Donnerstag, 15. Dezember 2016

Umstandsrock, Versuch 2

Nicht nur der kleine Mensch soll schöne Dinge zum Anziehen haben, auch ich möchte natürlich in den kommenden Wochen nicht nur in XXL-Shirts rumlaufen. Immerhin passe ich noch in fast alle elastischen Kleider (die Baumwollsachen musste ich schon ziemlich früh aus dem Schrank sortieren ^^), aber ein bisschen Abwechslung schadet ja nicht. ;)

Nach dem ersten Versuch "Umstandsrock", der ja noch nicht optimal war, gibts nun Versuch Nummer 2!

Verlinkt bei RUMS.

So sieht Versuch Nummer 2 aus. Ja, der kleingemusterte Stoff lässt sich echt schlecht ablichten. ^^ 
Von vorn oder hinten sieht man allerdings noch gar nicht so sehr, dass ich da etwas mit mir herumtrage, oder?
Die "Überraschung" kommt dann aber von der Seite: BÄM!


Allerdings muss ich auch dazu sagen, dass so ein enger Rock den Bauch natürlich noch etwas mehr betont, als ein locker geschnittenes Kleid beispielsweise. *g* So, aber zurück zum Rock!

Was habe ich verändert?
Nun, die wichtigste Anpassung betrifft das Jersey-Bauchband, das habe ich nämlich um einige cm (ich schätze so 8cm Umfang?) verengt und zusätzlich etwas verkürzt. Bei diesem Rock sitzt es immernoch angenehm locker, aber ich habe nicht mehr das Gefühl, dass mir der Rock gleich vom Po rutscht. ^^


Außerdem, aber das ist eher eine kosmetische Sache, habe ich die Bahnen weniger ausgestellt und den Rock um ca. 5cm verlängert. Ist ein anderer Look, gefällt mir aber auch gut! :)


Insgesamt bin ich mit den Änderungen mit dem Rock echt zufrieden... wäre da nicht der Stoff. Der war nämlich eigentlich an den schwarzen Stellen richtig tiefschwarz (das sieht man hier bei der Adventskalendertasche auf Instagram echt gut), aber schon nach dem ersten Waschen ist die Farbe richtig blass geworden. Schade schade!

Trotzdem wird der Rock fleißig ausgeführt - also solange der Rollkragenpulli noch passt zumindest, denn jetzt fehlen mir langsam die bauchtauglichen Oberteile! ^^ Auch da habe ich schon ein bisschen an Schnitten getüftelt, aber es hapert dann noch am Stoff. Gut, dass ich noch ein bisschen Zeit zum Experimentieren habe. ;)

Kommentare:

  1. Schick! Und sieht auch sehr gemütlich aus. =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Und bequem is der Rpck wirklich, da könnte man sich glatt dran gewöhnen ;)

      Löschen
  2. Schick sieht er aus, dein Rock! Kennst du die Schnittmuster für werdende Mamas von megan Nielsen? Die sehen ganz passabel aus: http://megannielsen.com/collections/maternity

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, die kenne ich noch nicht! Vielen Dank für den Tipp, da werde ich gleich mal vorbeischauen :)

      Löschen
  3. Aww, was für eine niedliche Kugel du da mit dir herumträgst. Süß!
    Der Rock gefällt mir auch gut. Auch wenn das mit der so schnell ausgewaschenen Farbe mal so richtig ärgerlich ist - wenn man es nicht weiß, ist die jetzige Färbung sehr hübsch und das Muster sowieso.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, danke schön! :)
      Stoffe, die nicht halten was sie versprechen, sind ja immer doof. Mal schauen, wie sich der Stoff im Langzeittest so verhält. :(

      Löschen
  4. Das Seitenbild ist so richtig ein Erinnerungsbild, so nach dem Motto "stiiimmt, sie ist schwanger!". Ich weiß gar nicht ob ich dir schon zur Schwangerschaft gratuliert habe, aber falls ja schadet doppelt ja auch nicht! :) Also, auf eine gute Schwangerschaft und Geburt! Alles Gute :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mir gerade auch nicht ganz sicher - von daher auf jeden Fall ganz lieben Dank für die Glückwünsche! :D

      Löschen
  5. So ein schöner Babybauch!
    Die Summer-Tunika ist ein freebook und bauchtauglich. Ich mag den Schnitt sehr gerne, habe ihn schon einige Male genäht und auch Ärmel dazu gebastelt.
    Liebe Grüße!
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch dir ganz lieben Dank für den Tipp, da werde ich mich auch gleich mal umsehen! :D

      Löschen
  6. Oh yeah - ich finde den Rock absolut kleidsam (kann ein Rock kleid-sam sein? *kicher) und super chic! Wenn du nicht gesagt hättest, dass die Farbe so bös ausgeblichen ist, hätte ich ja gedacht, der Stoff wäre so grau - also will sagen: es wirkt auf mich jetzt nicht ungleichmäßig oder auffällig.

    Aber nichtsdestotrotz ist das natürlich total ärgerlich! Man hat ihn sich ja bewusst in schwarz ausgesucht :/ Das ist doch gemein ... Ich hoffe, es wird beim nächsten Waschen nicht noch heller - denn so schaut er super toll aus ♥

    Und awww - die Seitenansicht ist Liebe ^^ *dem Mini wink

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, Hosen können doch auch kleidsam sein, oder? ;) Hos-sam oder Rock-sam würde ja auch komisch klingen. ^^

      Auf jeden Fall danke! Wäre das Muster richtig grau, würde es mir vermutlich auch besser gefallen, so ist es halt einfach "ausgewaschen". Aber geht schon. ^^

      Löschen