Dienstag, 31. Mai 2016

Serienfans unter sich

Während ich euch am vergangenen Donnerstag meine "normalo-Midoris" gezeigt habe, wird es heute ein bisschen experimentell. Ich habe nämlich Midori + Patchwork gekreuzt!

Wie kam ich auf diese Idee?
Also ... vor einiger Zeit zeigte Jessica auf Meine Glasglocke diesen grandiosen Game of Thrones-Hoodie. Meistens ist das Buhei um Plotter ja ein bisschen drüber - für meinen Geschmack zumindest -, aber in diesem Fall war ich direkt 100% begeistert.
Ganz spontan bot mir Jessica dann einen Tausch an! Sie wollte mir auch einen Direwolf plotten! *___*
Da konnte ich nicht nein sagen. :D Im Gegenzug, sagte sie mir, würde sie sich über etwas anderes nerdiges freuen, vielleicht mit Dr. Who oder Sherlock-Thema?

Dazu konnte ich noch viel weniger nein sagen - zumal ich ja schon einmal etwas Sherlockiges gewerkelt habe. Und da Fandom auch in Midoriform gut funktioniert, war meine Idee schnell geboren! :D

Verlinkt beim CreaDienstag und bei Lottas Nerd'n'Geek Love Linkparty.

Und wie ihr sehen könnt: Die Kombi aus Patchwork und Midori funktioniert.
Sehr gut sogar, finde ich. Das liegt sicherlich an den Eigenschaften des Paper Piecings. Hier bügele ich ganz sorgfälig und, damit man unter den hellen Stoffen keine Stoffwülste sieht, die Nahtzugaben werden immer ganz sorgfältig zurückgeschnitten. (Jaaa, bei anderen Patchwork-Techniken bin ich da vielleicht nicht so sorgfältig. ^^)
Dieses sorgfältige Vorgehen zahlt sich am Ende wirklich aus, denn hier hat man kein Volumenvlies, dass gegebenenfalls vorhandene Unebenheiten ausgleichen kann. ^^


Die Vorgehensweise zum Wunsch-Midori bleibt im Großen und Ganzen also gleich:
  1. Motiv aussuchen.
  2. Patchworken
  3. Innenstoff gegennähen.
  4. Wundervlieseline einschieben.
  5. Verbliebene Seite schließen. Optional: Quilten. 
  6. Einlagen basteln.

Auf dem dunklen Innenstoff sieht man sogar das Quiltmuster ganz gut. Das Quilting hat trotz der wirklich dicken, steifen Vlieseline sehr gut funktioniert.

Als kleines Dekoelement gab es noch zwei kleine Charms. (Die hoffentlich die Reise gut überstanden haben?)

Damit steht für mich fest: Das mache ich wieder! :D


Dieses Mal habe ich sogar aufgepasst, dass DIN A5-Hefte reinpassen. Meine ich zumindest gerade, sicher bin ich mir aber nicht ganz. ^^ Denn ich musste mich dabei nach der Vorlage richten. Bis ich die in der halbwegs richtigen Größe ausgedruckt hatte, brauchte ich einige Versuche.) ^^

Eine neue Umhüllung haben die Hefte dann auch noch bekommen. Diese Vintage-angehauchte Papierkollektion, die ich gefühlt schon ewig habe und ewig toll finde, passte richtig gut dazu. :)


Das steckte dann übrigens im Paket von Jessica - zwei Wölfchen, Größenetiketten und eine niedliche kleine Nähmaschine, die es nicht aufs Bild geschafft hat.
Vielen Dank, liebe Jessica!

Ich hoffe, dein Midori - oder besser "Quiltdori"? - wird fleißig befüllt. :3 Hier geht jetzt das Grübeln los, wo ich meine Wölfchen aufbügeln werde! :D

Kommentare:

  1. Awww! Der ist sooo so schön geworden!
    Ich finde auch, dass sich Patchwork in Midori-Form eindeutig sehen lassen kann :D

    Dass das Quilten so gut trotz der Wundervlieseline geklappt hat, begeistert mich grad auch sehr ^^ Die Haptik stell ich mir klasse vor :D

    Ein schöner Tausch - und ich finde ja, dass das Wölfchen definitiv auch auf einen KaPu oder ähnlich kuscheligem Gewand passen würde - I mean ... Winter is Coming! ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pulli ist für das Wölfchen auch direkt das erste, dass mir eingefallen ist. Aber ich trage ja so selten Pullis, da wäre es irgendwie total schade... Na ja. Noch mal weitergrübeln. :)

      Und: Die Haptik war wirklich gut, aber echtes Quilting gefällt mir dann doch besser. :3

      Löschen
  2. Das Büchlein sieht super aus! Die Kreuzung aus Patchwork und Midori ist wirklich gut gelungen. Ich mag den Union Jack Touch auch ziemlich ;-)

    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gibt es irgendwas, wo der Union Jack keine gute Figur macht?? :D
      Der ist einfach klasse! :D

      Löschen
  3. Ich muss jetzt doch mal blöd fragen, was ist Midori? :D Einfach eine Buchhülle für ein Notizbuch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Öh. Also ... ich könnte jetzt versuchen, irgendwas besonderes auszudenken ... aber ja. Im wesentlichen ist es eine Buchhülle. Eine Buchhülle mit Gummis, in die man ganz einfach und variabel Hefte einklemmen kann. ^^

      Löschen
  4. Uuuuh! Wie wunderschön! Ich bin hin und weg von deinem Patchwork-Midori. Der Bücherstoff macht sich so fantastisch in der Flagge! <3

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! In den Bücherpatchworkstoff bin ich auch schon ziemlich lange verliebt, der ist großartig!

      Löschen
  5. Ich bin immer noch hin und weg ;D Und natürlich haben die Anhänger den Weg in den hohen Norden gut überstanden!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen