Dienstag, 18. April 2017

7 auf einen Streich

Im letzten Post - zu U-Heft- und Mutterpasshülle - hatte ich bereits erwähnt: Kurz vor der Geburt hatte ich Zeit. Zeit um alles mögliche zu nähen, um mir die Wartezeit ein bisschen zu vertreiben.
Wenn man irgendwann alle to-dos abgearbeitet hat, geht man auf die Suche: Was zur Hölle nähe ich heute??

Verlinkt beim CreaDienstag.

Okay. Ich hätte natürlich dieses Quilt-Projekt fortsetzen können. Obwohl mit dickem Bauch recht wenig Platz hinter der Nähmaschine ist, hätte ich das vielleicht sogar gemacht... Wenn ich denn schnell genug eine passende Flauschdecke gefunden hätte! ^^
Leider wurde ich aber erst auf Amazon fündig, dank längerer Lieferzeiten musste ich mir also was anderes überlegen... Und habe Kosmetiktaschen genäht. ^^
Nr. 1 aus Resten von einigen Lolita-Kleidern, die ich auch hier im Blog gezeigt hatte.
Nr. 2 mit Effektstickerei. Das hat richtig viel Spaß gemacht, da sollte ich mir mal weitere passende Stoffe suchen!
Nr. 3 aus Blümchenstoff vom Stoffmarkt. Den finde ich so schön!
Nr. 4 wieder aus Lolita-Kleid-Stoff. Dieses Kleid habe ich allerdings nie getragen. ^^
Nr. 5 mit Stoff von der Babywippe. Die Erdbeeren!
Nr. 6 mit einem Spitzendeckchen, das die Schwiegermutter in spe gehäkelt hat.
Und Nr. 7, noch mal mit Blümchenstoff.

Diese 7 Stück sind daraufhin entstanden. Alles Materialien aus dem Stofffundus, 100% Lieblingsstoffe. Nur das Vlies musste ich neu kaufen (das wird hier aus Platzgründen nicht zu Hause gelagert. Ein Hoch auf Stoffläden in der Nachbarschaft!)

Auf jeden Fall hatte ich großen Spaß beim Material zusammenstellen, dekorieren und nähen. Und falls ich demnächst überraschend ein Geschenk brauche, bin ich auch super gerüstet. ^^ Win-Win-Situation, würde ich sagen! ^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen