Dienstag, 3. Januar 2017

Kreativer Rückblick 2016

Bevor es das erste kreative Projekt für 2017 zu sehen gibt, fehlt hier noch die traditionelle Rückschau auf die vergangenen Nähwerke. Gab es davon 2012 nur eine kleine Liste, wurde daraus 2013 schon eine Bildersammlung. Seit 2014 sind die Bilder sogar anklickbar! Und 2015 sah so aus.

Verlinkt beim CreaDienstag.

Gleich geblieben ist, dass es bei dieser Sammlung zwar nicht auf Größe oder Komplexität des Projektes ankommt, aber Reparaturen, Ready Mades oder ähnliches nicht mitgezählt werden. Außerdem beschränke ich mich auf Nähen und Häkeln sowie Projekte, die ich hier im Blog vorgestellt habe (tatsächlich verstecken sich noch ein paar andere Projekte ohne Fotos auf meiner inoffiziellen Nähliste).

Erstmal zu den nackten Zahlen:
Insgesamt habe ich dieses Jahr, wenn ich mich nicht verzählt habe, 64 Dinge genäht. Das ist natürlich weniger als im Vorjahr, zumindest, wenn man die Gesamtzahl zugrunde legt. Zieht man die Großaktion "Sew a Smile" allerdings ab, waren es 2016 sogar 11 Dinge mehr geworden! Dafür habe ich aber eher unmotiviert gehäkelt, nur 2 Teile sind insgesamt von der Häkelnadel gehüpft.

Natürlich wurde davon auch einiges verschenkt, ganze 31 Teile sind nicht für mich entstanden. Na ja, eigentlich muss ich diese Zahl korrigieren, denn die 5 Baby-Bodys und 2 Baby-Pullover werde ich ja auch nicht selbst tragen. ^^ Also habe ich 22 Projekte nur für mich genäht. Das ist rund 1/3 meines Gesamtnäh-Outputs. So ganz zufrieden bin ich mit dieser Verteilung nicht... aber seien wir mal ehrlich: Mit einem Kindchen wird sich das wohl auch so schnell nicht ändern. XD
  

Insgesamt gab es 2016 hier zu sehen:

9 Unterhosen 
7 Kosmetiktaschen
6 Kissen 
6 Midoris
5 Quilts
5 Baby-Bodys
4 Kleider
3 Röcke
2 Stoffbeutel
2 e-Reader-Hüllen
2 Kameraeinsätze
2 Wimpelketten
2 Handyhüllen
1 Kameratasche
1 Portemonaie
1 Federtasche
1 Wärmflaschenhülle
1 Turnbeutel
1 BH(-Probeteil)
1 Paar Topflappen
1 Weihnachtsstern

1. Genähtes

Ehrlich gesagt habe ich befürchtet, dass ich in diesem Jahr sehr unausgeglichen genäht habe. Gefühlt waren es immer nur kleine Kosmetiktaschen. Und Midoris! Auch wenn ich da nicht leugnen kann, dass es an diesen Stellen wieder eine Häufung gab, habe ich doch genug neue Dinge ausprobiert.
Dabei gab es - zu meiner Überraschung! - keine großen Nähfails. Gut, manchmal war das Ergebnis nicht perfekt (ich sage nur: zu großer Umstandsrock ^^), aber dennoch habe ich meine Nähfertigkeiten und den Nutzen vorhandener Schnittmuster 2016 gut eingeschätzt.
Vielleicht könnte ich mir für das aktuelle Nähjahr aber doch ein bisschen mehr Mut vornehmen, auch mal neue Dinge zu probieren. :)

Umstandsrock 2 Umstandsrock Minion-Topflappen Stoffbeutel Mirdori Mirdori Kameratasche Kameraeinsatz Basic-Kleid Pattern-Magic-Dress Vintage-Kleid Midori Midori Midori Fuchskleid Wimpelkette Kameraeinsatz goldenes Portemonaie goldene Handyhülle goldene Federtasche Wärmflaschenhülle Basic-Rock Turnbeutel Handytasche Kulturbeutel Kulturbeutel Kulturbeutel Kulturbeutel

2. Unterwäsche

Fürs Nähen von Unterwäsche bin ich immer noch Feuer und Flamme. Daher wundert es nicht, das wieder einige neue Schlüppis entstanden sind. Gerade die Katzenmotive begeistern mich immer wenn ich sie trage.
Aber schon zu Beginn des Werkeljahres 2016 hat sich abgezeichnet, dass ich erstmal keine Lust auf BHs habe. Das eine Probeteil saß zwar grundsätzlich nicht schrecklich, aber es waren noch so viele Änderungen zu bewerkstelligen, dass ich andere Projekte immer wieder vorgezogen habe. Ob es da irgendwann in der Zukunft noch mal weitere Versuche geben wird? Derzeit zweifele ich daran.

Unterhose Unterhose Unterhose Unterhose Unterhose Danglez - Bügel BH Höschen Höschen Höschen Höschen

3. Patchwork

Jaaaa, Patchwork. Meine Liebe!
Dieses Jahr ist gerade mal wenige Tage alt, da kann ich verkünden, dass ich schon neue Stoffe zum Patchworken bestellt habe. ^^
Mit 5 Decken war ich 2016 aber auch sowas von fleißig! Dabei habe ich für mich noch mal die Bestätigung gefunden, dass ich Quilts mit flauschiger Unterseite ein bisschen kuscheliger finde, auch wenn es dann keine klassischen Quilts mehr sind.
Der Renner waren außerdem meine Patchwork-Kissen. Da hab ich für 2017 auch schon einige Wünsche vernommen.

Kosmetiktasche Baby Quilt Weihnachtsstern Herbstwind-Quilt Tardis Kissen Kosmetiktasche Captain America Kissen Sticks and Stones-Quilt e-Reader Hülle Captain America Kissen Patchwork Kissenhülle E-Reader Hülle Quilt Mirdori Quilt ohne Namen Sturmwind-Quilt Quilten mit Pep-Tasche Jelly-Roll-Kissen Jelly-Roll-Kissen

4.Kindersachen

Tja, und nun mein neustes Betätigungsfeld, Kindersachen!
Die haben schon Vorteile (wenig Stoffverbrauch, 100%ige Niedlichkeit), aber auch den ein oder anderen Nachteil (alles ist so winzig! Wie soll man da Bündchen anbringen?! ^^). Mit Sicherheit wird diese Sparte weiter ausgebaut.

Regenbogenbody Regenbogenbody Regenbogenbody Regenbogenbody Regenbogenbody

5. Gehäkeltes

Bleibt schließlich noch die Häkelei mit zwei kleinen Winzprojekten. Ein bisschen wenig, im Vergleich zum Vorjahr. Dabei liegt es nicht mal daran, das ich keine Lust auf Wolle hätte ... ich hab einfach keine Ideen, was ich denn schlaues Häkeln könnte. Und erzwingen muss man ja auch nichts.
Gut, zum Ende des Jahres gab es auch hier noch ein bisschen Schwung, aber die Sachen sind alle noch nicht fotografiert und schaffen es dann erst in die nächste Jahresbilanz. ;)

Baby Häkel Pullover Baby Häkel Pullover

Tja, und dass war 2016 in kreativer Hinsicht. Schauen wir mal, wie es 2017 weitergeht. Einige Sachen warten schon darauf, hier vorgestellt zu werden, ich hänge da einfach immer ein bisschen hinterher. ^^ Die Übersicht im Nähkästchen ist nun auf jeden Fall erstmal wieder leer und wartet darauf, befüllt zu werden. Also: Rann an die Nähmaschinen! :D

Kommentare:

  1. Da staune ich aber, was du alles gewerkelt hast. Und so schöne Sachen!! Bleib 2017 weiter kreativ und gesund!
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Ich hoffe, 2017 wird in kreativer Hinsicht ebenso fabelhaft! :)

      Löschen
  2. das ist ja doch immer ganz beachtlich, wenn man die ganzen projekte mal auf einen haufen packt. sieht gut aus, was du im vergangenen jahr geschafft hast. ich bin gespannt, was dieses jahr folgen wird. das größte "projekt" wird vermutlich der neue mensch ;).
    liebst,
    jule*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Und klar, der Minimensch hat natürlich Priorität. ^^ Aber ich bin ganz optimistisch, das es trotzdem kreativ wird. Vielleicht sollte ich Stricken doch noch mal eine Chance geben? ^^

      Löschen
  3. Den kreativen Jahresrückblick bei dir finde ich immer wieder klasse - und: Wow. So viele Decken! Ich bin ja echt baff - das ist sehr beeindruckend! Und alles soooo schön *hach

    Ich denke aber auch - wenn die Inspiration gerade noch nichts auf die Häkelnadel geschubst hat, dann sollte man es auch nicht erzwingen. Das Mini ist ja noch eine Weile klein und kann dann sicher immer wieder mal mit hübschen Sachen beglückt werden *hihi ^^

    In diesem Sinne wünsche ich gaaaanz viel Kreativität, Inspiration und Spaß für 2017! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Wenn man noch mal so alles auf einen Haufen sieht, ist das echt ne Hausnummer. :D
      Und irgendwann kommt bestimmt noch mal eine Häkelidee, da bin ich sicher. :)

      Löschen
  4. Na da warst du doch aber ganz schön fleißig :-) Bin schon gespannt, was dein erstes Projekt 2017 sein wird!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da müsste ich mich auch mal entscheiden - aber es wird wohl ein verspätetes Weihnachtsgeschenk werden. ^^

      Löschen
  5. Echt Wahnsinn, wieviel du gezaubert hast und eines perfekter als das andere :)

    AntwortenLöschen