Dienstag, 29. November 2016

Tardis zum Kuscheln

Spätestens, wenn die erste Kerze am Adventskranz angezündet ist, wird klar: Bald ist Weihnachten! Und ich habe noch einige Dinge auf meinem Zettel stehen, die ich dieses Jahr gern nähen und verschenken würde.
Während ich in Gedanken also schon voll bei neuen Nähereien bin, habe ich noch das ein oder andere Geburtstagsgeschenk, dass ich euch zeigen möchte. Das erste: Eine Tardis zum Kuscheln! :D

Verlinkt beim CreaDienstag.

Das ich großer Fan von Fandoms bin, muss ich wohl nicht mehr erzählen. ^^ Speziell an diesem Kissen ist allerdings, dass ich selbst bisher noch keine einzige Folge Dr. Who geguckt habe. Aber das ganze Drumherum - Tardisse, Daleks und so weiter und so fort - finde ich ziemlich genial. :D
Beim Nähen herrschte daher große Freude. (Okay. Wenn ich mir dieses Bild bei Instagram angucke, hatte ich zwischenzeitig wohl auch meine schwachen Nähmomente. ^^)


Allerdings hatte das Muster in Kombination mit meinen gewählten Stoffen auch wirklich seine Tücken. Besonders das hellere Blau hat mich Nerven gekostet, für so kleine Teile war der Stoff nämlich eigentlich zu dick. Aber es passte farblich einfach so toll!
Und wenn dann hinterher alles mit Vlies gequiltet wird, sieht man auch fast überhaupt nicht mehr, dass an einigen Stellen ein bisschen viel Stoff zusammenkommt. ^^


Apropos Quilting. Ich stehe ja total auf Freiarmquilting in solchen Schlängelmustern (sowas wie hier ganz links oben meine ich) und ich glaube, dass das auch super zu diesem Motiv gepasst hätte. Aber meine Nähmaschine macht das einfach nicht mit, also gab es schlichtere Streifen.
Dieses Mal habe ich sogar mit so einem Frixion-Stift vorgezeichnet, darum sind sie ganz gerade geworden. (Kennt ihr diese Stifte? Die Tinte reagiert auf Wärme, sodass man sie ganz einfach wegbügeln kann. Echt ideal zum Vorzeichnen auf hellen Stoffen!)


Auf der Rückseite gabs dann nur noch einen Reißverschluss (jaaa, die nahtverdeckten kommen jetzt überall rein. ^^) und ein Label, fertig war das Geschenk. Ich hoffe, der Beschenkte hat sich darüber gefreut. :) Ich habe auf jeden Fall schon die nächsten Ideen für weitere Paper Piecing-Motive. ^^ Aber erstmal: Weihnachten!

Ach ja! Die Vorlage stammt natürlich wieder von Fandom in Stitches, genauer gesagt ist es diese hier.

Kommentare:

  1. ich finde sie toll - und als Fan von Fandoms (geniale Beschreibung) und Dr. Who Fan bin ich qualifiziert diese Bewertung abzugeben ;) Ich habe nur schnöde gedruckte Tardiskissen genäht bis jetzt (http://lylelo.blogspot.de/2014/08/kissenparade-in-british.html) - aber das paperpiecing hat echt was. LG Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, danke schön - und auch danke fürs zeigen deiner Kissen! Ich finde die auch sehr gelungen, nix hier von wegen "schnöde"! :D

      Löschen
  2. Das sieht immer so scheißperfekt aus, wenn du so was nähst! :D
    Total schick geworden. Ich bin zwar kein Fan, aber die technische Umsetzung und die Stoffkombi find ich echt prima!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manohman, da werde ich ja glatt rot, wenn du sowas sagst. Vielen Dank! <3

      Löschen
  3. Ha, und ich hab mich grade gefragt, ob ich vielleicht ein bisschen komisch bin, weil ich heute nach einer Häkelanleitung für eine Tardismütze gesucht habe und weil ich nix Schönes gefunden habe, habe ich mir dieses Stickmuster https://www.etsy.com/listing/111160246/doctor-who-christmas-cross-stitch?ref=hp_rf als Ersatz gegönnt...
    Dein Kissen ist großartig geworden, das weckt grad so ein bisschen das Verlangen in mir, auch eins haben zu wollen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wooooa, was für ein tolles Stickmuster! Viel Spaß damit - und vielleicht findest du ja doch noch eine Häkelanleitung für eine Tardis-Mütze. Oder Stulpen! :D

      Löschen
  4. Das Kissen sieht super aus, ist ganz toll geworden.
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab ja auch keine Ahnung von Dr. Who, obwohl einige Freunde mir versichert haben, dass ich davon ziemlich begeistert sein müsste.^^ Dein Kissen gefällt mir jedenfalls sehr gut!

    Liebe Grüße,Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meine, dass ich sogar mal eine Folge versucht habe, es mir aber irgendwie nicht so gut gefallen hat. Ich glaube, dass man Dr. Who in der richtigen Reihenfolge gucken muss... ^^° Ach, keine Ahnung.
      Zum Kissennähen reicht es! ^^

      Löschen
  6. sieht supergeil aus. der mann hat es gerade neben mir sitzend auch voll abgefeiert. evtl. sollte ich auch mal... wusstest du, dass die bbc sogar ein strickmuster für einen der schals eines dr. who rausgebracht hat? die wissen schon, wie sie die nerds bekommen :D evtl. sollte ich mal....
    liebe grüße,
    jule*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, die bbc weiß halt echt, wie der Hase läuft! :D Ich finds super! :D

      Und ... vielleicht solltest du wirklich mal. ;)

      Löschen
  7. Ich maaag deine Kissen so so sehr ^^
    Hier finde ich mal wieder klasse, welche Dynamik durch das Quilting entsteht! (Und die Haptik stell ich mir mal wieder toll vor - ich würde es gern begrabbeln! ♥ )

    Auch klasse: dass die nahtverdeckten Reißverschlüsse inzwischen echt so super wuppen ^^ Das freut mich richtig zu sehen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kissen sind eh immer super! :)
      Und das Quilting muss schon deswegen sein, um den Hintergrund wieder harmonisch zusammen zu bringen. ^^

      Nahtverdeckt ftw!

      Löschen
  8. Wow! Genial...TARDIS flieg! Geronimo!

    AntwortenLöschen
  9. Ein sehr schönes Ergebnis! Ich glaube, diese TARDIS habe ich auch schonmal genäht :D
    Die gequilteten Strahlen passen gut dazu. Und wow, ein nahtverdeckter Reißverschluss an einem _Kissen_! Ich mache mir für Kissenrückseiten ja immer so wenig Arbeit wie möglich *gg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stiiiiimmt, ich erinnere mich. Bestimmt hat mein Hirn deine Variante bei mir abgespeichert, hihi.

      Und: ich habe sonst auch immer Hotelverschlüsse benutzt... Aber man will ja auch nicht, dass grad erlernte Skills wieder einrosten. ;)

      Löschen
  10. Wow, das Kissen ist der Hammer! Da wird sich der Beschenkte ordentlich freuen ...
    Ich sollte auch mal ausprobieren, Paper Piecing-Stücke noch zu quilten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! :D

      Und: Ich bin auf jeden Fall pro Quilten - in allen Lebenslagen quasi. :D

      Löschen
  11. Oh, so würde ich auch gern beschenkt werden! Hab die Tardis auch schon auf Instagram bewundert und finde die Strahlen passen perfekt. :D
    Ich empfehle: Unbedingt noch mal angucken, am besten bei Staffel und Folge 1 - wobei mir das egal war, habe jede Folge (der neuen Staffeln) schon X Mal gesehen :)
    Jetzt muss ich diesen Fandom nur noch in meine Nähereien einbauen. Zufällig hab ich grad gestern Tardis-Stoff bestellt... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uuuuh, Tardisstoff! :D Den kannst du ja dann bei der nächsten Folge Dr. Who anschneiden. :D
      Danke auch für die Guckempfehlung - vielleicht wage ich mich ja doch noch mal dran. ;)

      Löschen
  12. Oh es ist so großartig! Aber die kleine Lampe obendrauf fehlt ^^ Und Dr. Who kann man echt nur jedem ans herz legen, die Serie ist einfach grandios ^^
    Jedesmal wenn ich so tolle Werke sehe, will ich auch paper-peicing ausprobieren, aber irgendwie habe ich dann doch zuviel Respekt davor... :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahhh, du hast recht! Die war in dem Schnitt nicht vorgesehen... Und ich glaube, ich habe noch überlegt, ob ich sie dazumorkele oder es einfach so lasse. ^^ Und die Entscheidung ist klar. XD

      Übrigens ist Paper Piecing gar nicht so schwer. Man braucht nur Geduld - und auf jeden Fall ein Bügeleisen! ^^

      Löschen