag hatte, wollte ich mich dafür revangieren. Mit einem Supernatural-Notizbuch!

Verlinkt beim CreaDienstag. und bei Lottas Nerd'n'Geek Love Linkparty!

Als ich das Büchlein verpackte, wollte ich schon einen kleinen Hinweis auf das Fandom geben, also habe ich Streichhölzer und Salz mit dazu gepackt. Na, hätte von euch eine meinen Wink verstanden?
Vermutlich war das Tomatensalz, das ich statt schnödem Steinsalz wählte, etwas zu verwirrend, denn meine liebe Sophie hat den Wink nicht ganz verstanden. (Die Protagonisten der Serie verwenden zur Bekämpfung von Geistern die Methode, ihre Knochen zu salzen und dann zu verbrennen. ^^°)

So. Jetzt wisst ihr, was es mit mir und Supernatural auf sich hat. Zurück zur Werkelei!

Nur echt mit "Anti Possession"-Stickerei und selbst gebleichtem Stoff, der wie das Fegefeuer aussieht. ^^

Was ist denn ein "Midori"?

Das Notizbuchformat mit Ösen und Gummiband kenne ich von meinen Filofax-begeisterten Mädels, es nennt sich "Midori", "Travellers Notebook" oder auch mal "Fabdori" (wenn aus Stoff, vom englischen Fabric).
Jessica von meine Glasglocke hat hier vor einiger Zeit auch schon von ihren Näherlebnissen dazu berichtet und verlinkte sogar eine Nähanleitung. Die hatte ich nicht, denn eigentlich ist es ja "nur" ein Rechteck, dass an strategischen Punkten mit Ösen versehen wird.
Damit das Büchlein am Ende wirklich fest wird, solltet ihr übrigens die stärkste Vlieseline nehmen, die ihr finden könnt! Ich hatte Glück und habe im Stoffladen meines Vertrauens Vlieseline S 133 entdeckt, das ist wie 2mm starke Pappe. Großartiges Zeug!


Wenn man dann sein Rechteck genäht und mit Ösen bestückt hat, fehlt noch das Herzstück, die Einlagen. Wählt man das Midori-Format geschickt, passen handelsübliche Heftchen perfekt unter die Gummis - ich musste allerdings bisher immer selbst binden. Allerdings ist das wirklich easy und man kann sich bei den Einlagen richtig austoben!
Daher hat der Supernatural-Midori innen klare Folienseiten, kariertes Papier und eine kleine Einstecktasche!

Der Rosenkranz - der natürlich im Notfall geweihtes Wasser zur Abwehr von Dämonen herstellen soll ^^ - dient dabei gleichzeitig als Lesezeichen und als "Plannercharm", also als Deko.
Die ganzen Motive zusammenzustellen und mir an jeder Ecke noch was kleines auszudenken, hat mir total großen Spaß gemacht, dafür liebe ich Fandoms einfach! <3 br="">


Ganz nebenbei gesagt, war das hier zwar bisher mein aufwendigstes, aber nicht das erste Midori, das ich genäht habe. Das aller-aller erste hat Jen von Kaffeeliebelei zu Weihnachten bekommen. Fotos habe ich irgendwie vercheckt, aber sie hat ihren "Quadori" (weil quadratisch! ^^) auf Instagram gezeigt, hier und hier.
Irgendwie machen die Teile mich süchtig... Auf jeden Fall hab ich schon zwei weitere genäht, die ihr oben sehen könnt. (Und noch drei weitere, die es noch nicht aufs Foto geschafft haben)

Jetzt ist die Wundervlieseline erstmal wieder leer ... aber ich fürchte, das waren noch nicht die letzten Midoris, die ich genäht habe. Habt ihr auch solche Dauerbrenner, die ihr immer wieder näht? :D

Kommentare:

  1. Also sowohl Midoris (nicht mal mein Handy kennt es ;-) ) als auch die Serie sind bisher an mir vorbeigegangen! Das werde ich ändern! Der/das ? Midori sieht toll aus! Vielen Dank fürs Zeigen!
    GLG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Öööhm, ich würd spontan sagen "Der Midori" und "Das Travelers Notebook"? Aber ich bin mir auch nicht sicher. XD
      Aber das Prinzip ist schon ziemlich praktisch! :D

      Löschen
  2. Oh, sehr cooles Teil! Supernatural guck ich auch total gerne :D Besonders gefällt mir, daß die Stickerei innen ist - und für Insider sowieso ;)
    Jetzt muß ich mal gucken wo ich diese Wundervlieseline herbekomme. Ist ja super einfach und praktisch, daß man die Einlagen austauschen kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal kommen solche Dekosachen als "Innenschön" einfach besser rüber. Ich hoffe, dass du irgendwo die Vlieseline entdeckst, sonst muss ich dir mal was aus meinem Lieblingsstoffladen zuschicken. ;)

      Löschen
  3. Es ist sooooo cool! Vor allem der gebleichte Stoff und die Stickerei sind dir richtig super gelungen! Tomatensalz funktioniert garantiert auch, Steinsalz nehmen die auch nicht immer ^^

    Und nein, du bist nicht alleine damit ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gott sei dank! *___*
      Jetzt fühle ich mich direkt besser. :D

      Und ich kann mich an eine Episode erinnern, wo die zwei auch ... Rosmarinsalz brauchten? Kann das sein? *grübel*

      Löschen
  4. Das Bleich-Muster sieht wirklich total cool nach Flammen aus! Ich kenn Supernatural ja nur vom Hörensagen, aber das Buch ist klasse geworden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Bleichmuster war mal ein wirklich tolles Zufallsprodukt einer "ich schmeiße Stoff in die Bleiche und gucke was passiert", den ich wirklich schon oft für sowas verwendet habe. Leider ist er jetzt leer. :/

      Löschen
  5. Ich persönlich finde Supernatural ja viel zu gruselig ;D
    Aber das Buch ist cool geworden :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also der Gruselfaktor legt sich nach ... den ersten drei Staffeln stark. Jetzt (8. Staffel) finde ich es gar nicht mehr gruselig. ^^

      Schön, dass dir das Büchlein trotzdem gefällt! :D

      Löschen
  6. Dass ich Supernatural bisher noch nicht wirklich intensiv geschaut habe, stellt meiner Euphorie über dieses Fandom-Schmuckstück kein Bein!
    Ich finde die ganzen Details und Ideen, die du bei solchen Projekten immer noch reinsteckst, einfach fabelhaft. Das macht eigentlich fast Lust, selbst die Serie zu schauen ;)

    Auf jeden Fall ein tolles Midori geworden - und gerade das selbstgebundene Heft finde ich auch genail :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So viele kleine Extras fallen mir aber auch immer nur bei solchen Projekten ein. *g*
      (Das sollte ich wohl dann öfter mal machen!)

      Übrigens sind es sogar zwei identische Hefte, habsch vergessen. ^^

      Löschen
  7. Supernatural, jaaa! Sehr cool geworden. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, sehe ich da etwa noch einen Winchester-Fan? :D

      Löschen
  8. Ich habe keine Ahnung von Supernatural (lange Zeit kein WLAN, jetzt WLAN, aber kein Geld für legale Streamingdienste, weil das Budget für Audible ausgegeben wird :D), aaaaber die Umsetzung gefällt mir trotzdem - ich möchte nämlich auch gerne mal mit Bleiche spielen und die Höllenfeuer-Assoziation ist hier wirklich ordentlich gegeben.
    Außerdem finde ich das Midori-Prinzip ziemlich cool!

    LG, Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thihi, vielleicht findest du ja irgendwann noch mal die Gelegenheit, in die Serie reinzuschauen. ^^

      Bis dahin kann ich dir für die Bleiche aber noch einen Tipp geben: Ich hab für dieses Muster im wesentlichen den Stoff geknüllt und dann in ein mittelgroßes Behältnis mit recht wenig Bleiche (Dan Clorix) geworfen. Einfach mal testen! :D

      Löschen
  9. Die Supernatural Variante ist auch sehr genial ;) Und Salz dazu, perfekt *g*

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch noch eine ziemlich tolle Stickerei für den "Salzkreis" entdeckt, der wäre dann eigentlich für eine zweite Auflage perfekt, oder? :D

      Löschen