Dienstag, 7. Juni 2016

Ein Herz für Stoffbeutel

Nach dem aufregenden Wochenende war ich ziemlich froh, dass ich gestern noch frei hatte. Mit meinem Liebsten standen noch einige Erledigungen an - ich sage nur: Neues Sofa!
(Hoffentlich wird das weniger aufregend als unser letzter Sofakauf, der mit verschiedenen Reparaturanträgen und teuren Ikea-Anrufen endete.) Ganz nebenbei überlegen wir jetzt auch einen Teppich fürs Wohnzimmer zu kaufen und überhaupt.

Während ich die letzten Tage mit Sofas, Partys, Stau und Schwitzen verbracht habe, stand die Nähmaschine eher traurig in der Ecke. Aber immerhin eine Kleinigkeit ist letzte Woche doch fertig geworden: Zwei Herzchenbeutel aus Stoff von Frau Jule!

Verlinkt beim CreaDienstag.

Eines davon dient uns jetzt als Brötchenholbeutel. Damit man ein ganz klein bisschen mehr Müll spart beim wochenendlichen Brötchenholen beim Stammbäcker. Sowas wollte ich schon lange mal haben! :D

Der zweite Beutel wurde in weitere Hände gegeben. Eine Arbeitskollegin meines Liebsten hat bei einer Kelleraufräumaktion nämlich eine Nähmaschine gefunden und sie mir kurzerhand mitgegeben. Ich durfte dann feststellen, dass es 1 zu 1 meine eigene Privileg-Nähmaschine ist, so ein Zufall! :D
(Beiweisfoto der doppelten Lottchen)

Ich habe versucht, Nummer 2 zum Laufen zu bringen, aber irgendwas hakte dann doch ganz schön in der Mechanik. Außerdem war sie total ölgebadet! Kurzerhand habe ich mir daher nur das Anschiebe-Kästchen und das Fußpedal gemopst, der Rest wurde eingelagert.
Die beiden Sachen sind aber wirklich gold wert! Mein Kästchen war schon etwas angeknackst und das Fußpedal fühlte sich eher nach "Fußbetrieb" an. ^^ Jetzt läuft sie wieder ganz fabelhaft rund und ich freue mich schon auf die nächste Nähtour.


Bis dahin habe ich erstmal nur ein paar Bildeindrücke vom vergangenen Samstag. :D Unter anderem könnt ihr auf dem großen Bild alle DeepGround-Redaktionsmitglieder sehen, die dort waren.

So. Und jetzt werde ich noch eine Runde fürs Magazine schreiben. ;D

Kommentare:

  1. Einen Brötchenbeutel hab ich auch noch nicht!
    Gute Idee!
    Der Herzchenstoff passt prima dazu!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Herz für Brötchen quasi! :D
      Der nächste Schritt ist dann: Beutel zum Einkaufen von Obst und Gemüse. :D

      Löschen
  2. yeah! coole sache das!! müllvermeidung und ein geschenk. das sind die nähprojekte wo mir ja immer das herz aufgeht.
    liebe grüße,
    jule*

    AntwortenLöschen
  3. Aww, ich weiß noch, als wir früher campen waren, da hatten wir auch einen Stoffbeutel für morgens, wenn man zum Brötchenauto gelaufen ist... aber der war um LÄNGEN nicht so schön, wie deiner hier :D

    Und ich freue mich wie gesagt, dass immerhin eine kleine Organspende möglich war und es nun nur wieder so flutscht am Nähtisch :)

    Wenn du dich vom WE erholt hast, kann es damit direkt noch viel besser (noch besser? geht das? Du bist doch eh schon so ein Turbo an der NähMa) weitergehen ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Falls ihr wieder zu campern werdet, statte ich euch auch gern mit einem Herzchenbeutel aus! <3

      Löschen